Sie sind nicht angemeldet.

3 501

Mittwoch, 1.12.2021, 20:46

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Solche Idioten hast du in JEDEM Verein ......

Das ist KEIN ARMINEN Problem ;)
EINMAL ARMINE IMMER ARMINE :arminia: :arminia: :baeh: :baeh:

3 502

Mittwoch, 1.12.2021, 21:01

Solche Idioten hast du in JEDEM Verein ......

Das ist KEIN ARMINEN Problem ;)

Diese Leute sind bzw. waren aber ein Problem unseres Vereins! Gut reagiert vom Verein übrigens.
Mein Heimatverein seit 1966.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 4 017

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

3 503

Mittwoch, 15.12.2021, 11:51

Mal ein Gedankengang zur "schwachen" Stimmung auf der Alm ( auch auf andere Stadien anwendbar).

Stimmungsgeber Nummer 1 ist immer die Südtribüne gewesen. Das selbe gilt für Stehplätze in andere Stadien. Jetzt ist es aber so, dass seit unter Coronabedingungen wieder Zuschauer in die Stadien dürfen, die Ultras fast überall nicht mehr als geschlossene Gruppe auftreten.
Der eine oder andere geht vielleicht ins Stadion um das Spiel zu sehen aber nicht mehr. + das die Stehplätze oftmals komplett geschlossen werden.

Das ist dann natürlich für Stimmung auf der Alm, aber auch in anderen Stadien suboptimal wenn der Hauptstimmungsgeber wegfällt.

Jetzt gibt es auf der Alm aber noch nen Zweiten Stimmungsblock. Block J. Hier sitzen viele die vorher auf der Süd gestanden haben oder die von der alten Osttribüne kommen. Block J war immer der erste der in die Lieder und Anfeuerungsrufe von der Süd eingestimmt haben. Bzw. die auch ihre eigenen Gesänge angestimmt haben. Spielbezogener Support kam/kommt sehr häufig von Block J.

Seit dem die Süd (und somit auch die Ultras) aber als Tonangeber wegfällt. Liegt die Verantwortung was die Stimmung auf der Alm angeht eben bei Block J. Und auf Sitzplätzen Stimmung zu erzeugen ist halt sehr viel Schwieriger als bei Stehplätzen, da dort viel mehr Leute sitzen die einfach "nur" das Spiel sehen wollen bzw. nur dann mitmachen wenn es gut läuft.

Das so meine Gedanken dazu warum viele zudem Schluss kommen das die Stimmung auf der Alm nicht mehr so gut ist wie vor Corona.

Die aktuelle sportliche Situation lasse ich da mal außen vor. Das die Leute mehr gewillt sind für Stimmung zu sorgen wenn es gut läuft ist glaub bekannt.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

3 504

Mittwoch, 15.12.2021, 14:32

Ich finde die Stimmung sogar besser als vor Corona und begründe dies damit, dass fast nur noch Dauerkarten Inhaber im Stadion sind. Bei ausverkaufter Alm sitzen doch meist mehr Eventfans in größeren Gruppen zwischen den kleineren Teilen derer, die Stimmung machen. Ohne diese Eventfans kommt das dann akustisch auch viel besser rüber.

Beiträge: 4 017

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

3 505

Mittwoch, 15.12.2021, 14:54

Ich finde die Stimmung sogar besser als vor Corona und begründe dies damit, dass fast nur noch Dauerkarten Inhaber im Stadion sind. Bei ausverkaufter Alm sitzen doch meist mehr Eventfans in größeren Gruppen zwischen den kleineren Teilen derer, die Stimmung machen. Ohne diese Eventfans kommt das dann akustisch auch viel besser rüber.
Mir gefällt die Stimmung auch besser als noch vor Corona. Teilweise erinnert mich das an unser erstes 3.Liga Jahr. Bei einigen Spielen inoffiziell weniger als 5 -6.000 Zuschauer auf der Alm und trotzdem Bombenstimmung auf den Rängen.

Gerade das Spiel gegen Chemnitz kommt mir da in den sinn. Gerade mal knapp 3.000 Zuschauer auf der Alm bei mieserablen Wetter und in der zweiten Halbzeit nach dem 1-1 wurde die Mannschaft fast durchgehen zum Sieg geschrien.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia: