Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

4 421

Montag, 20.08.2007, 21:49

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Original von Raju
was ich mich allerdings dennoch frage - bei der südtribüne hat man
noch auf sichbehinderungen geachtet (schräge sitzplatzanordnung)
warum hat man das nicht auch bei dem gästeblock gemacht, naja

wie gesagt nun ist es halt so...[/B]


Auf der Süd handelt es sich um gut zahlende einheimische Sitzplatzbesucher, auf der Nord um pöbelnde auswärtige Stehplatzproleten. Das ist die schöne neue Fußballwelt ...
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »12freunde« (20.08.2007, 21:49)


Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

4 422

Montag, 20.08.2007, 22:12

Es ist einfach auf der Süd machbar und auf der Nord nicht.

Denn dort sorgt der Höhenunterschied dafür, dass eine Schneise keinen Erfolg bringen würde - außer in der Schneise setzen sich die Leute konsequent hin. Da das aber nicht gegeben ist, kann man Sitz- und Stehplätze anordnen wie man will, es wird immer die Sichtbehinderung geben.
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

4 423

Montag, 20.08.2007, 22:57

Jaaajaaa.... ich weiß, sitzen is' für'n Arsch, aber das Meckern hier kotzt mich gerade extrem an - und darum hier mal der Versuch eines konstruktiven Vorschlags:

Man könnte auf dem Gästeblock ein zusätzliches Dreieck an Sitzplätzen installieren, oben mittig anfangen und nach unten hin zuspitzen lassen. Ähnlich wie auf Block J neben Block 1, nur daß man es weiter runterziehen müsste. Das sollte das Problem entschärfen.

EDIT: oops, da war ich wohl nicht der erste mit diesem Vorschlag. Ich sollte die neuesten Beiträge vielleicht besser nach dem FIFO Prinzip und nicht nach dem FIFO Prinzip lesen... . :D
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hitchcock« (20.08.2007, 22:59)


Beiträge: 6 704

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

4 424

Montag, 20.08.2007, 22:58

Zitat

Original von Invasion76
Ich denke es ist eine Frage der Sichtweise. Ich war Samstag am frühen Mittag auch im Gästeblock - und es gibt auch gute Sichtverhältnisse, selbst wenn hier natürlich die Masse der Leute fehlen...Es ist ein bischen wie der Gästeblock in Dortmund. Und auch da kann man nicht von überall gut sehen...



Ich bleibe dabei und schließe mich dem Beitrag an. In anderen Stadien sieht man in den Gästeblöcken auch nicht besser. Bestes Beispiel ist dieses Bild hier: http://www.eintr8-4ever.de/4images/data/…07-08-18-31.jpg

Ganz genauso habe ich damals auch das Spiel in Leverkusen verfolgt. Mit dem unterschied, dass bei mir ab mittellinie schluss war mit der Sicht. Und in Stadien hat man immer mal gute und schlechte Sicht. In der HSV Arena haste im Oberrang höhe Anzeigetafel NULL Sicht aufs Spielfeld. Hierbei handelt es sich um ein Top Stadion. In Hannover konnte ich die linke Seite auch nicht sehen, weil der Winkel schlecht war....

Nicht zuletzt wissen wir nicht wie es mit der Statik aussieht. Vielleicht hätte Arminia das ja ebenfalls so gewollt, dass die Stufen von der Nordseite angepasst werden. Ihr dürft aber nicht vergessen, dass es noch einen Ostblock gibt.Dieser muss auch angepasst werden. Da gibt es viele viele kleine Details, die wir gar nicht wissen. Und ich sag mal: dann macht es doch besser. Aber so einfach ist das alles nicht und besonders nicht, wenn ein Stadion schon halb vorhanden ist. Ich meine man hätte die Gäste ja auch auf Block 2 verteilen können... und ich bin mir sicher, dass die auswärtigen, die heute nörgeln morgen wieder in den Stehblock gehen. 100%

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Indernet« (20.08.2007, 22:59)


4 425

Montag, 20.08.2007, 23:02

Zitat

Man könnte auf dem Gästeblock ein zusätzliches Dreieck an Sitzplätzen installieren, oben mittig anfangen und nach unten hin zuspitzen lassen. Ähnlich wie auf Block J neben Block 1, nur daß man es weiter runterziehen müsste. Das sollte das Problem entschärfen.


