Sie sind nicht angemeldet.

3 421

Sonntag, 24.11.2019, 09:22

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ich würde sogar so weit gehen und sagen es war ein bisschen was von allem.

Beiträge: 3 811

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

3 422

Sonntag, 24.11.2019, 19:39

Ich kopiere mal einen Beitrag des Users BlueManBi aus dem TM-Forum. Ich hoffe, er hat nichts dagegen!

"Was ich heute schlimmer fand als die Leistung auf dem Platz, dass war die Leistung der Südtribüne.
So langsam hat es die LC geschafft, dass es einheitlich Antistimmung gegen sie gibt.
Da hängen die heute beim Vorsänger einen Banner auf, welcher ca. 200 Leuten den Blick eine Hälfte des Tores versperrt.
Ein Vater hat in der HZ höflich gefragt, ob man den Banner entfernen könnte, da sein Sohn und er nur schlecht sehen...die einzige Reaktion war, dass er sich verpissen und zu Hause bleiben soll.
Vereinzelnd wurde heute sogar schon darüber beratschlagt, ob man nicht einfach mal Anti-LC Sprechchöre an stimmen sollte.

Echt echt traurig wo wir mittlerweile sind.

Wenn ich bedenke, dass man schon versucht Leute zu mobilisieren, um gemeinschaftlich Beschwerde bei Arminia bezüglich der LC einzureichen.
Wenn man bedenkt das man viel Geld bezahlt und um seine Sicht gebracht wird, ist schon echt schade
"



Finde ich persönlich schlimm, deckt sich aber auch mit Erfahrungen, die ich selbst in der Vergangenheit machen durfte. Bei so einer Grundeinstellung kann sich die LC auch die Treffen zur Stimmungsverbesserung sparen!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3 423

Sonntag, 24.11.2019, 20:46

Eine klare Kante seitens des Vereins gegen die LC in dieser Form ist die einzige Möglichkeit, um langfristig Schaden durch diese Selbstdarsteller abzuwenden. Wenn ich aber unseren Präsidenten auf der JHV flehen höre, doch bitte bitte etwas weniger Pyro einzusetzen, dann zeigt mir das, dass es noch etwas dauern wird, bis die Verantwortlichen endlich reagieren.

Beiträge: 258

Dabei seit: 29.09.2007

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

3 424

Sonntag, 24.11.2019, 20:59

Um welches Plakat geht es denn da genau? Ich saß T1 und konnte nichts außergewöhnliches erkennen.

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3 425

Sonntag, 24.11.2019, 21:17

Da gab es vor dem Spiel ne Ansprache, dass jemand im Krankenhaus liegt und man hoffe, dass die Sache gut ausgehen würde. Das hat aus unserer Sicht die sehr mässige Stimmung erklärt.
Bei aller berechtigten Kritik am Stimmungs-Diktat der LC, ohne die Jungs geht eben einfach garnichts, das hat man gestern wieder gesehen.

PS: Warum gibt es kein Lied über die Legende Fabi Klos und keins über Vogls Oberschenkel und keins über die Mittelfeld-Krake Prietl, da schaut man manchmal neidisch zu den kreativen Fans auf die Insel.

Beiträge: 53

Dabei seit: 18.11.2017

Wohnort: Berlin

Beruf: Webdesigner

  • Nachricht senden

3 426

Sonntag, 24.11.2019, 21:46

Ein Gruppenmitglied der LC liegt derzeit im Krankenhaus und ringt mit dem Tod. Der Vorsänger hat das vor dem Spiel etwas länger ausgeführt.
Erklärt auch die mäßige Stimmung aus Block 1. Passte alles zum Tag.

Ich halte gerade den Teil mit dem ,verpissen‘ für erstunken und erlogen. Martin (der Trommler) und Stefan (Vörsänger) sind wirklich sehr höfliche Kerle. Mit denen man nach dem Spiel unten am Zaun immer diskutieren kann.
Auch dass 200 Leute das Spiel wegen eines 1x0,50m Banners nicht verfolgen können ist mehr als fragwürdig.
Aber irgendwie muss man ja Stimmung gegen die Jungs machen.

3 427

Montag, 25.11.2019, 08:30

Ein Gruppenmitglied der LC liegt derzeit im Krankenhaus und ringt mit dem Tod. Der Vorsänger hat das vor dem Spiel etwas länger ausgeführt.
Erklärt auch die mäßige Stimmung aus Block 1. Passte alles zum Tag.

Ich halte gerade den Teil mit dem ,verpissen‘ für erstunken und erlogen. Martin (der Trommler) und Stefan (Vörsänger) sind wirklich sehr höfliche Kerle. Mit denen man nach dem Spiel unten am Zaun immer diskutieren kann.
Auch dass 200 Leute das Spiel wegen eines 1x0,50m Banners nicht verfolgen können ist mehr als fragwürdig.
Aber irgendwie muss man ja Stimmung gegen die Jungs machen.
Dem kann ich 100% zustimmen, ich stand auch relativ nah vor den Vorsängern und habe in der Hinsicht gar nichts mitbekommen. Es würde auch, wie schon angeführt, überhaupt nicht zu der Art und Weise der beiden wirklich netten Vorsänger passen. Auch die Zaunfahne empfand ich nicht als störend.
Ich bin kein großer Freund der LC, aber es war angesichts der Umstände ihres Kollegen und angesichts des Spiels und vielleicht auch des Gegners einfach nicht ein Sahnetag. Im Nachhinein aber solch eine Stimmungsmache zu betreiben, halte ich ebenfalls für falsch.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

Beiträge: 756

Dabei seit: 14.06.2008

Wohnort: BIELEFELD

  • Nachricht senden

3 428

Montag, 2.12.2019, 23:24

Wo wir grade dabei sind ...
Die LC wird immer ihren Standpunkt haben und wird sich auch nicht ändern ....Sie machen ihr ding und der rechts ist denen egal ...das wird immer wieder deutlich ....
Einige sind hochgradig arrogant und laufen rum wie King Currywurst persönlich ....
Sie wollen ihnen gegenüber immer Toleranz von anderen haben aber andersum wird es Null umgesetzt .
Wenn wir schon bei Fahnen sind .....Bei Heimspielen stehe ich auf Block 3 und da wedelt mir keiner vor de fresse mit der Fahne rum 8)

Wenn ich aber wie jetzt am Sonntag in Darmstadt im Gästestehblock stehe ,der eh schon echt klein geraten ist ,mir gefühlt 20 Fahnen vors Gesicht wedeln lassen muss sodass ich vom Spiel sogut wie garnichts gesehen habe in den ersten 10 min dann fragt man sich schon ob das sein muss ...
Ich denke nämlich nicht ...
Wenn de da 2-3 Fahnen hast sagt kein Mensch was aber sooooo ????
Sorry Freunde .....so geht das nicht .....
und reden kannste mit teilen dieser kleinen schnösel eh nicht .....dann kommt nämlich der Kommentar..dann geh halt auf Sitzplatz ... :nein: :nein: :nein:
Die LC als ganzes ist und bleibt ein arroganter Haufen . Da kannste noch soviele Stimmungstreffen machen ..das wird nichts bringen ...
Wir haben nach 10 min beschlossen den Stehblock zu verlassen und haben versucht auf den Sitzplatzblock zu kommen was in absprache mit der Security im Stadion,ein sehr netter unkomplizierter Einsatzleiter gerne mehr von solchen Ordnern ,auch wunderbar geklappt hat ....
Leider ein weiterer Grund immer öfter auf den Sitzplatzblock zu wechseln Auswärts .....Schade
EINMAL ARMINE IMMER ARMINE :arminia: :arminia: :baeh: :baeh:

Beiträge: 1 098

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

3 429

Dienstag, 3.12.2019, 08:07

Ja gut ich hab das auch als ziemlich nervig empfunden und dann in der Halbzeit den Platz gewechselt und bin weiter runter gegangen, wo es dann ging. Ganz oben wäre es auch gegangen, wie ich beim Getränke holen festgestellt hab. Natürlich kannste da, was die Fahnen angeht nicht mit denen reden, aber ganz ehrlich: Das kann man jetzt nun echt keinem vorwerfen. Fahnen schwenken gehört nun einmal dazu und wenn die Architektur des Blockes dann der Hälfte der Besucher die Sicht einschränkt ist das eben schade, aber trotzdem ihr gutes Recht. Zumal das "mit denen reden" ja in aller Regel nicht aus einem "Entschuldige, setz die Fahne doch n bisschen dosierter ein, damit alle genug sehen", sondern eher "FAAAAAHNE RUNTAAA!!! (ihr Spacken!)" besteht.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 815

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

3 430

Dienstag, 3.12.2019, 09:40

Die neue Tribüne mit der furchtbaren Pufferzone auf der einen und den Fahnen auf der anderen Seite haben für mich das Verfolgen des Spiels auch fast unmöglich gemacht. Mit anderen zusammen wurde ich auch mit Beginn der 2. HZ wie der @Bielevelder von einem sehr verständnisvollen Ordner in den Sitzplatzbereich für Gäste durchgelassen. Aber auch dort wieder diese unselige Pufferzone ! Wenn es gut läuft, brauchen wir uns den Bölle demnächst nicht mehr antun :D . Auch wenn unser Gästeblock ebenfalls verschrien ist, so hätte man doch bei einem Neubau anders planen können.
Aber eines stimmt: je größer der Erfolg ist, desto mehr Fans reisen mit und umso mehr Fahnen werden wehen. Die Überlegung, auswärts auf einen Sitzer zu gehen, hat auch bei mir eingesetzt.
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

Beiträge: 756

Dabei seit: 14.06.2008

Wohnort: BIELEFELD

  • Nachricht senden

3 431

Dienstag, 3.12.2019, 22:57

Ja gut ich hab das auch als ziemlich nervig empfunden und dann in der Halbzeit den Platz gewechselt und bin weiter runter gegangen, wo es dann ging. Ganz oben wäre es auch gegangen, wie ich beim Getränke holen festgestellt hab. Natürlich kannste da, was die Fahnen angeht nicht mit denen reden, aber ganz ehrlich: Das kann man jetzt nun echt keinem vorwerfen. Fahnen schwenken gehört nun einmal dazu und wenn die Architektur des Blockes dann der Hälfte der Besucher die Sicht einschränkt ist das eben schade, aber trotzdem ihr gutes Recht. Zumal das "mit denen reden" ja in aller Regel nicht aus einem "Entschuldige, setz die Fahne doch n bisschen dosierter ein, damit alle genug sehen", sondern eher "FAAAAAHNE RUNTAAA!!! (ihr Spacken!)" besteht.


Das Fahnen wedeln soll denen auch garnicht verboten werden ,es geht schlicht und einfach darum in einem eh schon zu kleinen Block nicht auch noch 20 Fahnen zu schwenken sodass wirklich fast keiner was sieht .....
Deren Ideologie mal dahingestellt ,fordern genau diese doch immer Toleranz denen gegenüber dann kann man doch auch ein wenig Rücksicht nehmen auf diejenigen die sich auch 350km ins Auto gesetzt haben um das Spiel SEHEN zu können . ;)
EINMAL ARMINE IMMER ARMINE :arminia: :arminia: :baeh: :baeh:

3 432

Mittwoch, 4.12.2019, 16:54

Ich habe lediglich unser Gegentor gesehen und keins von Arminia. Ich hatte eine Fahne direkt vor mir, fand das aber ok. Das gehört für mich einfach dazu, gerade Auswärts. Störend empfand ich da schon eher diese Plexischeibe. Wenn Wir wieder in Darmstadt spielen dann nehme ich eine Flex mit :D .

3 433

Mittwoch, 4.12.2019, 17:01

Genau!!! Hauptsache Stimmung!
Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt das an der Badehose.