Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 7 863

Dabei seit: 30.01.2004

Wohnort: ---Exil Berliner---

  • Nachricht senden

461

Donnerstag, 10.10.2019, 19:25

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Die labern aber auch einen Blech zusammen! :help:
Edit fragt: Was raucht denn der E-Raucher fürn Kraut??? :lol:
-Das Schweinebusiness am Ende der Nahrungskette-

462

Donnerstag, 10.10.2019, 19:35

Dafür, dass Luco bisher keinen einzigen Einsatz in der Saison hatte, bringt er heute eine absolut gute Leistung. Chapeau!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

463

Donnerstag, 10.10.2019, 19:44

Schipplock ist aber pummelig (geworden)...

464

Donnerstag, 10.10.2019, 19:50

... war der aber immer schon ein wenig..
oder hast Du da eine besonderen Blick dafür ?

465

Donnerstag, 10.10.2019, 19:54

Ne, ist mir nur bei der Nahaufnahme beim Wechsel aufgefallen.

466

Donnerstag, 10.10.2019, 19:56

einer der Praktikanten die das Spiel komentierten, zog folgendes Fazit: 96 machte ein ansprechendes Spiel , zwar verlor, dass aber gegen einen richtig starken Gegner. ;)

467

Donnerstag, 10.10.2019, 19:58

Klasse Mannschaftsleistung. Kaum zu sehen das Einige so lange nicht gespielt hatten. Man könnte meinen die stehen so jede Woche zusammen auf dem Platz. Klewin und Weihrauch würde ich besonders hervorheben. Für mich die beiden Besten heute, in einer sehr guten Mannschaft.

Beiträge: 614

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: wieder Bielefeld

Beruf: SAP-Berater

  • Nachricht senden

468

Donnerstag, 10.10.2019, 20:14

genial war aber der Pass von Weihrauch in die Schnittstelle, den Schippo reingeschoben hat und das Gefühl von Klos bei seinem Tor.
Wer es nochmal gucken möchte .
Semel emissum volat inrevocabile verbum.

Beiträge: 11 601

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

469

Donnerstag, 10.10.2019, 20:23

Dem kann ich mich anschließen, besonders bei Klewin braucht man beim Einsatz keine Sorgen zu haben. Wobei Stefan mit seiner vielen Spielpraxis derzeit noch das bessere Auge bei seinen Abspielen hat. Wie man auch bei dem Tor in Osnabrück mit dem Spaß auf Clauss gut sehen konnte.

Seufert hat immer mal wieder gute Momente, dann wieder verschleppt er das Spiel unnötig.

Weihrauch könnte wieder ein RV-Ersatz werden, Clauss ist ja wohl wirklich vorn besser aufgehoben.

Auch Kunze hat mir trotz seiner vorsichtigen Spielweise gut gefallen.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 3 786

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

470

Donnerstag, 10.10.2019, 21:54

Diesen Artikel kann man sich als Arminenfan nur auf der Zunge zergehen lassen, Schon Wahnsinn, was unsere B-Elf da gegen das Starensemble von der Leine auf den Rasen gebracht hat!

https://www.sportbuzzer.de/artikel/lives…inia-bielefeld/
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

471

Donnerstag, 10.10.2019, 22:51

Wir haben uns den Kick vorhin vor Ort angeschaut, ein ganz schmuckes Stadion haben die 96er da für ihren Nachwuchs. Nix überkandideltes, aber halt auch kein Bolzplatz mit Laufbahn. Genau das Richtige für die RL. Als Schippo als Starter genannt wurde war ich doch ziemlich überrascht, hatte persönlich nicht mehr groß damit gerechnet ihn nochmal irgendwo auflaufen zu sehen ehrlich gesagt. Aber is ja umso schöner, bei all der Häme und Kritik die er hier schon einstecken musste (teilweise sicherlich auch nicht ganz ungerechtfertigt) gönn ich ihm das wirklich. Der hat sich nach der Bude auch richtig gefreut, der Junge. Arminia ansonsten so abgezockt wie zuletzt gegen Osna, vorne wie hinten. Auch wenn Hannoi gerade in der ersten Hälfte viele Abspielfehler und einfache Ballverluste hatte, muss man trotzdem erstmal so spielen. Klewin hervorragend, der gehaltene Elfer war da nur das Highlight. Alles gehalten was er musste und den von UN forcierten Spielaufbau hat er so gut gespielt wie man es von Ortega kennt. Da muss man sich wirklich keine Gedanken machen, sollte Tego mal wegen was auch immer ausfallen. Zwote HZ war dann insgesamt ein bisschen zerfahrener, das war dann aber auch den Wechseln auf beiden Seiten geschuldet. Wenn Vogl einfach versucht das Ding flach ins lange Eck zu schieben statt wie Klos zu lupfen geht es vielleicht auch 3:1 für die Arminia aus, das kann man aber denke ich verschmerzen ;) . Schöne Nummer auf jeden Fall für sone Länderspielpause, der DSC macht gerade Bock!

472

Freitag, 11.10.2019, 01:35

Wir haben uns den Kick vorhin vor Ort angeschaut, ein ganz schmuckes Stadion haben die 96er da für ihren Nachwuchs. Nix überkandideltes, aber halt auch kein Bolzplatz mit Laufbahn. Genau das Richtige für die RL. Als Schippo als Starter genannt wurde war ich doch ziemlich überrascht, hatte persönlich nicht mehr groß damit gerechnet ihn nochmal irgendwo auflaufen zu sehen ehrlich gesagt. Aber is ja umso schöner, bei all der Häme und Kritik die er hier schon einstecken musste (teilweise sicherlich auch nicht ganz ungerechtfertigt) gönn ich ihm das wirklich. Der hat sich nach der Bude auch richtig gefreut, der Junge. Arminia ansonsten so abgezockt wie zuletzt gegen Osna, vorne wie hinten. Auch wenn Hannoi gerade in der ersten Hälfte viele Abspielfehler und einfache Ballverluste hatte, muss man trotzdem erstmal so spielen. Klewin hervorragend, der gehaltene Elfer war da nur das Highlight. Alles gehalten was er musste und den von UN forcierten Spielaufbau hat er so gut gespielt wie man es von Ortega kennt. Da muss man sich wirklich keine Gedanken machen, sollte Tego mal wegen was auch immer ausfallen. Zwote HZ war dann insgesamt ein bisschen zerfahrener, das war dann aber auch den Wechseln auf beiden Seiten geschuldet. Wenn Vogl einfach versucht das Ding flach ins lange Eck zu schieben statt wie Klos zu lupfen geht es vielleicht auch 3:1 für die Arminia aus, das kann man aber denke ich verschmerzen ;) . Schöne Nummer auf jeden Fall für sone Länderspielpause, der DSC macht gerade Bock!

Ich kann deine Einschätzung nur 1zu1 teilen. Habs mir bis eben nach der Schicht im Stream auf FB angesehen.

Und mich gewundert wie abgeklärt unsere, ich nenne sie jetzt mal 1 :thumbup: B Elf ihren Stiefel insbesondere in HZ1 runter gespielt hat.

Und dabei insbesondere auch taktisch gezeigt hat, dass du eigentlich jeden davon annähernd 1zu1 ins Geschehen einbringen kannst, weil sie das System von UN verinnerlicht haben.

Beiträge: 1 043

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

473

Freitag, 11.10.2019, 07:30

Ich bleibe dabei: Diese Saison geht was. Natürlich läuft in Hannover nicht so viel zusammen, aber wenn man mit neuem System und 2tem Anzug so souverän gegen 96 in Bestbesetzung die bessere Mannschaft ist, zeugt das schon von gewaltiger Qualität.

Die Jungs, die hinten dran sind kann man bedenkenlos rein werfen. Selbst bei Schippo und Weihrauch reicht es wieder für nahezu 90 Minuten. Das werden jetzt sogar harte Entscheidungen bezüglich des 20er-Kaders in den nächsten Wochen.

Wichtig fänd ich, diese Euphoriewelle jetzt nicht künstlich einzubremsen...
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 11 601

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

474

Freitag, 11.10.2019, 08:05

Da findet der Trainer schon das richtige Maß, denn ich fände es wichtig die Euphoriewelle nicht noch zusätzlich aufzubauschen. Es ist und war nun mal nur ein Testspiel und von Souveränität war so viel auch nicht zu sehen. Einige Anspiele aus der Abwehr haben zum Beispiel direkt zu Ecken für den Gegner geführt.

Insgesamt waren doch viele unserer erfolgreichen Spiele eher knapp, einschließlich der letzten Partie gegen Osnabrück. Natürlich sehe auch ich die gute Spielanlage, die Qualität des Zurückkommes nach Rückständigen und den gut zusammengestellten Kader. Und es kribbelt auch in der Magengegend beim Blick auf die Tabelle. In einer so frühen Phase der Saison aber schon vom Aufstieg zu fabulieren, daß halte ich genauso wie der Trainer für übertrieben.
Mein Heimatverein seit 1966

475

Freitag, 11.10.2019, 08:20

Jep, da stimme ich Heimat zu. Mittlerweile steht jeden Tag was von Aufstieg in den Medien. Diese sind dann die ersten, die die Mannschaft zerreissen, wenn mal eine Phase kommt, in der es nicht läuft. Die Jungs wissen selber, was sie können und wieviel Selbstbewusstsein sie momentan haben. Das muss man nicht täglich befeuern und Erwartungshaltung und Druck aufbauen.

Beiträge: 1 043

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

476

Freitag, 11.10.2019, 08:38

Da findet der Trainer schon das richtige Maß, denn ich fände es wichtig die Euphoriewelle nicht noch zusätzlich aufzubauschen. Es ist und war nun mal nur ein Testspiel und von Souveränität war so viel auch nicht zu sehen. Einige Anspiele aus der Abwehr haben zum Beispiel direkt zu Ecken für den Gegner geführt.

Insgesamt waren doch viele unserer erfolgreichen Spiele eher knapp, einschließlich der letzten Partie gegen Osnabrück. Natürlich sehe auch ich die gute Spielanlage, die Qualität des Zurückkommes nach Rückständigen und den gut zusammengestellten Kader. Und es kribbelt auch in der Magengegend beim Blick auf die Tabelle. In einer so frühen Phase der Saison aber schon vom Aufstieg zu fabulieren, daß halte ich genauso wie der Trainer für übertrieben.


Da wundert mich deine Einschätzung zu den Spielen und der Spielweise schon. Natürlich waren die Ergebnisse oft knapp und in der 2. Liga kann es immer mal sein, dass irgendwie einer durchrutscht und es zu einem sehr wilden Spiel wird, wie zum Beispiel in Bochum. Allerdings sollte doch jedem Fußballinteressierten auffallen können, dass wir außer gegen Stuttgart immer die Mannschaft mit der deutlich reiferen und besseren Spielanlage waren und jedes mal einen guten Plan hatten wie das Spiel zu gewinnen ist. Ich halte die aktuellen 18 Punkte sogar für "unglücklich", denn keines der nicht gewonnenen Spiele wurde so richtig verdient nicht gewonnen.

Dass wir immer mal einen Fehler drin haben, bzw. die von dir angesprochenen Dinge passieren ist so, ja, schmälert aber in keinster Weise den Eindruck der Souveränität. Das passiert, ist aber im Rahmen der Fehlertoleranz einkalkuliert.

Ich fordere ja auch gar nicht ein, etwas an der Vorgehensweise oder dem Kommunikation zu ändern, warne nur davor, irgendwem einzureden, dass man nicht gut genug sei für das was man zeigt.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

Beiträge: 11 601

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

477

Freitag, 11.10.2019, 09:50

Prinzipiell kann ich Dir mit Deinen Ausführungen Recht geben und verstecken brauchen wir uns mit unserer Spielweise tatsächlich nicht. Die Beurteilung des Grades an Souveränität liegt dann wohl im Auge des Betrachters, bei mir möglicherweise getrübt durch jahrzehntelange, ambivalente Erfahrungen mit unserer Arminia.
Mein Heimatverein seit 1966