Aber man hätte dann das gleiche Problem, nur noch extremer. Oder wie hoch willst du die Sitze bauen? Im Sitzen sieht man da wohl dann gar nix. Die Idee wäre brauchbar, wenn man den oberen Teil erhöhen würde!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (20.08.2007, 23:02)


Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

4 426

Montag, 20.08.2007, 23:06

Zitat

Original von LeckerKnoppers

Zitat

Man könnte auf dem Gästeblock ein zusätzliches Dreieck an Sitzplätzen installieren, oben mittig anfangen und nach unten hin zuspitzen lassen. Ähnlich wie auf Block J neben Block 1, nur daß man es weiter runterziehen müsste. Das sollte das Problem entschärfen.


Aber man hätte dann das gleiche Problem, nur noch extremer. Oder wie hoch willst du die Sitze bauen? Im Sitzen sieht man da wohl dann gar nix. Die Idee wäre brauchbar, wenn man den oberen Teil erhöhen würde!


Guter Punkt, so machen wir das, Bob! Schaffen wir das denn? JA, wir schaffen das!

;)
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


Beiträge: 305

Dabei seit: 11.05.2007

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

4 427

Montag, 20.08.2007, 23:06

Zitat

Original von 12freunde

Zitat

Original von Raju
was ich mich allerdings dennoch frage - bei der südtribüne hat man
noch auf sichbehinderungen geachtet (schräge sitzplatzanordnung)
warum hat man das nicht auch bei dem gästeblock gemacht, naja

wie gesagt nun ist es halt so...[/B]


Auf der Süd handelt es sich um gut zahlende einheimische Sitzplatzbesucher, auf der Nord um pöbelnde auswärtige Stehplatzproleten. Das ist die schöne neue Fußballwelt ...



Kann ich nicht so ganz unterstreichen. Die paar Sitzplätze die es auf der Süd gibt, sind keinesfalls als die Sitzplätze einzustufen die teuer sind und gutes Geld bringen (oder kosten). Da ich nach der erzwungenen Block 6 Flucht jetzt dort im Block J einen Sitzplatz habe, erlaube ich mir mal anzuführen dass man von dort sitzenderweise auch keinen Blick direkt aufs Tor vor der Süd hat. Ist aber auch nicht schlimm. Wenns da spannend wird, dann stehen da eh alle auf und dann klappts auch wieder mit dem Blick aufs Tor.


Ich vermute einfach mal dass man bei den Planungen für den kritisierten Gästeblock davon ausgegangen ist dass die Sitzplatzbesucher auch tatsächlich sitzen. Da hat man vielleicht vergessen den Faktor des „Human Engineering“ zu berücksichtigen. Da hätte man vielleicht mal den einen oder anderen erfahrenen Stadionbesucher fragen sollen ob Sitzplatzbesucher auch wirklich immer sitzen. Grade wenn es sich um benachbarte Gästeblöcke handelt.

Ein guter Architekt mag sicherlich fachlich ein solcher sein, aber es hat mir hier den Anschein als hätte man nicht ausreichend nach rechts und links geschaut…

„Planen ist das ersetzen des Zufalls durch den Irrtum“

Dieser blöde Spruch bewahrheitet sich an allen Ecken und Kanten immer wieder und scheint auch hier angemessen zu sein.
Die Oper ist erst dann zu Ende wenn die dicke Frau gesungen hat.

Edit:

Nun hat die dicke Frau gesungen

Beiträge: 509

Dabei seit: 14.06.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

4 428

Montag, 20.08.2007, 23:20

Zitat

Original von Indernet

Ganz genauso habe ich damals auch das Spiel in Leverkusen verfolgt. Mit dem unterschied, dass bei mir ab mittellinie schluss war mit der Sicht. Und in Stadien hat man immer mal gute und schlechte Sicht. In der HSV Arena haste im Oberrang höhe Anzeigetafel NULL Sicht aufs Spielfeld. Hierbei handelt es sich um ein Top Stadion. In Hannover konnte ich die linke Seite auch nicht sehen, weil der Winkel schlecht war....



Sag mal, bist du nur 1,40m? Ich war auch in den genannten 3 Stadien, nicht nur einmal und daher auf verschiedenen Plätzen im Block, und ich habe in keinem eine größere Sichtbehinderung feststellen können, so extrem wie auf unserem Gästeblock (anhand der Fotos zu erkennen) schon gar nicht.

Und jetzt in anderen Stadion nach ebenfalls schlechter Sicht zu suchen kompensiert in keinster Weise das Problem mit unserem (missratenem) Gästeblock.



Zitat

Original von Indernet
Ihr dürft aber nicht vergessen, dass es noch einen Ostblock gibt


Oh, den gibts noch, hab ich was verpasst? ;)
I'm a Derek and Dereks don't run

Beiträge: 6 320

Dabei seit: 18.02.2004

Wohnort: BIE-LE-FELD !!!

  • Nachricht senden

4 429

Montag, 20.08.2007, 23:21

Zitat

Original von Derek

Sag mal, bist du nur 1,40m?



... Indie ist ein abgebrochener Meter. Psst... nicht weitersagen! :D
---
"Du bist ein Genie!" - "Nenn mich bloß nicht so, ich bemühe mich lediglich, die mir angeborene Intelligenz durch ständiges Üben voll zu entfalten."
(Justus Jonas)


4 430

Montag, 20.08.2007, 23:28

Zitat

Original von Derek
Und jetzt in anderen Stadion nach ebenfalls schlechter Sicht zu suchen kompensiert in keinster Weise das Problem mit unserem (missratenem) Gästeblock.

Na, dann hoffe ich mal, dass sich unser missratener Gästeblock bis zum Schalke & BVB -Spiel rumgesprochen hat. Dann bleiben die ja endlich mal zu Hause!

Zitat

Nicht zuletzt wissen wir nicht wie es mit der Statik aussieht. Vielleicht hätte Arminia das ja ebenfalls so gewollt, dass die Stufen von der Nordseite angepasst werden.


Nein Indy, ganz bestimmt nicht. Ich glaube das hat keine statische Gründe und auch nichts mit der Anbindung an die neue Tribüne zu tun. Die haben sich im Sommer gedacht: Mensch, im DSC4everForum ist so wenig los, lass uns doch den neuen Gästeblock mal etwas tiefer setzen, dann kommt wieder Stimmung in die Bude!

Edit: ;) ;) ;)
Frieden für Lampukistan!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Suomi« (20.08.2007, 23:45)


Beiträge: 6 704

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

4 431

Montag, 20.08.2007, 23:35

also in Leverkusen, wie auch in Hannover habe ich mich auf den Wellenbracher gesetzt, also die haben da ja dieses sitzplätze im Stehblock und ich hatte 1 A sicht (nicht A1) aber in beiden Fällen war ich recht weit links im Block und konnte somit auch nicht die linke Seite sehen ( hannoi) oder in Leverkusen das Tor.
Wie gesagt ich hatte wirklich keine glatze vor meinen augen gehabt. Ich hatte super sicht, aber ich konnte aufgrund des winkels nicht alles vom platz sehen.

aber wie ich weiter oben schon schrieb ich denke schon, dass es eine begründung für den niedrigeren gästeblock gibt. Ich kann mich beim besten will nicht vorstellen, dass es eine fehlplanung war. Scheinbar ging es einfach nicht anders. Das wissen die Bauherren und der Architekt aber nur selber. Und wenn die Tribüne erstmal steht ist alles andere sowieso vergessen. Macht euch keinen Kopp deswegen. Seit einfach froh, dass ihr nicht bauen musst.

@suomi, dennoch sollte wir nicht meckern, bevor wir nicht 100% wissen, warum der gästeblock so gebaut worden ist. Wie gesagt es wird Gründe dafür geben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Indernet« (20.08.2007, 23:39)


Beiträge: 4 498

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Westliches Münsterland

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

4 432

Montag, 20.08.2007, 23:38

Kann man nicht einfach die Stufen der restlichen Nordtribüne bissl absenken...also einfach bissl was abschrabben und unten unter die Tribüne wieder drankleben oderso^^
Dürfte doch statisch keine Probleme geben. Aber eigentlich müsste man das ganze Ding nochmal abbauen und neu aufbauen. :rolleyes:

Beiträge: 871

Dabei seit: 11.10.2002

Wohnort: Krefeld

  • Nachricht senden

4 433

Montag, 20.08.2007, 23:39

Zitat

Original von Indernet
In anderen Stadien sieht man in den Gästeblöcken auch nicht besser. Bestes Beispiel ist dieses Bild hier: http://www.eintr8-4ever.de/4images/data/…07-08-18-31.jpg

:pillepalle:
Das ist doch nur ein weiteres Bild aus dem Gästeblock der Alm und kein Beispiel eines anderen Stadions. (Oder hab ich dich etwa völlig missverstanden?)

Zitat

Original von RalfBSM
Kann man nicht einfach die Stufen der restlichen Nordtribüne bissl absenken...also einfach bissl was abschrabben und unten unter die Tribüne wieder drankleben oderso^^

Ja nä, is klar...
Wir sind die Bielefelder und bilden uns was ein, es kann nicht jedes Arschloch ein Bielefelder sein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »linke Klebe« (20.08.2007, 23:42)


Beiträge: 6 704

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

4 434

Montag, 20.08.2007, 23:42

Zitat

Original von linke Klebe
Das ist doch nur ein weiteres Bild aus dem Gästeblock der Alm und kein Beispiel eines anderen Stadions. (Oder hab ich dich etwa völlig missverstanden?)


du hast mich missverstanden ;)

ich wollte mit dem Bild nur erklären, dass ich u.a. in Leverkusen genau die gleiche Sicht hatte. :hi:

4 435

Montag, 20.08.2007, 23:43

Das Traurige ist ja einfach nur die Tatsache, dass man mit etwas höheren Stufen auf gleichem Niveau das Problem hätte verhindern können.
Interessant ist jetzt eben die Tatsache, ob das so gewollt war. Um zum Beispiel zu verhindern, dass welche auf die Sitzplätze rüber hüpfen! (Was natürlich zu lösen gewesen wäre durch ne Plexiglaswand oder so)
Bin gespannt, ob da was kommt. Sollte morgen kein Statement erfolgen, kann man wohl davon ausgehen, dass man es so hinnimmt!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

4 436

Montag, 20.08.2007, 23:44

Zitat

Original von Indernet
@suomi, dennoch sollte wir nicht meckern, bevor wir nicht 100% wissen, warum der gästeblock so gebaut worden ist. Wie gesagt es wird Gründe dafür geben.


UUuups. Habe ich etwas bei meinem Posting ein Smiley vergessen? ;)
Frieden für Lampukistan!

Beiträge: 65

Dabei seit: 24.12.2005

Wohnort: Porta Westfalic

Beruf: Blaublüter

  • Nachricht senden

4 437

Dienstag, 21.08.2007, 06:34

Die einfachste Möglichkeit die Stufen zu erhöhen wäre eine Holzverschalung/Podest. Das zusätzliche Gewicht des Holzes federt man durch eine entsprechende Reduzierung der Stehplatz-Kapazität wieder ab. Na ja, Holzstufen sind bestimmt verboten, oder?

Durch arrogantes Schönreden dieser Fehlplanung wird diese Missgeburt auch nicht besser.

4 438

Dienstag, 21.08.2007, 07:18

;)

DFB Fairplaywertung 2007/8: Arminia liegt gaaaanz weit vorne.
Endlich haben die Bielefelder begriffen das nich nur möglichst wenige gelbe und rote Karten zählen,
sondern auch das Auftreten neben dem Platz. Die Berliner Fans werden mit Mettbrötchen am Hauptbahnhof empfangen und der Kampf für einen besseren Gästeblock geht natürlch weiter, zur Not lassen wir sie auf 2+3 und gehen selber rüber. Europa wir kommen, dies Jahr kommt Keiner an uns vorbei !!:arminia:

;)

Nu wartet doch mal ab bis ALLES fertig is und evtl. auch der Verein sich mal dazu äussert.

SWB Gruss

4 439

Dienstag, 21.08.2007, 07:32

Jetzt rächt es sich, daß die Fans nicht in den Planungsprozess eingebunden wurden! Man hätte einfach einige Fans anwerben sollen, die mit Sachverstand und der Erfahrung etlicher Stadionbesuche die Planung überprüfen. Eine differenzierte Sichtweise hätte so Fehler womöglich aufgedeckt. Bei großen Bauvorhaben z.B. Klinikerweiterungen gehören solche Maßnahmen im Vorfeld dazu. Der Nutzer weiss ja schliesslich am besten, was er benötigt! In einschlägigen Seminaren können Architekten (und Studenten) sich übrigens die nötigen Werkzeuge für Workshops beibringen lassen. in denen Sie dann den späteren Nutzern die planungspezifischen Informationen aus der Nase ziehen. In Aachen scheint sich der Planungsprozess für das neue Stadion etwas transparenter zu gestalten.
see twelve monkeys!

4 440

Dienstag, 21.08.2007, 11:39

Was ich absolut nicht nachvollziehen kann ist, dass hier einige Leute unseren Block einfach nicht so mies gebaut sehen wollen, sie vergleichen dann mit anderen Stadien und sagen die Sicht sei dort noch schlechter.
Tut mir leid, aber der Block ist neu, man hatte so dermaßen lange Zeit sich was cleveres einfallen zu lassen und was kommt dann!? Es gibt Teile im Block da kann man alles sehen, aber auch nur wenn alle anderen Fans sitzen.
Die Alm wird schick sein, aber sowas hinterlässt einen üblen Nachgeschmack.