Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 633

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: 33615

  • Nachricht senden

1 741

Dienstag, 5.06.2018, 18:44

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

http://www.nw.de/sport/dsc_arminia_biele…minia-Fans.html

Endlich ist das Strafmaß da. Hat sich ja gelohnt.

1 742

Dienstag, 5.06.2018, 19:01

Deshalb spenden wir ja auch alle für die tollen Choreos dieser Leute. Das zumindest hat bei mir jetzt ein Ende!
Mein Heimatverein seit 1966

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 743

Mittwoch, 6.06.2018, 16:27

Es muss doch möglich sein so was per Handy mal zu filmen, oder?
Auswärts bin ich so gut wie nie unterwegs und wenn dann als Sitzplätzler.
Vor 10-12 Jahren noch hätte ich die noch gnadenlos fotografiert oder gefilmt.
Drecksspacken!

Beiträge: 2 821

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 744

Mittwoch, 6.06.2018, 16:33

Dann wird (wie immer) die Verletzung der eigenen Persönlichkeitsrechte herausgehoben und die Gesundheitsgefährdung aller anderer fällt unter den Tisch. Unbelehrbar....

1 745

Donnerstag, 7.06.2018, 13:37

In dem Moment wo die eine Körperverletzung starten, nichts anderes ist Pyro, ist mir deren Persönlichkeitsrecht ziemlich wumpe.

1 746

Donnerstag, 7.06.2018, 19:54

Zitat

In dem Moment wo die eine Körperverletzung starten, nichts anderes ist Pyro, ist mir deren Persönlichkeitsrecht ziemlich wumpe.
Jetzt mach doch mal halblang. Das sich unsere Ultras nichts sagen lassen, wissen wir doch schon ewig. Warum immer weiter darüber diskutieren. Die sind sowieso unbelehrbar. Außerdem können wir "froh" sein, so dumm das auch klingt, dass es bei 2mal in der Saison bleibt. Das ist bei vielen Vereinen deutlich mehr.
Zum nächsten Punkt, warum siehst du Pyrotechnik von vornherein als Körperverletzung an? Mir sind Ultras, die 2mal im Jahr ! KONTROLLIERT ! ein paar Bengalos abfackeln immer noch 10 Mal lieber als die Hooligans, welche vor noch nicht allzu langer Zeit Bielefelder Straßen mit ihren Prügeleien unsicher machten. Wenn dies, wie schon angesprochen, kontrolliert geschieht, sowie von Leuten, die sich damit auskennen und nicht zu vÖl Alkohol Intus haben, sind Bengalos 0 gefährlich.
Zu guter Letzt: Wie willst du bitteschön diese Leute fotografieren? Glaubst du da wäre vor dir noch niemand draufgekommen?

1 747

Donnerstag, 7.06.2018, 20:31

In dem Moment in dem jemand, der es nicht möchte, den Rauch einatmet ist es Körperverletzung.

1 748

Donnerstag, 7.06.2018, 23:43

Woher will man denn wissen, dass der vermummte Spacko, der den Pyro zündet

- sich damit auskennt
- kontrolliert abbrennt
- nicht zuviel Alkohol intus hat?

Etwas viel verlangt, dass man das alles bei diesem feigen, vereinsschädigenden und gesundheitsgefährdenden Arschloch erkennen soll!

1 749

Freitag, 8.06.2018, 22:29

Ihr denkt auch echt, dass die Ultras alle das Klischee erfüllen nh? Die haben nicht alle Stroh in der Birne. Die meisten wissen genau, dass, wenn was passiert, es große Konsequenzen innerhalb der Szene geben wird. ICH persönlich halte die Führungskräfte der LC und Umkreis für sehr kompetent und bin nach wie vor davon überzeugt, dass sie keine hirnlosen Alkoholiker einen tausend Grad heißen Bengalo zünden lassen.
Außerdem, du bezeichnest die Ultras schon wieder als "Spackos". Wegen Leuten wie dir gibt es doch erst den Konflikt zwischen Block J/H/I und Block Eins. Klar haben die Ultras auch Fehler gemacht und sicherlich ist das Gespräch auch wegen falschen Verhaltensweisen auf Seiten der Ultras abgerissen. Aber solche Aussagen sind überhaupt kein Weg zur Besserung. Sucht den Dialog, stellt angemessene Fragen und sagt ihnen ehrlich, was euch an ihnen stört, anstatt sinnlos im Internet rumzujammern, ohne etwas im richtigen Leben gegen das was euch stört zu tun.

Gesendet von meinem HUAWEI TAG-L21 mit Tapatalk

1 750

Samstag, 9.06.2018, 09:00

Der einzige Weg zur Besserung führt da lang, dass diese Hirnlosen endlich aufhören, die Gesundheit unbeteiligter Zuschauer zu gefährden und dem Verein zu schaden indem sie Strafen produzieren! Da gibt es nichts zu diskutieren!

