Sie sind nicht angemeldet.

401

Mittwoch, 30.01.2019, 22:36

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Skol, Jungs

Einfach mal genießen jetzt
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

402

Mittwoch, 30.01.2019, 22:37

@Anton. Hab zwar nicht gemault zur Halbzeit, war aber doch ziemlich angepisst. Da sage ich dann lieber nix.

In HZ 1 ist genau das eingetreten was ich befürchtet habe. Konternde Dynamos mit Platz und Tempo rauschen auf unsere Abwehr zu, die damit völlig überfordert scheint. Aber. Es braucht natürlich auch Zeit bis sich auch die Defensive auf das neue Spiel eingestellt hat. Was heute wichtig war, neben dem Spielglück, war, dass die Zweikämpfe angenommen wurden und man den Kopf nicht in den Sand gesteckt hat. Nur so kannst du Abstimmungsprobleme kompensieren. Gut gemacht.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

403

Mittwoch, 30.01.2019, 22:38

Wenn das vergebene 3:0 gegen Fürth der Wendepunkt der Hinrunde war, dann war das der Wendepunkt der Rückrunde!
Italien- wir kommen!

Beiträge: 4 516

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

404

Mittwoch, 30.01.2019, 22:39

Das wird ein super Spiel


Zitiere mich gern nochmal nach dem 1:2 :D
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

405

Mittwoch, 30.01.2019, 22:39

Auswechselung, staudes beste Szene!

Dieser Stehgeiger hat sich hoffentlich heute erst mal aus der Mannschaft gespielt!

406

Mittwoch, 30.01.2019, 22:39

einfach typisch Drama Queen - für mich als Herzpatienten nur mit einigen Pausen auf dem Balkon auszuhalten.

Was solls :arminia:
Seltsam, dass Leute, die zusammen leiden, stärkere Beziehungen haben, als die Leute, die sehr zufrieden sind. B. Dylan

Beiträge: 3 628

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

407

Mittwoch, 30.01.2019, 22:39

Egal wie es jetzt ausgegangen ist. Ich hoffe, die Menschen die hier alles und jeden beleidigen und nicht mal den Anstand haben, mit ihren Tiraden bis zum Schlusspfiff zu warten, rudern noch ein wenig zurück. Aber das ist im Internet eben meistens nicht der Fall. Klos wird auch wieder völlig zu unrecht niedergemacht. Leider nix neues hier. Dabei ist es insbesondere in schwierigen Phasen einfach der Inbegriff von Einsatz und Leidenschaft. Die Abwehr ist nach wie vor schwach und daran hat Arabi seinen Anteil, so nüchtern könnte man das bewerten. Aber teilweise sinkt hier das Niveau ins bodenlose. Schade.

Wir haben viel zu tun. Aber so schlecht ist das alles garnicht, wie manch einer es sehen will. Also einfach mal kurz innehalten und ohne Schaum vorm Mund Freude empfinden.

Gegen HH kann es nur darum gehen irgendwie den Laden hinten dicht zu bekommen. Ich hoffe Arabi kann trotz der schwierigen Marktlage noch handeln. Börner und behrend müssen aber irgendwie wieder halbwegs an ihr zumindest durchschnittliches Leistungsniveau heran kommen. Sonst bringt auch ein Neuer wenig.
:respekt: :respekt: :respekt:
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

408

Mittwoch, 30.01.2019, 22:41

Ganz interessantes Spiel für mich als mittlerweile emotionales Neutrum.

Für mich gab es zwei entscheidende Faktoren in dem Spiel.

Einmal die Einwechslung von Yabo. Die Person Yabo wirkte von der ersten Sekunde auf dem Platz wie eine Art "Papa" für die Truppe. Eine Truppe die bis dahin wieder das alte Gesicht mit wenig Plan und katastrophaler Körpersprache zeigte.

Nach der Einwechslung von Yabo wirkte das auf einmal ganz anders. Als wenn der Messias für diesen Haufen auf einmal da ist. :) Man wusste aufeinmal wie man Zweikämpfe gewinnt, welche Laufwege man gehen soll, das Pressing auf einmal ein erfolgreiches. Einfach alles besser. Ich tue mich schwer, sowas an einer Person auszumachen. Aber heute war das wirklich auffällig.

Zweiter Punkt war die Tatsache, dass Herr Neuhaus Dresdens Risikospiel hervorrand erkannt hat. Die standen extrem weit oben, wenn man da an der Mittellinie im Spielaufbau den Ballverlust provoziert, dann klappt das auch mit Kontern. Welches aber auch wiederum ein Taktischer Fehler von Walpurgis war. Mir sowieso ein Rätsel, was der im Profibereich als Trainer zu suchen hat, naja.

