Sie sind nicht angemeldet.

141

Sonntag, 5.06.2005, 21:41

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

ich koennte kotzen....die hams ja so dermassen verdient....was eine sauerei.


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


Beiträge: 324

Dabei seit: 26.08.2003

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Kaufmann im Groß- und Außenhandel

  • Nachricht senden

142

Sonntag, 5.06.2005, 21:42

Der größte Beschiss!
Wenn die die Quali bestehen gibts richtig dick Kohle für Mainz, kein wirklicher Vorteil für uns...

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

143

Sonntag, 5.06.2005, 21:46

Das war irgendwo sowas von klar, dass die es mit ihrem verdammten Glück noch rein schaffen :D
Abwarten ob es ein Vor oder ein Nachteil ist. Einerseits mehr Geld, andererseits größere Belastung wie bei Bochum zum Beispiel...

Beiträge: 324

Dabei seit: 26.08.2003

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Kaufmann im Groß- und Außenhandel

  • Nachricht senden

144

Sonntag, 5.06.2005, 22:03

Bochum hatte doch nur zwei Spiele, wo war da die Belastung?
Das ist hundertprozentig ein dicker Vorteil für den Karnevalsverein!

145

Sonntag, 5.06.2005, 22:50

Zitat

Original von Jala
Bochum hatte doch nur zwei Spiele, wo war da die Belastung?
Das ist hundertprozentig ein dicker Vorteil für den Karnevalsverein!


Naja, schau doch mal, was am Ende aus Bochum geworden ist! Und das bei bloß zwei Europapokalspielen.
Sowas kann eigentlich nur ganz gewaltig nach hinten losgehen, entweder aufgrund des Kräfteverschleißes (bei vielen Spielen bzw. längerem Verbleib im Wettbewerb) oder aufgrund des Euphorieknicks (bei frühem Ausscheiden).
Also ich sehs auch eher als Nachteil für die Mainzer Frohnaturen. Die sind jetzt erst recht Abstiegskandidat Nr. 1 für mich.
Youth is wasted on the young. (G.B. Shaw)

146

Sonntag, 5.06.2005, 23:34

ja das habe ich auch gerade gelesen jetzt regt es mich noch mehr auf ich freue mich da auch kein bischen für meins :mad: !!!
hat den einer schon die auswertung wie der dfb da jetzt auf meins gekommen is??? oder veröffentlichen die das überhaupt??? ?( ?( ?(

FUßBALLMAFIA DFB :

Beiträge: 1 255

Dabei seit: 23.01.2003

Beruf: Student der Politikwissenschaft

  • Nachricht senden

147

Montag, 6.06.2005, 01:23

Ich hätte nicht gedacht das mir Mainz noch unsympathischer werden könnte....doch es ist passiert!


Scheiss Spass - Gesindel aus der scheiss Karnevalshochburg....


:wall:
"Das Gleiche läßt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns produktiv macht."

Johan Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Beiträge: 5 587

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

148

Montag, 6.06.2005, 08:55

kicker:

Zitat

Laut Deutscher Fußball Liga (DFL) waren Faktoren wie Verhalten der Vereins-Offiziellen und Fans ausschlaggebend - auch oder gerade gegenüber Gegnern und Schiedsrichtern. "Es ist schön, dass das gesamte Erscheinungsbild unseres Vereins beurteilt wurde. Unsere Leute, die so ein gutes Umfeld schaffen, haben das verdient", betonte Klopp, der im vergangenen Jahr mit dem Fairplay-Preis des Verbands Deutscher Sportjournalisten (VDS) ausgezeichnet worden war.


Achso unsere Offiziellen haben ja den Dominik Marks nach dem Amateur Spiel in die Pfanne gehauen. Das haben die sicher nicht mehr rausgestrichen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OhLeoIsoaho« (6.06.2005, 08:55)


Beiträge: 3 115

Dabei seit: 2.03.2005

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

149

Montag, 6.06.2005, 09:16

Zitat

Original von Sandford
Ich hätte nicht gedacht das mir Mainz noch unsympathischer werden könnte....doch es ist passiert!


Scheiss Spass - Gesindel aus der scheiss Karnevalshochburg....


:wall:


Immer wenn du denkst es kann nicht schlimmer kommen....

Gesindel! Pöbel und Gesocks!

Gott sei Dank konnte ich Meins noch nie leiden!!!!!!
Deutscher durch Geburt, OSTWESTFALE aus Gottes Gnade!


Gesundheit? Was nutzt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?

Und stellt mir auf`s Grab den Fussball hin,
das Fähnlein in die Hand
und legt mir um die kalte Brust
mein schwarz-weiss-blaues Band!

Beiträge: 156

Dabei seit: 18.09.2004

Wohnort: Rh.-Wiedenbrück

  • Nachricht senden

150

Montag, 6.06.2005, 09:22

ich habe von der dfl folgende email bekommen, nachdem ich nachgefragt hatte, ob sie begründen könnten, warum mainz als fairste mannschaft ausgewählt wurde:

"Die UEFA zieht für die Ermittlung der Fair-Play-Punktzahl sechs Kriterien heran - Rote und Gelbe Karten, positives Auftreten, Respekt gegenüber dem Gegner, Respekt gegenüber dem Schiedsrichter, Verhalten der Team-Offiziellen und Verhalten der Zuschauer.

Diese Kriterien sind auf einem Spielbeobachtungsbogen erfasst, der vom DFB-Schiedsrichtergespann bei/nach jedem Bundesligaspiel ausgefüllt und zur Registrierung an die DFL gesendet wird.

Gemäß dieser Auswertung, die wie oben dargestellt mehr als nur gelbe und rote Karten beinhaltet, ist der FSV Mainz 05 der Fair Play Sieger der abgelaufenen Saison."

Ich finde es ein starkes Stück, daß ausgerechnet die Schiedsrichter, die bei den schlechten Leistungen in der letzten Saison hauptsächlich von den Heimfans logischerweise in die Mangel genommen wurden, die Fairness beurteilen.

Stellt Euch das Spiel gegen Mainz vor, als der Schiri vom Kicker ne 6 bekam. Wir Fans waren darüber aufgebracht - zurecht. Dass wir da keine gute Beurteilung bekamen, ist ja wohl logisch!

Also ich finde dieses ganze System scheiße - und ungerecht.

151

Montag, 6.06.2005, 10:53

das ganze ist doch völlig subjektiv ...

es kann mir kein Funktionär der Uefa erzählen, dass er das Verhalten der Fans, der Spieler etc. von allen Vereinen objektiv bewerten kann !

Das ist völliger Blödsinn ...!

Die ach so tollen sympathischen Mainzer haben nur einen Stein im Brett und bekommen deswegen die Bundesliga auf goldenen Löffeln serviert !

Wirklich zum Kotzen und eine absolute Frechheit gegenüber Hannover ! Wünsche mir, dass Mainz in der Quali gegen belgrad spielen muss die dann das Stadion auseinandernehmen und obendrein noch gewinnen !!!
Die Ware Fussball ist nicht der wahre Fussball!

Beiträge: 1 092

Dabei seit: 13.09.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: - Hab ich -

  • Nachricht senden

152

Montag, 6.06.2005, 13:41

Genau - ich will das 3.500 besoffene & gewaltbereite Schlachtenbummler vom Balkan den Bruchweg in Mainz kurz & klein kloppen und da dann noch 1:5 gewinnen ... :lol:

MfG Alex2004
:help: +++ "Die Coolness muss im Sub-Text mitschwingen" +++ :help:

153

Montag, 6.06.2005, 14:02

ich gehe auch davon aus, dass mainz entweder in der quali oder spätestens in der ersten ko runde so wie bochum rausfliegt.
hatte mainz im schweren zweiten jahr sowiesoachon als absteiger #1 favorisiert, jetzt aber erst recht!

leidtragender ist mal wieder der deutsche fussball, der sich mit solchen affen in europa blamiert...

154

Montag, 6.06.2005, 14:02

Wofür wird eigentlich noch diese Karten Wertung geführt? Sagt ja eh nix aus, wenn diese ganzen subjektiven Punkte noch ins Spiel kommen und der DFB einfach bestimmen kann, wer teilnimmt...

Als Hannoveraner würd ich mich jetzt erstmal richtig angepisst fühlen -.-
"Das ähh... läuft!"

Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

155

Montag, 6.06.2005, 18:16

kurz und knackig:

ich fühl mich verarscht


btw. das wird jetzt kein anfang einer fanfreundschaft mit H96 gegen mainz...oder?
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

156

Dienstag, 7.06.2005, 12:41

Unter der Headline „Tanz am Pool“ steht heute in der „Berliner Zeitung“ Folgendes:

Wenn es ums Jubeln geht, ist Jürgen Klopp in der Fußball-Bundesliga führend. In Momenten des Glücks rennt und hoppst (Anmerkung meinerseits: es heißt übrigens „hopst“) der Trainer des FSV Mainz 05 über den Platz. „Geil!“, schreit Klopp dann; immer wieder: „Geil!“ Diesen Tanz hat er jetzt während seines Urlaubs an einem Swimmingpool in der Türkei aufgeführt. Telefonisch war Klopp davon unterrichtet worden, dass der FSV nun nach seiner ersten Bundesliga-Saison auch noch in der Qualifikation zum UEFA-Cup mitspielen darf, was der Coach des Tabellenelften natürlich besonders geil findet. Am Sonntagabend gelangten die Mainzer über die Fairplay-Wertung in den Pokal; sie waren als fairster Bundesligist in die Verlosung gekommen. Zu Unrecht, wie Hannover 96 findet. Die Niedersachsen verweisen darauf, dass sie mit nur einer Roten und 39 Gelben Karten so lieb wie kein anderer Klub waren. Allerdings ist auch das Verhalten von Fans und Offiziellen bewertet worden. Dubios fand das Hannover und drohte mit einem Anwalt – nicht ganz im Sinne des Fairplay. Und irgendwie überhaupt nicht geil.

Meines Erachtens hat dieser Artikel den ein oder anderen Leserbrief verdient. Wo ist von Transpazenz beim DFB die Rede? Bei allem, was man der Vereinsführung von H96 vorwerfen kann (mangelndes Einholen von Infos zur Fairplay-Wertung, etc.):

- Wo ist die Transparenz von Seiten des DFB im aktuellen Fall?
- Warum kann man als Verein nicht Woche für Woche seine Position in der Wertung erfahren?
- Es soll mal bitte einmal einer der DFB-Verantwortlichen den Finger heben und sagen:
„Liebe Bielefeld- und Hannover-Fans: Ihr seid so ein Mopp - das kann mit Fairplay nichts werden. Und Eure Vereinsführung erst! Schaut mal nach Mainz – da sind die Guten...“
Klar, dass die Mainzer am allerwenigsten für ihr UEFA-Cup-Glück können –daher haben sie es nicht bei diesem Thema nicht verdient, beschimpft zu werden. Sie wurden aber auch von den Medien ordentlich in Szene gesetzt, was schon in der 2.Liga bei den ganzen Nicht-Aufstiegen seinen Anfang nahm. Also teils ist Kult an dieser Stelle künstlich erzeugt worden. Denn ausschließlich positiv habe ich die Mainzer auch nicht in Erinnerung: Ich erwähne mal hier das Azaouagh-Hickhack – in meinen Augen hinter dem Schiri-Skandal so ziemlich die größte Posse der abgelaufenen Saison. Und man kann den Schwarzen Peter nicht nur dem Herrn A. in Gelsenkirchen zuschieben. Was das Verhalten der Feldspieler betrifft, bin ich der Meinung, dass beispielsweise ein Herr Vata aus dem schönen Ostwestfalen auch nicht negativer (reklamieren, Schwalben) auftritt, als ein hitzköpfiger Herr Thurk in Mainz. Bis auf (leider) wenige Ausnahmen – hier sei Herr Klose aus Bremen genannt – gibt es zwischen den Mannschaften kaum nennenswerte Unterschiede. Schließlich müsste man, um das Verhalten der Spieler überhaupt objektiv bewerten zu können, auch gewisse Einflussfaktoren
(z.B. Tabellenstand) berücksichtigen. So ist beispielsweise verständlich, dass Arminia in einem DFB-Pokal-Halbfinale anders auftritt, als wenn man zehn Minuten vor Spielende 3:1 gegen Freiburg führt.
Ganz abgesehen von Trainer Klopp. Bei aller Leidenschaft, die er repräsentiert und zum Teil auch mit Kalkül einsetzt: Ihm platzt am Spielfeldrand auch bei vielen Schiri-Entscheidungen die Halsschlagader!
In meinen Augen ist es zudem anmaßend festzustellen, dass die Faktoren „Fans und Vereinsführung“ (denn die müssen ja den Ausschlag gegeben haben) beim DSC und H96 so negativ waren, dass Mainz erhobenen Hauptes lächelnd in der Fairplay-Wertung vorbeigezogen ist. Das ist Willkür pur! Hier sei mal an die DSC-Niederlage gg. Stuttgart erinnert, wo die Mannschaft trotzdem wie ein Sieger von absolut fairen Fans gefeiert wurde. Auch wenn die trendy Mainzer nichts dafür können: Der Beigeschmack der Willkür und Nicht-Nachvollziehbarkeit bleibt.

