Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 361

Sonntag, 24.08.2014, 19:02

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Mit dem Multiplikator Eiseimer sind Stand heute über $ 31 Mio am Spenden eingesammelt worden, um die Krankheit weiter zu erforschen. Was bitte ist daran peinlich? Das ist sensationell und beispiellos!

Beiträge: 564

Dabei seit: 12.08.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 362

Montag, 25.08.2014, 00:48

Ich meine doch nicht die Sache selbst. Dass für die Erforschung der Krankheit Geld gesammelt wird, finde ich super! Absolut! Aber ich kann diese Show nicht ertragen...hätte doch gereicht, wenn er es bei Facebook über den Arminia Account macht...dann sehen es noch mehr leute, noch mehr spenden...und dem Stadion bleibt eine Showeinlage erspart
Ich liebe einfach diesen erfolglosen Verein aus Ostwestfalen.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

2 363

Montag, 25.08.2014, 13:01

Die Icebucketchallenge war ok, die Nummer mit "Südtribüne seid ihr soweit" fand ich Samstag aber katastrophal.

Zur Toransage, Lothar sagt auf jeden Fall noch "Tor für die Blauen", aber ganz krieg ich das auch nicht hin,.

2 364

Montag, 25.08.2014, 14:15

Ich glaube zu hören: "Tor für Arminia - Tor für die Blauen..."

2 365

Montag, 25.08.2014, 14:37

Mit jeweils drei o in Tooor, war eigentlich recht einprägsam und nett.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 22

Dabei seit: 28.10.2012

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Metaller

  • Nachricht senden

2 366

Mittwoch, 27.08.2014, 20:10

Ich finde es immer herrlich wie er uns vom Zaun anschaut und versucht zum mitmachen zu animieren.
Reaktion von uns, erstmal nen großen schluck aus den Becher und weiter Ignorieren.
Ein
Bierchen nach dem anderen, und plötzlich stellt man fest, dass
die Vernunft und auch das Gleichgewicht den Körper schnell
verlässt.

2 367

Donnerstag, 28.08.2014, 00:51

Herzlichen Glückwunsch, bist nen ganz toller Hecht.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 488

Dabei seit: 17.04.2008

Wohnort: Schildske /Köln

  • Nachricht senden

2 368

Donnerstag, 28.08.2014, 11:31

Zitat

erstmal nen großen schluck aus den Becher

Zitat

Ein Bierchen nach dem anderen, und plötzlich stellt man
fest, dass die Vernunft und auch das Gleichgewicht den Körper schnell
verlässt.
Denke, das reicht, um sich vorzustellen, wie lässig du am Spieltag drauf bist. Sicher ein Gewinn für die Stimmung im Stadion. :nein:
- Fußball ist immer noch wichtig -

Beiträge: 22

Dabei seit: 28.10.2012

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Metaller

  • Nachricht senden

2 369

Donnerstag, 28.08.2014, 19:28





Zitat


erstmal nen großen schluck aus den Becher



Zitat


Ein Bierchen nach dem anderen, und plötzlich stellt man
fest, dass die Vernunft und auch das Gleichgewicht den Körper schnell
verlässt.
Denke, das reicht, um sich vorzustellen, wie lässig du am Spieltag drauf bist. Sicher ein Gewinn für die Stimmung im Stadion. :nein:

Da sind wir halt beim Thema, Was ist denn Stimmung. Ewiges rauf und runterträllern der Ewig gleichen drei Sätze?

Für mich nicht. ich muss nicht 15 minuten Schalalala singen um mir dann auf die Schulter zu klopfen wie geil ich doch Stimmung mache.
Situationsbezogen bin ich ja dabei, aber nicht bei total Spielgeschehen-fernen Einheitsbrei.

:schrei: Und jetzt alle in endlosschleife! Schalalalaaaaaa :pillepalle:

Wie gut das wir nicht alle der selben Meinung sein müssen, dies ist nunmal meine.
Ein
Bierchen nach dem anderen, und plötzlich stellt man fest, dass
die Vernunft und auch das Gleichgewicht den Körper schnell
verlässt.

2 370

Freitag, 29.08.2014, 08:03

Für mich nicht. ich muss nicht 15 minuten Schalalala singen um mir dann auf die Schulter zu klopfen wie geil ich doch Stimmung mache.
Situationsbezogen bin ich ja dabei, aber nicht bei total Spielgeschehen-fernen Einheitsbrei.


Da bin ich ganz bei dir. Wenn z.B. kurz vor Schluss bei einer völlig ungefährdeten 2:0-Führung " Auf geht's Arminia, kämpfen und siegen!" angestimmt wird, geht das irgendwie völlig am Ziel vorbei. Da muss man sich auch nicht wundern, wenn ein Grossteil der Fans nicht mit zieht...

Ich persönlich hab die meiste Zeit meiner "Arminia-Karriere" in Block 5 und 6 verbracht. Da gefiel mir die Stimmung irgendwie besser. Darüberhinaus bin ich auch kein Freund von irgendwelchen Hafensängern, die mit dem Mikro auf dem Zaun versuchen Stimmung zu erzeugen und dabei oft nicht ansatzweise in der Lage sind den Rest der Fans abzuholen und mitzunehmen...

Wie Support heutzutage aussehen muss, wird wohl weiterhin eine Frage des persönlichen Geschmacks bleiben. Für mich hat allerdings das was die meist jüngeren ( oder auch "wahren Fans") unter Support verstehen, wenig bis nichts mit Unterstützung der Mannschaft zu tun.

Als Beispiel dafür möchte ich hier mal vom tollen Support eines Kindergarten-Fanclubs berichten, der neuerdings versucht sich bei uns in Block 2 einzunisten:

Tatort: Block 2, Heimspiel gegen Halle:

Die ganzen halbstarken Kids kommen eine Viertelstunde vor dem Spiel auf die Tribüne. Die meisten haben schon ca. acht Bar auf dem Kessel . Erreicht durch Bier vom Kiosk da das Bier im Stadion zu teuer ist. Dann wird angefangen das Gesangbuch runter zu beten. Damit ist man dann bis zur Hymne fertig. Dann brav die Hymne mitsingen. Während des Spiels war die Truppe abwechselnd damit beschäftigt sich selbst zu feiern, andere Fans anzupöbeln weil diese falsch "supporten" und die Mannschaft zu beleidigen und auszupfeifen. Immer schön im Wechsel.

Und als schönen Abschluss noch mal andere Fans anpöbeln, von denen viele schon länger auf die Alm gehen als die meisten dieser Kids alt sind, bevor man 10 Minuten vor Spielschluss von der Tribüne torkelt.

Besonders lobend erwähnen möchte ich in diesem Zusammenhang auch noch das Verbingen von Drogen auf den Block, sowie das genüssliche Drehen und gemeinschaftliche Konsumieren eines Joints während rund herum die Eltern mit ihren Kids stehen.

Abschliessend muss ich sagen das sich mir dieses Verständnis von Support irgendwie nicht erschliesst...
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

Henry Ford

2 371

Freitag, 29.08.2014, 18:45

Als Beispiel dafür möchte ich hier mal vom tollen Support eines Kindergarten-Fanclubs berichten, der neuerdings versucht sich bei uns in Block 2 einzunisten:

Tatort: Block 2, Heimspiel gegen Halle:

Die ganzen halbstarken Kids kommen eine Viertelstunde vor dem Spiel auf die Tribüne. Die meisten haben schon ca. acht Bar auf dem Kessel . Erreicht durch Bier vom Kiosk da das Bier im Stadion zu teuer ist. Dann wird angefangen das Gesangbuch runter zu beten. Damit ist man dann bis zur Hymne fertig. Dann brav die Hymne mitsingen. Während des Spiels war die Truppe abwechselnd damit beschäftigt sich selbst zu feiern, andere Fans anzupöbeln weil diese falsch "supporten" und die Mannschaft zu beleidigen und auszupfeifen. Immer schön im Wechsel.

Und als schönen Abschluss noch mal andere Fans anpöbeln, von denen viele schon länger auf die Alm gehen als die meisten dieser Kids alt sind, bevor man 10 Minuten vor Spielschluss von der Tribüne torkelt.

Besonders lobend erwähnen möchte ich in diesem Zusammenhang auch noch das Verbingen von Drogen auf den Block, sowie das genüssliche Drehen und gemeinschaftliche Konsumieren eines Joints während rund herum die Eltern mit ihren Kids stehen.

Abschliessend muss ich sagen das sich mir dieses Verständnis von Support irgendwie nicht erschliesst...
Diese Idioten sind also nicht nur uns aufgefallen. Ganz schrecklich. Bis zu dieser Saison war Block 2 einfach perfekt. Ich hoffe, dass diese Gruppe ganz schnell wieder verschwindet. beim DFB-Pokal wurde ja auch schon einer von denen von den Ordnern aus dem Block geholt und augenscheinlich der Polizei übergeben

2 372

Montag, 1.09.2014, 10:19

Nee, ich glaube die dürften so ziemlich jedem aufgefallen sein.

Beim Pokalspiel war ich leider nicht dabei. Bei mir sind die Vögel das erste Mal beim Relegationshinspiel in Darmstadt in Erscheinung getreten. Da war die Performance auf ähnlichem Niveau wie gegen Halle anzusiedeln. Das waren so die absoluten Tiefpunkte bisher. Aber auch gegen Paderborn, Hannover und Osna war es nicht wesentlich besser...
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

Henry Ford

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EN60204« (1.09.2014, 14:50)


2 373

Montag, 1.09.2014, 11:03

Dieser Wiese ist einfach nur die Peinlichkeit in Person. Der gehört auf ne Kirmes als Marktschreier oder Kinder-Animateur. Dieses "Einpeitschen" während des Spiels gibt es sonst nur bei irgendwelchen Kackvereinen, die sonst keine Stimmung hinbekommen. Und die Ice-Challenge war der Höhepunkt, unfassbar. Man kann nur hoffen, dass der Vogel schnell verschwindet.


:arminia: Ostwestfalens Idioten :arminia:

Beiträge: 1 029

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 374

Montag, 1.09.2014, 16:17

Also ich find den Wiese klasse lieber so jemanden der 2-3 mal im Spiel das ganze Stadion pusht als 90 min einen laufenden Meter im Stimmbruch auf block 3.
Hoffen auf den Sieg & wissen ganz genau - die Zeit ist Reif für Schwarz-Weiß-Blau!

Beiträge: 3 234

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

2 375

Montag, 1.09.2014, 16:41

Also ich find den Wiese klasse lieber so jemanden der 2-3 mal im Spiel das ganze Stadion pusht als 90 min einen laufenden Meter im Stimmbruch auf block 3.

Jup. Sehe ich genauso.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

2 376

Montag, 1.09.2014, 17:13

...
Dieses "Einpeitschen" während des Spiels gibt es sonst nur bei irgendwelchen Kackvereinen, die sonst keine Stimmung hinbekommen.
...



Ja, so sehe ich das auch. Gab es schon oft genug bei irgendwelchen Dorfclubs, wenn die gegen Arminia kickten. Peinlich hoch 8, das ist unter der Würde von Arminia.

2 377

Montag, 1.09.2014, 17:35

An der Reaktion des restlichen Publikums auf dieses "Einpeitschen" solltet ja zumindest auch ihr ausnahmsweise mal erkennen, dass da wohl nicht alle eurer Meinung sind. Ob man das braucht sei dahingestellt, aber den typisch sturren Ostwestfalen während dem Spiel mal wachzurütteln ist so verkehrt nicht ...

2 378

Montag, 1.09.2014, 17:43

Hey, wir sind hier immer noch bei Arminia Bielefeld und nicht bei Ponyhof Großasbach!

2 379

Montag, 1.09.2014, 18:23

Ich denke auch, die vorm Gesangbuch eingeschlafenen mit Beginn der Nachspielzeit mal zu wecken, kann so verkehrt nicht sein.

Beiträge: 3 802

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

2 380

Montag, 1.09.2014, 19:07

Und schon haben wir wieder die zwei Gegenpositionen, die sich unversöhnlich gegenüberstehen. Und jede Seite ist sicher, die Mehrheit der Fans hinter sich zu wissen... ?( ;(
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)