Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 59

Dabei seit: 25.08.2019

Wohnort: Bünde

  • Nachricht senden

1

Montag, 4.11.2019, 22:57

13. Spieltag: 1.FC Nürnberg - DSC Arminia Bielefeld

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Die Clubberer haben eben ihr Spiel in Bochum verloren. Es läuft für den Club überhaupt nicht so, wie er sich das vorgestellt hat. Am kommenden Sonntag wird der 1.FC Nürnberg alles versuchen, um gegen unsere Arminia zu gewinnen.
Gut, dass Manuel Prietl wieder spielen darf. Ich vermute stark, dass auch Hartherz wieder als LV ran darf. Ansonsten bin ich gespannt, ob Yabo eine weitere Chance bekommt und/ oder ob Edmundsson spielen darf. Vielleicht hat der Trainer ja auch eine Überraschung parat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sputnik« (5.11.2019, 19:02)


Beiträge: 3 866

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5.11.2019, 08:19

Der Druck liegt eindeutig beim Club.
Die müssen jetzt auf biegen und brechen alles riskieren.
Das sollte uns entgegen kommen.
Habe jedenfalls für Sonntag ein sehr gutes Gefühl
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 1 120

Dabei seit: 22.12.2010

Wohnort: Zwischen Osnabrück und Oldenburg

Beruf: Nebelkerzen- und Wasserwaagenblasen- Verkäufer

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5.11.2019, 10:31

Schwierig...
Traditionell sahen wir ja meist nicht so gut beim Glubb aus. Aber aufgrund deren 5 Spiele in Folge ohne Sieg und unserer aktuellen Auswärtststärke, gehe ich mal von einem spannenden 0:1 aus. :arminia:
Du kannst in eine fremde Stadt oder sogar in ein fremdes Land ziehen,
Du kannst deine Freundin verlassen und den Kontakt zu deiner Familie abbrechen,
die Liebe zu deinem Verein bleibt bestehen.
Für immer.
:arminia:

4

Dienstag, 5.11.2019, 10:47

Die Vorzeichen sind ja wirklich sehr gut: Nürnberg mit schwacher Heimbilanz, Tendenz und Form und bei uns das genaue Gegenteil ;). Jetzt haben bei Nürnberg aber gestern auch die ersten vier (!) Torhüter gefehlt sowie beide etatmäßige Rechtsverteidiger mit Valentini und Sorg. Dazu hatten wir in den letzten Spielen auch schon etwas Dusel gehabt (Kopfball vom Kieler in der 90. Minute auf der Linie geklärt, Tor von Dresden knapp aberkannt), das gleicht sich ja bekanntlich im Laufe der Saison auch meist aus. Von daher wäre ich jetzt mit einem torreichen 2:2 auch zufrieden, kann nicht immer so optimal klappen wie in Dresden oder Osnabrück. Die haben ja auch mit Geis, Hack, Frey, Dovedan schon gute Offensivspieler. Bloß verlieren wäre natürlich blöd.

5

Dienstag, 5.11.2019, 11:24

Von 16 Gastspielen beim Deppenverein haben wir nur 6 gewonnen und 5 Unentschieden geholt. Das sieht traditionell wirklich nicht so gut aus. Der Gegner ist zudem mächtig angeschlagen und hat was gut zu machen. Hoffentlich bleibt der Ösi Trainer noch für ein Spiel auf der Bank. Für mich ist das Spiel völlig offen.

Beiträge: 10 162

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5.11.2019, 11:33

Die äußeren Umstände sind gut. Fast schon zu gut. Ich mach mal die Spaßbremse. Wir haben die letzten 5( fünf!) Auswärtsspiele gewonnen. Eine sensationelle Serie, die leider irgendwann zu Ende gehen wird. Insofern hoffe selbstverständlich auf den nächsten Dreier, wäre aber auch mit einem Punkt zufrieden. Sollte der Canadi rausfliegen, wird es eh schwieriger.
Wie die Nürnberger Nachrichten gerade schreiben, steht Canadi heute vor dem Aus.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 1955« (5.11.2019, 11:42)


7

Dienstag, 5.11.2019, 13:16

Von 16 Gastspielen beim Deppenverein haben wir nur 6 gewonnen und 5 Unentschieden geholt. Das sieht traditionell wirklich nicht so gut aus. Der Gegner ist zudem mächtig angeschlagen und hat was gut zu machen. Hoffentlich bleibt der Ösi Trainer noch für ein Spiel auf der Bank. Für mich ist das Spiel völlig offen.


