Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 9.03.2020, 15:56

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Solange man U- und Straßenbahnen, die Eisenbahn und die Flugzeuge fahren bzw. fliegen lässt, wirkt der Ausschluss bei Fußballspielen doch recht aktionistisch. Es ist doch albern, an manchen Übertragungshotspots herumzudoktern und bei anderen einfach nichts zu machen. Entweder schränkt man das öffentliche Leben konsequent ein oder man lässt es. Großveranstaltungen abzusagen ist vermutlich richtig, aber solange Discos, Restaurants, Kneipen, Kinos, Theater, Schulen, Unis und vor allem der ÖPNV normal weiter laufen, ist das doch Schwachsinn.

Beiträge: 4 274

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

42

Montag, 9.03.2020, 16:32

Ich hoffe, dass der Verein eine Betriebsschlißungsversicherung für solche Fälle abgeschlossen hat.
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 1 084

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

43

Montag, 9.03.2020, 16:36

Es ist ein Trauerspiel. Die Politik ist einmal mehr total überfordert. Statt konsequente Ansagen und "Verbote" gibt es Empfehlungen mit denen jeder Veranstalter allein gelassen wird. Konzertveranstalter werden den Teufel tun und Konzerte absagen, weil sie bei dieser Rechtslage auf den Kosten hängen bleiben. Beim Fussball wird es ähnlich aussehen. Stattdessen schwadroniert man tagelang rum, was dazu führt, dass die Leute noch durchgeknallter werden als ohnehin schon und sich wahrscheinlich in den nächsten Tagen in ihren Klopapier-Vorräten einwickeln werden, damit sie nicht angesteckt werden... :wall: :help:

Wer bin ich, dass ich beurteilen kann, ob es richtig ist, solche Veranstaltungen abzusagen? Fakt ist, dass die "Quarantäne"-Maßnahmen viel zu spät diskutiert werden, wenn man die Ausbreitung wirklich verhindern wollte. Wenn man in Deutschland und Europa wirklich so "gut vorbereitet" war, hätte man seit Janaur bereits jeden Schnupfen überprüfen und Großveranstaltungen wie Karneval, Fussball, Konzerte und co. konsequent absagen müssen. Aber dann gibt es weiterhin Kneipen, Kinos, Shopping-Malls, U-Bahnen usw. wo sich täglich tausende Leute begegen. Faktisch ist eine solche Situation somit auch nicht vollständig in den Griff zu bekommen, wenn man nicht in einer solchen Gesellschaft wie in China leben will, wo die Bewohner mit Panzern und Waffen bewacht werden, damit sie nicht ihre Wohnungen und Häuser verlassen.

Im Sinne des Fussballs wünsche ich mir nur, dass hier jetzt mal schnell und einheitlich eine Entscheidung für ganz Deutschland oder gar ganz Europa getroffen wird, damit weiterhin ein fairer Wettbewerb gewährleistet wird. Der größte Hohn ist ja bereits, dass PSG-BVB ohne Zuschauer stattfinden muss, aber Red Bull-Tottenham normal stattfinden darf. Wenn es so auch national gehandhabt wird in den nächsten Wochen, sehe ich schwarz...
Da gebe ich dir zu 100% Recht. :thumbup:

44

Montag, 9.03.2020, 17:00

Ich auch. Starker Beitrag!
:respekt:

45

Montag, 9.03.2020, 23:46

Bezüglich Spielabsagen oder Geisterspielen würde ich mich über eine einheitliche Regelung freuen. Auch wenn mögliche Gründe nachvollziehbar wären, so müssten sich eigentlich mal alle Ticketinhaber vorm Stadion treffen sofern nicht konsequent alle Spiele abgesagt oder zu Geisterspielen werden.

Mich stört ein wenig dieses politische Geschmäckle, dass Spahn eime Empfehlung ausgibt und sein möglicher Parteichef, dessen Vize Spahn ja werden soll, handelt sofort wie Spahn es will. Dann kommt auch noch unser NRW-Gesundheitsminister und macht aus einer Empfehlung eine quasi Anordnung.

