Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 038

Dabei seit: 3.11.2007

Wohnort: Bielefeld West

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 11.10.2009, 14:32

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von Arminia-Rotti
In Duisburg war doch gar nichts,ausser dem tollen 3:0 natürlich.
Mal schauen was sie davon machen!


Was sollen sie denn davon machen wenn alles friedlich war?
Der WDR wird wohl kaum Schläger angeheuert haben damit angebliche Vorurteile belegt werden können.


bist du sicher? :lol:
Dieser Sport ist nicht mehr was er war. Das ist dir schon lange klar. Komerzalisierung wie noch nie, Sonntagsspiel und Pay-TV.
Wer hat dir dieses Spiel geklaut und deinen Stehplatz abgebaut, das Stadion wird umgetauft DIE SEELE DES VEREINS VERKAUFT doch sie werden es bald sehen. Es wird nicht mehr lang so geh´n. Was du verlangst ist nicht zuviel, Den NUR DEN FANS GEHÖHRT DAS SPIEL.

22

Sonntag, 11.10.2009, 14:36

Ach das wird doch definitiv total hochgeputscht.

Wahrscheinlich wird der Gästeblock beim Pogo gezeigt. "Schon während des Spiels gab es massive Auseinadersetzungen im Gästeblock"
"Vor dem Spiel wurden die Polizisten mit "Fussballfans sind keine Verbrecher" Rufen provoziert."
Bla Bla Bla
Wenn du den Wahnsinn spürst, wenn du deinen Kopf verlierst ...

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 7 134

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 11.10.2009, 17:26

Irgendjemand wird schon was dummes in die Kamera gesprochen haben, daß sich dann verallgemeinernd ausnutzen lässt. Das ist doch häufig so oder so ähnlich zu beobachten. Wenn man etwas öffentlich "nachweisen" will, dann sucht man sich einfach ein Paradebeispiel heraus und projeziert es auf alle anderen. Gerade im WDR ist das gang und gäbe. Kosmos, Mona Lisa ... ach mir fallen da so viele Sendungen ein. Das betrifft natürlich nicht alle Sendungen, aber mehr als man bei einem zu neutralität verpflichteten öffentlich rechtlichen Sender erwarten würde.

Der Titel und die Art wie Menschen hier altersabhängig in Schubladen gesteckt werden lässt in jedem Fall schlimmes befürchten.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 3 850

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 11.10.2009, 17:36

Man kann auch Szenen reinschneiden die mit dem Spiel gar nichts zu tun haben.
Aber sehen wir uns morgen das ganze doch erstmal an und diskutieren dann weiter
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

25

Sonntag, 11.10.2009, 17:58

Wie ist das eigentlich, wenn man da einfach gezeigt wird? Ich habe nie gesagt, damit einverstanden zu sein. Rechtliche Grundlage ?

Beiträge: 12 118

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 11.10.2009, 18:06

Zitat

Original von ArminenStolz
Wie ist das eigentlich, wenn man da einfach gezeigt wird? Ich habe nie gesagt, damit einverstanden zu sein. Rechtliche Grundlage ?


Öffentliche Orte. Bilder von diesen Stellen (Kirmes, Stadion, ... ), bei denen Du nicht offensichtlich im Mittelpunkt stehst, dürfen immer veröffentlicht werden
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

27

Sonntag, 11.10.2009, 18:07

Selbst wenn im gleichen Zusammenhang von "gewaltbereiten Hooligans und Ultras" gesprochen wird?

28

Sonntag, 11.10.2009, 18:07

Zitat

Original von Gönner

Der Titel und die Art wie Menschen hier altersabhängig in Schubladen gesteckt werden lässt in jedem Fall schlimmes befürchten.


Der Titel soll Aufmerksamkeit erregen. Das ist auch der Sinn einer Schlagzeile. Sowas findest du überall. Von der Blödzeitung bis zum hochseriösen Medium.

Was mir auffällt ist, dass bei einigen Fußballfans immer hinter allem eine Verschwörung gesehen wird und man sich permanent verfolgt und bedroht fühlt. Sei es von DFL, DFB, FIFA, der Polizei, den Medien oder der Politik. Da mag ja in Einzelfällen etwas dran sein aber wenn man die Diskussionen in diversen Foren betrachtet dann könnte man meinen das die Gesellschaft an der Ausrottung des "gemeinen Fußballfans" arbeitet.

Also ich fühle mich jedenfalls als Fußballfan von Verallgemeinerungen nicht angegriffen. Es behauptet doch auch wirklich niemand das alle Fans Gewalttäter sind.
Für immer Arminia!

Beiträge: 7 134

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 11.10.2009, 18:36

Aufmerksamkeit erregen ist durchaus auch legitim. Dabei sollte man allerdings in einem gewissen Rahmen bleiben. Wer durch Titel und Beschreibung gewisse Dinge suggeriert - ich denke es wissen alle was gemeint ist - der braucht sich über Kritik vor ab auch nicht wundern. Die ist nämlich gegenüber jemanden der zwingend Aufmerksamkeit erregen will, ebenso legitim.

