Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 292

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

1

Montag, 11.11.2019, 09:30

14. Spieltag Arminia Bielefeld gegen Sandhausen

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Einen schönen guten Morgen.

Als Tabellenführer gegen Sandhausen.

Wer hätte das am Anfang der Saison gedacht.

Eigentlich ist das Spiel ein Pflichtsieg.

Jetzt wird man sehen wie die Truppe mit dem 1. Platz umgehen kann.

Was erwartet ihr?

Eigentlich müsste es gegen Sandhausen sehr voll werden. Das hat die Mannschaft sich verdient.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Androdinho« (11.11.2019, 09:55)


2

Montag, 11.11.2019, 09:52

Das hat sie tatsächlich. Ich fürchte jedoch, dass es maximal 16 bis 17.000 werden. Das ist zwar traurig und schade, aber das Bielefelder Publikum ist leider so...

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 2 461

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

3

Montag, 11.11.2019, 10:12

Auf der Ost-Tribüne ist schon reichlich was weg an Plätzen. Ich könnte mir an die 20 Tsd. vorstellen. Jetzt erstmal 2 Wochen Pause um irgendwo ein Haar in der Suppe zu finden .. weil Ostwestfale und so .. :D
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Beiträge: 297

Dabei seit: 21.02.2014

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Armine

  • Nachricht senden

4

Montag, 11.11.2019, 10:33

Ich hoffe auf die 20000 Marke, da können wir als Fans natürlich auch was für tun in dem wir Freunden und Verwandten erzählen das hier in Bielefeld gerade was besonderes passiert und man sie mit in's Stadion schleift.. ob sie wollen oder nicht :D
Sandhausen wird, wie eigentlich immer, wohl eher geringes Anhänger aufkommen mitbringen daher wäre 20000 schon ein Erfolg.
Immerhin das Spiel an einem Samstag was hier und da den ein oder anderen mit anlocken kann.

Für das Team ist nun erstmal Regeneration angesagt und dann wollen wir mal hoffen das nicht noch irgendwer Krank wird oder sich im Training verletzt. Wenn wir die Form weiter behalten wie zuletzt sollte es hier den nächsten Heimsieg geben. Warten wir es ab. :saufen:


Schönen Start in die Woche wünsche ich allen Arminen. :hi:
Stadion Alm: "Die Anfield Road Ostwestfalens"
Man muss nicht verrückt sein um Fan dieses Vereins zu sein. Aber es hilft ungemein!

Beiträge: 11 788

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

5

Montag, 11.11.2019, 11:29

Besten Dank für die Startwünsche, funktioniert nach diesem Wochenende gut mit einem leisen Lächeln auf den Lippen.

Kurz und auch OT: Die Zuschauerzahlen werden höchstwahrscheinlich bei anhaltendem Erfolg der Mannschaft weiter steigen und ich hoffe mal, daß dann eine Rückrunden-Dauerkarte zum Verkaufsschlager für Weihnachten wird. Also bitte auch Sandhausen auf der Alm putzen!
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 1 044

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

6

Montag, 11.11.2019, 11:56

Sandhausen also zum Auftakt in die Wochen der „vermeintlich Schlagbaren“.

Seit Wochen ist gefühlt jedes Spiel ein Entscheidungsspiel das anzeigt wo die Reise hingeht, leider wird dies nun auch wieder so sein. Jetzt werden wir „gejagt“. Was mir etwas Sorgen bereitet waren die Aussagen der Spieler im Arminia Podcast, da das eigentlich nicht zu dieser Mannschaft passt. Aussagen wie „der erste Platz hätte die Mannschaft am Anfang gelähmt“ - hoffen wir das Uwe die Jungs auf die neue Situation einschwört.

Sandhausen liegt uns eigentlich, wenn wir da oben bleiben wollen müssen wir gewinnen. Ich kann es nur Gebetsmühlenartig immer wieder wiederholen - spielen wir unser Spiel, zwingen es dem Gegner auf - können wir uns eigentlich nur selbst schlagen. Von daher gehe ich von einem Sieg und einer vollen Alm aus.
Hoffen auf den Sieg & wissen ganz genau - die Zeit ist Reif für Schwarz-Weiß-Blau!

Beiträge: 1 095

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

7

Montag, 11.11.2019, 13:09

Es spricht wenig dafür, dass wir nachlassen. Das ist auch ein Verdienst von Samir Arabi. Denn der Kader ist so gut und ausgeglichen, dass sich bis auf Klos, Vogi, Hartel und Prietl niemand leisten kann nachzulassen, sonst ist der Stammplatz weg. Wird wie immer zäh gegen Sandhausen, aber ich bin mit recht sicher, dass wir das gewinnen.

20.000 kommen nicht. Dafür kommt Sandhausen zu früh. Noch ist der Aufstieg nicht zum Greifen nah und es ist eben dieser Gegner. Da hat die 7. Oma dieses Jahr Geburtstag oder die Fenster müssen dringend mal wieder gemacht werden.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

8

Montag, 11.11.2019, 13:44

Ich denke auch, dass es der übliche zähe Abnutzungskampf wird und ein bis zum Ende hin enges Spiel. Trotzdem erwarte ich einen 1:0 oder 2:1 Sieg, damit die schöne Serie nicht gegen einen so tristen Gegner zu Ende geht. Zuschauer: 17.583

Beiträge: 3 244

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

9

Montag, 11.11.2019, 14:32

So früh in der Saison ist alles über 16.000 ne klasse Zahl gegen Sandhausen.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

10

Montag, 11.11.2019, 15:34

Unterschätzt mal Sandhausen nicht. Die haben sich vor der Saison für ihre Verhältnisse sehr gut verstärkt und stehen zu Recht derzeit auf Platz 8.

11

Montag, 11.11.2019, 17:30

Das ist glaub ich das schlimmste was uns der Spielplan bescheren konnte... Nach einem 5-1 beim 9-maligen deutschen Meister wodurch man die Tabellenführung erkämpft hat, ein Heimspiel gegen Sandhausen... Ne größere Fallhöhe gibt's nicht....

Egal

18.500 Zuschauer, 2:1 Sieg

1:0 Klos (24.)
1:1 Irgendwer (78.)
2:1 Vogelsammer (84.)

SO und nicht anders sagt meine Glaskugel :D (etwas Drama muss zuhause doch sein)
Auf dem Sterbebett möchte ich Mitglied von Preußen Münster werden...
Wenn ich schon in's Gras beissen muss, dann wenigstens auch einer von denen !

Beiträge: 1

Dabei seit: 11.11.2019

Wohnort: 200m von der Alm entfernt

  • Nachricht senden

12

Montag, 11.11.2019, 22:10

Gruß in die Runde,

zu den geschätzten Zuschauerzahlen: Das Spiel gegen Sandhausen ist ein Bündnis-Partner Spieltag.

"Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bündnis-Ostwestfalen-Partner können für sich, Familienangehörige und enge Freunde gute Sitzplatzkarten zum einmaligen Sonderpreis von 10,00€ erwerben. Der Betriebsrat sammelt die Bestellwünsche und organisiert die gemeinsame Kartenbestellung."

Quelle: Aushang und Intranet bei einem Bündnis-Partner-Unternehmen.

Könnte also schon auf 20.000 zugehen ;)

Beiträge: 11 788

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12.11.2019, 06:03

Gruß zurück, und besten Dank für die Information. Dann konnte es doch wohl auch über 20000 Zuschauer geben, zumal es bis dahin ja eine zweiwöchige Arminia-Spitzenreiter-Diät gegeben hat. Ich freue mich drauf und rechne wieder mit einem knappen Sieg nach einem intensiven Kampfspiel mit viel (unproduktivem) Ballbesitz für uns. Sandhausen wird mit Sicherheit auf der Alm nicht versuchen das Spiel zu machen.
Mein Heimatverein seit 1966

14

Dienstag, 12.11.2019, 07:44

Danke für die Info. Damit sind dann auch die vielen „verkauften“ Karten auf der Ost zu erklären...die sind für die Aktion reserviert. Ansonsten ist nämlich noch sehr, sehr wenig verkauft worden.

Beiträge: 7 180

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12.11.2019, 11:46


Seit Wochen ist gefühlt jedes Spiel ein Entscheidungsspiel das anzeigt wo die Reise hingeht, leider wird dies nun auch wieder so sein. Jetzt werden wir „gejagt“. Was mir etwas Sorgen bereitet waren die Aussagen der Spieler im Arminia Podcast, da das eigentlich nicht zu dieser Mannschaft passt. Aussagen wie „der erste Platz hätte die Mannschaft am Anfang gelähmt“ - hoffen wir das Uwe die Jungs auf die neue Situation einschwört.

Sandhausen liegt uns eigentlich, wenn wir da oben bleiben wollen müssen wir gewinnen. Ich kann es nur Gebetsmühlenartig immer wieder wiederholen - spielen wir unser Spiel, zwingen es dem Gegner auf - können wir uns eigentlich nur selbst schlagen. Von daher gehe ich von einem Sieg und einer vollen Alm aus.


Mir gefallen solche Aussagen besser, als wenn man sich jetzt wie King Louis gibt und meint die Liga als Tabellenführer beherrschen zu müssen. Denn man hat den Platz an der Sonne zwar erspielt, aber auch erkämpft. Wenn man jetzt meint wie selbstverständlich als souveräner Tabellenführer Sandhausen besiegen zu können, dann wird man sich am Ende schwer wundern. Das ganze sollte sich vor allem auch das Publikum einprägen. Bevor es Unmutsbekundungen gibt, weil ein paar Pässe nicht angekommen sind und es ein zähes Spiel gegen Sandhausen wird. Denn genau das sollte man erwarten.

Von Spiel zu Spiel denken. Sandhausen wird ein dickes Brett, vor allem wegen seiner guten Defensive.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Beiträge: 11 788

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

16

Freitag, 15.11.2019, 22:05

Gegen die Sandhäuser reduziert sich die Aufstellungsfrage mal wieder einzig auf den zweiten Achter: Spielt wieder Yabo, oder Eddy nach seinen Länderspielen oder vielleicht doch der wieder genesene Seufert? Über Weihrauch, Lucoqui oder sogar Kunze und Schütz mag ich überhaupt nicht nachdenken. Mal sehen ob uns der Trainer vielleicht doch überrascht und das dann auch noch gut funktioniert.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 2 461

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

17

Montag, 18.11.2019, 10:52

17 Tsd. Karten verkauft. 20 Tsd. sieht der Verein als realistisch an

:arminia:
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

18

Montag, 18.11.2019, 11:19

Wäre eine stattliche Zahl, wenn auch gepimpt durch die Aktion für Bündnis Mitarbeiter. Schade, dass es trotz solcher 10€ Tickets nicht ausverkauft wird.

Nachtrag von Rejek bei der JHV zum Thema unattraktive Gegner: Wir wollen erreichen, dass das Stadion voll wird und die Leute kommen, um Arminia zu sehen und nicht nur wegen einem attraktiven Gegner. :thumbup:

Beiträge: 10 203

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

19

Montag, 18.11.2019, 12:45

Mit Speck fängt man Mäuse. Und vielleicht kommt der Sympathisant ja auf den Geschmack....
20.000 wären so oder so super.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

20

Montag, 18.11.2019, 15:19

20.000 im tiefsten November gegen Sandhausen wäre echt ne Marke. Zu solchen Spielen kamen sonst auch schon mal nur 12.000, auch in der zweiten Liga.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)