Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 78

Dabei seit: 30.10.2011

Wohnort: Hermeskeil

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

23 981

Samstag, 8.04.2017, 07:29

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

4 Spiele 10 Punkte nach der Ära Kramny. Da muss irgendwas in der Mannschaft sein, dass die gegen die bisherigen Trainer gespielt haben.

Ich kann nur an die Causa Dick appellieren. Wenn man sieht wie der sich für das Team opfert, stellt sich wirklich die Frage, warum man ihn aussortiert hat. Sowas wirkt sich vielleicht aufs Team aus, ebenso wie die Causa Klos als unangefochtenen Leader.

Saibene hat an beide Personalien neu begutachtet und man sieht das Ergebnis. Dick spielt als wäre er nie weg gewesen (Görlitz hats ok gemacht ist aber kein RV) und Klos kommt von der Bank. Unter Kramny und Rehm hätte Klos sicherlich mit Prellung gespielt und Vogl wäre nicht als alleinige Spitze aufgestellt worden.

Fortsetzung... Glück

23 982

Samstag, 8.04.2017, 09:07

Freitagabend auswärts geworden:

Da ist zumindest meine Stimmung fürs Wochenende gerettet. Heute vielleicht noch die restlichen Ergebnisse der Konkurrenz, hat ja gestern nicht so geklappt, und man geht wohlgelaunt in die kurze Arbeitswoche. Echt prima das :)
Mein Heimatverein seit 1966

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

23 983

Samstag, 8.04.2017, 10:41

Man ist ja als Armine einiges gewohnt, aber in mittlerweile > 30 Jahren hatte ich noch nie so extreme Stimmungsschwankungen innerhalb einer Saison. Es gab gute und schlechte Jahre, das dann aber meist konstant. So viele auf und abs gab es eigentlich noch nie. (die Hoffnung nach den Auswärtssiegen in Dresden und Darmstadt mit der anschließenden Enttäuschung habe ich verdrängt!)

23 984

Samstag, 8.04.2017, 13:51

Schon schade, dass man nicht mehr um Aufstieg mitspielen kann...
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

23 985

Samstag, 8.04.2017, 14:13

Wenn es gut läuft, bleibt es eng. So oder so ähnlich beschreibt unser Schatzmeister doch immer die finanzielle Situation. Trifft auf das sportliche wohl auch zu. Wenn wir am Ende noch die Chance haben den direkten Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen, wäre das schon viel wert. Ist bei dem Restprogramm aber längst nicht selbstverständlich, die 7 Punkte waren bitter notwendig.

Hoffnung gibt der Trainer. Klare Analyse, entscheidungsfreudig, aber wertschätzend gegenüber den Spielern.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 1 514

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

23 986

Sonntag, 23.04.2017, 16:13

Klar sind die bislang erreichten 31 Punkte zu wenig, aber die übertriebene Nervosität im Fanumfeld verstehe ich gerade gar nicht.

Ich weiß ja nicht wie lange ihr dabei seid aber, ich finde dies Saison total geil, wie oft sind wir schon sang und klanglos abgestiegen! Das tut mehr weh als was wir zur Zeit erleben. Wir können es immer noch aus eigener Kraft schaffen. Bei Arminia ist Chance die letzten vier Spiele alle zu verlieren genauso groß wie alle zu gewinnen. Es ist spannend wie nie, wir haben als Arminen schon soviel Scheisse erlebt, da ist das jetzt ne Luxussituation! Mit der der gleichen Leidenschaft des Umfeldes der letzten Jahre muss es mit dem Teufel zugehen wenn wir absteigen. 41 Tore haben wir geschossen nach 30 Spieltagen ist doch super!

Jetzt erst recht!

Wir bleiben drin!!!
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


10.000 + x beim HSV 21.03.2020
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

23 987

Sonntag, 23.04.2017, 16:40

Über 50 Jahre, mit Unterbrechungen in meiner Sturm- u. Drangphase und ich empfand die letzte Saison mit dem frühzeitigem Klassenerhalt als recht angenehm.

Aber Du hast recht, es ist noch alles drin und wir sind noch nicht abgestiegen wie der KSC. Dazu hat die Mannschaft unter dem neuen Trainer deutlich aufsteigende Form gezeigt.
Mein Heimatverein seit 1966

23 988

Sonntag, 23.04.2017, 16:42

Klar sind die bislang erreichten 31 Punkte zu wenig, aber die übertriebene Nervosität im Fanumfeld verstehe ich gerade gar nicht.

Ich weiß ja nicht wie lange ihr dabei seid aber, ich finde dies Saison total geil, wie oft sind wir schon sang und klanglos abgestiegen! Das tut mehr weh als was wir zur Zeit erleben. Wir können es immer noch aus eigener Kraft schaffen. Bei Arminia ist Chance die letzten vier Spiele alle zu verlieren genauso groß wie alle zu gewinnen. Es ist spannend wie nie, wir haben als Arminen schon soviel Scheisse erlebt, da ist das jetzt ne Luxussituation! Mit der der gleichen Leidenschaft des Umfeldes der letzten Jahre muss es mit dem Teufel zugehen wenn wir absteigen. 41 Tore haben wir geschossen nach 30 Spieltagen ist doch super!

Jetzt erst recht!

Wir bleiben drin!!!

Deine Begeisterung in allen Ehren, aber unter einer "total geilen Saison" verstehe ich dann schon etwas ganz anderes. Mit 41 Toren sind wir von der Offensive her sogar im Bereich der Spitzenteams der Liga, der große Unterschied dabei ist halt das die sich alle um die (grob) 30 Buden gefangen haben und wir dafür 51(!). Was wiederum den absoluten Negativwert bedeutet. Und Stand jetzt können wir es auch nicht aus eigener Kraft schaffen, das ist natürlich graue Theorie aber wir sind als 17. schon auch darauf angewiesen das andere noch Federn lassen. Wovon zugegeben absolut auszugehen ist.
Ich glaube auch nach wie vor daran das wir es zumindest in die Relegation schaffen aber das von mir oben Geschriebene sind leider Fakten.

Beiträge: 1 514

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

23 989

Sonntag, 23.04.2017, 16:59

Sorry aber rein rechnerisch können wir es aus eigener Kraft schaffen! Du musst dabei die direkten Duelle der Mannschaften vor uns mit betrachten. Die Saison ist auch nur im Vergleich zu allen anderen Abstiegssaisons die geilste!
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


10.000 + x beim HSV 21.03.2020
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

23 990

Sonntag, 23.04.2017, 17:03

Wir können es durchaus noch aus eigener Kraft schaffen, weil am nächsten Spieltag Würzburg (33) gegen Aue (33) spielt und wir mit einem Sieg gegen Fürth zumindest 16. wären, je nach Ausgang des Spiels von '60 sogar 15. Der Abstieg ist an diesem Wochenende nur deshalb etwas wahrscheinlicher geworden, weil wir an diesem Wochenende unsere Situation nicht verbessert haben. Dafür haben wir am nächsten Spieltag Gelegenheit.
Italien- wir kommen!

23 991

Sonntag, 23.04.2017, 17:06

Ihr habt beide Recht! Das hatte ich außer Acht gelassen.

Beiträge: 2 839

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

23 992

Samstag, 29.04.2017, 15:20

Warum tut einem dieser Verein das wieder und wieder an? Warum war so klar, dass 45 min Überzahl nix bringen? Warum war so klar, dass wir die Konter Verdaddeln? Warum war es so klar, dass in der letzten Minute wieder am Strafraum gestochert wird, ein Fehler gemacht wird und ein Tor fällt? Darmstadt lässt grüßen. Könnte nur noch kotzen. Das ist das Arminia Verlierer Gen. Das wars.

Beiträge: 1 981

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

23 993

Samstag, 29.04.2017, 15:59

vor allen Dingen steigen wir doch nie und nimmer direkt wieder auf.
Finanziell können wir uns die erforderlichen Spieler dafür gar nicht leisten.
Für immer und ewig 3. Liga wird wohl bei unseren Schulden auch nicht drin sein.

23 994

Samstag, 29.04.2017, 16:18

Seien wir doch mal ehrlich, das Umfeld hier gibt doch auch nicht mehr her. Webers Fußstapfen füllt niemand aus, von seinem Sohn wird nix kommen. Schüco muss hier Stadion und Trikot bewerben, da man sonst scheinbar nix findet. Alpecin war großes Kino, aber wohl auch nicht langfristig auf die größeren Summen ausgelegt.

Die Transfer Bilanz ist, und da bleibe ich bei, verheerend. Da wird nix mit Gewinn verkauft und der Kader ist nur noch aufgebläht mit überschaubarer Qualität und wurde seit dem Aufstieg nicht weiter entwickelt.

Will man Profi Fußball, muss der Standort mitziehen, das tut er hier aber nicht. Und dann bleibt maximal der Fahrstuhl zwischen diesen beiden Ligen, vermutlich bald nicht mal mehr das.

Und unseren Schuldenstand kennen wir ja alle.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 1 981

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

23 995

Samstag, 29.04.2017, 16:30

So ist es,
16000 am Samstag Nachmittag mit Kind und Kegel, viel mehr interessieren sich auch nicht für Arminia.
Von meinen drei, jetzt Erwachsenen Kindern hat auch keiner wirklich Interesse.
Die sind die ganzen Jahre höchstens 3 mal mitgekommen, selbst in der 1 Liga.
Na klar wurden sie auch nicht gezwungen oder gedrängt.
Frage: Willst du mit zu Arminia?
Antwort: Ne, ich haben keinen Bock da rumzustehen.

23 996

Samstag, 29.04.2017, 16:36

So ist es,
16000 am Samstag Nachmittag mit Kind und Kegel, viel mehr interessieren sich auch nicht für Arminia.
Von meinen drei, jetzt Erwachsenen Kindern hat auch keiner wirklich Interesse.
Die sind die ganzen Jahre höchstens 3 mal mitgekommen, selbst in der 1 Liga.
Na klar wurden sie auch nicht gezwungen oder gedrängt.
Frage: Willst du mit zu Arminia?
Antwort: Ne, ich haben keinen Bock da rumzustehen.

Möglicherweise haben die nur Deine Liebe und den Enthusiasmus zu unserem Verein, trotz Deiner bestimmt stärksten Behühungen mit Deiner positiven Art, einfach noch nicht verstanden?
Mein Heimatverein seit 1966

23 997

Samstag, 29.04.2017, 16:37

Weltklasse :D
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 2 839

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

23 998

Samstag, 29.04.2017, 16:43

Haha :D

Für mich ist nach solchen Spielen der Heimweg zu Fuß immer der reinste Spießrutenlauf. Wie gerufen taucht irgendwann immer ein Senior auf der fragt, wie es denn lief. Antwortet man mit "Sieg", kommt die Frage "wie, die können auch gewinnen?" Und antwortet man mit "Niederlage" kommt "war doch klar, Arminia verliert immer". Das Verliererimage haben wir also nicht nur bei Terriers Kids, sondern in allen Altersschichten etabliert. Dass der Nachwuchs seit 2009 nur noch zu Dortmund geht, ist traurig aber nachvollziehbar. Es ist einfach sehr schade, wie dieser Verein wieder und wieder selbstverschuldet alles mit dem arsch einreißt.

Beiträge: 647

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: 33615

  • Nachricht senden

23 999

Samstag, 29.04.2017, 16:47

16000 ist gut an einem langen Wochenende, heute abend nachtansichten und wenig gästefans

24 000

Samstag, 29.04.2017, 17:00

Warum tut einem dieser Verein das wieder und wieder an? Warum war so klar, dass 45 min Überzahl nix bringen? Warum war so klar, dass wir die Konter Verdaddeln? Warum war es so klar, dass in der letzten Minute wieder am Strafraum gestochert wird, ein Fehler gemacht wird und ein Tor fällt? Darmstadt lässt grüßen. Könnte nur noch kotzen. Das ist das Arminia Verlierer Gen. Das wars.
Hat nicht mal was mit Verliergen zu tun, nur mit schlechten Leistungen. Ohne die Lucky Punches gegen Pauli und Würzburg wären wir jetzt schon weg, so gabs das halt heute zurück.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)