Sie sind nicht angemeldet.

741

Mittwoch, 25.03.2020, 20:37

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Der Jubel vom Auswärts Mob in Aachen war ja wirklich schon gut, aber der Jubel bei diesem Siegtreffer war auch einfach nur verdammt geil. Leider ging es danach nur noch bergab.
https://www.deinetube.com/watch?v=IyvoOhV4LZQ

Beiträge: 134

Dabei seit: 10.03.2020

Wohnort: Bielefeld Mitte

  • Nachricht senden

742

Mittwoch, 25.03.2020, 23:41

Erstes Spiel 1986 zuhause gegen Fortuna
Köln 3:3 der Bazillus hat mich.

Geilste Spiele

1989 Heimspiel vs Paderborn 6:1
„Spiderman Lonnemann schneller als Ben Johnson“

1997 Heimspiel vs Dortmund 3:1
Ricken mit Eigentor

1998 Auswärts vs Gütersloh 2:0
85 Minuten in Unterzahl Labbadia mit
2 Buden.

Schwarze 90 Minuten

1989 Heimspiel vs Münster 1:3
Uli Gäher mit Kopfball gegen unsere Lange
Bahnschranke Kneip.

1990 Aufstiegsrunde Auswärts in Havelse
3:2
Peinliche Vorstellung

2007 Auswärts vs Werder Bremen 8:1
Arbeitsverweigerung

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 856

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

743

Donnerstag, 26.03.2020, 09:52

Als regelmäßiger Almbesucher seit 1954 (1949 das 1. Mal auf der Hartalm !) habe ich so viele Höhe- und Tiefpunkte erlebt, dass eine Auswahl schwer fällt. Vielleicht die Relegation Mai/Juni 1977 gegen 1860. Dem grandiosen 4:0 auf der Am folgte ein 0:4 Debakel im Olympiastadion (Ewald hätte allein für die Entscheidung sorgen können), "getoppt" vom 0:2 im Entscheidungsspiel in Frankfurt (bis zum Platzverweis für Roland Peitsch stand es noch 0:0 …).
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

744

Donnerstag, 26.03.2020, 10:54

Als regelmäßiger Almbesucher seit 1954 (1949 das 1. Mal auf der Hartalm !) habe ich so viele Höhe- und Tiefpunkte erlebt, dass eine Auswahl schwer fällt. Vielleicht die Relegation Mai/Juni 1977 gegen 1860. Dem grandiosen 4:0 auf der Am folgte ein 0:4 Debakel im Olympiastadion (Ewald hätte allein für die Entscheidung sorgen können), "getoppt" vom 0:2 im Entscheidungsspiel in Frankfurt (bis zum Platzverweis für Roland Peitsch stand es noch 0:0 …).

Respekt für so eine Vita! :Hail: Alles mitgemach was Arminia zu bieten hat und trotzdem dabei geblieben. Du gehst stolze 10 Jahre länger auf die Alm, als meine Mutter alt ist. Und dabei bin ich auch nicht mehr richtig jung.

745

Dienstag, 7.04.2020, 13:48

Die NW erinnert an unsere höchste Pflichtspielniederlage der letzten Jahre. Was ich noch bemerkenswert finde, aus der damaligen 3.liga Saison 2011/2012 spielen von den 20 Vereinen heute sage und schreibe 7 in der 2.Bundesliga.

746

Dienstag, 7.04.2020, 14:55

Viel bemerkenswerter finde ich, dass wir nur einmal höher als mit vier Toren Unterschied verloren haben. Die Hälfte der Saisons im letzten Jahrzehnt war absoluter Müll.