Aber auch ganz ehrlichen und sehr großen Respekt an Herrn Hartmann von Dresden. Nach der roten Karte so sachlich und motivieren zu bleiben, zeugt von großer Fuhrungsstärke. Eben ein echter Kapitän!!!!

Trotzdem schafft es diese Truppe nicht mehr in mir große Emotionen hervorzurufen. Für mich persönlich muss es im Sommer einfach einen kompletten Umbruch geben. Ich kann und will manche Gesichter einfach nicht mehr sehen. Das ist meine persönliche Sichtweise und Empfinden. Wem das hier nicht passen sollte, Wayne... ;)
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

Beiträge: 224

Dabei seit: 21.02.2014

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Armine

  • Nachricht senden

409

Mittwoch, 30.01.2019, 22:41

Nun. Meine Prognose stimmte nicht ganz aber KASALLA war am Start. 3 Punkte, Abpfiff, Ende, Auswärtssieg. Das kann den nötigen Schwung für die nächsten Spiele geben. :head:
"Die Anfield Road Ostwestfalens" Spox.com über die Bielefelder Alm in der Saison 2014/2015 :devil: :arminia:

410

Mittwoch, 30.01.2019, 22:42

Will i
Auswechselung, staudes beste Szene!

Dieser Stehgeiger hat sich hoffentlich heute erst mal aus der Mannschaft gespielt!


Will ich nicht hoffen. Er wird in diesem System auch noch seine Stärken zeigen können.

Beiträge: 2 532

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

411

Mittwoch, 30.01.2019, 22:45

3 Punkte eingetütet. Ganz wichtig, nachdem der FCM und die Ingos auch gewonnen haben gestern.
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Beiträge: 6 112

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

412

Mittwoch, 30.01.2019, 22:45

Der Sieg war super wichtig, wenn man sich die Ergebnisse von gestern anschaut.
Der Sieg sollte aber auch nicht darüber hinweg täuschen, dass wir in der ersten HZ mausetod waren.
In den ersten 10 Minuten der zweiten HZ war es nciht viel besser.
Erst als Ray kam, wurde der Flaschengesit herausgelassen und auf einmal haben wir gespielt.
Nach dem 3:2 Joan, sah man dann aber auch wieder, woran es hapert beim DSC.
Der direkte Konter war fast das 4:2, weil die Abwehr wieder viel zu weit wegstand, von den Leuten.

In den letzten 30 Miniten + 5 Minuten in der Nachspielzeit haben wir es dann wirklich clever gespielt und wir hatten auch das Glück, was man braucht. Wobei das Teil von Vogel ging noch an den Pfosten.

Es ist aber noch ein sehr weiter weg bis zum Klassenerhalt.
Hinten müssen wir einfach besser stehen.
Wir werden nicht immer 4 Tore schiessen um Spiele zu gewinnen.

Jetzt gegen den HSV wird es Zuhasue sehr schwer.
Die spielen zwar keinen schönen Fussball, aber eben sehr effektiv.
Bin gespannt, was dabei rauskam.
Im Hinspiel waren wir zu naiv.
Schauen wir mal, ob wir daraus gelernt haben

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

413

Mittwoch, 30.01.2019, 22:45

Ich möchte gern etwas zurückrudern. War zur Pause extrem angepisst und deshalb wohl etwas drüber. Die 2. HZ war gut und engagiert, auch wenn DD natürlich mit 2 Geschenken deutlich mithilft.

Schwacher Start - trotzdem ein gutes und glückliches Ende. Trotzdem müssen für die Defensive Lösungen her!

Beiträge: 877

Dabei seit: 9.11.2016

Wohnort: Miltenberg (Unterfranken)

  • Nachricht senden

414

Mittwoch, 30.01.2019, 22:46

@Anton. Hab zwar nicht gemault zur Halbzeit, war aber doch ziemlich angepisst. Da sage ich dann lieber nix.

In HZ 1 ist genau das eingetreten was ich befürchtet habe. Konternde Dynamos mit Platz und Tempo rauschen auf unsere Abwehr zu, die damit völlig überfordert scheint. Aber. Es braucht natürlich auch Zeit bis sich auch die Defensive auf das neue Spiel eingestellt hat. Was heute wichtig war, neben dem Spielglück, war, dass die Zweikämpfe angenommen wurden und man den Kopf nicht in den Sand gesteckt hat. Nur so kannst du Abstimmungsprobleme kompensieren. Gut gemacht.
:huh: Du kannst mir ruhig glauben ich freue mich auch wie bolle :jump:

415

Mittwoch, 30.01.2019, 22:48

Toll! Drei Punkte!
Aber was fällt der Truppe ein, in der ersten HZ so einen Müll zu bringen? Wozu war das gut?
Am ende sogar ein verdienter Sieg, weil man Dresden in der zweiten HZ komplett aus dem Spiel genommen hat. Yabos Einwechslung lies das Spiel kippen.
Jetzt einen doppelten Scotch. Ich habe mich noch lange nicht beruhigt.

