Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 1.02.2020, 08:44

21.Spieltag: DSC Arminia - Jahn Regensburg

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Nach der Verletzung von Voglsammer, erwarte ich mir eine Trotzreaktion. Wir haben aber z.B. bei den Heimspielen gegen Karlsruhe oder Sandhausen gezeigt, wie schwer es uns fällt, zu Hause gegen vermeintlich schlagbare Gegner zu gewinnen. Ich würde mir gegen den Jahn mal etwas Überraschendes wünschen - in der Aufstellung, aber vielleicht auch im Spielsystem. Oder ist das zu riskant? Gegen Schalke hatten wir doch in der zweiten Halbzeit eine Doppel-Sechs und waren dann erstaunlicherweise viel offensiver. Vielleicht könnten ja auch einfach mal ein paar Varianten bei den Ecken probiert werden? Ich bin gespannt...
Und gute Besserung für Voglsammer!!!

Beiträge: 12 835

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1.02.2020, 10:42

Mein Vorschlag zum Vogl-Ausfall und zu der zu erwartenden Defensivstategie des Gegners:


Unschlüssig bin ich mir natürlich beim System, hier müssen wir unbedingt mehr Kreativität ins vordere Drittel bekommen, und beim Rechtsverteidiger. So wie einige Ray oft schlecht sehen, so geht es mir bei Brunner so. Für beide wäre vielleicht ein fitter und motivierter Weihrauch eine Alternative?
Mein Heimatverein seit 1966

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Samstag, 1.02.2020, 11:30




Ich würde es mit Soukou als Voglsammer Ersatz versuchen und zudem Edmundsson für Yabo bringen. Ich sah Yabo die letzten Beiden Spiele nicht schlecht, allerdings erzeugt Edmundsson mehr Torgefahr und durch den Ausfall von Voglsammer brauchen wir da jetzt dringend Jemanden der Torgefahr ausstrahlen kann. Weihrauch für Brunner wäre auch eine Überlegung, aber zu viele Wechsel und Rotation tun unserem Spiel sicher nicht gut.

Sollte auch Prietl ausfallen, dann würde ich mit zwei Sechsern spielen, die sich gegenseitig entlasten ( Schütz / Consbruch ) und nur mit einer Acht ( Hartel ).

Beiträge: 886

Dabei seit: 11.06.2009

Wohnort: Südwestfalen -- vorher Bielefeld

Beruf: Selbst&Ständig

  • Nachricht senden

4

Samstag, 1.02.2020, 12:19

Ich halte nichts von inversen Außenspielern, da es zumeist auf Kosten der Variabilität geht und (zu) viel defensives Denken/Agieren beinhaltet. Also Yabo als Rechtsfuß nicht auf Links.
Durch den Ausfall von Voglsammer ergibt sich für mich auch eine Chance. Nämlich einen Linksfuß auch auf Links zu stellen. Mein Favorit wäre Luquoci. Alternativ Eddy. Staude ja wohl eher nicht!?
Auf Rechts entsprechend Soukou. Clauss als RV, da er dann mehr aus der Tiefe kommen kann und Brunner mal ein Päuschen braucht.
Das Ganze sähe dann so aus:


oder so:
A good Coach can change a game. But a great Coach can create an epoch!

5

Samstag, 1.02.2020, 12:41

Bin 100% bei Marcio. Soukou und Clauss können sich auch abwechseln, so wird es für den Jahn schwer ausrechenbar. Für Yabo vielleicht mal eine Chance, wenn er frisch reinkommt und die Gegenspieler schon müde sind.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

6

Samstag, 1.02.2020, 12:46




So würde ich auch anspielen, Soukous Statur und Spielweise kommen der von Vogi am nächsten. Wie schon beschrieben strahlt Eddy mehr Torgefahr aus als Yabo und das wird unsere Achillesferse werden, die Scorerpunkte von Voglsammer aufzuwiegen. Würde in der Verteidigung nicht rotieren, zwei Spiele in Folge ohne Gegentor sprechen für sich.
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

Beiträge: 12 835

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

7

Samstag, 1.02.2020, 12:59

Auf alle Fälle ist jetzt hier das Trainerteam als Psychologen gefragt, damit keine Depressionen ala „ohne Vogl schaffen wir das nicht“ aufkommt. Im Gegenteil, ein „jetzt erst recht“ wäre angebracht. Nun ergibt sich für die anderen Spieler eine Chance sich zu präsentieren und diese ( allerdings enorm große) Lücke zu schließen!
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 10 724

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1.02.2020, 13:12

Das ne Depression aufkommen soll, ist ja nun Quatsch. Es wird schon ein Ruck nach dem " Motto jetzt erst recht" durch die Mannschaft gehen, aber den Qualitätsverlust werden wir langfristig nicht auffangen können. Für mich ist Soukou der passende Ersatz. Schnell ist er ja, aber er muss auch treffen, denn Klosi kanns nicht alleine richten.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 1955« (1.02.2020, 13:41)


9

Samstag, 1.02.2020, 13:36

Ich rede mir jetzt einfach mal ein, dass die notwendige Veränderung im Spielsystem genau zur richtigen Zeit kommt. Die Gegner haben sich mehr und mehr auf unser Erfolgsrezept eingestellt und nun muss sich etwas ändern. Das kann bedeuten, dass wir unberechenbarer werden und mit Überraschungsmomenten punkten können.

10

Samstag, 1.02.2020, 13:48

Zitat

Das ne Depression aufkommen soll, ist ja nun Quatsch. Es wird schon ein Ruck nach dem " Motto jetzt erst recht" durch die Mannschaft gehen, aber den Qualitätsverlust werden wir langfristig nicht auffangen können. Für mich ist Soukou der passende Ersatz. Schnell ist er ja, aber er muss auch treffen, denn Klosi kanns nicht alleine richten.
Letztendlich wird es meiner Meinung nach über job-sharing laufen müssen. Voglsammer und auch Klos haben fast immer durchgespielt.

Jetzt kann man ggf jemanden sich 60 min auspowern lassen um dann nochmal nen frischen Mann zu bringen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 2 837

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 2.02.2020, 10:59

Mir hat der Lucoqui gegen S04 gut gefallen. Der haut sich auch rein. Hoffe, er bekommt auch mal wieder eine Chance.
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

12

Sonntag, 2.02.2020, 13:07

Mein Vorschlag zum Vogl-Ausfall und zu der zu erwartenden Defensivstategie des Gegners:


Unschlüssig bin ich mir natürlich beim System, hier müssen wir unbedingt mehr Kreativität ins vordere Drittel bekommen, und beim Rechtsverteidiger. So wie einige Ray oft schlecht sehen, so geht es mir bei Brunner so. Für beide wäre vielleicht ein fitter und motivierter Weihrauch eine Alternative?

Was wird Brunner konkret vorgeworfen?
Von mir aus. Meinetwegen.

13

Sonntag, 2.02.2020, 13:15

Aus meiner Sicht aktuell recht viele Fehlpässe, häufiger unglückliches Stellungsspiel und daraus resultierend unnötige Freistöße für den Gegner. Aber da wir eh keine Alternative haben und ein Einsatz von Weihrauch ne Wundertüte wäre, muss man hier vielleicht auch einfach hoffen, dass Brunner sich wieder steigert.

Beiträge: 12 835

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 2.02.2020, 13:21

Cedi erscheint mir nicht mehr ganz so wie zuvor, fängt sich gelbe Karten und ist auch nach vorne nicht mehr so effektiv. Ob Weihrauch allerdings eine Verbesserung auf dieser Position darstellen kann, daß kann nur der Trainer beurteilen. Der Versuch scheint mir nach dem Vogl-Ausfall allerdings als zweite Baustelle nicht als sinnvoll.
Mein Heimatverein seit 1966

15

Sonntag, 2.02.2020, 14:00

So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen. Gegen Bochum fand ich es ernsthaft grandios, wie stabil er trotz der 90 min. Gelbbelastung gegen Blum stand.
Auch gegen Aue fiel er mMn nicht ab, das jedoch nur als Fernseheindruck, da war ich nicht vor Ort. Sicher geht offensiv mehr, auch die ein oder andere Gelbe ist unnötig.
Andererseits habe ich manchmal auch das Gefühl, das bei Cedi die Schiris gleich beim ersten Foul die Karte ziehen.
Von mir aus. Meinetwegen.

Beiträge: 669

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 2.02.2020, 15:30

Schon alleine wegen seiner Kopfballstärke kann man ihn nicht rausnehmen.
Nach vorne muss mehr kommen, defensiv ist es ok.

Beiträge: 1 754

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 2.02.2020, 16:26

Gegen Bochum war Danny Blum im Spiel kaum zu sehen, sonst IMMER einer der besten Bochumer. Im Moment schwächelt aber vorne unser Franzose etwas, sonst immer kongenialer Partner in offensiven Aktionen. Und wer ist auf der rechten Seite oft nicht anspielbar, macht die Räume zu und läuft kaum?
Glöm aldrig bort all glädje och all sorg, sorg, sorg


Aus der Hymne des Helsingborg IF

Beiträge: 12 835

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 2.02.2020, 16:29

Also weiter mit Brunner, solange es die Karten zulassen und dafür eine neue Flügelzange mit Soukou und Weihrauch?
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 8 423

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 2.02.2020, 16:53

Soukou für Vogi neben Klosi, sonst alles so lassen! Der Junge kann das! ^^
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

Beiträge: 12 835

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 2.02.2020, 17:06

Das wird richtig spannend, zumal ja auch neben Soukou, Yabo, Eddy, Staude und Lucoqui LA spielen könnten. Dazu noch eventuell mögliche, taktische Varianten für den zu erwartenden, defensiven Spielansatz der Regensburger.
Mein Heimatverein seit 1966