Swb-Grüße aus der Hauptstadt!
Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein!

Bonjour tristesse!

157

Dienstag, 7.06.2005, 22:28

wäre es jetzt nicht auch an der zeit zu überlegen, was man tun könnte um für unser team die fair play wertung zu gewinnen. immerhin - bei aller subjektivität der bewertungsmassstäbe - ist das eine möglichkeit für fans wirklich wads für ihr team zu tun.

wenn man die punkte durchgeht kann man doch schauen, wo man als fan helfen kann in den uefa-cup zu kommen.

zuerst ist es wichtig, dass die mannschaft wieder in der fair-play wertung oben dabei ist. meiner meinung nach wird das wieder passieren. tvh ist auch einer der lieber einen ball "ablaufen" oder den gegenspieler "tackeln" lässt, als ein trainer, der es gerne sieht, wenn der eigene mann dem gegner in die beine springt. ich gehe fest davon aus, dass arminia wieder oben dabei sein wird in der wertung.

dann wird die stimmung im stadion bewertet - ja? hallo? das sind wir - und da kann kein beobachter auf unserer alm punkte abziehen, oder?

das verhalten der mannschaft gegenüber den unparteischen kann man nicht, oder nur minimal beeinflussen - also nix zu machen

beim verhalten gegenüber dem gegner kann man meines erachtens aber derbe punkte machen - es würde ja damit anfangen, dass der gegner nicht beim betreten des stadions beschimpft wird. wer sich nicht dazu durchringen kann zu klatschen kann ruhig sein (auch glaube ich, dass ein solches verhalten einen gegner verunsichern kann - das gepöbel erleben die mannschaften bei jedem auswärtsspiel). gleiches gilt für die mannschaftsaufstellung - kein gepfeife - kein "a********"-gebrülle -> ruhe!
wer sich als fan zu der "guten alten zeit" zurücksehnt, der sollte auch bedenken, dass zu der zeit als stadien noch nicht "arena" hießen, als es noch keine business-seats gab, es auch noch sowas wie sportsgeist gab. es heißt ja nicht nur gegner, es heißt auch gast...dazu kann sich ja jeder mal seine eigenen gedanken machen.
natürlich wird es im spiel szenen geben, die das publikum aufbringen werden, aber das ist normal - das gibt es in den anderen stadien auch.

wichtig ist es punkte zu machen in bereichen in denen andere fangruppen das nicht hinbekommen

FÜR ARMINIA!

158

Dienstag, 7.06.2005, 22:39

Und sollte Ailton sich mal wieder vor unserem Block warm machen, statt "dickes fettes Ailton" einfach "dünnes schlankes Ailton" rufen. Auch wenn er davon meilenweit entfernt ist. :D


Sind gute Ansätze. Fänds auch besser wenn man sich mehr auf die eigene Mannschaft konzentriert, und eben dadurch den Gast verunsicheren, weil sie eben das nicht gewohnt sind. Aber die Umsetzung? schwierig. Man kann es ja schon mal bei den Vorbereitungsspielen und beim Stadionfest versuchen umzusetzen.

159

Montag, 7.11.2005, 11:07

Erfreulicherweise scheint Arminia wieder eine "faire Saison" hinzulegen. Manche legen es ja oft als fehlenden Kampfgeist aus, ich finde es gut, wenn man auch ohne Klopperfußball erfolgreich ist.

Mainz lauert aber schon wieder auf Platz 4 und hofft auf den Karnevalsbonus.

http://www.bundesliga.de/liga/statistik/verein.php (Kartenstatistik)
Wir sind Fans und das ohne Pause - BIELEFELD - und die Alm ist unser zu Hause

160

Montag, 7.11.2005, 11:44

Dann sollte unser Trainer aber zukünftig immer lächeln, wenn er vom Fernsehen eingefangen wird. Am Samstag hat er ja ziemlich böse geschaut. Sonst kriegen wir den Sympathiebonus (oder Karnevalsbonus, wie das oben genannt wurde) nicht.

Und Matze sollte auch etwas freundlicher mit dem Schiedsrichter umgehen.

Und noch wichitger: die Hauptribüne macht zukünftig bei der Welle mit. Das gibt sicherlich Karnevalspunkte ohne Ende. (das mit der "Humba" nach dem Spiel haben wir ja schon geschafft)