Das hieße 5 x verloren. Da würde ich nicht von einer schlechten Bilanz sprechen.

8

Dienstag, 5.11.2019, 13:20

der tabellenzweite gegen den 11. und was machen wir ostwestfalen draus? :P

Die äußeren Umstände sind gut. Fast schon zu gut. Ich mach mal die Spaßbremse. Wir haben die letzten 5( fünf!) Auswärtsspiele gewonnen. Eine sensationelle Serie, die leider irgendwann zu Ende gehen wird. Insofern hoffe selbstverständlich auf den nächsten Dreier, wäre aber auch mit einem Punkt zufrieden. Sollte der Canadi rausfliegen, wird es eh schwieriger.
Wie die Nürnberger Nachrichten gerade schreiben, steht Canadi heute vor dem Aus.

natürlich geht die serie zu ende... :baeh:


Von 16 Gastspielen beim Deppenverein haben wir nur 6 gewonnen und 5 Unentschieden geholt. Das sieht traditionell wirklich nicht so gut aus. Der Gegner ist zudem mächtig angeschlagen und hat was gut zu machen. Hoffentlich bleibt der Ösi Trainer noch für ein Spiel auf der Bank. Für mich ist das Spiel völlig offen.
von 16 spielen 6 gewonnen, 5 mal unentschieden. es fehlt: 5 mal verloren. also, wenn das mal traditionell nicht wirklich richtig SCHLECHT aussieht, so ne nur leicht positive bilanz... :hi:


Die Vorzeichen sind ja wirklich sehr gut: Nürnberg mit schwacher Heimbilanz, Tendenz und Form und bei uns das genaue Gegenteil ;). Jetzt haben bei Nürnberg aber gestern auch die ersten vier (!) Torhüter gefehlt sowie beide etatmäßige Rechtsverteidiger mit Valentini und Sorg. Dazu hatten wir in den letzten Spielen auch schon etwas Dusel gehabt (Kopfball vom Kieler in der 90. Minute auf der Linie geklärt, Tor von Dresden knapp aberkannt), das gleicht sich ja bekanntlich im Laufe der Saison auch meist aus. Von daher wäre ich jetzt mit einem torreichen 2:2 auch zufrieden, kann nicht immer so optimal klappen wie in Dresden oder Osnabrück. Die haben ja auch mit Geis, Hack, Frey, Dovedan schon gute Offensivspieler. Bloß verlieren wäre natürlich blöd.
schwache heimbilanz beim gegner, aber unser dusel ist aufgebraucht... :D

ihr seid alles so richtige ostwestfalen hier :bier:

9

Dienstag, 5.11.2019, 13:35

Canadi wurde eben in Nürnberg entlassen.

10

Dienstag, 5.11.2019, 13:38

Läuft.......

11

Dienstag, 5.11.2019, 13:44

Mintal wird wohl neuer Trainer da..

12

Dienstag, 5.11.2019, 13:48

Das macht es für uns nicht einfacher.

Wollen wir hoffen das der Effect verpufft.

13

Dienstag, 5.11.2019, 14:03

U21-Trainer Marek Mintal und sein Co Ahmet Koc übernehmen erstmal.

Beiträge: 4 906

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5.11.2019, 14:34

Ich habe nur siege und unentschieden gegen die Franken hier erleben dürfen, inklusive, also auch gegen Fürth
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

15

Dienstag, 5.11.2019, 14:36

Welcher Effekt soll denn verpuffen ? Der Trainerwechsel ? Naja…ich glaube da schon lange nicht dran.
Fakt ist, dass die Nürnberger mittlerweile eine komplett verunsicherte Mannschaft haben, die auch noch zu einem nicht unerheblichen Teil im Lazarett verweilt, die haben in der Abwehr und im Tor massive Probleme.
Mintal ist nur eine Übergangslösung und verfügt über keine Erfahrung auf der Bank bei den Profis.
Ich bin mir sicher, dass unser Trainergespann auch am kommenden Wochenende die Truppe richtig einstellen wird und im Frankenland ebenfalls etwas zählbares mitnimmt.
Vor den Nürnbergern muss man sich derzeit wahrlich nicht in die Hosen machen.

Beiträge: 337

Dabei seit: 21.10.2016

Wohnort: jetzt Mittelhessen, geboren und aufgewachsen in der wunderbaren Arminia-Stadt

Beruf: Lehrerin für die Kleinen

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 5.11.2019, 14:38

Die nächste Herausforderung und Prüfung des Aufstiegspotentials:
Ein Spiel gegen einen Gegner, der mit dem Rücken zur Wand und unter ordentlichem Druck steht und dementsprechend maximal engagiert zu Werke gehen wird. Dazu ein neuer Trainer, was bei vielen Mannschaften einen enormen Schub nach vorne bedeutet - zumindest kurzzeitig.
Allerdings sind wir - gerade auswärts - brutal stark und können uns in dieser Woche ordentlich erholen. Nürnberg sollte zumindest keine Konditionsvorteile haben, nachdem die gestern Abend ran durften...
Mein Tipp: ein 1 zu 3 bzw. 3 zu 1 aus Arminia-Sicht!

Beiträge: 4 247

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 5.11.2019, 15:20

Die Nürnberger werden in das Spiel gezwungenermaßen alles reinwerfen, um nicht weiter abzurutschen. Das kann allerdings auch unser Vorteil sein mit schnellen Kontern. Anstelle von Yabo würde ich erstmal Souku oder Eddy bringen. Es wird auf jeden Fall ein kampfbetontes Spiel.

Ich schließe mich mal dem Tipp von Marie-Sophie an.
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

18

Dienstag, 5.11.2019, 15:55

Die nächste Herausforderung und Prüfung des Aufstiegspotentials:
Ein Spiel gegen einen Gegner, der mit dem Rücken zur Wand und unter ordentlichem Druck steht und dementsprechend maximal engagiert zu Werke gehen wird. Dazu ein neuer Trainer, was bei vielen Mannschaften einen enormen Schub nach vorne bedeutet - zumindest kurzzeitig.
Allerdings sind wir - gerade auswärts - brutal stark und können uns in dieser Woche ordentlich erholen. Nürnberg sollte zumindest keine Konditionsvorteile haben, nachdem die gestern Abend ran durften...
Mein Tipp: ein 1 zu 3 bzw. 3 zu 1 aus Arminia-Sicht!

Naja.
Eine wirklich neue Prüfung ist das ja nicht. Gegen Dresden, Hannover oder Wiesbaden waren die Voraussetzungen ja ähnlich. Wenn wir dort ball- und passicher auftreten, werden wir dieses Spiel wohl erfolgreich gestalten können. Zu Gute könnte uns kommen, dass die Nürnberger wohl kommen müssen, weil sie vom Kader her natürlich dementsprechend ausgestattet sind und wahrscheinlich auch die Erwartungshaltung der Fans so ist. Ich bin durchaus positiv gestimmt, dass die Truppe auch dort zählbares mitnimmt.

Beiträge: 10 162

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 5.11.2019, 16:39

Bild weiß schon wer der neue Trainer wird. Markus Anfang. Er hatte ja 96 ruckzuck abgesagt...
96 will offensichtlich Ex Profi Alex Frei aus Basel loseisen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »almgänger 1955« (5.11.2019, 16:46)


Beiträge: 4 247

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 5.11.2019, 17:14

Anfang der Anfang vom Ende :thumbsup:
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste