Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 7

Dabei seit: 28.10.2012

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28.10.2012, 18:27

Block 5 ich vermisse dich(und deine Stimmung)

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Falls das hier falsch ist,Sorry!
Löschen oder verschieben dann bitte!

Die Stimmung auf unserer Alm,immer wieder ein grund zum Diskutieren,zumindest für mich!

Vorab erstmal ein Lob an die LC!
Immer dabei,Choreos sind top,Aktionen wie Schal oder T-Shirt Verkäufe vorbildlich!
Aber,ihr habts geahnt oder?!

Ja genau das ABER...
Es ist toll das sich einer 90 Minuten auf den Zaun stellt,versucht die Masse mitzureißen und dabei alles zu geben!Es ist eben der ULTRA Trend der mitlerweile in jedem Stadion einzug gehalten hat,ohne Megaphon geht nirgends mehr etwas oder?!

Ich frage mich WARUM?!
"Früher"(Ich bin 31!) brauchte es das nicht,da fing einer bzw eine Gruppe von ein paar Leuten an was zu skandieren und zack ging das wie ein Lauffeuer umher....
Ich bin auch der Meinung das eine Trommel viel mehr hermacht als ein Megaphon(hab damals auf Block 5 selber teilweise die Stöcker geschwungen!!)

Und nunja,wenn man zb in Block 2 Party macht,feiert und grölt wird man schon blöde angeguckt!Ich meine Hallo wir sind im Stadion und nicht im Theater etc.

Ok das musste mal raus!
In diesem sinne SWB Grüße!

Ps: Wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten ;)

Beiträge: 844

Dabei seit: 5.12.2011

Wohnort: NOH, jetzt BI

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28.10.2012, 18:45

Ich kenn zwar die Zeiten ohne Zaunkönig nicht, aber mir geht das auch auf den Geist, wenn da jemand ist, der mir vorschreibt, wann ich jubeln und anfeuern muss bzw. darf. Als Fan hat man das einfach im Blut! Und wenn jemand neben mir ein Liedchen einstimmt, singe ich auf jeden Fall mit, ich bin da durchaus begeisterungsfähig. Mittwoch bin ich übrigens in Block 3 zu finden, und mache ordentlich Stimmung. Situationsbedingte Anfeuerung kann unsere Mannschaft nämlich durchaus gebrauchen, wenn man sich ansieht, was die Leverkusener da in München abziehen.

In diesem Sinne:
:klatschen: :spring: :klatschen: :spring: :klatschen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheRedBull« (28.10.2012, 18:45)


Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 22

Dabei seit: 28.10.2012

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Metaller

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28.10.2012, 19:52

Volle zustimmung :)
Ein
Bierchen nach dem anderen, und plötzlich stellt man fest, dass
die Vernunft und auch das Gleichgewicht den Körper schnell
verlässt.

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28.10.2012, 21:09

Zitat

Original von TheRedBull
Ich kenn zwar die Zeiten ohne Zaunkönig nicht, aber mir geht das auch auf den Geist, wenn da jemand ist, der mir vorschreibt, wann ich jubeln und anfeuern muss bzw. darf. Als Fan hat man das einfach im Blut! Und wenn jemand neben mir ein Liedchen einstimmt, singe ich auf jeden Fall mit, ich bin da durchaus begeisterungsfähig. Mittwoch bin ich übrigens in Block 3 zu finden, und mache ordentlich Stimmung. Situationsbedingte Anfeuerung kann unsere Mannschaft nämlich durchaus gebrauchen, wenn man sich ansieht, was die Leverkusener da in München abziehen.

In diesem Sinne:
:klatschen: :spring: :klatschen: :spring: :klatschen:


Wir sehen uns! Bis Mittwoch!
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

Beiträge: 3 314

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28.10.2012, 21:43

Das nächste mal wenn wir wieder 5 Jahre Bundesliga hinter uns haben und Größenwahnsinnig werden, reißen wir die Ost ab, und packen dort eine neue Stehplatz Tribüne hin :D
Natürlich unter den Bestimmungen des Lärmschutzes ;)
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

6

Montag, 29.10.2012, 00:43

Mein Reden!!!

Warum versucht die LC nicht einfach mal am Spiel am Mittwoch, zumindest die erste Hälfte, ohne ihren Frontmann auszukommen??? Ich meine, der kann sich doch auch freuen, mal wieder mehr vom Spiel mitzubekommen.

Es ist sicherlich ein Wunschdenken, dass dieses am Mittwoch tatsächlich passiert, aber warum denn bitte nicht??? Was hat man zu verlieren???

Warum sind wir nicht der erste Verein Deutschlands, der wieder ohne diesen Capo auskommt??? Die LC kann doch weiterhin ihre Aktionen durchführen usw. den Frontmann brauchts doch nicht wirklich, oder???
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

Beiträge: 7

Dabei seit: 28.10.2012

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

7

Montag, 29.10.2012, 04:42

Zitat

Original von Fulio
Mein Reden!!!

Warum versucht die LC nicht einfach mal am Spiel am Mittwoch, zumindest die erste Hälfte, ohne ihren Frontmann auszukommen??? Ich meine, der kann sich doch auch freuen, mal wieder mehr vom Spiel mitzubekommen.

Es ist sicherlich ein Wunschdenken, dass dieses am Mittwoch tatsächlich passiert, aber warum denn bitte nicht??? Was hat man zu verlieren???

Warum sind wir nicht der erste Verein Deutschlands, der wieder ohne diesen Capo auskommt??? Die LC kann doch weiterhin ihre Aktionen durchführen usw. den Frontmann brauchts doch nicht wirklich, oder???


ich bin ja der gründer der FB seite ostwestfalens patrioten-wir sind arminia bielefeld!
2 mal versucht bis jetzt eine aktion zu starten das man vllt auch mal auf block 2 was reißen könne,aber naja muss man kein statemant zu abgeben,die leute wollen das scheinbar nicht!

und hab auch in einer FB gruppe diesen beitrag gepostet da stößt man eher doch auf wie soll ich sagen gegenwehr!zumindest schön das einige denken wie ich,aber die zeiten ohne capo sind wohl vorbei...
swb grüße

Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

8

Montag, 29.10.2012, 07:15

Lasst den "Ultras" doch mal ihren Zaunkönig.
Das ist halt ein Trend im Fussball. In anderen Sportarten klappt das auch wunderbar ohne Animateur.
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

9

Montag, 29.10.2012, 08:10

Ich bin ja schon ein paar Tage älter und von daher kann ich sagen, dass es in den 70er und Teilen der 80er auch so ne Art Vorsänger auf Block gab, Almsheriff nannte man ihn damals. Der hatte aber nicht sein Podest am Zaun, sondern stand mehr oder weniger mitten im Block, wenn ich mich recht erinnere, zudem hatte er kein Megaphon in der Hand. Und wenn ich mich recht entsinne, waren die Anfeuerungen damals wesentlich kreativer.

Ich zolle dem Vorsänger vom LC viel Respekt für sein Engagement. Ich versuche aber, wenn ich auf den Block gehe, mich möglichst weit von ihm zu entfernen, weil ich ihn etwas peinlich finde.

Wenn ich ehrlich bin, vermisse ich auch die alten Stehplätze. Ich stand zwar nicht auf Block 5, sondern daneben auf Block 6. Dass man etwas ändern musste, ist klar. Aber im nachhinein wäre es sinnvoller gewesen, dort eine kombinierte Steh und Sitzplatztribüne zu errichten. Es wäre dann zwar nicht so schick gewesen, dafür wäre der Schuldenstand wohl auch ein anderer.

10

Montag, 29.10.2012, 09:09

Zitat

Original von Wildboy
Lasst den "Ultras" doch mal ihren Zaunkönig.
Das ist halt ein Trend im Fussball. In anderen Sportarten klappt das auch wunderbar ohne Animateur.


Nenn mir mal eine Sportart, bei der auch nur annähernd so eine Stimmung ist wie beim Fussball!
No hay mal que por bien no venga

Beiträge: 295

Dabei seit: 20.12.2009

Wohnort: Herford

  • Nachricht senden

11

Montag, 29.10.2012, 09:24

Hast du mal ein Handballspiel live gesehen (Bundesliga)? Da ist auch eine Super Stimmung! Vielleicht nicht immer so laut und bei geringerer Zuschauerzahl, aber da machen auch mehr als genug Leute rabatz.

Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

12

Montag, 29.10.2012, 09:24

Zitat

Original von philro

Zitat

Original von Wildboy
Lasst den "Ultras" doch mal ihren Zaunkönig.
Das ist halt ein Trend im Fussball. In anderen Sportarten klappt das auch wunderbar ohne Animateur.


Nenn mir mal eine Sportart, bei der auch nur annähernd so eine Stimmung ist wie beim Fussball!


Eishockey....vielleicht nicht gerade beim HEV Herford aber in einigen Hallen...
Beim Handball ist die Stimmung mancherorts auch gut...
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

Beiträge: 804

Dabei seit: 28.11.2009

Wohnort: Stapelage

Beruf: hab´ ich

  • Nachricht senden

13

Montag, 29.10.2012, 09:37

Zitat

Original von philro

Zitat

Original von Wildboy
Lasst den "Ultras" doch mal ihren Zaunkönig.
Das ist halt ein Trend im Fussball. In anderen Sportarten klappt das auch wunderbar ohne Animateur.


Nenn mir mal eine Sportart, bei der auch nur annähernd so eine Stimmung ist wie beim Fussball!


Stimmungstechnisch sind nahezu alle Hallensportarten besser als Fußball! (Abgesehen vom Warsteiner-Cup 1995 in der Seidenstickerhalle) und nicht nur stimmungstechnisch...

Ich war nicht nur beim Handball und Eishockey (in verschiedenen Ligen, in verschiedenen Regionen) sondern auch Anfang des Jahres beim Volleyball-Pokal-Finale im Gerry-Weber-Stadion. Und das war mal wirklich unglaublich. Da ging richtig der Punk ab...manchem Fußballfan tut ein Blick über den Tellerrand mal ganz gut...
+++ Baustelle +++

Beiträge: 844

Dabei seit: 5.12.2011

Wohnort: NOH, jetzt BI

  • Nachricht senden

14

Montag, 29.10.2012, 09:38

Zitat

Original von Wildboy

Zitat

Original von philro

Zitat

Original von Wildboy
Lasst den "Ultras" doch mal ihren Zaunkönig.
Das ist halt ein Trend im Fussball. In anderen Sportarten klappt das auch wunderbar ohne Animateur.


Nenn mir mal eine Sportart, bei der auch nur annähernd so eine Stimmung ist wie beim Fussball!


Eishockey....vielleicht nicht gerade beim HEV Herford aber in einigen Hallen...
Beim Handball ist die Stimmung mancherorts auch gut...


Dann ist das vielleicht ein ostwestfälisches Problem. Kann jemand was zur Stimmung bei Heimspielen vom TBV Lemgo sagen, um meine These zu bestätigen/widerlegen? :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheRedBull« (29.10.2012, 09:38)


15

Montag, 29.10.2012, 09:43

Eishockey habe ich noch nicht live vor Ort gesehen, aber beim Handball kann auf jeden Fall auch ordentlich Stimmung sein. Wobei es bei Länderspielen ja dieses Maskottchen gibt, dass die Zuschauer animiert. Ich glaube aber, es würde auch ohne gehen. Ich schaue häufig beim Handball die dritte Liga bei den Frauen, weil Halle dort spielt und dort ist die Stimmung, obwohl da nur ein paar hundert Zuschauer sind, in der Regel und ohne Animatuer, wenn man jetzt Trommler mal außen vor lässt, ziemlich gut.

Und für Stimmung braucht es beim Fußball an sich keinen Animatuer, der am Zaun auf einem Podest steht und durch ein Megaphon brüllt. Das ging zu früheren Zeit auch mit herkömmlichen Mitteln. Wenn ich da z.B. an das 2:0 gegen Bayern, wo Kuntz zwei Tore geschossen hat, denke. Eine solche Stimmung habe ich auf der Alm nie mehr erlebt.

16

Montag, 29.10.2012, 09:45

Zitat

Original von TheRedBull

Zitat

Original von Wildboy

Zitat

Original von philro

Zitat

Original von Wildboy
Lasst den "Ultras" doch mal ihren Zaunkönig.
Das ist halt ein Trend im Fussball. In anderen Sportarten klappt das auch wunderbar ohne Animateur.


Nenn mir mal eine Sportart, bei der auch nur annähernd so eine Stimmung ist wie beim Fussball!


Eishockey....vielleicht nicht gerade beim HEV Herford aber in einigen Hallen...
Beim Handball ist die Stimmung mancherorts auch gut...


Dann ist das vielleicht ein ostwestfälisches Problem. Kann jemand was zur Stimmung bei Heimspielen vom TBV Lemgo sagen, um meine These zu bestätigen/widerlegen? :D


Diese Saison wird die Stimmung da vermutlich nicht so berauschend sein. Aber bei ordentlichen Spielen soll da ganz gut Stimmung sein. Ich habe Heimspiele von Lemgo bisher nur in Halle gesehen und da war ordentlich Stimmung.

Beiträge: 804

Dabei seit: 28.11.2009

Wohnort: Stapelage

Beruf: hab´ ich

  • Nachricht senden

17

Montag, 29.10.2012, 09:57

Letzte Saison war ich noch zwei- / dreimal im Lüttfeld, da war der Abwärtstrend schon gut zu erkennen aber die Stimmung bei knappen Spielen ist grandios.

Gegen Kiel in Halle war auch deshalb super Stimmung, weil das Spiel über lange Zeit gut für den TBV aussah, bis Kiel mal gerade zwei, drei Gänge hochgeschaltet hat...aber am Ende gab es den verdienten Applaus.

Diese Saison ist eher mau in Lemgo...
+++ Baustelle +++

Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

18

Montag, 29.10.2012, 10:02

Kommt einfach mal nach Frankfurt.
Eishockey Oberliga West

Derby gegen Kassel oder Bad Nauheim

Da steht weder im Stehblock noch im Gästeblock ein Zaunkönig und die Stimmung ist bombastisch...und das schon 1 Stunde vor Anpfiff...

Übrigens: In Bad Nauheim ist der Gästeblock mitten im Heimblock und nur durch Flatterband abgegrenzt. Im Fussball undenkbar oder?
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wildboy« (29.10.2012, 10:03)


Beiträge: 753

Dabei seit: 2.09.2004

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

19

Montag, 29.10.2012, 10:28

Zitat

Original von philro

Zitat

Original von Wildboy
Lasst den "Ultras" doch mal ihren Zaunkönig.
Das ist halt ein Trend im Fussball. In anderen Sportarten klappt das auch wunderbar ohne Animateur.


Nenn mir mal eine Sportart, bei der auch nur annähernd so eine Stimmung ist wie beim Fussball!


Geh mal zum Eishockey.....
Speziell bei den jetzigen Heimspielen denke ich sehr oft mit Wehmut an den alten Block 5/6. Wir haben dort immer gestanden. Wobei die Stimmung dort auch immer etwas mit der Ligazugehörigkeit und somit dem Erfolg zu tun hatte. Was man jetzt auch wieder sieht. Speziell in Bielefeld. Zudem war die alte Holzkonstruktion auch sehr hilfreich um den Radaufaktor noch zu verstärken ;)
Aber, hier steht und fällt alles mit dem Erfolg des Vereins. Mit Grausen denke ich an die Saison 91/92 zurück wo wir einen Schnitt von knapp über 2.000 Zuschauern hatten. Ein Trend in diese Richtung ist derzeit ebenfalls abzusehen. Selbst in der 3.Liga haben K'Ruhe, Rostock und Achen einen höheren Schnitt und sogar in der Region !!! liegen wir hinter den Osnasen und Telgte Ost - Hat es das eigentlich schon einmal gegeben ?

Ich glaube nicht das hier ein " Stimmungshoch " an einem Block festgemacht werden kann.
" Mit dem Stadionumbau wollen wir konkurrenzfähiger in der 1.Bundesliga werden " . R. Kentsch am 29.06.2007 ;(

20

Montag, 29.10.2012, 10:40

Ich zitiere mal einen Beitrag aus dem Heidenheim Thread.

Zitat

Original von Richie

Zitat

Original von Weicher Schanker

Zitat

Wo ist der Alm-Roar?


Das frage ich mich auch seit geraumer Zeit!

Ich denke da wird nur noch nach Konzept unterstützt, Improvisation, anpeitschen, Fehlanzeige


Gebt es auf! Das bringt gar nichts. Gleich werfen sie uns wieder vor, wir wären die ewig gestrigen Methusalems und sagen, dass es "heute eh nicht mehr geht, ohne Anpeitscher". Wir halten dann dagegen, dass es keinen situationsbezogenen Support mehr gibt und die Jungspunde das nicht mehr können.

Da treffen einfach zwei Generationen aufeinander! Diese Diskussion führt hier nur zu Streit.

Seh ich in etwa ähnlich. Die "Diskussion" ist ja nun auch hier mehrfach geführt worden.

Da sie aber, in diesem Fall durch einen Neuling(Willkommen!) im Forum, regelmäßig wieder auftaucht, zeigt zumindest, dass es schon bei dem ein oder anderen etwas wehmütig aufstößt.

Ich kann mich da nur wiederholen. Stimmung kann man nicht vorgeben, Stimmung muss sich aus dem Spiel heraus entwickeln.
Und das ist mit diesem Konzept des Anpeitschers auf dem Zaun nunmal nicht bzw. nur bedingt möglich. Dafür DARF es zwischendurch auch mal ruhig 5-10 Minuten stiller im Stadion sein, wenn in den richtigen Momenten die entsprechenden Gesänge und Reaktionen kommen. Und genau das macht Stimmung aus. Wenns auf dem Rasen nicht läuft, anfeuern, wenn es läuft, unterstützen, ist es positiv gelaufen, feiern. Im Moment feiert man sich da eher 90 Minuten selbst.

Ich empfinde dieses Vorsängermodell als "Stimmung um der Stimmung wegen", also hauptsache es wird gesungen, egal was, egal wann, egal wie. Und dieses Runterrattern des "Gesangbuchs" spricht in meinen Augen absolut nicht für Kreativität. Das ist für mich einfach öde und langweilig und auch ein Grund, warum der Stadionbeusch einfach viel weniger Spaß macht als früher.

Dass es natürlich auch ohne Vorsänger Initiatoren im Block selbst braucht, steht außer Frage. Die gab es damals mit ziemlicher Sicherheit auch. Darum vielleicht auch wirklich der ernstgemeinte Vorschlag an den Vorsänger, sich von seinem Podest in den Block zu begeben. Das hätte für ihn den Vorteil, dass er das Spiel auch sieht und aus dem Block heraus viel spielbezogener supporten könnte.

Was aber immer mehr zum Problem zu werden scheint, ist die immer größere Spaltung zwischen den Ultra Gruppierungen und dem Rest des Stadions. Meinetwegen auch durchaus durch die mediale Berichterstattung mit befeuert.

Ich steh mittlerweile auf dem Standpunkt, dass die da ohnehin ihr eigenes Süppchen kochen, der Verein da auch kein Interesse an Änderungen hat, also sollen sie machen. Auch ich stelle mich möglichst weit von der Beschallungsanlage weg. Früher war das auf Block 6, nun eben rechts auf Block 4.
Und auch ich merke gerade, dass man sich mit 28 schon fast so anhört, als wenn der Opa von den guten alten Zeiten spricht. Gut, eine Generation halt weiter und der Unterschied ist halt gravierend, womit wir wieder beim zitierten Beitrag vom Anfang wären.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (29.10.2012, 10:41)