Sie sind nicht angemeldet.

26 001

Sonntag, 19.01.2020, 16:04

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Rejek sagte ja auch sinngemäß so etwas wie erweiterbares modulares Konzept mit Containerbüros oder so ähnlich. Könnte also auf zu wenig Platz in der GS hindeuten. Würde mich zwar wundern, aber für eine abschließende Einschätzung kenne ich mich da zu wenig aus. Vielleicht ein gutes Thema für die nächste JHV.

26 002

Sonntag, 19.01.2020, 16:22

Die Gründe für den Umzug wurden nun schon einige Male kommuniziert. Vor nicht allzu langer Zeit im Interview mit Arabi. Man will " die kurzen Wege nutzen" und nicht immer hin und her fahren. Dass aus betriebswirtschaftlicher Sicht langfristig eine Vermietung eines Teils der GS an der Alm sinnvoll wäre, kommt hinzu. Ob man aber die Zuschauerkapazität an der Stelle erweitern kann/ darf, dürfte mit einem großen Fragezeichen versehen werden.


Aha, hab ich nicht mitbekommen, hast mal einen Link zum Arabi-Interview?

Warum sollten wir die Kapazität nicht erweitern dürfen? Von den damals mit den benachbarten Immobilienbesitzern vereinbarten 30.000 sind wir noch ein gutes Stück entfernt mit 26.500.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

26 003

Sonntag, 19.01.2020, 18:03

Warum sollten wir die Kapazität nicht erweitern dürfen? Von den damals mit den benachbarten Immobilienbesitzern vereinbarten 30.000 sind wir noch ein gutes Stück entfernt mit 26.500.
Ich denke da wäre eher die Struktur mit der GS zwischen Süd und Ost das Problem als rechtliche Dinge. Ich denke der Aufwand um dort weitere Plätze zu schaffen wird hoch sein. Aber wie bereits geschrieben denke ich auch nicht, dass der Umzug all zu schnell passieren wird.

26 004

Sonntag, 19.01.2020, 18:56

https://m.westfalen-blatt.de/DSC/3791435…waere-unserioes

Arabi Interview im Mai 2019. Mit der Zusage an der Friedrich-Hagemann-Str. bleiben zu können, gab es schon zu diesem Zeitpunkt die Überlegung auch mit der GS zum Trainingsgelände zu wechseln.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

26 005

Sonntag, 19.01.2020, 22:53

Merci :thumbup:

26 006

Sonntag, 19.01.2020, 23:06

Warum sollten wir die Kapazität nicht erweitern dürfen? Von den damals mit den benachbarten Immobilienbesitzern vereinbarten 30.000 sind wir noch ein gutes Stück entfernt mit 26.500.
Ich denke da wäre eher die Struktur mit der GS zwischen Süd und Ost das Problem als rechtliche Dinge. Ich denke der Aufwand um dort weitere Plätze zu schaffen wird hoch sein. Aber wie bereits geschrieben denke ich auch nicht, dass der Umzug all zu schnell passieren wird.
Die Struktur sehe ich nicht als Problem. Man könnte ja die Süd analog zum Gästeblock weiterbauen, wenn die GS abgerissen würde. Die Frage bliebe, ob die Mehreinnahmen die hohen Kosten decken könnten. Das kann ich mir bei knapp 1.000 Stehplätzen nicht vorstellen.

26 007

Sonntag, 19.01.2020, 23:41

Warum sollten wir die Kapazität nicht erweitern dürfen? Von den damals mit den benachbarten Immobilienbesitzern vereinbarten 30.000 sind wir noch ein gutes Stück entfernt mit 26.500.
Ich denke da wäre eher die Struktur mit der GS zwischen Süd und Ost das Problem als rechtliche Dinge. Ich denke der Aufwand um dort weitere Plätze zu schaffen wird hoch sein. Aber wie bereits geschrieben denke ich auch nicht, dass der Umzug all zu schnell passieren wird.
Die Struktur sehe ich nicht als Problem. Man könnte ja die Süd analog zum Gästeblock weiterbauen, wenn die GS abgerissen würde. Die Frage bliebe, ob die Mehreinnahmen die hohen Kosten decken könnten. Das kann ich mir bei knapp 1.000 Stehplätzen nicht vorstellen.