Beiträge: 460

Dabei seit: 17.05.2008

Wohnort: Lippe

  • Nachricht senden

416

Mittwoch, 30.01.2019, 22:48

Gerade nochmal die Vogl-Szene aus der 1. HZ gesehen... das war schon eine ganz feine Ballmitnahme... nächstes Mal noch die Bude, Vogi! :arminia:

Beiträge: 2 816

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

417

Mittwoch, 30.01.2019, 22:53

Ich möchte gern etwas zurückrudern. War zur Pause extrem angepisst und deshalb wohl etwas drüber. Die 2. HZ war gut und engagiert, auch wenn DD natürlich mit 2 Geschenken deutlich mithilft.

Schwacher Start - trotzdem ein gutes und glückliches Ende. Trotzdem müssen für die Defensive Lösungen her!
:thumbup: Dieser Verein macht einen auch einfach kaputt. Aber in diesem Sinne: Leiden schafft Leidenschafft.

418

Mittwoch, 30.01.2019, 22:53

Mit dem 1-3 zur Pause waren wir noch gut bedient.
Rays Einwechslung war dann aber so etwas wie eine Initialzündung, plötzlich ein ganz anderes Auftreten der gesamten Mannschaft. Zugleich erschreckend (nicht für uns :P ), wie die Dynamos dann noch so eingebrochen sind.

Die 1.HZ hat aber noch einmal sehr deutlich aufgezeigt, wo unsere Probleme liegen. Dass nun wohl auch die 2. Transferperiode vorüber gehen wird, ohne dass man in der IV qualitativ aufgerüstet hat, kann einem schon Sorgen bereiten. Nicht immer wird das noch so gut ausgehen wie heute.

Egal wie es jetzt ausgegangen ist. Ich hoffe, die Menschen die hier alles und jeden beleidigen und nicht mal den Anstand haben, mit ihren Tiraden bis zum Schlusspfiff zu warten, rudern noch ein wenig zurück. Aber das ist im Internet eben meistens nicht der Fall. Klos wird auch wieder völlig zu unrecht niedergemacht. Leider nix neues hier. Dabei ist es insbesondere in schwierigen Phasen einfach der Inbegriff von Einsatz und Leidenschaft. Die Abwehr ist nach wie vor schwach und daran hat Arabi seinen Anteil, so nüchtern könnte man das bewerten. Aber teilweise sinkt hier das Niveau ins bodenlose. Schade.


Wohl wahr.
Und dies, obwohl man beim Schreiben doch noch die ein oder andere Sekunde mehr zum Nachdenken hätte. Leider lassen einige diese ungenutzt verstreichen. Vielleicht ist für sie aber auch das Denken an sich das eigentliche Problem...
-
-
-
-
-

-
-
-

-
"Wir müssen aufsässig sein!"

Beiträge: 3 628

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

419

Mittwoch, 30.01.2019, 22:54

Ich möchte gern etwas zurückrudern. War zur Pause extrem angepisst und deshalb wohl etwas drüber. Die 2. HZ war gut und engagiert, auch wenn DD natürlich mit 2 Geschenken deutlich mithilft.

Schwacher Start - trotzdem ein gutes und glückliches Ende. Trotzdem müssen für die Defensive Lösungen her!
:respekt: :respekt: :respekt:

Gerade die Spieldaten bei Kicker gesehen: 57% Ballbesitz, Zweikampfquote 61%, Passquote 79% gegenüber 69% bei Dresden. Also so ganz zufällig vom Baum gefallen ist der Sieg aber auch nicht! :rolleyes:
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 43

Dabei seit: 13.03.2016

Wohnort: spenge

Beruf: kaufmann

  • Nachricht senden

420

Mittwoch, 30.01.2019, 22:55

Unglaubliche Stimmung in der Arminia Kurve. Wir haben die Mannschaft aus der Kabine wieder zurückgeholt. Von wegen nur kurz nach dem Sieg ein bisschen abfeiern und dann wieder gehen..
bitte noch einmal zurückkommen, Jungs!
War das herrlich! Bin immer noch geflaggt
:arminia: