Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 742

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

21

Freitag, 16.06.2017, 18:31

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Das Spiel Hannover vs. Stuttgart geht in die Geschichte ein. Erster gegen den zweiten um den Aufstieg , vorletzter Spieltag, und das ganze !!!! Stadion jubelt Arminia zu, ein Tor nach dem andern, lohnt sich auf y.t.anzusehen, so entstehen Legenden, das 6:0 gehört dazu!!! Danke, DSC
Glöm aldrig bort all glädje och all sorg, sorg, sorg


Aus der Hymne des Helsingborg IF

22

Freitag, 16.06.2017, 21:00

lohnt sich auf y.t.anzusehen
Gibt es einen Link dazu?

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 1 742

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

23

Freitag, 16.06.2017, 21:44

lohnt sich auf y.t.anzusehen
Gibt es einen Link dazu?




yt bitte komplettieren, ein u und ein e scheint zu fehlen

oder die Kombination Hannover Stuttgart Bielefeld eingeben auf der Seite yt
--its dome tv

Da geht einem das Herz auf!



https://www.yotub.com/watch?v=ZhHWrFa-U00
:arminia:
Glöm aldrig bort all glädje och all sorg, sorg, sorg


Aus der Hymne des Helsingborg IF

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »SV Aquarium 71« (16.06.2017, 22:58)


24

Freitag, 16.06.2017, 23:10

Warum sollte ich irgendwelche freundschaftlichen Gefühle für Hannover entwickeln?
Denen wurden schon immer sämtliche niedersächsischen Gelder in den Arsch gestopft, über Stadion bis zu den Kind-Millionen.
Nee, da ist mir ein vernünftig wirtschaftendes Braunschweig, das in der gleichen Größenordnung anzusiedeln ist wie unsere Arminia, tausendmal lieber ...
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Beiträge: 1 742

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 28.06.2017, 18:40

Ich kann mir nicht helfen: aktuell ist es so: wenn ich schlechte Laune habe (leider wg. der Ämter zurzeit häufig der Fall) brauche ich nur auf YouT Hannover Stuttgart Bielefeld itsDomeTV eingeben und ansehen und 1:49 später komme ich aus dem Grinsen nicht mehr raus.
Der Stuttgarter Block,
der Hannoveraner Block
das Spiel gegen BTSV ist jetzt schon Legende!
Glöm aldrig bort all glädje och all sorg, sorg, sorg


Aus der Hymne des Helsingborg IF

Beiträge: 3 831

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

26

Montag, 7.08.2017, 19:42

Da haben sich Teile unserer Hannoveraner Freunde aber mal voll danebenbenommen! Letztendlich erweisen sie damit nicht nur ihrem Club, sondern auch ihrem größten Wunsch, Martin Kind zu stoppen, einen Bärendienst, denn diese Aktion wird sicherlich so manchen bisher Unentschlossenen auf die Seite des Vereinsbosses treiben, da dieser immer klare Kante gegen die Ultras gezeigt hat. http://www.sportbuzzer.de/artikel/hannov…e-strafe-droht/
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 1 742

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 8.08.2017, 12:24

Völlig unverständliche Aktion!
Bei einem Testspiel???
In Burnley???
Alte Rivalitäten wird es da ja wohl nicht geben.
Was soll das?

Wer lacht sich ins Fäustchen? Martin Kind!
Glöm aldrig bort all glädje och all sorg, sorg, sorg


Aus der Hymne des Helsingborg IF

28

Dienstag, 8.08.2017, 13:01

In Hannover rechnet man damit, dass man das 1. Heimspiel ohne Heimzuschauer bestreiten werden darf. Selten dämliche Aktion der "Fans".

Schätze diese Saison wird es generell aber sehr viel Randale geben in den Stadion. Der Frust bei den Ultras und auch bei den "normalen" Fans scheint doch sehr groß zu sein.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

29

Dienstag, 8.08.2017, 19:49

Was wohl bei uns los wäre, wenn GW die Vereinsmitglieder offiziell enteignet hätte? Warum gibt man den Verein in die Hände eines 73-jährigen? Was passiert, wenn der das zeitliche segnet?

Beiträge: 533

Dabei seit: 26.05.2005

Wohnort: Petershagen

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 12.09.2019, 13:26

Ich hab den Fred nochmal aus der Versenkung gekramt.

Weil es ja zum Samstag passt und gerade in aller Munde ist.

Eine Frage ins Plenum... ganz ernst gemeint und ohne Streitpotenzial: :D

Mir erschließt sich immer noch nicht diese von allen Seiten gefeierte "Fanfreundschaft" und ich finde dazu auch ehrlich gesagt keine Erklärung.

Bis auf die Tatsache, dass vor zig Jahren Jahrzehnten ein paar kleine Grüppchen oder Hools freundschaftlich verbandelt waren (bis heute) und es eine freundschaftliche Gemeinsamkeit mit dem HSV gibt.

Im Gegenteil: ich kann mich an ein paar Duelle in den 1990er/Anfang der 2000er erinnern, wo es wenig freundschaftlich zuging.

Dieser Hype und dieses "Hannover-Bielefeld" um Teufel komm raus -Freundschaftsding geht an mir völlig vorbei... :pillepalle:

Ich lasse mich aber gerne belehren und aus meinem Dornröschenschlaf wecken. Es geht mir tatsächlich um die Hintergründe und die geschichtliche Entwicklung, die ich irgendwie verpasst haben muss.

Zumindest dahingehend, dass mittlerweile die Vereine Schals und andere Merchandise Artikel produzieren und von Freunden reden...
"Wenn der eine über die Kugel klotzt und der andere
nicht löscht, ist es scheißegal, in welchem System du spielst."


(Ernst nach dem 0:3 beim VfL Bochum am 24.11.07)

:arminia:

31

Donnerstag, 12.09.2019, 13:30

Geht mir auch so, aber wenn irgendwelche Grüppchen sich befreundet fühlen und Schals dafür brauchen, ist das ja völlig in Ordnung. Ich persönlich kann mit 96ern nicht die Bohne anfangen.

Beiträge: 2 527

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 12.09.2019, 14:11

Du sprichst wohl genau das aus was auf dieser Seite steht: http://www.hsv1887.de/fanfreundschaft.php

Zitat

bis heute


überwiegend auf Ultra-Ebene


Der 2.te im Bunde der Nordallianz ist der "kleine HSV" Hannover 96. Die Freundschaft zu den Fans von Hannover 96 hat eine lange Tradition. "ob schwarz weiß grün, ob schwarz weiß blau, ihr zittert vor dem HSV". Sie besteht aber wohl heute in erster Linie unter den Ultras beider Vereine, während sie in der breiten Fanszene anscheinend immer mehr einschläft. Während viele "Hamburg Hannover - bis in den Tod" skandieren, so gibt es doch auch auf beiden Seiten auch immer mehr kritische Stimmen, vor allen bei den jüngeren Fans. Ähnlich ist das Verhältnis der beiden "Bündnispartner" Bielefeld und Hannover untereinander. Man wird sehen wohin sich das weiterentwickelt.


Klar ist, dass die beiden Vereine das "Bündniss" aufrecht erhalten wollen. Sowohl Marketingtechnisch als auch freundschaftlich.
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Beiträge: 471

Dabei seit: 4.09.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 12.09.2019, 14:17

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie sich einige Hannoveraner daran ergötzt haben, uns letztes Mal in die 2. Liga befördert zu haben. Daran kann ich nichts freundschaftliches erkennen. Die Quasi-Freundschaft wurde zuletzt von den Ultras "hochsterilisiert", aber mittlerweile ist davon auch nichts mehr vorhanden. Es soll wohl politische Differenzen gegeben haben, woran mal wieder sehen kann, dass Politik auffem Fußballplatz nichts zu suchen hat. Ergo: Sympathie kann man gerne füreinander haben, dann reicht es aber auch.

Beiträge: 1 167

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 12.09.2019, 14:35

Jedenfalls sieht man in und um Block 1 und die vorderen Plätze im Gästeblock heutzutage mehr Düsseldorfer als 96er/HSVer. Soll mir auch recht sein. Ich jedenfalls lasse mir eh nicht durch Traditionen oder Erzählungen vorschreiben, welche Vereine oder Leute ich sympathisch finden soll und welche nicht.

