Sie sind nicht angemeldet.

301

Montag, 30.01.2023, 13:48

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Hat schon jemand geschrieben, dass wir mit vier Kapitänen (Prietl, Oczipka, Klünter und Klos) gespielt haben?
Nein? Und es interessiert auch nicht? Na gut, okay.


Nachdem man unter der Woche betonte, dass man auch an der Hierarchie im Winter gearbeitet habe ... Ein Kapitän gehört zwingend auf den Platz, außer er ist verletzt oder holt sich bei klarer Führung die Standing Ovations ab.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

302

Montag, 30.01.2023, 13:54

Hat schon jemand geschrieben, dass wir mit vier Kapitänen (Prietl, Oczipka, Klünter und Klos) gespielt haben?
Nein? Und es interessiert auch nicht? Na gut, okay.

Ja, meine Wenigkeit war's. Beitrag 286.

Und danke, ich war extrem am überlegen, wer Nummer 3 war und ob bei Klos Einwechslung sie tatsächlich Träger Nummer 4 bekommen hat. Das war mir entgangen.

Offensichtlich war es so. Aber flache Hierarchien war ja mal besonders modern. ;)

Wie schon geschrieben, Witz in Tüten, der alles über unser Problem in Sachen Hierarchie und Führung aussagt. Es war ja offenbar nicht mal jemand verletzt davon. Klünter und Oczipka haben scheinbar keine Luft für 90 Minuten bei den regelmäßigen Wechseln und auf der 6 bzw im Zentrum scheint weiterhin die Hoffnung zu bestehen, aus Versehen mal eine funktionierende Achse zu treffen. :whistling:
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Arabi raus! Trainer verpflichten!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 15 013

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

303

Montag, 30.01.2023, 19:17

Hat schon jemand geschrieben, dass wir mit vier Kapitänen (Prietl, Oczipka, Klünter und Klos) gespielt haben?
Nein? Und es interessiert auch nicht? Na gut, okay.

Ja, meine Wenigkeit war's. Beitrag 286.

Und danke, ich war extrem am überlegen, wer Nummer 3 war und ob bei Klos Einwechslung sie tatsächlich Träger Nummer 4 bekommen hat. Das war mir entgangen.

Offensichtlich war es so. Aber flache Hierarchien war ja mal besonders modern. ;)

Wie schon geschrieben, Witz in Tüten, der alles über unser Problem in Sachen Hierarchie und Führung aussagt. Es war ja offenbar nicht mal jemand verletzt davon. Klünter und Oczipka haben scheinbar keine Luft für 90 Minuten bei den regelmäßigen Wechseln und auf der 6 bzw im Zentrum scheint weiterhin die Hoffnung zu bestehen, aus Versehen mal eine funktionierende Achse zu treffen. :whistling:
Die Auswechslungen waren doch der Witz schlechthin. Da nimmt er Oczipka raus und bringt Bello, offenbar um auf der Seite mehr Tempo zu erzeugen. Kurz danach nimmt er dann aber eine neue Umstellung vor und plötzlich spielt Lepinjica in der 4er-Kette zentral und Ramos rechter Verteidiger. Das war doch an Planlosigkeit nicht mehr zu überbieten. Anstatt einfach mal die 4er-Kette so zu lassen und im Mittelfdeld auf ein 4-1-4-1 oder ein 4-1-3-2 umzustellen, würfelt er die ganze Truppe durcheinander. Da wundert es micht nicht, dass es keine Schlussßoffensive mehr gab.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

304

Montag, 30.01.2023, 20:20

Aber wir beherrschen soch 3er/4er/5er Kette blind und haben so viele polyvalente Einzelspieler, dass man die alle einfach reinschmeißen kann… :whistling:

Nene, was ein Mist. Als Bello für Basti kam, meinte ein Mitstreiter, dass die Abwehr offensichtlich zu stabil war …

305

Montag, 30.01.2023, 20:26

Hat schon jemand geschrieben, dass wir mit vier Kapitänen (Prietl, Oczipka, Klünter und Klos) gespielt haben?
Nein? Und es interessiert auch nicht? Na gut, okay.

Ja, meine Wenigkeit war's. Beitrag 286.

Und danke, ich war extrem am überlegen, wer Nummer 3 war und ob bei Klos Einwechslung sie tatsächlich Träger Nummer 4 bekommen hat. Das war mir entgangen.

Offensichtlich war es so. Aber flache Hierarchien war ja mal besonders modern. ;)

Wie schon geschrieben, Witz in Tüten, der alles über unser Problem in Sachen Hierarchie und Führung aussagt. Es war ja offenbar nicht mal jemand verletzt davon. Klünter und Oczipka haben scheinbar keine Luft für 90 Minuten bei den regelmäßigen Wechseln und auf der 6 bzw im Zentrum scheint weiterhin die Hoffnung zu bestehen, aus Versehen mal eine funktionierende Achse zu treffen. :whistling:
Die Auswechslungen waren doch der Witz schlechthin. Da nimmt er Oczipka raus und bringt Bello, offenbar um auf der Seite mehr Tempo zu erzeugen. Kurz danach nimmt er dann aber eine neue Umstellung vor und plötzlich spielt Lepinjica in der 4er-Kette zentral und Ramos rechter Verteidiger. Das war doch an Planlosigkeit nicht mehr zu überbieten. Anstatt einfach mal die 4er-Kette so zu lassen und im Mittelfdeld auf ein 4-1-4-1 oder ein 4-1-3-2 umzustellen, würfelt er die ganze Truppe durcheinander. Da wundert es micht nicht, dass es keine Schlussßoffensive mehr gab.

Von Block C aus war es von hinten eher ne 3er Kette zum Schluss mit Lepinjica zentral. Bello sollte wohl Schiene spielen wie Corbeanu rechts.

Aber Struktur gab's da ansonsten auch nicht mehr.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Arabi raus! Trainer verpflichten!

306

Montag, 30.01.2023, 22:02

Nene, was ein Mist. Als Bello für Basti kam, meinte ein Mitstreiter, dass die Abwehr offensichtlich zu stabil war …

In der Ironie könnte ich mich wiederfinden. Wobei man da bei allem Frust fairerweise anmerken muss, dass Oczipka auch nicht seinen besten Tag erwischt hatte. Trotzdem hätte ich den Wechsel ohne konkrete Verletzung Oczipkas nicht vorgenommen.

Bello, dem ich grundsätzlich alles Gute und die erhoffte spieltechnische Entwicklung wünsche, in der Situation zu bringen, bedeutete in meinen Augen auf etwas zu setzen, was der VIELLEICHT irgendwann mal bieten kann. Zum gegebenen Zeitpunkt, ein Verzweiflungsakt.

Das Einzige, was in der Schlußphase der zweiten Halbzeit noch hätte helfen können, wäre ein Umlegen des Hebels auf unbedingte Offensive gewesen (das von Unsicherheit, Ideenlosigkeit und Langsamkeit geprägte Spiel etlicher Akteure hingegen, war ja kaum noch zu ertragen). Warum das nicht geklappt hat, gilt es m. E. zu analysieren.

Dass es zudem weder Hack selbst noch seinem Trainer gelungen ist, sich/ihn aus den Fängen der Sandhäuser zu befreien, spricht gegen beide! Das muss man jenseits jeglicher Emotionen einfach mal so feststellen (obwohl ich persönlich gegen keinen der beiden etwas habe, wären jederzeit bei meinem Stammtisch herzlich willkommen ;-)).

Ramos und Andrade, wenngleich nicht fehlerfrei, waren die einzigen, die in der Schlussphase meinem Anspruch an Kampf und Willen halbwegs gerecht wurden.

Lasme habe ich, bei aller Stolperei, nicht so schlecht gesehen, wie einige hier. Was ich jedoch nie verstehen werde, ist, wie man als Profispieler einen Ball aus 20 Metern in unbedrängter Position durch entsprechende Schußhaltung nicht halbwegs platziert auf den Kasten bringen kann. Gilt für Vasiliadis ebenso zu.

Lepinjica würde bei mir als Sechser erst einmal eine Kreditkarte mit zwei/drei Patzern Guthaben ausgehändigt bekommen.

Freisl is'n Guter. Der wird seine Patzer schon wieder wettmachen. Wegen dem werden wir nicht absteigen.

Ist gut, höre ja schon auf. Sollte eigentlich ein Einzeiler werden. Der Frust sitzt halt tief.

307

Montag, 30.01.2023, 22:13

Theoretisch war die Idee mit Umstellen auf 3er Kette mit Bello und Corbeanu auf den Schienen ja gar nicht mal schlecht. Aber zumindest bei Bello muss man konstatieren, dass er weder leistungsmässig in diese Liga gehört, noch die Mannschaft dieses System beherrscht. Mit dem Wissen MUSS man die 4er Kette eigentlich auf Gedeih und Verderb weiterspielen, weil sie die einzige Formation ist, die einigermaßen funktioniert. Dieses Märchen von 3er/5er Kette ist doch nun schon mehr als einmal gescheitert. Wie kann das ein Profitrainer (-TEAM) nicht begreifen.

Beiträge: 954

Dabei seit: 20.09.2004

Wohnort: Senne; Füssen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

308

Dienstag, 31.01.2023, 11:25

Jau!

Bei einem ähnlich veranlagten Verein wie dem unseren ist nach der Niederlage gestern der Coach geflogen. Als Begründung gaben die 60ger an:


"Wir haben die Gesamtentwicklung intensiv analysiert und diskutiert. Trotz vieler Gespräche und gemeinsamer Aufarbeitung von Problemfeldern hat sich die gewünschte Entwicklung der Mannschaft nicht eingestellt und Muster, die bereits vor der zweimonatigen Winterpause zu erkennen waren, treten immer wieder zum Vorschein", sagt Geschäftsführer Günther Gorenzel.

Erkenne ich da gewisse Übereinstimmungen?

Reinhaun
Put the fucking puck in the fucking net behind the fucking goalie!

Beiträge: 1 542

Dabei seit: 6.06.2008

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

309

Dienstag, 31.01.2023, 11:27

also Köllner gescheitert und somit frei, also verpflichten, 4 Jahres Vertrag
Erstes Auswärtsspiel: Doofmund-Bielefeld: 11:1

310

Dienstag, 31.01.2023, 11:38

also Köllner gescheitert und somit frei, also verpflichten, 4 Jahres Vertrag

Welch konstruktiver Beitrag. :yes:

Auch bei 60 wird es gleich Hertha interessant sein zu beobachten, ob das dann den gewünschten Erfolg auf den Rasen zaubert.
Mein Heimatverein seit 1966.

311

Dienstag, 31.01.2023, 11:59

also Köllner gescheitert und somit frei, also verpflichten, 4 Jahres Vertrag

Welch konstruktiver Beitrag. :yes:

Auch bei 60 wird es gleich Hertha interessant sein zu beobachten, ob das dann den gewünschten Erfolg auf den Rasen zaubert.
So arbeitet Arabi doch aktuell. Gescheiterte Trainer nehmen wir gerne und statten ihnen für Trainerverhältnisse mit langfristigen Verträgen aus. Obwohl Köllner wohl deutlich zu qualifiziert ist um in das Schema von Arabi zu passen.
Arabi hau ENDLICH ab!

Beiträge: 1 542

Dabei seit: 6.06.2008

Wohnort: Gütersloh

  • Nachricht senden

312

Dienstag, 31.01.2023, 12:34

also Köllner gescheitert und somit frei, also verpflichten, 4 Jahres Vertrag

Welch konstruktiver Beitrag. :yes:

Auch bei 60 wird es gleich Hertha interessant sein zu beobachten, ob das dann den gewünschten Erfolg auf den Rasen zaubert.
So arbeitet Arabi doch aktuell. Gescheiterte Trainer nehmen wir gerne und statten ihnen für Trainerverhältnisse mit langfristigen Verträgen aus. Obwohl Köllner wohl deutlich zu qualifiziert ist um in das Schema von Arabi zu passen.

Danke Arminia14.
@33615
es fällt mir aktuell ein wenig schwer, nicht die ein oder ander Spitze zu setzen.
Sarkasmus ist natürlich nicht Zielführend. Da man als Mitglied, Fan und sonstiger Leidtragender im Verein über das Forum eh auf keinerlei Resonanz unser Clubführung hoffen darf, empfinde ich es aber auch nicht als besonders schlimm, selbst taumelnd und sich leicht verstört und veräppelt vorkommend, zumindest meine innere Unzufriedenheit so auszudrücken.
Internet User werden von Vereinsseite oftmals (vielleicht manchmal zurecht) als Hetzer und Pöbler betitelt. Das auch hier sehr viele g konstruktive, gute Beiträge und Ideen entstehen (okay, nicht von mir :-)), wird von Vereinsseite absolut vernachlässigt und ignoriert.
(ist natürlich legitim, aber vielleicht nicht schlau)

Die rasend schnell wachsende Unzufriedenheit auf der Fan-Seite, sowie die einschläfernde, arrogant wirkende, gespielte Souveränität der Vereinsseite, birgt eine gewisse Explosionsgefahr.
Alles auf das fehlende Geld abzuwälzen trifft dann auch nicht den Kern und begründet nicht die mühsam gesammelten Fehlentscheidungen der letzten 2 Jahre.

Ich kann den Entscheidungsträgern dafür keinen Persilschein ausstellen, wenngleich sicherlich nicht nur eine Einzige Person an dieser Misere Schuld trägt.
Die Zeiten von Geduld und Spucke sind vorbei. Das zahlende Volk möchte vielleicht mal Klare Kante, statt schwammiger Worte.
Handeln, nicht zu zusehen - es wird so langsam mal Zeit.
Erstes Auswärtsspiel: Doofmund-Bielefeld: 11:1

313

Dienstag, 31.01.2023, 12:56

Okay, daß habe ich verstanden und kann es im Kern sogar nachvollziehen.
Mein Heimatverein seit 1966.