In Niedersachsen und Hamburg gibt es jedenfalls keine pauschalen Aussagen: https://www.butenunbinnen.de/sport/werde…eidung-100.html (Stand: 09.09.2020; 23.45 Uhr)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ghostwriter« (9.03.2020, 23:56)


Beiträge: 12 541

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 10.03.2020, 11:11

Der Gegner

Gern würde ich dieses Spiel auf der Alm verfolgen.

Hier schreiben die Gegnerfans
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 3 394

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 10.03.2020, 12:12

So Gladbach gegen Köln ohne Zuschauer und Dortmund gegen Schalke sicher ohne Zuschauer. Denke jetzt wird es nicht mehr lange dauern und dann wird es bei uns auch vermeldet

48

Dienstag, 10.03.2020, 12:50

Außer, wenn die „Experten“ zu dem Ergebnis kommen, dass das Risiko in der 2. Liga überschaubar ist... :rolleyes: ;)

Beiträge: 8 279

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 10.03.2020, 13:36

So Gladbach gegen Köln ohne Zuschauer und Dortmund gegen Schalke sicher ohne Zuschauer. Denke jetzt wird es nicht mehr lange dauern und dann wird es bei uns auch vermeldet

Seh ich auch so. Um 15Uhr kommt der Erlass des BuGesu Ministers. :(
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

Beiträge: 7 275

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 10.03.2020, 14:15

Außer, wenn die „Experten“ zu dem Ergebnis kommen, dass das Risiko in der 2. Liga überschaubar ist... :rolleyes: ;)


Oder man einigt sich darauf das Spiel in Niedersachsen auszutragen ... :rolleyes:
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 8 279

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 10.03.2020, 15:08

Nrw untersagt Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern.
=Geisterspiel Freitag
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

52

Dienstag, 10.03.2020, 15:33

Bayern ja übrigens auch. Aber das Spiel Union-FCB Stand jetzt mit Zuschauern. Verstehe da mal einer die Konsequenz im Handeln gegen Corona.

Beiträge: 1 514

Dabei seit: 25.04.2010

Wohnort: Herford

Beruf: Maurer

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 10.03.2020, 15:46

Herrlich dieser Regen, da ist Freitag der Platz bestimmt nicht bespielbar!
Arminen leben von Erinnerungen. Manchmal muß man halt auch was schaffen, an das man sich erinnern kann.


10.000 + x beim HSV 21.03.2020
Flagge zeigen :arminia: Jetzt erst recht!

Beiträge: 3 394

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 10.03.2020, 15:52

Österreich sagt auch erstmal die nächsten beiden Spieltage komplett ab.

Ich denke auch hier muss so gehandelt werden.

Denn Vereine sind auch Wirtschaftsunternehmen.

55

Dienstag, 10.03.2020, 16:49

Stand jetzt ist das alles ein heilloses Chaos... Bei so einer Geschichte MUSS es zwingend einheitliche Regeln geben. Da können weder Politik noch DFL/DFB Tage lang rumeiern.... :nein:

56

Dienstag, 10.03.2020, 16:53

Wie schon gesagt, wenn nicht im Stadion, werden die Sky Kneipen voll. Man verschiebt nur den Ort der Ansteckung.

Konsequent wäre, die nächsten 2 Spieltage in Liga 2 abzusagen, die Länderspiele zu canceln und dann nochmal schauen.

Gerade in der 2. Liga sollten 2 englische Wochen drin sein zum Ende.

Union will gegen Bayern Zuschauer rein lassen? Geile Sache.

Die Idee mit Bundesländern zu sprechen, wo es okay ist, hat auch was witziges. Alle mit Ticket am Freitag ab nach Hannover.

Dieser Staat ist echt ein schlechter Witz.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

57

Dienstag, 10.03.2020, 17:13

Wird schon

Bin zwar nicht vom Fach, aber privat ein bisschen vernetzt. Die Maßnahmen, auch die zuschauerlosen Spiele, machen schon Sinn, so Virusmässig. Natürlich könnte man auch alles laufen lassen, mehr als nötig würden sich anstecken, die allermeisten das Ganze recht locker überstehen, aber es würden eben auch mehr sterben als "nötig" (Sorry). Die Alten, und die mit Vorerkrankungen. Und das Gesundheitssystem würde überlastet sein. Wenn ich die Chose richtig verstehe sind all die Maßnahmen, grössere Menschenansammlungen zu vermeiden, also konkret Spiele mit Zuschauern nicht mehr zuzulassen, vor allem der Absicht geschuldet, die ganze Pandemie sozusagen "in die Länge" zu ziehen. Und auf diese Weise dem Gesundheitssystem die Chance zu geben, damit fertig zu werden. Einfach Zeit zu gewinnen, im Interesse der Alten und Schwachen.

Aber davon abgesehen, ist die Sache natürlich für den Fussball, speziell in dieser irgendwie ja womöglich Aufstiegssaison (wäre meine sechste), extrem ärgerlich. Gleichwohl mache ich mir hier um Arminia keine Sorgen, denn wenn sich eins gezeigt hat, dann, dass es sich tatsächlich um eine MANNSCHAFT handelt. Die kriegt das hin. Da sind HSV und VFB eher gefährdet, so vor leeren Rängen. Die sind längst nich so fokussiert wie Klos&Co., sondern schwer mit sich selbst beschäftigt.

Beiträge: 136

Dabei seit: 10.03.2020

Wohnort: Bielefeld Mitte

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 10.03.2020, 17:18

Demnach taugt ein Heimspiel Nimbus
quasi nichts mehr.
Bin gespannt was hier los ist wenn der
VFL hier am Freitag den einen oder anderen Punkt mitnehmen sollte.

Beiträge: 8

Dabei seit: 25.10.2019

Wohnort: Duisburg, gebürtig aus Enger

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 10.03.2020, 17:21

Ich kann die Austragung ohne Zuschauer, ehrlich gesagt, nicht nachvollziehen.

Wenn so entschieden wird..ok...aber dann auch sämtliche Spiele unter den gleichen Bedingungen und nicht hier mit und an anderen Orten ohne Zuschauer (wie bei Union Berlin jetzt kommendes we z.B. ja mit Zuschauern gespielt wird).

Konsequenterweise müsste man dann das öffentliche Leben auch eingrenzen. Ich sehe die Ansteckungsgefahr in Bussen und Bahnen deutlich höher, als bei einem Fußballspiel.

60

Dienstag, 10.03.2020, 17:25

Demnach taugt ein Heimspiel Nimbus
quasi nichts mehr.
Bin gespannt was hier los ist wenn der
VFL hier am Freitag den einen oder anderen Punkt mitnehmen sollte.


Naja, ich schätze, dass für einen Großteil der Leute ein Fußballspiel nicht so eine hohe Bedeutung hat, wie für den ein oder anderen Foren-User.
Diese Entscheidung ist sicherlich vernünftig, muss natürlich konsequent bundesweit bzw europaweit umgesetzt werden.

Konsequenterweise müsste man dann das öffentliche Leben auch eingrenzen. Ich sehe die Ansteckungsgefahr in Bussen und Bahnen deutlich höher, als bei einem Fußballspiel.


Mag sein, dennoch muss die Erde sich ja irgendwie weiter drehen. Die Menschen müssen zur Arbeit, zur Schule etc. Zu einem Fußballspiel muss man erstmal nicht. Das ist Freizeitvergnügen und ist nicht wichtig um den Alltag zu bewältigen.
Solche Freizeit-Groß-Events erhöhen nunmal zusätzlich die Gefahr andere Menschen zu infizieren. Du kannst infiziert sein, merkst nicht davon, steckst aber dann deine Oma an für die das lebensgefährlich ist. Klar kann dir das auch in der Bahn passieren, aber man muss das Infektionsrisiko ja nun auch nicht noch erhöhen.
Gibt dann doch noch Wichtigeres als Fußball, Eishockey etc...

Bei mir steht Ende des Monats ein großer Urlaub an, der mich knapp 4000 Euro kosten wird. Wenn die Länder keine Deutschen mehr reinlassen sollten, werde ich richtig doof aus der Wäsche gucken, letztendlich ist es aber auch Freizeitvergnügen und demnach verzichtbar.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht