Sie sind nicht angemeldet.

2 641

Samstag, 27.06.2020, 16:14

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Richtig so.
Mit der Fleischindustrie sollte man sowieso keine Verträge abschließen,aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Und ab nächster Saison dann nur Tofu im Stadion anstatt ner Wurst? ?(

2 642

Samstag, 27.06.2020, 16:29

Ich habe das jetzt medial gar nicht so heftig wahrgenommen... Man hat sich getrennt und das auf Nachfrage der Presse bestätigt und mit der aktuellen Situation begründet. Das wurde dann in allen Medien von NW und WB über Spiegel und Kicker bis hin zur Bild gebracht. Ich habe aber weder eine Pressemitteilung des Vereins noch ein ausführliches Interview gesehen, wo man wirklich hart über Tönnies urteilt.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

2 643

Samstag, 27.06.2020, 18:39

Richtig so.
Mit der Fleischindustrie sollte man sowieso keine Verträge abschließen,aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Und ab nächster Saison dann nur Tofu im Stadion anstatt ner Wurst? ?(

Würde sich wohl nicht gut verkaufen. :rolleyes:

2 644

Samstag, 27.06.2020, 20:37

Richtig so.
Mit der Fleischindustrie sollte man sowieso keine Verträge abschließen,aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Und ab nächster Saison dann nur Tofu im Stadion anstatt ner Wurst? ?(
Wenn man denn unbedingt eine Wurst braucht, muß die ja nicht unbedingt von Kleinemas und Konsorten kommen.
Für den carnivoren Teil meiner Familien kaufe ich immer die Lammerschmidt-Würstchen.
Die sind ein bißchen teurer, aber wenigstens halbwegs okay...
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

2 645

Montag, 6.07.2020, 09:42

Da übers Wochenende im Kaderthread über die Vermarktung diskutiert wurde hier mal meine Meinung dazu. Hat im Kader ja nix zu suchen. Also antworte ich hier. Der Post ist 4 Jahre alt, aber ich könnte ihn heute Wort für Wort wieder so schreiben, denn es hat sich seitdem garnichts geändert -> Copy & Paste...

Tja, wenn ich mir gerade MSV-PB angucke, dann scheint es wohl auch Firmen außerhalb BIs zu geben, die Interesse an Trikotsponsoring haben, beide haben einen neuen Sponsor auf der Brust. Da stellt sich bei uns die Frage ob man keinen hatte und sich Schüco doch noch erbarmte, oder ob man keinen Externen wollte und so zufrieden ist?

Meine Meinung ist bekannt, ich hab schon seit Jahren das Gefühl, dass mit Lagadere Sports (Sportfive) hier Stillstand herrscht. Wenn uns mal wieder das Wasser bis zum Hals steht wird der Winterschlaf kurz unterbrochen und sie verlängern ganz schnell für ein paar Brotkrümmel (Signing Fee), aber ansonsten passiert nicht viel und die spulen einfach ihr Standardbetreuungsprogramm ab. Aber da wir auch bei denen nur ein Club von vielen sind - und dazu noch einer mit einer nicht gerade werbeträchtigen Vita - sind wir nur der xte Anhänger am Wagen. Oder hat hier jemand das Gefühl, dass die sich nur ansatzweise so reinhängen würden, wie es - als Extrembeispiel - ein Rüdiger Lamm tat, was das Klinkenputzen angeht...

Man könnte es ja mal mit einem anderen Vermarkter probieren? Also wenn man sich schon nicht an das heiße Eisen Eigenvermarktung rantraut. Z. B. Infront, oder UFA Sports. Da bekommt man vielleicht auch nicht neue externe Sponsoren zu Gesicht, aber vielleicht machen die es für ein paar %-Punkte per Annum weniger und man hätte bei Beibehaltung des Status Quo zumindest etwas mehr Netto vom Brutto?


Und in 4, 8, 16 ... Jahren kann ich bestimmt wieder diesen Post zitieren ... :unschuldig: :unschuldig: :unschuldig:

2 646

Montag, 6.07.2020, 10:17

Danke Zecke, Du sprichst mir aus der Seele. Sehr schön formuliert und immer noch gültig, wenn auch unter anderen Vorzeichen (Bündnis).

Beiträge: 12 993

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 647

Montag, 6.07.2020, 10:25

Danke Zecke, Du sprichst mir aus der Seele. Sehr schön formuliert und immer noch gültig, wenn auch unter anderen Vorzeichen (Bündnis).

Ohne irgendwelche Zahlen sind unsere Verhältnisse überhaupt nicht zu beurteilen, daß umschwenken in diesen Thread ist aber löblich. Und gerade in dieser Coronazeit wird sich das alles vermutlich nochmals verschieben.

In der Bezahlversion soll heute etwas über Finanzzahlen des DSC stehen, vielleicht kann da mal jemand etwas übernehmen?
Mein Heimatverein seit 1966

2 648

Montag, 6.07.2020, 10:54

eBundesanzeiger googlen, dort Arminia Bielefeld in die Suchmaske eingeben. Botabfrage noch und du kannst dir die Zahlen seit 2008, oder so, bis Saison 18/19 angucken. Im Sommer wird dort meistens die Vorjahressaison von der KGaA veröffentlicht. Kann jeder, auch du, reingucken.

2 649

Montag, 6.07.2020, 11:34

So oft wie die Bündnispartner uns in den letzten Jahren den Arsch gerettet haben, wäre ich gerade in so instabilen Zeiten wie jetzt an Stelle der Verantwortlichen auch sehr vorsichtig damit auch nur einen von ihnen zu Gunsten eines vielleicht 1. Mio. mehr zahlenden Opportunisten zu vergraulen. Von der Seite kann man es eventuell auch mal betrachten. In diesen Kreisen ist man sehr eitel und nachtragend und wenn man nun Schüco oder JAB vom Hof jagt, weil irgendein dubioser Wettanbieter für eine Erstligasaison mehr zahlt und bei nächstbester Gelegenheit weiterzieht, versemmelt man sich seine Verhandlungsposition in der nächsten Krise. Und machen wir uns nichts vor: Wir sind Arminia Bielefeld - die wird kommen :lol:

Man erinnere sich nur an das getgoods-Fiasko zurück. Die sind nicht weiter gezogen, aber letztlich ist die Problematik ähnlich.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 12 993

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 650

Montag, 6.07.2020, 11:47

eBundesanzeiger googlen, dort Arminia Bielefeld in die Suchmaske eingeben. Botabfrage noch und du kannst dir die Zahlen seit 2008, oder so, bis Saison 18/19 angucken. Im Sommer wird dort meistens die Vorjahressaison von der KGaA veröffentlicht. Kann jeder, auch du, reingucken.

Das wird so sein, allerdings steht da bestimmt nichts von den individuellen Umständen in Bielefeld unter denen diese Zahlen zustande gekommen sind. In wie weit man dann diese Zahlen auch mit anderen Vereinen oder Möglichkeiten vergleichen kann, daß vermag ich dann auch noch nicht zu beurteilen. Ich als weit außerhalb stehender Fan bin einfach immer noch froh, dass wir immer noch nicht Pleite sind.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 5 052

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

2 651

Montag, 6.07.2020, 12:57

So oft wie die Bündnispartner uns in den letzten Jahren den Arsch gerettet haben, wäre ich gerade in so instabilen Zeiten wie jetzt an Stelle der Verantwortlichen auch sehr vorsichtig damit auch nur einen von ihnen zu Gunsten eines vielleicht 1. Mio. mehr zahlenden Opportunisten zu vergraulen. Von der Seite kann man es eventuell auch mal betrachten. In diesen Kreisen ist man sehr eitel und nachtragend und wenn man nun Schüco oder JAB vom Hof jagt, weil irgendein dubioser Wettanbieter für eine Erstligasaison mehr zahlt und bei nächstbester Gelegenheit weiterzieht, versemmelt man sich seine Verhandlungsposition in der nächsten Krise. Und machen wir uns nichts vor: Wir sind Arminia Bielefeld - die wird kommen :lol:

Man erinnere sich nur an das getgoods-Fiasko zurück. Die sind nicht weiter gezogen, aber letztlich ist die Problematik ähnlich.


Denke auch, dass der Grund eher in der Verbundenheit zu den Bündnispartnern liegt. Diese haben sich u.a. auch deswegen mit eingesetzt um ebensolche Eintagsfliegen oder irgendwelchen Scheichs da rauszuhalten als wir kurz vor der pleite standen. Regionalität ganz groß geschrieben. Ich vertraue da Markus REJEK, gerade er hat bei 1860 gesehen wie es nicht gehen darf. Es ist nicht verboten das Bündnis kreativ zu erweitern. Die regionalen Firmen arbeiten ja nicht nur regional. Da kann es auch zu weiteren Kooperationen kommen.
Ob und was da km Hintergrund passiert können wir nicht beurteilen. Aber gerade in dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit kann man keine Wunderdinge erwarten. Es wäre erstmal schön, die die noch da sind vollumfänglich weiter hinter sich zu wissen und darauf weiter aufbauen.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

2 652

Montag, 6.07.2020, 12:59

So oft wie die Bündnispartner uns in den letzten Jahren den Arsch gerettet haben, wäre ich gerade in so instabilen Zeiten wie jetzt an Stelle der Verantwortlichen auch sehr vorsichtig damit auch nur einen von ihnen zu Gunsten eines vielleicht 1. Mio. mehr zahlenden Opportunisten zu vergraulen. Von der Seite kann man es eventuell auch mal betrachten. In diesen Kreisen ist man sehr eitel und nachtragend und wenn man nun Schüco oder JAB vom Hof jagt, weil irgendein dubioser Wettanbieter für eine Erstligasaison mehr zahlt und bei nächstbester Gelegenheit weiterzieht, versemmelt man sich seine Verhandlungsposition in der nächsten Krise. Und machen wir uns nichts vor: Wir sind Arminia Bielefeld - die wird kommen :lol:

Man erinnere sich nur an das getgoods-Fiasko zurück. Die sind nicht weiter gezogen, aber letztlich ist die Problematik ähnlich.
Na guck mal, es geht doch. Eine vernünftige Argumentation ohne persönliche Spitze. Da kann ich gut und gerne folgen, ist inhaltlich nachvollziehbar.

Würde dem dann aber gern entgegenhalten, dass die Bündnispartner - wenn sie denn solche Vorteile bekommen - dann aber auch marktgerechte Preise zahlen müssten. Diese kennen wir zwar noch nicht, aber Schüco war da in der Vergangenheit immer ziemlich weit hinten dran (sowohl beim Stadion als auch beim Trikot) und ich gehe einfach mal davon aus, dass sich das nicht wesentlich geändert hat.

2 653

Montag, 6.07.2020, 14:37

Ob der MSV jetzt das geeignete Vorbild in Sachen finanzieller Absicherung und gesundem Wirtschaften ist, lasse ich mal dahingestellt. :lol: Unser letzter "externer" Sponsor war glaube ich getgoods.de, da haben wir jedenfalls ziemlich ins Klo gegriffen. Ich sehe bei Schüco nicht das Problem, solange das Angebot konkurrenzfähig ist macht es doch Sinn, wenigstens ein Bielefelder Unternehmen als Trikotsponsor zu haben.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

2 654

Montag, 6.07.2020, 14:46

Ob der MSV jetzt das geeignete Vorbild in Sachen finanzieller Absicherung und gesundem Wirtschaften ist, lasse ich mal dahingestellt. :lol: Unser letzter "externer" Sponsor war glaube ich getgoods.de, da haben wir jedenfalls ziemlich ins Klo gegriffen. Ich sehe bei Schüco nicht das Problem, solange das Angebot konkurrenzfähig ist macht es doch Sinn, wenigstens ein Bielefelder Unternehmen als Trikotsponsor zu haben.


Ganz meine Meinung!
Mal abgesehen davon, bin ich ohnehin der Meinung wir sollten uns nur auf uns konzentrieren und dabei unserem Bündnis vertrauen.

Es kann uns doch nicht darum gehen, ob wir uns kurzfristig besser aufstellen könnten. Hier geht es um Nachhaltigkeit und Vertrauen untereinander.

Beiträge: 2 078

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

2 655

Dienstag, 7.07.2020, 00:33

Wegen ein Jahr 1. Liga braucht man ja nun auch nicht gleich abdrehen und die regionalen Sponsoren vergraulen.

2 656

Dienstag, 7.07.2020, 08:25

Schüco hat in der Vergangenheit allerdings auch angedeutet die Brust frei machen zu wollen, wenn jemand anderes mehr bezahlen würde. Sofern man ein seriöses Unternehmen als Hauptsponsor für zusätzliche Einnahmen gewinnen könnte und das ordentlich mit dem Bündnis kommuniziert (Mathias Gerner sitzt z.B. direkt im Aufsichtsrat) spricht nicht unbedingt etwas gegen einen neuen Sponsor von außerhalb. Da sollte man nicht in ein Schwarz-Weiß-Denken verfallen. Der Kern bleibt ja regional.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

2 657

Dienstag, 7.07.2020, 09:45

Schüco hat in der Vergangenheit allerdings auch angedeutet die Brust frei machen zu wollen, wenn jemand anderes mehr bezahlen würde. Sofern man ein seriöses Unternehmen als Hauptsponsor für zusätzliche Einnahmen gewinnen könnte und das ordentlich mit dem Bündnis kommuniziert (Mathias Gerner sitzt z.B. direkt im Aufsichtsrat) spricht nicht unbedingt etwas gegen einen neuen Sponsor von außerhalb. Da sollte man nicht in ein Schwarz-Weiß-Denken verfallen. Der Kern bleibt ja regional.


Das war aber auch zu anderen Zeiten. 1.Liga ist sicher auch für Schüco interessant!
"Zwei Dinge scheinen mir unendlich: Die Dummheit mancher Menschen und das Weltall! Beim Weltall bin ich mir nicht ganz sicher..." (Albert Einstein)

2 658

Dienstag, 7.07.2020, 11:57

Ich bin sehr gespannt darauf, wieviel Schüco bezahlt und wie wir damit im Ligavergleich stehen. Wahrscheinlich ähnlich abgeschlagen an letzter Stelle wie beim Etat. Nur dass sich der Etat ja nun maßgeblich aus Sponsoringgeldern zusammensetzt.

Beiträge: 2 632

Dabei seit: 20.04.2003

Wohnort: Dresden

Beruf: Molding Expert

  • Nachricht senden

2 659

Mittwoch, 8.07.2020, 09:23

Interessanter Artikel auf Sponsors.de!
Das Bündnis Ostwestfalen wächst um einen weiteren Sponsor, dieser ist Spezialist auf dem Gebiet Infrastruktur und Digitalisierung!
:arminia: :arminia: :arminia:

2 660

Mittwoch, 8.07.2020, 09:41

Interessanter Artikel auf Sponsors.de!
Das Bündnis Ostwestfalen wächst um einen weiteren Sponsor, dieser ist Spezialist auf dem Gebiet Infrastruktur und Digitalisierung!
:arminia: :arminia: :arminia:


Rejek raus!

Zitat

Lediglich im Bereich der Punktprämien habe sich sein Club deutlich verrechnet: „Wir sind mit 50 Punkten in die erste Lizensierung gegangen. Am Ende wurden es 68.“


Stümperhaft.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!