Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 25.02.2021, 18:16

Pressekonferenzen

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Hier die Unsrige

BVB Pressekonferenz
Mein Heimatverein seit 1966

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »33615« (25.02.2021, 19:00)


Beiträge: 5 743

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 25.02.2021, 19:02

Ich hoffe nur dass die Mannschaft nicht so mutlos und demütig gegen bvb auftritt wie bei manchen hier die Erwartungshaltung ist und die Spieler hier nicht mitlesen. Man muss als Spieler immer daran glauben dass etwas möglich ist und alles dafür tun. Es ist Fussball, da kann immer was passieren womit keiner rechnet. Alles raushauen, Zweikämpfe suchen, sich im jeden Schuss schmeißen, und wenigstens für 90 Minuten hellwach sein, sich gegenseitig unterstützen, kompakter stehen, Flanken aus den Flügeln und halbfeld vermeiden.und körperlicher spielen. Die Gegentore fallen immer zu leicht, das kanns nicht sein. Das sind minimale Anforderungen an einen Aufsteiger.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 555

Dabei seit: 12.05.2013

Beruf: nicht mehr, aber ich war mal ..

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 25.02.2021, 19:58

Zumindest bis wenn wir uns bis zur Halbzeit keinen Gegentreffer einfangen, ansonsten könnte es auch böse enden. An das zweistellige Desaster kann ich mich auch noch erinnern, was hab ich mich als junger Borte für meinen Verein geschämt.
ja, ich war mit im Stadion dabei. Habe mich danach auch regelrecht vor Scham vor denen versteckt, die mich als Arminia-Fan inmitten der schwarz-gelben Umgebung sowie so immer drauf hatten.

Egal, ziemlich gut vergessen und vergeben. Wenn ich aber den Gazetten der Umgebung glauben würde, ist der BVB zackig wieder auf
Kurs und alle voll motiviert gegen uns "Kleine" nichts mehr liegen zu lassen.

Jedes Spiel läuft anders - aber ich bin schon froh dass wir nicht gegen die gelbe Wand anlaufen müssen. Forzza Arminia.
:arminia:

Zitat


Beiträge: 13 193

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 25.02.2021, 20:37


Es ist absolut beeindruckend, wie reflektiert und bodenständig so ein junger Spüieler wie Amos Pieper da au
ftritt. Ich fand gerade seine Reaktion auf die Frage nach der Karriereplanung sensationell. Kein duimmes Zeug, kein drumherum, klar, bodenständig und auch sehr gut in der Aussage zum alten Verein. Auch wie er mit der Frage nach Arne Maier umgeht - wirklich ein klasse Typ!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

25

Freitag, 26.02.2021, 09:16

Der BVB lebt davon mit hoher Geschwindigkeit umzuschalten und Pässe in die Tiefe in die Schnittstellen spielen zu können. Also nicht zu hoch und auf den Füßen des Gesocks stehen und wir lassen denen ganz schnell die Luft ab. Dann noch ein paar gute Konter und Standards dann ist dort auch was zu holen. Ein Remis ist machbar in meinen Augen.

26

Freitag, 26.02.2021, 09:20

Das sowieso. Das Dümmste, was man tun kann ist Sancho und Haaland Platz hinter der Kette zu geben, in den sie starten können. Also ganz tief stehen und gegen die gelben Mimosen ruhig mal ungemütlich spielen, insbesondere gegen Mister Mentalitätsproblem himself. Fehler machen die hinten, das ist nicht das Ding. Die Frage ist nur: machen wir keinen?
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

27

Freitag, 26.02.2021, 09:26

Damit meinst du ihren Kapitän, Marco Mimose Reus? Ja der ist immer ein schönes Ziel für körperliche Härte, der stellt dann besonders schnell den Spielbetrieb ein :D

Ich sehe es genauso, neben der Taktik usw. darfst du dort nicht zu brav auftreten. Eine gewisse Galligkeit in den Zweikämpfen muss schon vorhanden sein wenn man was holen will.

28

Freitag, 26.02.2021, 09:38

Jau, genau den meine ich. Den größten Alibifußballer seiner Generation.

Ganz so optimistisch bin ich dennoch nicht. Scheint ja so, als hätten sie sich wieder gefangen, weil die Berater ihren Spielern ins Gewissen geredet haben, dass der Marktwert langsam fällt und die großen Interessenten langsam wegbrechen der Trainer jetzt die passende Ansprache gefunden hat. Dann ist da im Normalfall nix zu holen.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

29

Freitag, 26.02.2021, 10:15

Ihr könnt ja so gemein sein. :devil:
Mein Heimatverein seit 1966

30

Freitag, 26.02.2021, 13:37

Die beiden fairsten Teams der Liga treten gegeneinander an. Bei uns vermisse ich öfter mal das taktische Foul zu ziehen oder auch mal ein wenig biestig in den Zweikämpfen zu sein. Wir als Aufsteiger müssen den guten Teams auch mal die Lust am Spielen nehmen. Versteht mich nicht falsch, das soll nicht bedeuten, ständig mit einer Blutgrätsche in die Zweikämpfe zu fliegen, aber ein wenig mehr Nickligkeiten und Schubser dürfen schon sein.

Das einzige, was ich sehen möchte, ist, dass man eine Idee hat das Spiel erfolgreich zu gestalten. Und diese Idee kann nicht sein, sich einfach hinten rein zu stellen und auf ein 0:0 zu hoffen, wie es im Hinspiel der Fall war. Ich bin für morgen insgesamt sehr skeptisch: Der BVB scheint sich wieder gefangen zu haben, wir bekommen die individuellen Fehler nicht abgestellt, insofern erwarte ich eine klare Angelegenheit.

Trotz allem kommt bei mir Wehmut auf, das Spiel wäre natürlich eines der Auswärtshighlights der Saison gewesen. Ich bin mir sicher, die 10.000 mitgereisten Arminen hätten dort richtig Party gemacht...

Beiträge: 55

Dabei seit: 11.06.2020

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

31

Freitag, 26.02.2021, 19:21

Ich bin auch nicht optimistisch, was das Spiel morgen angeht. Wir erwischen den BVB zu einer für uns ungünstigen Zeit, die scheinen sich wieder gefangen zu haben. Ich erwarte eine klare Niederlage. Ich glaube auch, dass Mainz an diesem Wochenende an uns vorbeiziehen wird. Wir brauchen dringend 6 Punkte aus den Heimspielen gegen Union und Werder, sonst verlieren wir den Anschluss.

Beiträge: 1 511

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

32

Freitag, 26.02.2021, 19:34

Ich bin auch nicht optimistisch, was das Spiel morgen angeht. Wir erwischen den BVB zu einer für uns ungünstigen Zeit, die scheinen sich wieder gefangen zu haben. Ich erwarte eine klare Niederlage. Ich glaube auch, dass Mainz an diesem Wochenende an uns vorbeiziehen wird. Wir brauchen dringend 6 Punkte aus den Heimspielen gegen Union und Werder, sonst verlieren wir
So denke ich auch, glaube da gibts eine über die Rübe Morgen .

Beiträge: 650

Dabei seit: 8.08.2004

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

33

Freitag, 26.02.2021, 22:55

Die Niedelage der Eintracht eben macht es nun auch nicht besser, in so einer Situation wird das morgen noch mal eine Ecke schwerer, auch wenn Hertha und Köln uns da hoffentlich nicht davon laufen. Der Zeitpunkt für den ersten Dreier der Rückrunde könnte nicht passender aein, alleine der Glaube fehlt derzeit.