Was die Sache an sich an geht, so ist die Welt mal wieder weder schwarz noch weiß, sondern vor allem grau. Will heißen, daß man da den Einzelfall betrachten sollte. Es gibt genug Fußballfans die Mist bauen, aber auch Polizei, Vereine usw. verhalten sich nicht immer korrekt. Wobei mich gerade bei letzteren - die ja für Recht, Ordnung und Sachlichkeit stehen sollen - die ausgeprägte Kritikunfähigkeit doch des öfteren schon überrascht hat. Ich denke dabei vorallem an Fälle in dennen trotz Fans ohne nachgewiesene Schuld weiter in Polizeilichen Listen und Akten geführt werden.

Das macht sich gerade dann ganz toll, wenn man aus beruflichen Gründen ein polizeiliches Führungszeugnis braucht oder einem aus heiterem Himmel vorsorglich Platzverweise und Ausreisebeschränkungen auferlegt werden. Das ist aber wohl einfach die Konsequenz, wenn die Exikutive ohne jede Form von Gewaltenteilung für sowas alleine Verantwortlich ist. Sicher sind das Ausnahmen, allerdings finde ich die Art und Weise, wie in diesen Ausnahmefällen gehandelt wird für einen Rechtsstaat, nunja ... grenzwertig. Daher kommt auch die verständliche Angst vieler vor allem aktiver Fans durch dumme Missgeschicke auch in dieses Netzt zu geraten. Es soll ja mitunter schon gereicht haben mit den falschen Leuten im gleichen Bus zu sitzen. Pauschalurteile mitten in einer rechtsstaatlichen Demokratie ... mitten in Deutschland. Sowas ist mitunter nur möglich, weil die Medien in das zuvor beschriebene Horn blasen und die ansonsten Uninformierte Bürger, den um Aufmerksamkeit bettelnen Medien, glauben.

Im Übrigen wird man für sowas auch noch abGEZockt. Dachte eigentlich die Gebüren wären auch dafür da, damit die öffentlich-rechtlichen Sender nicht blindlings um Aufmerksamkeit buhlen müssen, sondern sich auf Qualität konzentrienen können. Zum Glück sind da aber nicht alle Sendungen gleich. So gesehen hat die aktuelle Sendung auch noch eine Chance. Aber wirklich dran glauben kann ich nicht.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 179

Dabei seit: 18.05.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 11.10.2009, 20:01

Na, da hat sich der WDR ja die total harten Hooligan-Cops rausgepickt!

Und ich Hooligan-Mutter war mit meinem Ultras-Sohn ausgerechnet bei dem brisanten Auswärtsspiel in Duisburg nicht dabei!

Aber in Paderborn, da werden wir die Szene wieder so richtig aufmischen - jetzt wissen wir ja, wie wir uns in unserem Alter im Fußballstadion zu benehmen haben.
:arminia: DSC Arminia Bielefeld :arminia:

Mein Herz Mein Leben Unser Club

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 11.10.2009, 20:41

Ich ahne auch schon schlimmes. :rolleyes:
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

Beiträge: 572

Dabei seit: 10.12.2007

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 11.10.2009, 21:28

Zitat

Original von Anturios
Ich ahne auch schon schlimmes. :rolleyes:


Das hab ich mir auch schon gedacht ,wer weiß wie wir dargestellt werden!
schwarzweiß blau ein Leben lang, Fussballer sind auch nur Menschen

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 11.10.2009, 21:34

Und? Lass die Leute doch quatschen wenn sie wollen. Wir wissen doch das es nicht so ist und mir persönlich reicht das erstmal. Klar wäre ne schlechte und falsche Berichterstattung absolut daneben, aber was am Ende zählt ist die Wahrheit und die kennen wir doch besser als alle anderen.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 4 585

Dabei seit: 17.11.2005

Wohnort: Das L in OWL

Beruf: Staatsdiener

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 11.10.2009, 22:14

Das Aufbauschen von Nichtigkeiten führt aber letztlich dazu, dass Fußballfans immer weiteren "Sicherheitsmaßnahmen" ausgesetzt sind - denn Politiker und Funktionäre handelt natürlich, wenn laut den Medien der Untergang des Abendlandes droht.

Das kann irgendwann bis zur generellen Abschaffung von Stehplätzen führen:

http://www.focus.de/sport/fussball/bunde…aid_381624.html
Wenn die Wahrheit zu schwach ist, sich zu verteidigen, muss sie zum Angriff übergehen.

Beiträge: 792

Dabei seit: 20.03.2006

Wohnort: Bonn

Beruf: Dr. Chimp..

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 11.10.2009, 23:55

..ich freue mich jedenfalls mega auf den Bericht!! Bin echt gespannt.. ich dachte zu erst, dass der Titel "HooliganCops" endlich mal das so oft überharte Vorgehen der Polizei thematisieren würde.. aber nein..
ich wette, es wird viel zu lachen und zu schmunzeln geben, bei dem Bericht, wobei das eigentlich wirklich nicht zum lachen ist!

Auf jeden lieber blöde, interessante (auch selten verwendete Adjektivaneinanderreihung.. :) ) Reportagen am Montag Abend als Fussball live im DSF!!!
gegen fanunfreundliche anstoßzeiten & spieltagsterminierungen

stoppt das tv-diktat

fussballkapitalismus & kommerz zerschlagen

36

Montag, 12.10.2009, 02:44

Tz, die Staatsmacht is immer fair und im Recht :rolleyes:
Wenn man seine Hand ins Bild der Kamera steckt, da man net gefilmt werden will, knüppeln se dir die Armknochen durch :nein:
Kann ja wohl net sein, das man Staatseigentum berühren könnte, omg !

Oder Besoffenen hochhelfen, ganz böse Straftat, wird mit Pfefferspray direkt ins Gesicht geahndet. Und da se sich im Recht sehen, geben se netma ihre Personalnummer her, sondern pöbeln einen auch noch an :pillepalle:

Grad als Auswärtsfan haben die immer eine totale Hasskappe auf einen, da wird man mit Pullen beschmissen, und wenn man dem Boxxumer Fan sein Eigentum zurück geben will, kriegt man nen Tritt in die Kniekehle.
Und da wird dann der erste Wurf rausgeschnitten, um zu zeigen, wie gewaltätig die Auswärtsfans doch sind :wall:

Aber hey, das is sehr Hooliganlike, was man bei Auswärtsspielen so macht, das wird ne Mordsreportage :D

37

Montag, 12.10.2009, 11:02

Zitat

Original von DSCDjango
..., bin ich also mit einem Hooligan gleichgesetzt oder wie?


nee nee, django,

du bist (siehe arvatar + jahrgang) "nur" ultra. den titel 'hooligan' muss man sich erst über viele jahre erwerben ! :lol:

nun gut, ich hab's schon geschafft... :D
"Manche tragen das Blau - WIR bluten es!" (Casper - Eines Tages)

Armin´ bin ich und will es sein - Solang´ mein Auge sieht.
Solange noch ein Tropfen Blut Durch meine Adern zieht.
Armin´ bin ich und sag´ es stolz Und schwör´s mit Herz und Hand.
Drum zieht sich auch um meine Brust Das schwarz-weiß-blaue Band


"Tradition ist nicht das Bewahren der Asche - sondern die Weitergabe des Feuers!" (Thomas Morus, 1478-1535)

Beiträge: 129

Dabei seit: 8.06.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

38

Montag, 12.10.2009, 12:34

Ich bin jedenfalls gespannt, wie sich dass heute so anschauen lässt und mal gucken, welche Meinungsmache da mal wieder ggn. Arminia betrieben wird. (Wär' schön, wenn's denn wirklich ein neutraler Bericht wird.)

39

Montag, 12.10.2009, 14:13

Die Pinkelszenen am Zaun, werden sie hoffentlich rausgeschnitten haben... :lol:
Im Eingangsbereich gab es einen kleinen Stichweg, an einem Zaun entlang, hinter ein paar Mülltonnen. Dort wurde das ein oder andere Bier weggetragen, während Geißler im Hintergrund interviewt wurde... Das werden sie wohl um 18.05 Uhr mit schwarzen Balken verdecken...

Außerdem ist es mir scheissegal, was die da für einen sinn- bzw.nutzlosen Bericht ausstrahlen. Sollen doch alle denken, Arminen sind asozial und gewaltbereit, wen interessiert`s... Hauptsache wir wissen, wie es wirklich ist..., dass ist viel wichtiger als irgendein dummer Propaganda-Bericht. Die Richtung dürfte vorgegeben sein, Kontrollen und Schikanen gegenüber Fußballfans und deren Gruppierungen müssen weiter forciert und alle friedfertigen Zuschauer vor Ihnen geschützt werden. Das war so und bleibt auch so, dass sämtliche Berichte in dieser Richtung, egal ob im Fernsehen oder anderen Medien, immer in das gleiche Horn blasen und die eigentliche Sachlage zumeist umkehren bzw. die allg. Kontrollhystrie weiter vorantreiben.
I`m forever blowing bubbles

40

Montag, 12.10.2009, 14:37

Es ist nur bezeichnend. Da sind mal bei einem Auswärtsspiel wirklich zum Großteil freundliche Polizisten im Einsatz, mit denen man sich teilweise über Sinn und Unsinn ihres Einsatzes sehr gut unterhalten konnte und sich auch einig war, dass die Hunderschaft völlig überflüssig war und dann muss sich Geissler irgednwo hinstellen und einen vom Pferd erzählen ...