Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 301

Samstag, 27.11.2010, 14:27

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Das Problem ist, dass die meisten nicht begreifen, dass die Spieler nicht das große Problem sind, sondern die Leute, die die Spieler eingekauft haben bzw. diejenigen, die Ziege haben machen lassen.
Die können es nicht besser und kriegen das jede Woche aufs Neue von jeder Gurkentruppe wieder vor Augen geführt.
Kämpfen reicht bei diesen Leuten halt trotzdem nicht. Und darum resignieren sie.

Hohn und Spott geht da an die falsche Adresse. Gell, liebe Task Force?
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (27.11.2010, 14:27)


Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1 302

Samstag, 27.11.2010, 14:58

Worüber sich manche Leute aufregen können :nein:

Muss ich mir denn jeden Scheiß gefallen lassen? Und wenn ich jetzt in den Spieltagsthread gucken würde würde ich fast drum wetten, dass 90% der Leute die hier jetzt schreiben das das Verhalten der Fans kacke war garantiert nicht beim Spiel waren und es auch so fast nie sind.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 303

Samstag, 27.11.2010, 15:02

Zitat

Original von Nr9718
wenn sie es nich besser können sollen sie wenigstens gras fressen davon hab ich aber nich viel gseehn


gähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhn
Never argue with an idiot, he'll just drag you down to his level and beat you with experience


Managerspiele haben Menschen glauben lassen sie könnten einen Bundesligaverein führen.

Beiträge: 3 523

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

1 304

Samstag, 27.11.2010, 15:08

Ich war da und ich fand das Verhalten der Fans Megakacke! (Und ich habe eine Dauerkarte!)
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »foreverDSC« (27.11.2010, 15:12)


1 305

Samstag, 27.11.2010, 15:30

Ebenfalls anwesend gewesen. Missmut ist ja nachvollziehbar, nur trifft er die falschen Leute. Was versteht ihr unter Gras fressen? Wenn unsere Spieler die Qualität hätten, mal an die Gegenspieler ran zu kommen, dann würd da vielleicht auch mehr kommen. Die Qualität haben sie aber nicht, also blieben höchstens Grätschen, die wohl nicht so den Erfolg versprechen und zu Platzverweisen führen würden. Ist auch ne Möglichkeit.
Zum generellen mentalen Problem muss man woanders diskutieren!

Wenn wen verspotten, dann unsere Task Force Sport bzw. die Leute, die Ziege hier haben werkeln lassen und die Kohle zurück gehalten haben, die jetzt scheinbar da ist. Da muss der Spott hin und nirgendwo anders!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 259

Dabei seit: 12.05.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 306

Samstag, 27.11.2010, 15:31

Diese Ironie gehört irgendwie zu Arminia seit ich dahingehe. Und ich war auch dieses Mal im Stadion, hab dann aber entschieden dass ich mir die zweite Halbzeit nicht mehr antue sondern hinter der Süd auf meine Kumpels warte und mich dort mit ein paar Bekannten unterhalte. Anschauen konnte man sich das ja nicht mehr.

Und klar darf man seine Meinung sagen und muss sich nicht alles gefallen lassen. Auch die Diskussion ist so alt wie Arminia und hat sooooo einen Bart. Es ist immer die Frage wie man das tut. Man kann so was konstruktiv tun oder indem man die Spieler noch mehr verunsichert. Klar müssen die Gras fressen, dann stehen wir auch hinter denen. Klar müssen die brennen, dann lodert auch das Stadion für sie. Nur wenn es nicht läuft nützt es nichts das die eigenen Fans die Spieler noch weiter runter machen und ihnen den letzten Rückhalt rauben. Das ist ein Teufelskreis, seht das doch mal ein. Die werden noch verunsichert, die Fans noch unzufriedener und es geht munter weiter. Da hilft auch kein Ewald, kein Ernst, kein Uwe oder wie sie alle heißen mögen. Kritik an der Situation ja. Kritik am Verein ja - aber denkt mal darüber nach wo und wie sie angebracht ist.
"Armine bin ich und will es sein, solang mein Auge sieht! Solange noch ein Tropfen Blut durch meine Adern zieht! ...

Legt mir aufs Grab den Fußball hin. Das Fähnlein in die Hand. Und zieht mir um die kalte Brust mein schwarz-weiß-blaues Band!"

1 307

Samstag, 27.11.2010, 16:29

Die Spieler können froh sein, das dies hier in Bielefeld so gesittet abgeht. Da gibt es doch ganz andere Beispiele aus der Bundesliga. Die Mannschaft wurde dieses Jahr wirklich gut unterstützt.

Es stehen trotzdem immer noch genügend Spieler auf dem Platz mit Profifussballerfahrung. Ist schon peinlich was zur Zeit von etlichen gestandenen Spielern angeboten wird!


Wichtig ist aber, das nächsten Samstag wieder ab der ersten Minute die Mannschaft unterstützt wird. Und das wird sie. Und zwar vom ganzen Stadion. Davon bin ich überzeugt. :arminia:

Beiträge: 524

Dabei seit: 26.05.2005

Wohnort: Petershagen

  • Nachricht senden

1 308

Samstag, 27.11.2010, 16:51

Zitat

Original von blauer-mann
Worüber sich manche Leute aufregen können :nein:

Muss ich mir denn jeden Scheiß gefallen lassen? Und wenn ich jetzt in den Spieltagsthread gucken würde würde ich fast drum wetten, dass 90% der Leute die hier jetzt schreiben das das Verhalten der Fans kacke war garantiert nicht beim Spiel waren und es auch so fast nie sind.


...ne is klar! Ersmal richtig lesen, dann schreiben! :rolleyes:

Zitat

Original von arminius71
Die Spieler können froh sein, das dies hier in Bielefeld so gesittet abgeht. Da gibt es doch ganz andere Beispiele aus der Bundesliga. Die Mannschaft wurde dieses Jahr wirklich gut unterstützt.

Es stehen trotzdem immer noch genügend Spieler auf dem Platz mit Profifussballerfahrung. Ist schon peinlich was zur Zeit von etlichen gestandenen Spielern angeboten wird!


Wichtig ist aber, das nächsten Samstag wieder ab der ersten Minute die Mannschaft unterstützt wird. Und das wird sie. Und zwar vom ganzen Stadion. Davon bin ich überzeugt. Arminia


...so siehts aus! Deshalb ist es umso unsinniger die Jungs mit sonem Rotz wie gestern nochmehr zu verunsichern!!! :hi:

...und bei den sogenannten Beispielen aus der BuLi hat es auch immer was gebracht! :rolleyes:
"Wenn der eine über die Kugel klotzt und der andere
nicht löscht, ist es scheißegal, in welchem System du spielst."


(Ernst nach dem 0:3 beim VfL Bochum am 24.11.07)

:arminia:

1 309

Samstag, 27.11.2010, 17:35

Stinkefinger finde ich aber auch total daneben. Alles andere völlig in Ordnung. Die Zuschauer haben lange genug den Mund gehalten......

Wer dies als Spieler nicht abkann, soll sich einen anderen Beruf suchen. Und zwar ganz schnell.

Beiträge: 524

Dabei seit: 26.05.2005

Wohnort: Petershagen

  • Nachricht senden

1 310

Samstag, 27.11.2010, 18:38

Zitat

Original von arminius71
Stinkefinger finde ich aber auch total daneben. Alles andere völlig in Ordnung. Die Zuschauer haben lange genug den Mund gehalten......

Wer dies als Spieler nicht abkann, soll sich einen anderen Beruf suchen. Und zwar ganz schnell.


Mit welcher Begründung/Rechtfertigung darf ein Fan so ein niederträchtiges Verhalten gegenüber Spielern an den Tag legen!?

Von "Du H...sohn, bis hin "verpisst euch ihr Versager" konnte man einiges hören gestern!

Und nochmal: Da stehen teilweise Leute aufn Platz, die grade mal Haare am Sack haben! Die haben natürlich aufgrund ihres "Profistatus" die psychische Stärke Häme und Spott von 1000en Leuten wegzustecken, weil sie Kohle dafür kriegen!!! Beim nächsten Spiel is wieder alles gut...da is nix im Hinterkopf"...wenn ich wieder den Ballverstolper..." is klar...

Hier schreiben Leute, die malen im Vorfeld vonner Prüfung schon Tage vorher Bilder in die Unterbuchse vor Nervosität und geben sowas von sich...(nich persönlich nehmen)...stellt euch doch mal da runter und lasst das über euch ergehen. Ich rechne den Jungs schon ein wenig an, das sie ihren Arsch Richtung Süd bewegen. :wall:

Und am besten: Beim nächsten Spiel stehen wir wieder voll und ganz hinter den Jungs und feuern sie an, die wir letzte Woche mit Häme und Spott überschüttet haben?! Die Logik muß keiner verstehen, oder?

Pfeiffen oder sonst was alles in Ordnung...oder einfach mal die Schnauze halten und nix machen, aber sowas... :nein:

Laß gut sein...die Diskussion bringt nichts!!!

Macht ihr ma weiter Bambule die nächsten Male und wenns wieder gut läuft die gleichen Leute aufn Zaun holen zur Humba...
"Wenn der eine über die Kugel klotzt und der andere
nicht löscht, ist es scheißegal, in welchem System du spielst."


(Ernst nach dem 0:3 beim VfL Bochum am 24.11.07)

:arminia:

Beiträge: 123

Dabei seit: 18.03.2006

Wohnort: Osnabrück

  • Nachricht senden

1 311

Samstag, 27.11.2010, 19:04

Sorry, wenn ich die Diskussion kurz unterbreche, aber ich hab ne thread-kompatible Frage: Wie heißt der Song, der in den letzten Heimspielen ca. ne halbe Stunde vor dem Anpfiff im Stadion gespielt wurde? Hört sich irgendwie nach Jimmy Eat World an. Refrain geht immer irgendwas mit "Cryin, tryin". Ich meine nicht Thanks for the memories. Wäre toll, wenn das jemand wüsste.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pfostenlatte« (27.11.2010, 19:06)


Beiträge: 259

Dabei seit: 12.05.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 312

Samstag, 27.11.2010, 19:06

Wobei mir die Frage aufkommt -> Was ist eigentlich mit Lothar los? Ist der immer noch Krank?
"Armine bin ich und will es sein, solang mein Auge sieht! Solange noch ein Tropfen Blut durch meine Adern zieht! ...

Legt mir aufs Grab den Fußball hin. Das Fähnlein in die Hand. Und zieht mir um die kalte Brust mein schwarz-weiß-blaues Band!"

Beiträge: 963

Dabei seit: 24.09.2006

Wohnort: Bielefeld

Beruf: kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

1 313

Samstag, 27.11.2010, 20:00

Ich war auf Block 4, und habe dort keine Beleidigungen oder ähnliches gegen unsere Spieler mitbekommen. Gesänge wie "Oh wie ist das schön", oder "Spitzenreiter, Spitzenreiter" gemeinsam mit Block 3 waren da, sehe das aber als relativ normal in der momenten Situation. Das habe ich auch schon vor 20 Jahren in ähnlichen Situationen erlebt. Was ich allerdings überhaupt nicht gut finde, sind rassistische Beleidigungen oder sonstige Beleidigungen die unter die Gürtlelinie gehen. Bekannte von mir haben eine Dauerkarte auf Block J, und haben mir von solchen Beleidigungen gegen Spieler wie Toure, Sako, etc. berichtet. Es gibt wohl eine Gruppe auf Block J, die öfters durch dummgeistige Sprüche negativ auffallen. Bei aller Wut und Ärger im Moment, sollte man sich nicht zu solchen schlimmen Auswüchsen hinreißen lassen.
SCHWARZ-WEIß-BLAU-ARMINIA UND DER HSV!!!

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1 314

Sonntag, 28.11.2010, 02:34

Zitat

Original von PaderArmine
Mit welcher Begründung/Rechtfertigung darf ein Fan so ein niederträchtiges Verhalten gegenüber Spielern an den Tag legen!?

Von "Du H...sohn, bis hin "verpisst euch ihr Versager" konnte man einiges hören gestern!

Und nochmal: Da stehen teilweise Leute aufn Platz, die grade mal Haare am Sack haben! Die haben natürlich aufgrund ihres "Profistatus" die psychische Stärke Häme und Spott von 1000en Leuten wegzustecken, weil sie Kohle dafür kriegen!!! Beim nächsten Spiel is wieder alles gut...da is nix im Hinterkopf"...wenn ich wieder den Ballverstolper..." is klar...

Hier schreiben Leute, die malen im Vorfeld vonner Prüfung schon Tage vorher Bilder in die Unterbuchse vor Nervosität und geben sowas von sich...(nich persönlich nehmen)...stellt euch doch mal da runter und lasst das über euch ergehen. Ich rechne den Jungs schon ein wenig an, das sie ihren Arsch Richtung Süd bewegen. :wall:

Und am besten: Beim nächsten Spiel stehen wir wieder voll und ganz hinter den Jungs und feuern sie an, die wir letzte Woche mit Häme und Spott überschüttet haben?! Die Logik muß keiner verstehen, oder?

Pfeiffen oder sonst was alles in Ordnung...oder einfach mal die Schnauze halten und nix machen, aber sowas... :nein:

Laß gut sein...die Diskussion bringt nichts!!!

Macht ihr ma weiter Bambule die nächsten Male und wenns wieder gut läuft die gleichen Leute aufn Zaun holen zur Humba...


Massive Beleidigungen finde ich auch nicht ok! Aber wieso sollten die Fans ihren Unmut denn nicht kundtun dürfen? Wir fianzieren das ganze Theater doch sogar alle mit und wenn ich sehe das mit meinem Geld nur Mist gemacht wird habe ich wohl auch das Recht mein Maul aufmachen zu dürfen!

Und du rechnest den Spielern schon an das die zur Süd gekommen sind? Wow, du bist echt leicht zufrieden zu stellen. Das ist in meinen Augen deren verdammte Pflicht!

Und warum sollten die Leute, die Freitag ihren Unmut kund getan haben, am nächsten Samstag nicht hinter der Mannschaft stehen? Die Leute stehen wohl grundsätzlich hinter der Mannschaft, aber kaum machste den Mund auf und sagst das dir was nicht passt biste der Idiot oder was? Das ist doch völliger Quark!

Und was ist an Pfeiffen besser als "Europapokal" zu singen? Mit pfeiffen machste die Mannschaft nicht nieder oder was? DAS ist Unsinn. Die Leute die pfeiffen können beim nächsten Spiel aber wieder voll hinter der Mannschaft stehen oder was soll man daraus deuten?

Und was heißt weiter Bambule machen? Du wirst wohl kaum nen Verein finden bei dem es so lange so ruhig zugeht wie hier! Und kaum knallt es mal etwas schreien die Leute schon rum wie böse denn die Idioten auf der Süd sind sowas fürchterliches diesen armen Fußballspielern anzutun!

Mitlerweile habe ich das Gefühl das Leute wie du schon damit zufrieden sind, wenn wir keine 3 Buden kriegen! Das die Saison kacke und verdammt hart wird hat wohl kaum jemand vergessen, aber das wir nur so einen Dreck zu sehen kriegen hätte wohl auch keiner gedacht.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

1 315

Sonntag, 28.11.2010, 12:18

Zitat

Original von Pfostenlatte
Sorry, wenn ich die Diskussion kurz unterbreche, aber ich hab ne thread-kompatible Frage: Wie heißt der Song, der in den letzten Heimspielen ca. ne halbe Stunde vor dem Anpfiff im Stadion gespielt wurde? Hört sich irgendwie nach Jimmy Eat World an. Refrain geht immer irgendwas mit "Cryin, tryin". Ich meine nicht Thanks for the memories. Wäre toll, wenn das jemand wüsste.


Könnten vielleicht die Donots sein:

http://www.deinetube/watch?v=A9ltq5AOkiw

Beiträge: 524

Dabei seit: 26.05.2005

Wohnort: Petershagen

  • Nachricht senden

1 316

Sonntag, 28.11.2010, 12:34

@ Blauer Mann:

Lass gut sein. Man kan auch alles falsch verstehen, bzw man sollte richtig lesen.

1. Ich habe geschrieben: "Ich rechne den Jungs schon ein wenig an, wenn das sie ihren Arsch Richtung Süd bewegen"
Warum? Habe schon Spiele gesehen, wo das nicht der Fall war...dazu gehört ein wenig Mumm...feddich aus!

Und: Pflicht?! Weshalb?! Um sich beschimpfen und auspfeiffen zu lassen?! :rolleyes:

Wo steht, das mich das zufrieden stellt oder ähnliches?! Warum auch?! Aber ich respektiere das, im Gegensatz zu vielen anderen...

2. Ob ich zur Halbzeit pfeiffe bzw nach dem Spiel oder während des Spieles, ist sehr wohl ein Unterschied!Mit Fans im Rücken, die dich verhöhnen spielt es sich sicher leichter... ?(

Wenn Du richtig liest halte ich es persönlich mit "Schnauze halten"...gar nichts machen!!! :arminia:

3. Wer sagt, das man seinen Unmut nicht kundt tun darf?! Ich bin zufrieden mit dem Rotz der da unten gespielt wird oder was?! :rolleyes:

4.Was ist bei Vereinen wie Köln, Gladbach oder anderen Vereinen dann besser, wenn sich 1000 vor die Einfahrt setzen, Busse kaputtdreschen oder was auch immer?! Was meinst Du mit so ruhig wie hier bei uns?!

Wie gesagt, lass gut sein, denke Du willst nich schnallen was ich meine...

Und zum letzten: Ja ich bin am Samstag zufrieden, wenn wir weniger als 3 Tore kriegen...das is der Unterschied. Hätts Dich vor der Saison mal den Kader angeschaut, würden Dich nicht so schnell auf die Palme bringen...oder nachem Spiel wie Osna wieder zu träumen anfangen. :hi:

Die Jungs sind am Limit und können nicht mehr...das mußt akzeptieren. Da hilft es wenig, noch oben drauf zu schlagen. Im Gegenteil. Das hat noch nie geholfen...

Schönen Advent und das solls von hier von mir zu dem Thema gewesen sein!!!
"Wenn der eine über die Kugel klotzt und der andere
nicht löscht, ist es scheißegal, in welchem System du spielst."


(Ernst nach dem 0:3 beim VfL Bochum am 24.11.07)

:arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PaderArmine« (28.11.2010, 12:36)


Beiträge: 123

Dabei seit: 18.03.2006

Wohnort: Osnabrück

  • Nachricht senden

1 317

Sonntag, 28.11.2010, 13:50

@Bastistuta: Danke...das ist es :arminia:

Beiträge: 3 584

Dabei seit: 27.06.2004

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1 318

Sonntag, 28.11.2010, 13:55

Zu 1: Ja, diese Spiele habe ich mehrfach gesehen und es hat mich jedes Mal fürchterlich aufgeregt. Wie gesagt, Beleidigungen finde ich auch nicht gut. Aber das man sich mal nen paar däftigere Worte anhören muss finde ich absolut in Ordnung!

Du respektierst das oder du aktzeptierst das? Wenn du das respektierst was die da unten "bauen" wäre das schon ziemlich fatal ;)

Es ist vielleicht nicht leichter so zu spielen, aber immernoch besser (bei einem sowieso verlorenen Spiel und da waren sich nicht nur die Zuschauer einig und sicher, sondern allem Anschein nach auch die Spieler) als nach dem Spiel stundenlang im Stadion festgehalten zu werden von einem rasenden Mob. Spott und Häme hat die Mannschaft in meinen Augen nach 11 mieserablen Spielen von 14 langsam aber sicher verdient. Manchmal ist es auch nicht schlecht wenn die Spieler mal merken das die Zuschauer sich auch nicht alles bieten lassen!

Zum letzten Teil ganz kurz: Mit weniger als 3 Gegentoren bist du zufrieden? Respekt, deine Ruhe hätte ich gerne...oder vielleicht doch nicht, dann würde hier nämlich auch nichts mehr passieren. Alles vor sich hinplätschern lassen, bloß nie ungemütlich werden und schon ist alles schön. Was uns das gebracht hat sieht man ja jetzt. Ohne den rasenden Mob säße der liebe Kentsch vielleicht immernoch in der obersten Etage!

PS: Und das hier irgendwer Busse kaputt dreschen soll oder sonst irgendwas steht nirgendwo. Ich sagte lediglich das das Bielefelder Publikum sehr lange sehr ruhig bleibt und es hier solche Ausschreitungen gar nicht gibt.
Niemand schafft größeres Unrecht als der, der es in Form des Rechts begeht (Platon).

Beiträge: 488

Dabei seit: 17.04.2008

Wohnort: Schildske /Köln

  • Nachricht senden

1 319

Sonntag, 28.11.2010, 14:17

Zitat

Original von blauer-mann
[...]Manchmal ist es auch nicht schlecht wenn die Spieler mal merken das die Zuschauer sich auch nicht alles bieten lassen!
[..]


Glaubste wirklich, die wissen nicht wie scheiße sie spielen und dass damit hier niemand zufrieden ist? Die sind doch nicht blöd. :nein:
Aber sicherer spielen werden sie sicherlich nicht dadurch, dass sie nach nem Scheißspiel von tausenden ausgepfifen werden oder am besten sogar bei jeder schlechten Szene...
- Fußball ist immer noch wichtig -

Beiträge: 3 334

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

1 320

Sonntag, 28.11.2010, 14:49

Ein Markus Schuler wird durch all die hämischen "Hey" sicher zum Goalgetter.