Rechnet man mit Baukosten von 1.500 € für Steh bzw. 3.000 € für einen Sitzer dann ist bei entsprechender Auslastung das Ding nach 10 bis 12 Jahren abbezahlt bei den derzeitigen Kartenpreisen. Und die Preise steigen eher als zu fallen. Nach Abbezahlung scheffelst du richtig Kohle mit den Plätzen. Würde sich das nicht rechnen hätten nicht so viele Vereine neu- und ausgebaut.

26 008

Montag, 20.01.2020, 01:43

Das sind vielleicht die reinen Kosten für die Tribüne. Da fehlen aber noch die Kosten für ein neues Bürogebäude, Abriss der alten GS, Umbauten am Umlauf und der Infrastruktur, neue Sicherheits-Gutachten, etc. Bei schlechteren Windverhältnissen (durch Schließung der Durchfahrt) muss auch mehr für das Spielfeld ausgegeben werden, wenn es nicht gar häufiger gewechselt werden muss. Die Kosten sind auch zu berechnen und dann hätte sich das ganze vielleicht erst in 20 Jahren amortisiert. Und das auch nur, wenn wir dauerhaft min. Mittelfeld in Liga 2 spielen und dadurch ausreichend Tickets verkaufen. So ein Jahrzehnt wie das letzte wird das Geld niemals reinholen.

26 009

Montag, 20.01.2020, 15:23

Obsolete Gedanken, weil uns das Stadion und damit auch die GS nicht mehr gehört.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

Beiträge: 1 495

Dabei seit: 14.02.2007

Wohnort: BI

Beruf: Projektingenieur

  • Nachricht senden

26 010

Montag, 20.01.2020, 16:17

Zitat

Obsolete Gedanken, weil uns das Stadion und damit auch die GS nicht mehr gehört.
Zumal wir aktuell absolut keine Kapazitätsprobleme haben...

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk
„Jeder Punkt kann zum Wendepunkt werden - und sich in deine dunkelste oder größte Stunde verwandeln.“ [André Agassi]

Beiträge: 64

Dabei seit: 24.12.2005

Wohnort: Porta Westfalic

Beruf: Blaublüter

  • Nachricht senden

26 011

Montag, 20.01.2020, 17:08

Für die Stimmung auf der Alm wäre das aber der Hammer!! Stehplätze bis zur Ost und endlich ein vernünftiger Abschluss auf der Ost. Wenn man auf der Ost und genau an der alten Geschäftsstelle sitzt, sieht man nix von der Süd und als Krönung wird man bei Regen auch selbst ganz oben schön nass, weil es genau an der Nahtstelle durchregnet. Also richtig schöner Pfusch.

26 012

Dienstag, 21.01.2020, 11:42

Bei einem möglichen Aufstieg muss die Alm früher oder später ohnehin ausgebaut werden, mit 26.500 Plätzen werden wir wirtschaftlich nicht weit kommen. Da belegen wir in der Zuschauertabelle nie einen Platz ab 15. aufwärts.

26 013

Dienstag, 21.01.2020, 11:53

Das sehe ich anders. Auch in der 1. Liga wäre das Stadion vermutlich nur eine Handvoll mal ausverkauft (Bayern, Dortmund, Schalke, ...?). Daher würde ich keinerlei bauliche Veränderung nur wegen einem Aufstieg vornehmen.

Beiträge: 2 523

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

26 014

Dienstag, 21.01.2020, 12:14

Im ersten Jahr sowieso nicht. Mit 26 Tsd. Plätzen wären wir derzeit zwar unter den letzten drei aber die Zuschauerzahl wird stimmen. Sollte der Fußballgott so gnädig sein und wir würden uns in der 1 Liga über mehrere Jahre festsetzen sollte mMn. eine Erhöhung auf 30 Tsd. Plätze Möglich sein. unter 30 Tsd. Plätze haben aktuell 8 Teams der ersten Liga.
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Beiträge: 843

Dabei seit: 20.09.2004

Wohnort: Senne; Füssen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

26 015

Dienstag, 21.01.2020, 12:14

Jau!

Nachdem im Verein seit Dezember 18 doch so einiges Richtig gemacht wird, gehe ich davon aus das die handelnden Personen sich zum gegebenen Zeitpunkt hierzu die richtigen Gedanken machen werden.
Dieser Zeitpunkt ist in keinster Weise momentan.
Wir können hier rumfabulieren was wäre wenn, vor alledem steht die sportliche Leistung. DIE muss uns erstmal in die Richtung eines möglichen Klassenwechsels bringen. Mein Zutrauen in einen verantwortungsvollen Umgang mit der dann entstehenden Situation in die Vereinsführung bewegt sich seit einiger Zeit auf einem selten hohen Niveau (für Arminia Verhältnisse)!
Ersma spielen, dann alles andere.

Reinhaun
Put the fucking puck in the fucking net behind the fucking goalie!

26 016

Dienstag, 21.01.2020, 12:16

Bei einem möglichen Aufstieg muss die Alm früher oder später ohnehin ausgebaut werden, mit 26.500 Plätzen werden wir wirtschaftlich nicht weit kommen. Da belegen wir in der Zuschauertabelle nie einen Platz ab 15. aufwärts.


Vielleicht erinnert sich der ein oder andere, dass uns genau solcher Größenwahn fast in den Abgrund getrieben hat.

Kääääntsch... :cursing: :cursing: :cursing: :wall: :wall: :wall:

Davon abgesehen ist an dem jetzigen Standort die maximale Kapazität 30.000.
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.

26 017

Dienstag, 21.01.2020, 13:20

Bei einem möglichen Aufstieg muss die Alm früher oder später ohnehin ausgebaut werden, mit 26.500 Plätzen werden wir wirtschaftlich nicht weit kommen. Da belegen wir in der Zuschauertabelle nie einen Platz ab 15. aufwärts.


Vielleicht erinnert sich der ein oder andere, dass uns genau solcher Größenwahn fast in den Abgrund getrieben hat.

Kääääntsch... :cursing: :cursing: :cursing: :wall: :wall: :wall:

Davon abgesehen ist an dem jetzigen Standort die maximale Kapazität 30.000.
Teurer Umbau, sportlicher Misserfolg... Da klingelts bei mir! Der Bau wäre im übrigen vermutlich allein zeitlich so langsam, dass wir für mindestens 1 Jahr statt 26500 nur noch so 22-25.000 Plätze hätten. Für die Bauphase müsste mit Sicherheit eine Verkleinerung der Blöcke 2 und 4, sowie der äußeren Blöcke auf der Ost vorgenommen werden. Dann hätten wir vllt pünktlich zur Zweitligasaison nach dem Abstieg ein nie ausverkauftes 30.000er Stadion und neue Schulden :ball:

Beiträge: 465

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

26 018

Dienstag, 21.01.2020, 15:13

Das Gelände an der Radrennbahn ist noch frei, der Kontakt zu Oetker ist (wieder) gut: Es wird Zeit für die Oetker-Alm! :D

26 019

Mittwoch, 22.01.2020, 14:31

Das Gelände an der Radrennbahn ist noch frei, der Kontakt zu Oetker ist (wieder) gut: Es wird Zeit für die Oetker-Alm! :D

Braucht der FC Gütersloh nicht auch ein neues Stadion? Ich hätte da so eine Idee...

Beiträge: 7 224

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

26 020

Freitag, 31.01.2020, 09:32

Mal kurz den ostwestfälischen Blick auf die aktuelle Situation geworfen:























Noch drei Punkte! :arminia:
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!