Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 461

Montag, 31.01.2011, 19:15

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

@ LeckeKnoppers

Also ein Verhöhnen des Gegners würde ich das nicht nennen!

Gerade bei dem Spielstand war das doch eher Galgenhumor, was ja auch für die"schönen Haare" gilt.

Allemal besser, als wie in den letzten beiden Spielen den gegenerischen Torwart mit Feuerzeugen und anderm Zeugs zu bewerfen.

Verhöhnen des Gegners und Beschimpfungen wird es eher wieder gegen Bochum geben.

Dabei ist Wosz schon lange Geschichte ( da war wirklich Stimmung), und auch die Gästeblockschlägergeschichte steht nun nicht für Bochum im allgemeinen.

Von der jüngeren Geschichte her sind die beiden Vereine gar nicht so verschieden.

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

1 462

Montag, 31.01.2011, 19:33

Gegen Hertha war doch deutlich zu spüren, daß auf dieses Gebölke des Vorturners immer weniger Fans eingehen.
Man kann dieses Einerlei einfach nicht mehr hören.
Es wird keine Botschaft mehr übermittelt (und das ist m.M. nach der Sinn der Fangesänge). Hauptsache laut ist einfach zu wenig.
Mal ganz davon abgesehen, daß diese Monotonie die Spieler in keinster Weise irgendwie mehr erreicht.
Nehmt dem Kerl das Mikro weg und laßt eurer Phantasie freien Lauf.
Es ist doch ein herrliches Gefühl wenn der Nebenmann oder man selbst einen wirklich passenden Schlachtruf anstimmt, und 10 Sek später das ganze Stadion dabei ist.
Aber eigentlich passt der Zaunkasper sehr gut ins Vereinsbild.
Dilettantismus wohin man auch schaut.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 463

Montag, 31.01.2011, 20:40

Die Frage ist, wer der Diletant bzw. der Idiot ist? Die Verdächtigen wären eher hier im Forum zu suchen. Da gibt es mal Karten umsonst und der ganze Pöbel rennt wieder auf die Alm und jeder ist schon immer der größte Fan gewesen. Hinterher wird sich im 4ever Forum noch nen bischen beschwert und gepöbelt.

Same procedere es every...
"!You can change your car, you can change your job, you can change your house, you can even change your wife - but you can never change your football club! "

Beiträge: 3 115

Dabei seit: 2.03.2005

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

1 464

Montag, 31.01.2011, 20:50

Zitat

Original von Sinalcostadt
Die Frage ist, wer der Diletant bzw. der Idiot ist? Die Verdächtigen wären eher hier im Forum zu suchen. Da gibt es mal Karten umsonst und der ganze Pöbel rennt wieder auf die Alm und jeder ist schon immer der größte Fan gewesen. Hinterher wird sich im 4ever Forum noch nen bischen beschwert und gepöbelt.

Same procedere es every...


Also ich bin immer da, nur mal so am Rande. Und ob 5000 oder 20000. Der sing-sang in dieser Situation ist und bleibt scheisse, oder war das Hexenkessel und ich habe was verpasst!?!
Deutscher durch Geburt, OSTWESTFALE aus Gottes Gnade!


Gesundheit? Was nutzt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?

Und stellt mir auf`s Grab den Fussball hin,
das Fähnlein in die Hand
und legt mir um die kalte Brust
mein schwarz-weiss-blaues Band!

Beiträge: 3 166

Dabei seit: 30.05.2010

Wohnort: früher Bielefeld, jetzt Marienfeld

  • Nachricht senden

1 465

Montag, 31.01.2011, 20:55

Zitat

Original von Spud

Zitat

Original von Sinalcostadt
Die Frage ist, wer der Diletant bzw. der Idiot ist? Die Verdächtigen wären eher hier im Forum zu suchen. Da gibt es mal Karten umsonst und der ganze Pöbel rennt wieder auf die Alm und jeder ist schon immer der größte Fan gewesen. Hinterher wird sich im 4ever Forum noch nen bischen beschwert und gepöbelt.

Same procedere es every...


Also ich bin immer da, nur mal so am Rande. Und ob 5000 oder 20000. Der sing-sang in dieser Situation ist und bleibt scheisse, oder war das Hexenkessel und ich habe was verpasst!?!


Ich hab auch nur sehr wenige Spiele in den letzten Jahren verpaßt.
Vom Hexenkessel sind wir genau so weit entfernt wie vom Nichtabstiegaplatz.
"Jetzt rollen wir das Feld von hinten auf"

Stefan Ortega nach dem 2:1-Heimsieg gegen Unterhaching

Beiträge: 3 115

Dabei seit: 2.03.2005

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

1 466

Montag, 31.01.2011, 21:00

Zitat

Original von Rechtsaussen

Zitat

Original von Spud

Zitat

Original von Sinalcostadt
Die Frage ist, wer der Diletant bzw. der Idiot ist? Die Verdächtigen wären eher hier im Forum zu suchen. Da gibt es mal Karten umsonst und der ganze Pöbel rennt wieder auf die Alm und jeder ist schon immer der größte Fan gewesen. Hinterher wird sich im 4ever Forum noch nen bischen beschwert und gepöbelt.

Same procedere es every...


Also ich bin immer da, nur mal so am Rande. Und ob 5000 oder 20000. Der sing-sang in dieser Situation ist und bleibt scheisse, oder war das Hexenkessel und ich habe was verpasst!?!


Ich hab auch nur sehr wenige Spiele in den letzten Jahren verpaßt.
Vom Hexenkessel sind wir genau so weit entfernt wie vom Nichtabstiegaplatz.


Wobei es doch so einfach sein könnte:

Die Mannschaft muss nur ein bischen etwas anbieten, dann kommen auch die Fans! Siehe Osnabrück, das war schon ganz geil. Gg.Hertha gab es doch schon Beifall, wenn wir ein Laufduell mal gewonnen haben! >Es liegt nicht am Willen die Jungs nach vorne zu schreien, jedoch muss die Mannschaft wenigstens ein bischen anbieten.
Es ist einfach nicht genug Leidenschaft zu sehen, kein kratzen, beissen, spucken. Warum also sollte ein Fan sich die Lunge aus dem Leib shcreien? Ok, ich bin teilweise noch so bekloppt, aber ich verstehe jeden, der seine stimme da lieber schont.
Deutscher durch Geburt, OSTWESTFALE aus Gottes Gnade!


Gesundheit? Was nutzt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?

Und stellt mir auf`s Grab den Fussball hin,
das Fähnlein in die Hand
und legt mir um die kalte Brust
mein schwarz-weiss-blaues Band!

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1 467

Montag, 31.01.2011, 21:28

Und warum kommt aus dem Block so gut wie nichts wenn Müz ruhig ist? Ihr beschwert euch hier auf ganz hohem Niveau, redet von "Stimmung die aus dem Block kommen muss" und komischerweise hört man eure Versuche (so es sie denn gibt) nicht. Und kommt mir nicht damit das Müz ja eh alles niederbrüllt...das ist einzig und allein ne Einbildung.

Stellt euch hin, brüllt eure "Schlachtrufe" mal wirklich und flüstert die nicht nur in euren Bart, weil dann wird sowas auch vom Block aufgenommen.

Und 90 Minuten "Bielefeld, Bielefeld" schreien ist auch ziemlich einschläfernd.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 792

Dabei seit: 20.03.2006

Wohnort: Bonn

Beruf: Dr. Chimp..

  • Nachricht senden

1 468

Montag, 31.01.2011, 21:50

Die Art der Kritik und der Umgangston ist hier teilwesie wieder ekelhaft und unverschämt..
aber, wie immer... kann der Alltagsfrust, den wir alle sicher irgendwo wegzustecken haben, nicht mehr auf der ALM kompensiert werden, werden viele zu furchtbaren Nörglern, hemmulngslosen Kritikern und unverschämten Beleidigern...
man kanns euch nicht übel nehmen.. wir müssen derzeit alle viel ertratgen, wenns um unsere Arminia geht...

aber die Art eurer Kritik ekelt mich teilweise echt an, Leute und bringt weder Arminia noch die Stimmung auf der ALM vorran.. aber gehts euch überhaput darum..man weiss es nicht..

sportlicher Gruss aus Bonn
gegen fanunfreundliche anstoßzeiten & spieltagsterminierungen

stoppt das tv-diktat

fussballkapitalismus & kommerz zerschlagen

1 469

Montag, 31.01.2011, 22:23

Zitat

Original von blauer-mann
Und warum kommt aus dem Block so gut wie nichts wenn Müz ruhig ist? Ihr beschwert euch hier auf ganz hohem Niveau, redet von "Stimmung die aus dem Block kommen muss" und komischerweise hört man eure Versuche (so es sie denn gibt) nicht. Und kommt mir nicht damit das Müz ja eh alles niederbrüllt...das ist einzig und allein ne Einbildung.

Stellt euch hin, brüllt eure "Schlachtrufe" mal wirklich und flüstert die nicht nur in euren Bart, weil dann wird sowas auch vom Block aufgenommen.

Und 90 Minuten "Bielefeld, Bielefeld" schreien ist auch ziemlich einschläfernd.


Du verstehst die Message, scheints mir, einfach nicht. Vor dem Spiel gibt Spieler XY,
vor'm Herthaspiel war's Dennis, ein Interview mit dem immergleichen Inhalt a la:
Wir müssen was anbieten auf dem Platz, dann kommt das Publikum sofort nach, wie gegen Osnabrück." Am Spieltag bekommt man dann einen Downer nach dem anderen serviert, gegen Hertha das 18. Gegentor in der Anfangsviertelstunde plus zwei weitere im Spielverlauf, ohne eine gleichwertige Anzagl an Uppern (Torchancen, tacklings oder auch mal ein Foulspiel, dass dem Gegner den Schneid abkauft).
Vestehe jeden der da nicht mehr singt, bevor er oder sie nicht mal Impulse von der Elf bekommt, und damit meine ich mehr als eine Torchance pro Halbzeit.
Was die Ultragesänge angeht:
Wenn's wenigstens Humor hätte, bspw. anstatt ...2. Liga tut schon weh..., einfach mal spontan(!) ein ...unser Fußball tut schon weh..., dann würde vermutlich auch ein grösserer Teil der einfach nur noch frustriert auf den Abstieg wartenden mal mitsingen. Daneben sind mir persönlich zu viele Melodien darunter, die (natürlich mit anderem Inhalt) von anderen Vereinen gesungen werden und dass teils auch wesentlich länger (also Zeitpunkt zu dem der Chant aufkam, nicht die Länge des Dauergesangs an sich!!!) oder eben kreativer.
Ein letzter auch sehr wichtiger Punkt ist halt auch, dass sich der Verein beim Thema Haupttribüne über die Verteilung der Lärm erzeugenden Anhängerschaft im Stadion
keine Gedanken gemacht hat und dies leider auch immer noch nicht tut. Viele auf der Süd stimmen nix mehr an, weil sie gegen den 150-200 Mann starken Fischerchor nicht durchkommen, um andere anzustecken. Früher auf Block 5/6 hatten diese Leute mehr Erfolg und sicher auch mehr Spass am Versuchen. So hatten alle eben mehr Raum um sich in ihrem Rahmen zu entfalten und auch dem Spielverlauf entsprechend (!) einstimmig zu werden.
Die letzten beiden Absätze habe ich mal dazu gepackt, weil ich finde dass von den beiden Geraden überhaupt nichts mehr kommt, ausser vielleicht ein,zwei Mal pro Spiel
auf Aufforderung aufzustehen und eventuell mal ein Bielefeld mit zu schmettern (und das unabhängig davon, wie sehr die Tribünen ausgelastet sind). Das von da mal was ausgeht, das fehlt immens in meinen Augen. Mir fehlt hier auch das sehende Auge und handelnde Gehirn des Vereins an dieser Situation zu arbeiten!
Eure Meinung?
MACH ET ULI !!! :arminia: :arminia: :arminia:

Nundenn

unregistriert

1 470

Montag, 31.01.2011, 22:31

Guten Abend!

Wir diskutieren hier über unsere Stimmung?
Wonach suchen wir, was konkret wollen wir?
Was müssen wir dafür tun?
Was genau verändern?

Fakten:
- Wir haben die eine, fast immer ausverkaufte Kurve. Unsere Kurve.
- Wir haben eine Ecke, eine Sitzplatzecke, die sich sitzend oftmals stärker einbringt als unsere stehende Kurve.
- Wir haben zwei große Geistergeraden.
- Wir haben eine tote Kurve gegenüber.
- Wir haben einen "Oberfan". Einen Initiator, der kein Standing in der Kurve hat. Weil er im Resultat schlecht ist. Jedenfalls alles andere als mitreißend.
- Niemand da! Was nun?
- Ich gehe nur noch sporadisch hin. Weil es -ganz einfach- keinen Spaß mehr macht.

- Schlechte Leistung von der Mannschaft, Einheitsbrei auf den Rängen, Schlechte Leistung der Mannschaft.
- Hier, mittlerweile, zieht niemand Niemanden mehr mit.

Wie ich mir die triste Oberliga zurückwünsche - diese Wir-Sind-Bielefeld Stimmung. Diesen stolzen trotz, dieses Wissen um unsere Möglichkeiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Nundenn« (31.01.2011, 22:38)


Beiträge: 804

Dabei seit: 28.11.2009

Wohnort: Stapelage

Beruf: hab´ ich

  • Nachricht senden

1 471

Montag, 31.01.2011, 22:44

Zitat

Original von Naja
Guten Abend!

Wir diskutieren hier über unsere Stimmung?
Wonach suchen wir, was konkret wollen wir?
Was müssen wir dafür tun?
Was genau verändern?

Fakten:
- Wir haben die eine, fast immer ausverkaufte Kurve. Unsere Kurve.
- Wir haben eine Ecke, eine Sitzplatzecke, die sich sitzend oftmals stärker einbringt als unsere stehende Kurve.
- Wir haben zwei große Geistergeraden.
- Wir haben eine tote Kurve gegenüber.
- Wir haben einen "Oberfan". Einen Initiator, der kein Standing in der Kurve hat. Weil er im Resultat schlecht ist. Jedenfalls alles andere als mitreißend.
- Niemand da! Was nun?
- Ich gehe nur noch sporadisch hin. Weil es -ganz einfach- keinen Spaß mehr macht.

- Schlechte Leistung von der Mannschaft, Einheitsbrei auf den Rängen, Schlechte Leistung der Mannschaft.
- Hier, mittlerweile, zieht niemand Niemanden mehr mit.

Wie ich mir die triste Oberliga zurückwünsche - diese Wir-Sind-Bielefeld Stimmung. Diesen stolzen trotz, dieses Wissen um unsere Möglichkeiten.


Nach der Diskussion um Bölstler sind wir zum ersten Mal einer Meinung...
+++ Baustelle +++

Nundenn

unregistriert

1 472

Montag, 31.01.2011, 22:59

Naja, ist doch ne gute Quote, Schnapper:
Zwei Diskussionen, einmal "done".

Dass etwas passieren muss, liegt offen.
Wer leitet uns?
Wer kann das machen?

Und wie löst man ab? Wie erklärt man das? Wie?

Der "Manchmal-FAN" ist der wichtige. Den gilt es zu(rück)zuholen.

PS: Bölstler ist weg - und nicht wegen seiner Leistung...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nundenn« (31.01.2011, 23:05)


Beiträge: 6 699

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

1 473

Dienstag, 1.02.2011, 00:29

Zitat

Original von blauer-mann
Und warum kommt aus dem Block so gut wie nichts wenn Müz ruhig ist?
Und kommt mir nicht damit das Müz ja eh alles niederbrüllt...das ist einzig und allein ne Einbildung.


also bei uns in der Ecke wird sehr oft was angestimmt, was sogar rüberschwabbt zu den anderen. Block 3 supportet und es ist auch nicht mehr zu überhören. Nun frage ich mich, warum Müz nicht mit einsteigt. Oft habe ich ihn in diesen Momenten beobachtet. Seine Augen strahlten für mich ein rigeroses ignorieren raus. Von dem Mob da oben ist auch nie was gekommen und das wird da oben mit sicherheit auch angekommen sein in den ersten Reihen. Sorry, aber selbst das mit dem niederbrüllen ist keine Einbildung.

Was mich eigentlich am meisten stört ist, warum man sich diese Kritik nicht einfach mal zu herzen nimmt. Keiner will was böses, wir haben alle nur ein Ziel, dass wir gemeinsam die Mannschaft nach vorne peitschen, damit sie gewinnen. Man muss ja nicht jede Kritik zu herzen nehmen. Mein Gott, das mit dem Niederbrüllen ist mir wurscht und im Grunde auch unwichtig, aber seit mehreren Wochen kommt hier immer wieder die Diskussion hoch, dass Dauergesänge nur noch nerven. Da kann doch Müz (wenn er denn den job so gerne macht) doch einmal auf den wunsch vieler Fans hier eingehen. Wenigstens mal versuchen!?!

Man darf nicht vergessen, dass im Stadion nicht nur seine Freunde stehen. Seine Aufgabe ist es das ganze Stadion anzuheizen und das geht nur mit einem gemeinsamen Nenner. Nimmt euch doch mal ein Beispiel an Lothar. Der kann nicht einfach Lieder spielen, die er gerne hört. Jeder hört andere Musik, also bleibt ihm auch nichts anderes übrig als abwechslungsreich platten einzulegen.

Beiträge: 1 038

Dabei seit: 3.11.2007

Wohnort: Bielefeld West

  • Nachricht senden

1 474

Dienstag, 1.02.2011, 03:39

sorry aber aus der ecke kommt leider nie bzw sehr selten was an.

die kriik die hier geschrieben wird wird er sich sicher nicht zu herzen nehmen da er das nich liest ;)
Dieser Sport ist nicht mehr was er war. Das ist dir schon lange klar. Komerzalisierung wie noch nie, Sonntagsspiel und Pay-TV.
Wer hat dir dieses Spiel geklaut und deinen Stehplatz abgebaut, das Stadion wird umgetauft DIE SEELE DES VEREINS VERKAUFT doch sie werden es bald sehen. Es wird nicht mehr lang so geh´n. Was du verlangst ist nicht zuviel, Den NUR DEN FANS GEHÖHRT DAS SPIEL.

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

1 475

Dienstag, 1.02.2011, 06:44

Zitat

Original von Nr9718
sorry aber aus der ecke kommt leider nie bzw sehr selten was an.

die kriik die hier geschrieben wird wird er sich sicher nicht zu herzen nehmen da er das nich liest ;)


1. Satz: Objektiver Blödsinn - Schallalallala

2. Satz: Dann sag Du es ihm - Schallallalalaa

Ich hatte Leute mitgebracht, nicht weil sie sich so sehr für Fußball interessieren, aber weil ich hoffte,sie miTtels einer guten Kulisse (20.000) und guter Stimmung zu Fans machen zu können.
Aber was der Vortänzer diesmal von der 1. Minute (!) an zu Stande gebracht hat, war einfach gruselig. Das hatte auch nichts mit Spielstand zu tun und hat nicht nur mich, sondern alle rund um mich angekotzt. Wenn ich mich da zum Leader aufschwingen will, dann muss ich auch ein wenig was drauf haben - und auch ein Feeling, was gebraucht wird. Und wenn ich es nicht habe, dann muss ich mir Hilfe suchen, oder auch schon mal ein wenig Kritik annehmen.
Aber der Kollege singt doch nur nach, was bei Schalke schon seit fünf JAhren abgewählt wurde.
Außer natürlich dem obersuperaffentittengeilen "Hamburg - Hannover- Bielefeld" - fehlt nur noch Rheda-Wiedenbrück und Melle-Gesmold....
Ich bin Fußballfan, Armine von ganzem, ganzem Herzen, aber die Landkarte von Deutschland runterbeten und dann ein fröhliches Forza, Forza, Forza DSC (wat'nn Schwachsinn) hinterher zu murmeln - nee, nee, nee.
Ich schone meine Stimme in der Woche (erinnert sich noch jeman d an den geilen Spot?), aber mit Schallalalala bin ich nach einem Heimspiel nun wirklich nicht heiser.
Da muss mehr kommen, da muss Leidenschaft sein, da muss ich Brüllen können bis die Stimmbänder rauskommen - und wenn ich auf den Zaun klettere, dann muss ich mir auch meine Gedanken machen, wie ich die Block-Truppen hinter mich bekomme und mit einer Schallwelle unser Team nach vorne drücke.
So jetzt ist es raus, der Kaffee geschlürft - und jetzt werden die Stimmbänder für Bochum geschont.

Aber nicht für Schallalalala :wall: :wall: :wall:

Es sollte aufgefallen sein, dass auch hier große Unzufriedenheit herrscht - vielleicht kann ja jemand aus der Geschäftsstelle sich einmal diesen Themas annehmen und dem jungen Mann Hilfestellung leisten? Sonst klingen wir auf Block 3 bald wie die Höhner beim Kölner KArneval - allerdings ohne Kamelle.
Ein dreifach fröhliches Schallalalala - und danach den Narhallemarsch....
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

1 476

Dienstag, 1.02.2011, 11:03

Im vollen Bewusstsein, dass dieser Post der Diskussion nicht förderlich ist, aber:

V-Mann, deine Posts sind eintönig, du wiederholst dich ständig. Jeder kennt hier jetzt deine Meinung. Dein immer wieder verwendetes "schalalala" ist nicht lustig, zeugt eher von kindischem Diskussionsverhalten. Schön, dass du Zeit findest mit so vielen Posts nicht mehr auszusagen als so mancher in zwei Sätzen. Schalalala

Beiträge: 1 038

Dabei seit: 3.11.2007

Wohnort: Bielefeld West

  • Nachricht senden

1 477

Dienstag, 1.02.2011, 11:48

Zitat

Original von V-Mann

Zitat

Original von Nr9718
sorry aber aus der ecke kommt leider nie bzw sehr selten was an.

die kriik die hier geschrieben wird wird er sich sicher nicht zu herzen nehmen da er das nich liest ;)


1. Satz: Objektiver Blödsinn - Schallalallala

2. Satz: Dann sag Du es ihm - Schallallalalaa


weil du zu feige bist?
Dieser Sport ist nicht mehr was er war. Das ist dir schon lange klar. Komerzalisierung wie noch nie, Sonntagsspiel und Pay-TV.
Wer hat dir dieses Spiel geklaut und deinen Stehplatz abgebaut, das Stadion wird umgetauft DIE SEELE DES VEREINS VERKAUFT doch sie werden es bald sehen. Es wird nicht mehr lang so geh´n. Was du verlangst ist nicht zuviel, Den NUR DEN FANS GEHÖHRT DAS SPIEL.

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

1 478

Dienstag, 1.02.2011, 11:52

Zitat

Original von SouthStand
Im vollen Bewusstsein, dass dieser Post der Diskussion nicht förderlich ist, aber:

V-Mann, deine Posts sind eintönig, du wiederholst dich ständig. Jeder kennt hier jetzt deine Meinung. Dein immer wieder verwendetes "schalalala" ist nicht lustig, zeugt eher von kindischem Diskussionsverhalten. Schön, dass du Zeit findest mit so vielen Posts nicht mehr auszusagen als so mancher in zwei Sätzen. Schalalala


So eintönig wie mancher Singsang? Schallalallala!
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973

Beiträge: 4 496

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Westliches Münsterland

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

1 479

Dienstag, 1.02.2011, 12:04

Diskussionen unter Fanlagern gibt es ja überall. Und auch hier gab es sie reichlich. Ich erinnere mich in meinen Jahren (das sind zwar noch nicht so viele; seit 97) als Armine an folgende:

- Block 5 vs. Block 3 mit unrühmlichem Ende "Curko". Das war echt nicht mehr feierlich mit "Scheiss Block 3" rufen usw.

- Saufende-Kiddis Diskussion, die nur Partys machen und schon zu Spielbeginn voll sind.

- Stimmungskiller Haupttribüne

- Vorturner Diskussion (davon gab/gibt es dann sogar gleich mehrere)

Alle diese Diskussionen haben mehr oder weniger ihre Daseinsberechtigung. Und alle diese Diskussionen gehören zur Entwicklung unserer Kurve.

Und ich muss sagen, dass ich ehrlich gesagt, hier die Form der Diskussion, nicht nur in diesem Thread, eigentlich als sehr sachlich und angenehm empfinde im Gegenteil zu so manch anderen Fussballforen in denen ich so teils unterwegs bin (meist inaktiv).

Und grade das sollte uns doch zugute kommen in dem wir wie Erwachsene uns hier mit diesem Thema auseinander setzen. Es wurden ja auch schon viele gute Dinge gesagt:

- Eintönige "sing-sang-lieder" gefallen hier vielen nicht.
- Dauergesänge passen zu einer bestimmten Situation (Führung zum Ende des Spiels usw.)
- Die meisten wollen mehr Stimmung aus dem Block heraus
- Die meisten sprechen sich für Schlachtgesänge, die zur Situation passen aus.

Das Bild was hier sich abzeichnet ist mMn recht eindeutig und klar:
Man möchte weg von der künstlich erzeugten Stimmung durch "wahllos" ausgesuchte Lieder hin zur situationsbezogenen Stimmung.

Wie WIR dies nun erreichen können, fände ich eigentlich ein gutes Thema, dass man durchaus erstmal hier diskutieren kann und evtl. mal sich auch mal für ein Spiel vornnimmt eine Aktion zu starten in der man einige Ideen, die hier auftauchen mal ausprobiert. Oder auch mal mit den betreffenden Gruppierungen bespricht.

Hier ist vor allem von BEIDEN Seiten der nötige Respekt und Wille gefragt!

Beiträge: 1 091

Dabei seit: 22.04.2010

Wohnort: Arminenland

  • Nachricht senden

1 480

Dienstag, 1.02.2011, 12:20

Zitat

Original von RalfBSM


Das Bild was hier sich abzeichnet ist mMn recht eindeutig und klar:
Man möchte weg von der künstlich erzeugten Stimmung durch "wahllos" ausgesuchte Lieder hin zur situationsbezogenen Stimmung.

Wie WIR dies nun erreichen können, fände ich eigentlich ein gutes Thema, dass man durchaus erstmal hier diskutieren kann und evtl. mal sich auch mal für ein Spiel vornnimmt eine Aktion zu starten in der man einige Ideen, die hier auftauchen mal ausprobiert. Oder auch mal mit den betreffenden Gruppierungen bespricht.

Hier ist vor allem von BEIDEN Seiten der nötige Respekt und Wille gefragt!


Yep, das isses. Damit auch jeder sieht, dass ich nicht gegen Dauergesänge bin ein Beispiel. Eines der eindrucksvollsten Arminen-Erlebnisse war, als wir bei einem 1:0-Auswärtssieg in Hannover ca. 15 Minuten vor der Pause das "Allez Allez" angestimmt haben, es auch die komplette Pause durchgesungen (!!!!) haben und auch nach der HAlbzeit bestimmt noch 20 Minuten weiter durchgehalten haben - NONSTOP!!!!.

Die 96er waren völlig baff :arminia:, aber das passte genau zu der Stimmung. War einfach super damals, weil es genau passte, wie auch die DAuergesänge "Der DSC wird niemals untergehen" bei der "Ausverkauft gegen RWO"-Aktion, als man ein Zeichen setzen wollte.
Aber Schallallala ab der 1. Minute beim Spiel gegen Hertha, wo nur mit absolutem Kampf und Biss was hätte gehen können, dass passte einfach nicht. :nein:
Erstmals auf der Alm beim 2:3 gegen Spfr. Siegen im Jahre 1973