Und was Hannover angeht, könnte mir ein Verein kaum gleichgültiger sein. Rangiert bei mir im absoluten Sympathie-Mittelfeld der deutschen Profivereine.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

35

Donnerstag, 12.09.2019, 14:43

Die Fanfreundschaft wurde in letzten Ebenen auch eher von den Ultras getragen als von den Normalos. Inzwischen ist das aber glaube ich auch Geschichte, dafür sind wie oben schon erwähnt öfter mal Düsseldorfer Ultras in Block 1 unterwegs. Der Verein versucht halt damit ein bisschen zusätzlich Kasse zu machen. Ich würde das nicht zu hochhängen, im Endeffekt ist das auf dem gleichen Niveau wie die Pokalschals, auf denen auch beide Vereinslogos drauf sind. Für manche Leute ist das eine ganz gute Sache, ein Kumpel von mir bspw. ist Werderfan, lebt aber seit 10 Jahren in Bielefeld und war auch mehrmals auf der Süd. Der hat sich natürlich den Schal zum Pokalspiel gegen Werder geholt, warum auch nicht.

Für mich ist 96 auch eher ein ziemlich durchschnittlicher Verein aus einer ziemlich durchschnittlichen Stadt mit einem ziemlich unterirdischen Präsidenten.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 7 225

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 12.09.2019, 15:17

Einen kleinen Schub hat die Sache durch unser 6:0 gegen Braunschweig vor ein paar Jahren schon bekommen. Aber ob da was Nachhaltiges dran ist? Ich kannte es aus den 1990er und 2000er Jahren auch ehr so, dass die organisierten Fans vielleicht Verbindungen hatten, die Normalos sich allerdings ehr mit einer leichten Rivalität gegenüberstanden. Umgekehrt hat sich das Ganze in den 2010er Jahren wieder entspannt. Letztlich muss es jeder selbst wissen, was er von der Sache hält. Den Verein an sich finde ich nicht unsympathisch. Das Stadion hat seinen Flair. Die Einschätzung zum ehm. Präsidenten und Alleinherrscher, der heute noch Geschäftsführer und Anteilseigner (zum Dumpingpreis) ist teile ich aber mit @Halbakademiker.

Unterm Strich wäre es aber auch nett, wenn wir die 96er mal wieder hinter uns lassen könnten. :D
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

37

Donnerstag, 12.09.2019, 20:36

Letztlich kann doch jeder jeden Verein sympathisch oder unsympathisch finden. Mir jedenfalls gefällt es, wenn die Vereine sich um ein freundschaftliches Verhältnis zwischen den Fans bemühen. Es gibt leider nicht viele Spiele wo man sich als Gastfan gänzlich frei in der Stadt und zwischen den Heimfans bewegen kann. Hannover ist aber eines davon und das empfinde ich sehr befreiend.

38

Donnerstag, 12.09.2019, 20:39

Abends stehen zwei Blinde vor der Tür und unterhalten sich über den Farbverlauf des Sonnenuntergangs...

... daran erinnert mich eure Diskussion hier. Von euch fährt doch eh niemand auswärts! Insofern könnt ihr sowas nicht beurteilen. Ihr bleibt schön zu Hause bei Sky und motzt auf alles und jeden. Dass es durch die Fanfreundschaft schon Unterschiede vor Ort gibt bekommt ihr gar nicht mit. Wie auch, ihr seid ja zu Hause.

39

Donnerstag, 12.09.2019, 22:57

Der wahre Anti-Eventie ist mehrfach nach Schöppingen gefahren. Alternativ für Jüngere: Er hat 2013 die Auswärtsniederlage am letzten Spieltag bei Wacker Burghausen erlebt. Offenbar gibt es ein Bedürfnis, sich im Grad des Fanseins abzugrenzen.
"Liebe ist, dass Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle." (Franz Kafka, Briefe an Arminia oder Felice)

Beiträge: 3 831

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 12.09.2019, 23:20

Ich stehe "offiziellen" Fanfreundschaften auch eher skeptisch gegenüber, und im Fall Hannover hat uns diese Verbundenheit mit den Ultras von 96 ja in Braunschweig eine saftige Geldstrafe wegen deren Zündelei in unserem Block eingebracht. Dennoch habe ich das Gefühl, dass die Stimmung in Hannover zumindest in den letzten Jahren recht entspannt geworden ist. Beim letzten Aufeinandertreffen dort sah ich, dass sich viele Bielefeldfans schon auf dem P&R-Parkplatz mit 96-Fans trafen und dann zusammen mit der Straßenbahn zum Stadion fuhren. Und zahlreiche dieser gemischten Gruppen waren dann auch im Stadion in den direkt an den Gästebereich angrenzenden Blöcken zu sehen.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)