Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 9 738

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28.05.2019, 10:27

Saisonausblick 2019/20 Unsere Chancen-unsere Mannschaft- unsere Gegner

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Nachdem der VFB Stuttgart seit gestern Abend insTal der Tränen eingetaucht ist( kennen wir ja auch zu gut) und die Eisernen im siebten Himmel schweben, ergibt sich für die nächste Saison eine höchst attraktive 2. Liga mit viel Tradtion und spannenden Duellen, die einen neuen Zuschauerrekord versprechen. 

Auf folgende Mannschaften dürfen wir uns 

freuen:


VfB Stuttgart

HSV 

Hannover 96

1.FC Nürnberg


VFL Bochum

Arminia

St. Pauli

Holstein Kiel

SV Darmstadt

1.FC Heidenheim

Dynamo Dresden

SV Sandhausen

Jahn Regensburg

Und Tschüss !!!

SpVg Fürth

Erzgebirge Aue


VfL Osnabrück 

KSC 

SV Wehen

Mit dem Abstieg des VFB dürfte es noch schwieriger werden einen der ersten drei Plätze zu erobern.

Stuttgart und der HSV werden nicht nur einen Etat zwischen 40 und 50 Millionen haben, sondern stellen sich in der sportlichen Führung scheinbar auch gut auf. Boldt in Kombination mit Hecking und Hintzelberger in Stuttgart werden sicher mit der verfügbaren Kohle schlagkräftige Truppen zusamnen stellen und nicht dieselben Fehler wie letzte Saison begehen.

Nürnberg und 96 sind so ein bisschen die Wundertüten. In Hannover will Kind sparen und mit einem Etat von etwas über 20 Mio. loslegen.

Die " Vier Großen" sind für mich klarer Favorit, wobei klar ist, dass einer davon auf der Strecke bleiben wird.

Danach kommen Mannschaften wie Arminia  die Heidis, Bochum  oder die Störche, bei denen alles und nichts möglich sein kann. 

Bochum steht vor einem großen Umbruch ebenso wie Kiel. Die Heidis waren stark und setzten auf Kontinuität.  Vielleicht die nächste  Überraschung ?

Mit Aufsteiger Osnabrück haben wir  demnächst zwei tolle Derbys, auf die ich mich besonders freue. Ein Besuch an der Bremer Brücke ist natürlich Pflicht. Ich denke aber, dass beide Aufsteiger mit einigen anderen Teams wie Aue um den Klassenerhalt spielen werden. Ich gehe davon aus, dass wir mit "unten" nix zu tun bekommen. 

Meiner Einschätzung nach werden 5-8 Mannschaften oben mitspielen, der Rest gegen den Abstieg.  Ein Mittelfeld erwarte ich nicht groß.


Klar ist zu dem heutigen Zeitpunkt,  dass viele Neuzugänge bei uns und anderen noch nicht feststehen und damit eine Prognose schwierig ist.

Grundsätzlich lässt sich aber bei Arminia feststellen, dass wir mit einer eingespielten Mannschaft in die Saison gehen werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Mannschaften,  die sich erst finden müssen. Das ist für mich ein großer Vorteil, wenn Vogl bleibt und mit Klos weiterhin so gut trifft.  Dazu ein top IV und offensiv noch zwei gute Mittelfeldspieler,  dann wären wir gut aufgestellt.

Meine Prognose: Einstelliger Tabellenplatz zwischen den Plätzen 5-9.  Alles andere wäre für mich eine Überraschung.  Unser Punkteschnitt mit 31 Punkten in der Rückrunde ist schon mal ne Hausnummer, die man bei den zu erwartenden Gegnern nächste Saison kaum erwarten kann.


Wie ist eure Einschätzung?

 
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »almgänger 1955« (28.05.2019, 20:36)


Beiträge: 1 542

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28.05.2019, 10:50

Hannover traue ich nächste Saison nicht viel zu, die müssen sogar aufpassen, nicht durch zu rutschen.
Der HSV und der VfB werden das meiste Geld locker machen, aber da warte ich die Kaderplanung ab, beide werden es schwer haben, einen Durchmarsch zu machen.
Vom Team her schätze ich Nürnberg von den "Großen" am besten ein, aber nicht umsonst ist der Glubb ein Depp (ein sympathischer Depp) und Ishak in Ehren, wer soll die Tore machen?
Ingolstadt dagegen traue ich alles zu, auch den direkten Aufstieg, da wird nächste Saison wohl geklotzt werden.

Das wir ein eingespieltes Team haben, ist ein großer Vorteil. Wichtig sind die Ansetzungen und Ergebnisse der ersten 6 Spieltage. Sind wir dann oben dabei, könnte es klappen.
Das wird auch das Manko von Pauli und Bochum sein, zu viele Umstrukturierungen im Team nötig. Dem VfL bricht der Sturm weg.

Heidenheim ist eingespielt, aber Schnatterer wird auch jedes Jahr ein Jahr älter, und ohne ihn läuft da nix. KIel und Dresden werden wieder eine Wundertüte und Regensburg, Aue, Fürth, Darmstadt, Sandhausen, die Osnas und der KSC hoffen auf gesichertes Mittelfeld, müssen aber alle aufpassen.

Die Punktabstände werden wieder gering sein, die Liga ist wirklich ausgegelichen und wie gesagt, wenn wir nach 6 Spieltagen oben dabei sind, dürfen wir hoffen.
"Ihr redet, ich spiele!" (Zlatan Ibrahimovic)

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 10 908

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28.05.2019, 10:54

Schauen wir erstmal ob die Ingos das heute nicht doch noch vergeigen. :thefinger:

Ansonsten kann ich Dir im Großen und Ganzen zustimmen, einstelliger Tabellenplatz und keine Abstiegssorgen würden mich zufrieden stellen. Dazu vielleicht feine Weiterentwicklungen einzelner Spieler und überraschende, junge Neuzugänge wären auch klasse.

Derzeit sehe ich in dieser frühen Phase ohne konkrete Informationen 6 -8 Mannschaften potentiell stärker als uns.
Mein Heimatverein seit 1966

4

Dienstag, 28.05.2019, 11:00

....

Die Punktabstände werden wieder gering sein, die Liga ist wirklich ausgegelichen und wie gesagt, wenn wir nach 6 Spieltagen oben dabei sind, dürfen wir hoffen.



Nur mal so in den Raum gesprochen ...

Stuttgart (Heim)
Karlsruhe (Auswärts)
Ingolstadt (Heim)
Heidenheim (Auswärts)
Hannover (Heim)
Nürnberg (Auswärts)

... dann weiß man, wo im nächsten Jahr nach sechs Spielen der Hammer hängt.

Man könnte aber beliebig mit den Namen der Mannschaften herumspielen. Es ist eine schwere Liga und es gibt keine leichten Spiele. Das hat ja unsere Punkteausbeute gegen die drei Letztplatzierten Ingolstadt, Magdeburg und Duisburg in der abgelaufenen Saison gezeigt.

Da haben wir (Hin- und Rückspiel zusammengerechnet) sagenhafte 3 von 18 Zählern geholt.

Beiträge: 10 908

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28.05.2019, 11:11

Stimmt, die Befindlichkeiten unserer Diva kommt auch noch als Einflussfaktor hinzu. Wenn ich an die drei Duisburg-Spiele denke dann wird mir immer noch schlecht. So wirklich kann man das Ganze überhaupt nicht einschätzen, haben ja die letzten Spielzeiten gezeigt.

Aber ein paar mehr Heimsiege wären auch recht nett.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 2 022

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28.05.2019, 11:39

Ich würde mich dem Startpost zu 100% zählen. Durch den Abstieg von Stuttgart sind die Chancen wirklich oben anzugreifen in diesem Jahr veringert.

Aufgeben werd ich aber erst wenn es sich auch tabellarisch abzeichnet xD

Ich rechne derzeit eigentlich mit einem ähnlichem Saisonergebnis. Hängt auch etwas an den Neuzugängen.

:arminia:
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


7

Dienstag, 28.05.2019, 12:29

Ich habe ja gedacht, als Rückrundenzweiter kann man optimistisch in die nächste Saison schauen. Dann habe ich aber gesehen, der der VfB Stuttgart auch Rückrundenzweiter war und S04 Rückrundendritter.
Das heißt also alles nichts. Auf Lorbeeren kann man sich nicht ausruhen.
"Deshalb müssen sie von Anfang bis Ende eine bescheidene Haltung bewahren, dürfen im Sieg nicht eingebildet und in der Niederlage nicht verzagt sein, nicht nach unverdientem Lorbeer streben und sich nicht mit der eigenen Leistung zufrieden geben. Dieser Geist ist der Geist des Suchens der Wahrheit in den Tatsachen, die erhabene Tugend der Bescheidenheit" Mao
Italien- wir kommen!

8

Dienstag, 28.05.2019, 14:07

Ich habe ja gedacht, als Rückrundenzweiter kann man optimistisch in die nächste Saison schauen. Dann habe ich aber gesehen, der der VfB Stuttgart auch Rückrundenzweiter war und S04 Rückrundendritter.
?
Welche Rückrundentabelle hast du denn da gesehen? Die von 2006/07? ?(

https://www.weltfussball.de/spielplan/bu…019/rueckrunde/
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 841

Dabei seit: 11.06.2009

Wohnort: Südwestfalen -- vorher Bielefeld

Beruf: Selbst&Ständig

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28.05.2019, 14:26

Ist noch ein bisschen sehr früh, die Glaskugel anzuwerfen. Trotzdem kann man sich natürlich aufgrund des bereits vorhandenen Personals und der Finanzstärke so seine Gedanken machen. Wobei sich bei mir auch immer (sehr) viel Bauchgefühl beimischt -- und die SWB-Brille habe ich eh auf ...

Gegen den Abstieg spielen wohl Aue, Führt, Sandhausen, Regensburg (Trainer weg) und "naturgemäß" die Aufsteiger- Wobei ich Wehen heute deutlich die Daumen drücke.
Bleiben elf Mannschaften. Einen klaren Favoriten sehe ich z.Zt. (noch) nicht. Stuttgart eventuell, wenn sie jetzt Ruhe reinkriegen und die passenden Leute holen und abgeben. Nürnberg(Depp), Hanoi(Etat und Kompetenz), Hamburg(ständige Unruhe) sehe ich nicht zwanggsläufig unter den ersten Fünf. Dafür eher Ingolstadt, sollten sie es heute packen und ihren Lauf in die neue Saison retten. Und aus dem Pool der Übrigen wird es 1-3 Überraschungen geben. Heidenheim(Kontinuität) und Wir(dto.) kommen dabei durchaus in Betracht -- falls es gelingt, punktgenau Spieler zu holen, die die entscheidenden Prozente auf den Platz bringen. Bei uns maßgeblich ein für die 2te Liga überdurchschnittlicher IV. Und natürlich ohne Langzeitverletzte zu haben.
Die Truppe ist eingespielt. UN hat umsetzbare Spielsysteme installiert. Also warum nicht?
Wenn sich das Transferkarussell beruhigt hat, wird man weitersehen. Und dann kommt es natürlich auch darauf an, wie die Ansetzungen sind und ob man (so) in einen (positiven) Lauf kommen kann.
Bis dahin abwarten und Bier trinken! :bier:
"Papa kommt bestimmt in den Himmel! Der war Arminia-Fan und hatte die Hölle schon auf Erden!"

:Hail: :arminia:

10

Dienstag, 28.05.2019, 18:58

Ich habe ja gedacht, als Rückrundenzweiter kann man optimistisch in die nächste Saison schauen. Dann habe ich aber gesehen, der der VfB Stuttgart auch Rückrundenzweiter war und S04 Rückrundendritter.
?
Welche Rückrundentabelle hast du denn da gesehen? Die von 2006/07? ?(

https://www.weltfussball.de/spielplan/bu…019/rueckrunde/


Nee, die der Saison 2017/18, also die letzte Saison.
https://www.kicker.de/news/fussball/bund…0/spieltag.html
2017/18 war der VfB in der Rückrundentabelle 2. und S04 3.
Die haben für diese Saison sicher etwas anderes erwartet.
Italien- wir kommen!

Beiträge: 9 738

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 28.05.2019, 20:14

So, dann ist die 2. Liga komplett. Die Söldner von der Donau sind raus und wir um 500.000 Euro reicher.
R. Rehm hat das schon gut gemacht. Von einem Abstiegsplatz ein Jahr später in die 2. Liga geführt.
Arabi wird Kerschbaumers Telefon Nr. ja noch haben. Vielleicht lässt sich, trotz Drittligavertrag , ja was machen.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

12

Dienstag, 28.05.2019, 20:48

Ich weiß nicht, was Ihr alle mit der Kersche auf dem Kuchen wollt? Soll der neben Yaboo spielen? Im 4-3-3? Und wer soll dann auf die Bank?

13

Dienstag, 28.05.2019, 20:57

Zuerst einmal steht Wehen-Wiesbaden im nächsten Zweitliga-Jahr am Ende der Ernährungskette. Da werden heute Abend einige Vereinsverantwortliche in der Fußball-Republik ganz tief durchatmen. Deshalb ist der SVWW ja nicht automatisch Abstiegskandidat Nummer 1, aber eben schon eine andere Kragenweite als die Ingolstädter.

Beiträge: 9 738

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 28.05.2019, 21:15

Zitat

Ich weiß nicht, was Ihr alle mit der Kersche auf dem Kuchen wollt? Soll der neben Yaboo spielen? Im 4-3-3? Und wer soll dann auf die Bank?
Natürlich könnte Kerschi neben Yabo spielen. Bemängelt haben wir immer die torungefährlichkeit der 2. Reihe hinter den Spitzen. Seufert hat diesen Torriecher eben nicht, aber eben Yabo und Kerschbaumer. Die müssten sich im Wechselspiel ergänzen und auch Vogl auf links könnte mal rochieren.

Naja, Wehen ist für mich auf jeden Fall Abstiegskandidat Nr.1, ohne das ich denen was Böses wollte, aber die haben nicht die Möglichkeiten wie die Ingos. Ich verstehe eigentlich bis heute nicht, wieso die abgestiegen sind. An sich, vom Kader her, eine gute Mannschaft , die irgendwie nicht harmoniert hat und nun in den sauren Apfel beißen muss. So nebenbei auch der dritt- oder viertteuerste Kader der Liga.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

15

Dienstag, 28.05.2019, 23:30

Vorstellbar ist die Relegation über den 3. Platz oder gar ein direkter Aufstieg, wenn man positiv ambitioniert denkt. ;)

Die Abwehr muss jedoch aufgerüstet werden und einige Mittelfeldspieler in Form kommen. Im Sturm wäre ein guter Ersatz für Klos oder Voglsammer auch wünschenswert.

Beiträge: 1 445

Dabei seit: 14.02.2007

Wohnort: BI

Beruf: Projektingenieur

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 29.05.2019, 00:24

Einfach mal ne Saison ohne Trainerentlassung bei meiner Arminia und ich wäre schon glücklich. Wenn dann noch ein Tabellenplatz 5-8 hinzu käme wäre ich mehr als zufrieden...

Gesendet via Tapatalk
„Jeder Punkt kann zum Wendepunkt werden - und sich in deine dunkelste oder größte Stunde verwandeln.“ [André Agassi]

17

Donnerstag, 30.05.2019, 12:05

Das unterschreibe ich und bin der Meinung, dass dazu eigentlich nur ein vernünftiger IV fehlt. Keine Idee wer das sein könnte, aber da bin ich recht optimistisch, dass Arabi jemand adequates aus dem Hut zaubern kann.
Gegen eine Kerschi Rückkehr hätte ich auch nichts einzuwenden, glaube aber nicht daran...
Freu mich schon auf die nächste Runde...

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
Time is my only cost time is my only loss

Beiträge: 421

Dabei seit: 29.10.2016

Wohnort: Dortmund

Beruf: selbstständiger Kaufmann

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 30.05.2019, 17:22

Was ihr alle wollt,lasst kerschbaumer da wo er ist,und alles ist gut

Beiträge: 12 055

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 30.05.2019, 18:15

Was ihr alle wollt,lasst kerschbaumer da wo er ist,und alles ist gut

und das begründet sich worin?

Der hat hier ne super Saison gespielt, 8 Tore, 6 Vorlagen, dazu in der Laufleistung immer gleichauf oder sogar vor Prietl. Ein Mann mit dem Blick für den finalen Pass. Aus meiner sicht wäre das ein Toptransfer.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

20

Donnerstag, 30.05.2019, 18:30

Was ihr alle wollt,lasst kerschbaumer da wo er ist,und alles ist gut

und das begründet sich worin?

Der hat hier ne super Saison gespielt, 8 Tore, 6 Vorlagen, dazu in der Laufleistung immer gleichauf oder sogar vor Prietl. Ein Mann mit dem Blick für den finalen Pass. Aus meiner sicht wäre das ein Toptransfer.

Sehe ich auch so.

Nebenbei bemerkt war es ja wohl nicht zwingend so, dass er uns unbedingt verlassen wollte. Und an einen Verbleib von ihm in Ingolstadt mag ich ebenfalls nicht glauben. Zumal ihm das Jahr dort insgesamt nicht zwingend gefallen haben dürfte.
Vllt. könnte man sich ja darauf einigen, dass wir an Ingolstadt den Betrag überweisen welchen wir für ihn letzes Jahr bekommen haben. Wir sind doch bisher in Sachen Kaderangelegenheiten immer gut mit den Schanzern klargekommen. ^^ :P