Sie sind nicht angemeldet.

1 201

Freitag, 17.03.2006, 15:21

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Original von jud0

Zitat

Original von Momo
@ Benno: Arminia bekommt doch schon heute seine Logen nicht komplett verkauft (außer gegen Bayern und ähnlichen Gegnern). Nur durch ein Mehrangebot an Logen läßt sich die Nachfrage nicht steigern.


das stimmt aber nicht - meines wissens nach sind die logen IMMER ausgebucht , ob sie voll sind ist natürlich ne andere frage!



Das WB online berichtete die Tage von einem Marketingtreff-OWL; dort war von ca. 1.000 VIP´s pro DSC-Spiel die Rede.
Daher ist die neue Tribüne in dieser Hinsicht vermutlich bedarfsgerecht.

1 202

Freitag, 17.03.2006, 15:38

Kricht denn dabei der Rasen eigentlich noch genug Luft?
Von der Alster bis zur Elbe stets dasselbe - DSC:
Arminia-Fanclub Hamburg

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 1 255

Dabei seit: 23.01.2003

Beruf: Student der Politikwissenschaft

  • Nachricht senden

1 203

Freitag, 17.03.2006, 15:43

Stadionwelt



Moinsen,


hier ein interessanter Artikel. Aber warum ist die Südtribüne auf dem Bild noch nicht umgebaut??? Das passiert doch jetzt hoffentlich auch, oder? Nicht erst die neue Tribüne, und dann vielleicht später mal die Süd ausbauen, das wär doch Mist!
"Das Gleiche läßt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht."

Johan Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

1 204

Freitag, 17.03.2006, 15:59

Zitat

Original von Alm

Zitat

Original von Ghostwriter

Zitat

Original von andreasInsgesamt eine sinnvolle Massnahme würde ich sagen - auchwenn es nicht allen recht gemacht werden kann.


man muss sich halt entscheiden...
in fünf spielen der saison mehr geld machen, aber dafür in den restlichen zwölf spielen weniger zuschauer als es jetzt schon sind. (davon gehe ich mal aus)


gerade das denke ich nicht, z.B. das letzte spiel gegen Leverkusen waren auch bestimmt nur 9000 leute auf den Stehplätzen(wenn überhaupt), das heißt das es dort keinen verlust geben wird ;)

Es wird nämlich voller weil man jetzt mehr Platz für Vip´s hat, die sich gegen Leverkusen bestimmt nicht in die Ecke setzen wollten :hi:
Und somit weggeblieben sind!


ich bezweifel aber, dass sämtliche dk-inhaber auf 5/6 sich freiwillig hinters tor stellen, mehr zuschauer werden es bestimmt nicht, und auf die teuren sitzplätze werde auch nur wenige wechseln (außerdem interessieren mich ja auch mal die preise, nen höheres zuschauerpotenzial gibts ja nur bei fünf spielen im jahr.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ghostwriter« (17.03.2006, 16:00)


1 205

Freitag, 17.03.2006, 16:13

Zitat

Original von Suomi

Zitat

Original von Block9
Auf der Alm ist es gar nicht so unüblich, auf Beton zu stehen.

Scherzkeks.;) Ich meinte BetonWAND ohne Stufen oder Ähnlichem worauf man stehen könnte.



Das wäre natürlich ideal bei manchen Gästefans.

1 206

Freitag, 17.03.2006, 16:40

Die neue Tribüne ist echt total geil, mit dem Englischen Fler kommt das echt sau gut rüber. Bin total begeistert, auf jedenfall einer der besten neubauten der Liga!!

Hoffentlich wirds so gemacht! :arminia:

1 207

Freitag, 17.03.2006, 17:16

Also ich kann das Geheule hier von manchen echt kaum verstehen. Ich stehe auch auf 5 und war bis jetzt immer glücklich, weil es glaub ich kein Stadion in der Bundesliga gibt, wo man für so wenig Geld einen Mittellinienplatz hatte. Aber es war doch klar, dass es diesen einzigartigen Luxus nicht ewig geben wird.

Wer eine gute Sicht will muss mehr zahlen. Wer ein schnelles Auto will, muss ja auch mehr zahlen. Das ist doch ein ganz einfaches Gesetz der Marktwirtschaft. Ich finde die jetzige Lösung wirklich gut!!
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

Beiträge: 2 978

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Köln

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

1 208

Freitag, 17.03.2006, 18:05

Übrigens sind die Bilder bzgl. des Gästeecks tatsächlich widersprüchlich.

Wenn man genau hinschaut, ist die Ecke bei der Innenansicht zumindest
halb "bebaut". In der Außenansicht der Tribüne "von hinten" sieht das
anders aus. Wäre schade, wenn man dort Platz verschenken würde.
Wie soll das denn heissen ? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion ?
Johannes Rau zum Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen.

Beiträge: 26

Dabei seit: 12.03.2005

Beruf: Sysadmin

  • Nachricht senden

1 209

Freitag, 17.03.2006, 19:01

Kapazität

Nicht nur die Bilder sind widersprüchlich.
Nach den gesammelten Informationen im nw-Artikel und auf der offiziellen HP werden die vorhandenen 6500 Stehplätze durch 6700 Sitzplätze ersetzt und zusätzlich 1400 Gästestehplätze geschaffen.
Macht: 26601 - 6500 + 6700 + 1400 = 28201
Dazu werden K + L komplett in Stehplätze umgewandelt.
Die Gesamtkapazität soll bei 28.344 Plätzen liegen, also nur 143 Plätze mehr, als ohne den Umbau von K/L?
Also irgendeine Zahl stimmt nicht, oder aber, K/L wird einfach nicht für mehr Leute zugelassen, wobei man sich dann den Umbau sparen sollte und einfach K/L_Tickets zu Stehplatzpreisen verkaufen sollte. Ist dann billiger.

Gruß Wosch

1 210

Freitag, 17.03.2006, 19:22

RE: Schönes Stadion

Zitat

Original von Bennobarkeeper
Moinsen,

ein schönes Stadion wird es wenn es fertig wird, das muss man neidlos anerkennen und es bekommt durchaus einen englischen Touch durch die neue Tribüne.

Das einzige was mich ein wenig nachdenklich stimmt ist die Tatsache, das hier Büros entstehen sollen, die auch noch verkauft werden sollen. Wenn tatsächlich durch den verkauf der 11 Büros eine Summe von 5 Millionen Euro eingespielt werden sollen, kostet im Schnitt ein Büro 455.000 Euro. Das ist mit Erlaub eigentlich recht billig, wenn man bedenkt das in München z.B. eine Loge pro Saison 200.000 Euro Miete kostet. Sicherlich können wir uns nicht mit Bayern messen, jedoch Frage ich mich schon, ob es nicht wesentlich besser wäre, diese 11 „Büros“ als Logen pro Saison zu vermieten?

Angenommen man nehme 50.000 Euro pro Saison, dann kämen in der selben immerhin auch 550.000 Euro zusammen, mithin wären in 10 Jahren die 5 Millionen wieder drin und man macht dann „Gewinne“ mit der Vermietung.

Durch den Verkauf habe ich ein wenig die Befürchtung, das es zukünftig durchaus mal Probleme mit den Besitzern geben könnte, denn Arminia wäre dann nicht mehr „Herr im eigenem Hause“ und so etwas bringt in der Regel immer Probleme mit sich. Was ist zum Beispiel in dem Falle, das etwas repariert werden muss? Da mehrere Eigentümer vorhanden sind, müssten die entsehenden Kosten auch durch alle getragen werden usw.

Eine Vermietung fände ich persönlich (was natürlich völlig irrelevant ist) wesentlich vorteilhafter, auch wenn dadurch der Finanzierungsplan sich nach hinten hinausschieben würde.

Trotzdem finde ich den Umbau als gelungen, wenn er denn so relativiert wird und wir haben damit ein wirklich klasse Stadion worauf Arminia und wir durchaus stolz sein dürften. So mancher Verein wird uns um ein solches Schmuckkästchen beneiden.

SWB Gruß
Bennobarkeeper




Die veröffentlichten Pläne sind ja nur eine grobe Beschreibung.
Das Ganze sieht für mich nach wesentlich mehr aus, als das dort nur 11 Büroeinheiten Platz hätten. Also würde ich nicht davon ausgehen, das alles, "was geht", verkauft wird.
Ich sehe auf den Bildern 3 VIP-Ebenen: zwischen Unter- und Oberrang, direkt oberhalb des Oberangs und die Skyoffices.

Zu Bayern: 200.000 Euro ist da wohl das Maxium, und es geht dort bei unter 100.000 los. Zudem gehen diese Einnahmen offensichtlich komplett in die StadionGmbH, um das Stadion zu bezahlen. Also sind das Gelder, die Bayern auf lange Sicht nicht zur Verfügung stehen. (Erst recht nicht, wenn 1860 nicht wieder auf die Beine kommt)

Ich gehe einfach mal davon aus, das Arminia in Bezug auf Vermarktung ,trotz Büroverkäufen, mit der neuen Tribüne einen Quantensprung vollzieht.

Oberfeist finde ich ja die Terasse im Unterrang - ich schätze, um die Terasse herum wird man wohl kaum für 40 Euo sitzen können.
Da muß ich wohl erst auf meinen nächsten runden Geburtstag warten, und hoffen, das alle zusammenschmeißen. ;)

Beiträge: 6

Dabei seit: 14.03.2006

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 211

Freitag, 17.03.2006, 19:53

Der Knaller!

Hallo? Was wollt ihr denn? Das ist einfach nur geil!

Man sollte bedenken das es sich um die neue Hauptriebüne handelt und nicht um beispielsweise unseren Block.

Steil, Englisch, Modern! :klatschen:
Hier regiert der DSC!

1 212

Freitag, 17.03.2006, 20:19

Zitat

Original von ArminiaForever
... mit dem Englischen Fler kommt das echt sau gut rüber.


ich kenne keinen englischen Fler, ich kenne nur den Deutschen ;)

Aber ich freu mich auch schon auf den Ausbau. Da ich auch immer auf Block 3 beheimatet bin, werde ich der Bushaltestelle auch nicht so nachweinen, wie es wahrscheinlich andere tun.
Ich mal echt gespannt auf die Glas-Fassade und auf unser dann "einmalige Haupttribüne in ganz Europa"....

1 213

Freitag, 17.03.2006, 20:23

In der heutigen Blödzeitung stand was von Pi mal Daumen 28.300 Zuschauern, davon 20.000 Sitzplätze. Zieht man noch die geplanten 1.400 Gästestehplätze ab, bleiben nur noch ca. 7.900 Stehplätze auf der Südtribühne. Bisher gab es auf der Südtribühne 4.650 Stehplätze. Zum Vergleich hatten wir bisher 10.450 Stehplätze übrig (11.150 gesamt). Es wird nächste Saison also schwieriger, wenn man Stehplatzkarten kaufen will.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SWB Zecke« (17.03.2006, 20:24)


1 214

Freitag, 17.03.2006, 20:30

Hat dann aber auch seinen Vorteil, dass wir uns jede zweite Woche auf eine vollbesetzte Südtribüne freuen können....

Beiträge: 994

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1 215

Freitag, 17.03.2006, 21:14

Zitat

Original von SWB Zecke
In der heutigen Blödzeitung stand was von Pi mal Daumen 28.300 Zuschauern, davon 20.000 Sitzplätze. Zieht man noch die geplanten 1.400 Gästestehplätze ab, bleiben nur noch ca. 7.900 Stehplätze auf der Südtribühne. Bisher gab es auf der Südtribühne 4.650 Stehplätze. Zum Vergleich hatten wir bisher 10.450 Stehplätze übrig (11.150 gesamt). Es wird nächste Saison also schwieriger, wenn man Stehplatzkarten kaufen will.


Du meinst 6.900 Stehplätze auf der neuen Süd.
Rechnung: 28.344 Plätze gesamt - 20.124 Sitzplätze (71%) = 8.220 Stehplätze gesamt (29%) - 1400 Stehplätze für Gäste = 6.820 Stehplätze auf der neuen Südtribüne.
Wir verlieren also 11.150 - 6820 = 4.330 Stehplätze.

...und trotzdem finde ich es sehr geil! :D

1 216

Freitag, 17.03.2006, 21:20

Also wenn man dan wirklich so viele stehplätze verliert, müssen die Preise in den Kurven eigentlich sinken... wo sollen sonst die ganzen leute hin???
Und die die von K+L weggehen bezahlen nicht auf einmal JEDES Heimspiel das doppelte!!!

Beiträge: 1 454

Dabei seit: 9.08.2004

Wohnort: Herford

  • Nachricht senden

1 217

Freitag, 17.03.2006, 21:53

Sorry, dass ich so lesefaul bin und mir nix über mir angeschaut habe.

Ich wiederhole nur noch einmal mein Bedauern über den Verlust meines über alles geliebten Block K.

Welcher Block soll mir ähnliches im neuen Stadion zum selben Preis bieten können?

Sollte ich nun, da weg vom hinterm Tor, als Bestrafung auch noch 3 bis 4 Euro bei soweiso schon überhöhten Preisen mehr bezahlen müssen, wars das für mich.

Beiträge: 198

Dabei seit: 8.02.2006

Wohnort: Innenstadt

Beruf: mißverstandenes Genie

  • Nachricht senden

1 218

Freitag, 17.03.2006, 22:17

Ich finde den Entwurf der neuen Tribüne persönlich wirklich gelungen.
:)
Allerdings bin ich immer noch nicht einverstanden damit, daß es dort dann überhaupt keine Stehplätze mehr geben wird. Ist es wirklich ausreichend, ausschließlich die Südtribüne den stehfreudigen Fans anzubieten, also für alle bisherigen Fans in Block 5 und sechs?

Mein Vater machte heute den, wie ich finde, gar nicht schlechten Vorschlag, auch noch Block J (also in der Ecke) in einen Stehplatzbereich umzuwandeln! Was spräche dagegen? könnte mir vorstellen, daß einige der Fans dort nächste Saison vielleicht die neue Haupttribüne ausprobieren wollen.
Und da ich finde, daß dann im Stadion eh genügend Sitzplätze vorhanden sind, warum nicht Block J als Stehplatzbereich quasi der Südtribüne angliedern? Dann wäre die Lärmkulisse vielleicht noch größer... :D

Gruß von de rZenzi
Arminia vor der Saison 2008/2009: Ich fühle mich, als ob ich zur Schlachtbank geführt würde....

Beiträge: 4 573

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Westliches Münsterland

  • Nachricht senden

1 219

Freitag, 17.03.2006, 22:31

Ich glaub kaum, das ein J Stehblock gut genutzt werden würde. Schließlich ist grade der SITZblock J so attraktiv, da er preislich erschwinglich ist und die nähe zu den Fans bietet und zusätzlich mit ner sehr guten sicht daher kommt :)

Beiträge: 198

Dabei seit: 8.02.2006

Wohnort: Innenstadt

Beruf: mißverstandenes Genie

  • Nachricht senden

1 220

Samstag, 18.03.2006, 00:41

Naja. :)
Durch die neue Tribüne sind wirklich ausreichend Sitzplätze vorhanden,Sitzplatzbefürworter werden auch zukünftig voll auf ihre Kosten kommen, warum also nicht den Stehplatzfans dieses Schmankerl (direkt neben der Südtribüne UND gute Sichtbedingungen) bieten? Es gibt genügend Leute, die sehr enttäuscht sind, daß Block fünf und sechs wegfallen -ich bin sicher, daß Block J den einen oder anderen mehr als entschädigt. Dieser könnte ja meinetwegen auch wegen der etwas besseren Sichtbedingungen als auf der Südtribüne etwas mehr kosten als die Plätze auf der bisherigen Osttribüne. Die fünf, sechs Arminenfans, die ich selber kenne, wären alle dafür, und würden dort allemal hinziehen... :D
Arminia vor der Saison 2008/2009: Ich fühle mich, als ob ich zur Schlachtbank geführt würde....