Beiträge: 925

Dabei seit: 17.05.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

34

Samstag, 27.02.2021, 08:27

Es wird schwer, sehr schwer. Aber es ist möglich und das ist es was jedem klar sein muss. Bitte nicht in Demut erstarren. Das kam mir vorm Hinspiel in Form von Klos ein wenig so vor, als er in den Medien Hummels ,,huldigte". Die norwegische Dampfwalze versuchen zu kontrollieren, dosiert auf die Knochen geben, vorne Nadelstiche setzen und vor der Butze natürlich effektiv sein. Vor allem 150% reinhauen und eben das Quentchen Glück, dann kann man was mitnehmen.

:arminia:
Es kann nicht jedes Arschloch ein Bielefelder sein ;)

35

Samstag, 27.02.2021, 08:58

Selbstverständlich wollen alle Spieler immer gewinnen und ich vermute auch, daß keiner von vorn herein mit der Einschätzung auf den Platz geht er habe keine Chance. Schließlich haben die bisherigen Bulispiele ja gezeigt, daß eigentlich immer etwas möglich ist. Hat man sich natürlich erstmal zwei oder drei Gegentore gefangen, dann ist es auch menschlich verständlich wenn der Glaube an den noch zu erreichenden Erfolg schwindet.

Wir haben jetzt noch 2,5 neue und gute Stürmer bekommen, die sich inzwischen auch in die Mannschaft einspielen konnten. Also ist auch unsere Qualität gestiegen, der Gegner hat den Druck die internationalen Plätze erreichen zu müssen. Wenn wir uns bis zur Halbzeit kein Gegentreffer fangen, dann sehe ich gute Chancen auch aus dem Westfalenstadion einen Punkt zu entführen. Dazu bedarf es natürlich wieder eine überdurchschnittliche Leistung aller Spieler in der Startelf, in München hat das ja hervorragend geklappt. Wir müssen ob der schlechteren, individuellen Qualität der Einzelspieler dieses Manko durch Einsatz wieder ausgleichen.

Übrigens rechne ich mit vdHorn in der Startelf, warum weiß ich selber nicht so genau. Vielleicht bringt seine Erfahrung ja mehr Stabilität in unsere Abwehr und ohne grobe Fehler von ihm wäre das ja auch hoffentlich möglich. Spieltipp: 0:0 :arminia:
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 13 193

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

36

Samstag, 27.02.2021, 09:43

Selbstverständlich wollen alle Spieler immer gewinnen und ich vermute auch, daß keiner von vorn herein mit der Einschätzung auf den Platz geht er habe keine Chance. Schließlich haben die bisherigen Bulispiele ja gezeigt, daß eigentlich immer etwas möglich ist. Hat man sich natürlich erstmal zwei oder drei Gegentore gefangen, dann ist es auch menschlich verständlich wenn der Glaube an den noch zu erreichenden Erfolg schwindet.

Wir haben jetzt noch 2,5 neue und gute Stürmer bekommen, die sich inzwischen auch in die Mannschaft einspielen konnten. Also ist auch unsere Qualität gestiegen, der Gegner hat den Druck die internationalen Plätze erreichen zu müssen. Wenn wir uns bis zur Halbzeit kein Gegentreffer fangen, dann sehe ich gute Chancen auch aus dem Westfalenstadion einen Punkt zu entführen. Dazu bedarf es natürlich wieder eine überdurchschnittliche Leistung aller Spieler in der Startelf, in München hat das ja hervorragend geklappt. Wir müssen ob der schlechteren, individuellen Qualität der Einzelspieler dieses Manko durch Einsatz wieder ausgleichen.

Übrigens rechne ich mit vdHorn in der Startelf, warum weiß ich selber nicht so genau. Vielleicht bringt seine Erfahrung ja mehr Stabilität in unsere Abwehr und ohne grobe Fehler von ihm wäre das ja auch hoffentlich möglich. Spieltipp: 0:0 :arminia:
Ich rechne mit der selben Anfangself wie zuletzt und ich rechne mit einer Niederlage heute. Wir haben erneut das Pech, dass wir den gegner in einer Phase bekommen, in der er seine Krise offenbar gerade hinter sich lässt. Ich glaube an überraschende Punkte gegen Union Berlin, Leverkusen und eventuell Leipzig.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

37

Samstag, 27.02.2021, 10:33

Was das Spiel heute angeht bin ich bei Richie. Die Erfahrungen diese Saison zeigen doch, dass wir einfach nicht die Qualität haben, gegen Teams wie Dortmund mitzuhalten. Ich würde mir ja wünschen, dass wir dort was mitnehmen, meine Phantasie, wie das gelingen soll, reicht aber leider nicht. Wichtig wird sein, dass wir uns von einer erneuten Niederlage, die vielleicht auch deutlich ausfällt, nicht unterkriegen lassen. Nach dem Dortmund-Spiel gibt es wichtigere Spiele, die wir dann motiviert und mit Überzeugung angehen müssen, damit wir im letzten Saisondrittel noch dranbleiben und eine wirklich reale Chance haben die Klasse zu halten. Klar sollte man heute alles raushauen, schließlich spielt man nicht jeden Tag in Dortmund, man sollte aber auch nicht anfangen alles mies zu reden, wenn es heute das erwartbare Ergebnis gibt.

Beiträge: 1 006

Dabei seit: 16.12.2013

Wohnort: Waldsee

Beruf: das war einmal

  • Nachricht senden

38

Samstag, 27.02.2021, 11:39

Die Niedelage der Eintracht eben macht es nun auch nicht besser, in so einer Situation wird das morgen noch mal eine Ecke schwerer, auch wenn Hertha und Köln uns da hoffentlich nicht davon laufen. Der Zeitpunkt für den ersten Dreier der Rückrunde könnte nicht passender aein, alleine der Glaube fehlt derzeit.

Das Spiel der Bremer hat aber auch gezeigt, wie es gehen könnte: eklig sein, den Gegner gar nicht ins Spiel kommen zu lassen, auch mal foulen, doppeln und dann - erfolgreich kontern !
:arminia:
If I should die, think only this of me,
that there's a Football Club in a foreign field
that is forever Arminia (nach Rupert Brooke)

Beiträge: 694

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

39

Samstag, 27.02.2021, 11:49

Auch wenn die Voraussetzungen beim Gegner sicher nicht optimal waren- wer bei Bayern München einen Punkt holt und dort über weite
Strecken des Spiels richtig gut agiert muss sich vor dem BVB nicht in die Hose machen.
Auch heute gilt: wir müssen min. 100 % bringen, es dürfen nicht zu viele individuelle Fehler passieren, der Gegner sollte uns ein wenig
unterschätzen, wir müssen vorne so effektiv wie in München sein, ein wenig Glück mit dem Schiri wäre schön - dann ist durchaus etwas drin.
Logisch das es auch in die andere Richtung gegen kann :rolleyes:
Auf jeden Fall schade dass wir nicht vor Ort dabei sein können.

40

Samstag, 27.02.2021, 12:10

Das Spiel der Bremer hat aber auch gezeigt, wie es gehen könnte: eklig sein, den Gegner gar nicht ins Spiel kommen zu lassen, auch mal foulen, doppeln und dann - erfolgreich kontern !
Genauso sehe ich das auch. Diese Spielweise garantiert zwar keine Punkte, erhöht aber die Wahrscheinlichkeit, dass der Gegner seine Spielfreude verliert und uns keine 4-5 Stück einschenkt. Sancho & Co müssen lernen, dass es wehtut, wenn sie den Gegenspieler zum X-ten Mal überlaufen oder austänzeln. Wenn sie merken, dass der Gegner nur nebenherläuft und überspitzt gesagt nach nem Autogramm und Trikottausch fragt, dann klingelt es halt beizeiten.