Wenn diese Spackos Hirn hätten, würde es ihnen nicht schwerfallen, das zu begreifen und nicht ihre eigenen Interessen über verbotesenes und schadhaftes Verhalten zu stellen.

1 751

Samstag, 9.06.2018, 12:53

@Jonas12.14 für mich sind und bleiben das Spacken oder Spackos!
Wer vielfache Körperverletzung durch Bengalos einfach so in Kauf nimmt,
ist für mich ein kleines, mieses Drecksstück!

Da herschen Verbote und es ist erwiesen, dass das zünden von diesen Fackeln schwere Gesundheitsschäden hervorruft.
Und die Spacken meinen, ach scheißegal, es leuchtet und qualmt so schön, wir machen es trotzdem...
Wie hoch ist die Gesamtstrafe pro Saison in etwa, die Arminia latzen muss?
30-40.000 €? Damit kann der Verein besseres anstellen, Jugendarbeit zum Beispiel!
Aber das ist diesen Spacken egal.... und das ist der Moment wo meine Hemmschwelle ganz weit absinkt. . .

Zitat

Die meisten wissen genau, dass, wenn was passiert, es große Konsequenzen innerhalb der Szene geben wird.


Warum muss denn erst wieder was passieren?
Welche Konsequenzen würde es denn dann geben?
Klär mich bitte diesbezüglich mal auf.

1 752

Samstag, 9.06.2018, 13:42


Klär mich bitte diesbezüglich mal auf.


Uns! Klär uns bitte mal auf.

1 753

Samstag, 9.06.2018, 13:57

Die Antwort muss sicherlich erstmal durch die „Führungskräfte“ der LC, also quasi die Oberspackos, authorisiert werden. :lol:

1 755

Samstag, 9.06.2018, 15:32


Zu guter Letzt: Wie willst du bitteschön diese Leute fotografieren? Glaubst du da wäre vor dir noch niemand draufgekommen?


Handy raus und ab dafür! Das S8 verfügt über einen hervorragenden Zoom.
30 m sind da keine Entfernung.....
Die müssten mich schon kaputtschlagen, um an mein Handy zu kommen!
Je mehr ich darüber nachdenke die mal zu filmen, umso besser gefällt mir der Gedanke.
Die zündeln ja wahrscheinlich auch abgedeckt durch eine größere Gruppe.
Warum sollte eine gleichgroße Gruppe die dann nicht mal filmen?
Das liefe dann unter "Selbstreinigungsprozess"!

Beiträge: 7 041

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

1 756

Sonntag, 10.06.2018, 12:23

Die Bezeichnung "Spacko" ist sicherlich keine Basis für eine Einigung. Auf der anderen Seite wird es diese eh nicht geben. Es handelt sich um Überzeugungstäter, welche sich auch nicht von immer wieder vorkommenden Unfällen mit Verletzten (damit ist nicht die Langzeitwirkung des Rauches gemeint) abhalten lassen. Allgemein haben Absprachen da bisher wenig gebracht. Das geht immer ein paar Wochen gut, bis eine oder beide Seiten meinen der jeweils andere würde sich nicht (vollständig) dran halten und spätestens dann geht es halt wieder von vorne los.

Ich kann da echt kein Potential für einen Kompromiss erkennen. Die einen sind für einen ungeregetlen Einsatz von Pyrotechnik und die anderen halt dagegen. Ein dazwischen gibt es nicht und wäre auch haftungsrechtlich nicht machbar. Andere technische Lösungen mit Dampf o.ä. werden als Eventbespaßung verstanden und als lächerlich abgelehnt.

Offen gesagt ist das Thema eigentlich durch und man versucht nur noch sich auf einem Level einzupendeln, dass es keinem mehr als nötig weh tut.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

1 757

Sonntag, 10.06.2018, 14:05

Leute, kommt doch Mal runter!

1 758

Sonntag, 10.06.2018, 14:12

Leute kommt doch Mal runter!
Die Ultras haben ein, mit anderen Fanszene verglichen ein gutes Verhältnis zum Verein. Dies gilt es natürlich zu wahren. Wenn die Fans sich zu oft fehlverhalten, kann der Verein handeln. Das fängt damit an, dass man Choreos anmelden muss, über Choreo- und Fahnenverbote, bis dazu, dass die LC den Raum unter Block 4 nicht mehr nutzen darf. Das alles will die LC natürlich nicht, weswegen auch sie um ein gutes Verhältnis zum Club + Verantwortlichen bemüht sind. Deswegen würden sie auch, wenn nach einer Pyroshow etwas passiert, die Vorfälle INTERN, das heisst Szene + Fanbeauftragte aufarbeiten, bzw im Vorfeld zu verhindern, indem sie keinen 12-jährigen Kindern ein tausend Grad heißes Bengalo in die Hand drücken.

Und nun versucht weiter, durch Handy-Videos die Täter ausfindig zu machen, schickt das Video dann der Polizei und seid froh, die Welt ein bisschen besser gemacht zu haben.

Mit schwarz-weiß-blauen Grüßen, ein Arminia-Fan der nichts mit den Ultras zu tun hat und niemanden der LC persönlich kennt. ⚫⚪

1 759

Sonntag, 10.06.2018, 14:45

Wenn die Fans sich zu oft fehlverhalten, kann der Verein handeln.
Leider schon wieder falsch! Stadionbesucher haben sich zu benehmen und zwar alle und immer. Bei grober Zuwiderhandlung kann der Verein sich auf sein Hausrecht berufen und das geistige Vakuum entfernen und Stadionverbote verhängen. Da Einsatz von Pyro unzweifenhaft dazugehört, müsste der Verein viel konsequenter und strikter handeln und das schon beim ersten Mal. Da können die Milchzähne von mir aus gegen Stadionverbote wettern, solange sie wollen. Wer sich nicht benimmt, fliegt raus!

1 760

Sonntag, 10.06.2018, 14:57

Leute kommt doch Mal runter!
Die Ultras haben ein, mit anderen Fanszene verglichen ein gutes Verhältnis zum Verein. Dies gilt es natürlich zu wahren. Wenn die Fans sich zu oft fehlverhalten, kann der Verein handeln. Das fängt damit an, dass man Choreos anmelden muss, über Choreo- und Fahnenverbote, bis dazu, dass die LC den Raum unter Block 4 nicht mehr nutzen darf. Das alles will die LC natürlich nicht, weswegen auch sie um ein gutes Verhältnis zum Club + Verantwortlichen bemüht sind. Deswegen würden sie auch, wenn nach einer Pyroshow etwas passiert, die Vorfälle INTERN, das heisst Szene + Fanbeauftragte aufarbeiten, bzw im Vorfeld zu verhindern, indem sie keinen 12-jährigen Kindern ein tausend Grad heißes Bengalo in die Hand drücken.

Und nun versucht weiter, durch Handy-Videos die Täter ausfindig zu machen, schickt das Video dann der Polizei und seid froh, die Welt ein bisschen besser gemacht zu haben.

Mit schwarz-weiß-blauen Grüßen, ein Arminia-Fan der nichts mit den Ultras zu tun hat und niemanden der LC persönlich kennt. ⚫⚪

Du lässt mich grad etwas ratlos zurück.
Das ich keinem 12jährigen son Teil in die Hand drücken darf, dafür brauche ich keine Konferenz mit den Fanbeauftragten.

Da das Teil schweinisch heiß ist, darf ich es auch nicht in einer Menschenmenge zünden. Auch dafür reicht gesunder Menschenverstand auch ohne Fanbeauftragtem vollumfänglich aus.
Mal abgesehen davon stinkt es und verursacht Lungenreizungen, wenn es intensiv rüberwabert. Ist mir so von Fanbeauftragten bestätigt worden.

Und wie man ja weiß ist dieses Bengalozeuchs die Vorstufe für alle anderen heftigeren Gemeinheiten, welche da noch so verwendet werden. Sach ich, nicht der Beauftragte.
Und sorry, fast vergessen. Verboten ist es auch noch! Sacht nich der Beauftragte und ich auch nicht.
Steht so in unseren Gesetzen. Und die gibt es um ein faires gemeinsames Miteinander zu gewährleisten.

Aber genau das macht vermutlich den Reiz für diese ihr eigenes Gusto ausleben wollenden Rechtslegastheniker aus.
All das - Vorsicht Mutmaßung meinerseits - sagen übrigens auch unsere orangene Spacemaus, der Elefant und der Astro Alex.
Vom Letzteren soll gar überliefert sein, man solle alljene mit deren Antriebseinheiten direkt auf eine extrateristische Steineinheit im mittleren Sonnengürtel schiessen und dann auf Rettung warten lassen. Rettungsfackeln haben sie ja dabei.
Nagut, das ist dann doch eher dem Wunsch des Verfassers dieser Zeilen geschuldet.
Zeilen, die letztlich von hilflosem Sarkasmus leider nur so triefen.

Denn glaubt mir ihr Ultras, Ihr Klatschpappen gleichen Ultra Schönfinder- denn mehr als ein Klatschpappenersatz ist das für mich nicht-.
Ich wünsche mir eine andere Zeit zurück. Eine Zeit, in der im Stadion noch situativer beurteilt wurde.

Und sich die jeweiligen Fanlager verbal - im Stadion - oder eben nonverbal irgendwo handfest getroffen haben.
Ja ich weiß, "früher war alles besser" ..... Nöö nicht besser, nur eben nicht so von Gruppen dominiert wie heute. Und damit lasse ich es mal gut ein.