Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 7.10.2018, 13:00

10. Spieltag: Arminia - SpVgg. Greuther Fürth

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

x

Samstag 20.10. 13,00 Uhr


Nach der Pause empfangen wir dann den "ewigen" Zweitligisten.

Die Fürther, die ihre 30. Zweitliga-Saison spielen (Rekord) und auch in der ewigen Tabelle auf Platz 1 stehen, gehören bislang sicher zu den Überraschungen der neuen Spielzeit.
Nachdem sie in der letzten Saison dem Abstieg nur äußerst knapp entgangen sind, stehen sie aktuell auf Platz 4 und haben bis jetzt nur ein Spiel verloren.
Die Truppe von Trainer Daniel Buric kann mit einer guten Defensive überzeugen (nur 8 Gegentore) und hat mit Neuzugang Daniel Keita-Ruel (6 Treffer) einen echten Torjäger in ihren Reihen.
Unsere Bilanz gegen die Franken ist positiv: 20 Spiele - 9 Siege - 5 Remis - 6 Niederlagen.
Von den 10 Heimspielen haben wir nur eines verloren, die beiden letzten Duelle auf der Alm endeten unentschieden.

Nach dem doch eher gescheiterten Experiment in Bochum darf man gespannt sein, ob Saibene weiter rotieren wird, oder doch versuchen wird sowohl taktisch als auch personell wieder mehr Stabilität in die Mannschaft zu bekommen.
Auf geht's Arminia!

:arminia:
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

2

Sonntag, 7.10.2018, 14:48

Ich haue mal nen Vorschlag raus. Fitness aller vorausgesetzt.

Brunner--Behrendt--Salger--Hartherz
------------Schütz------Prietl--------------
Edmunsson-----------------------Lucoqi
---------------Klos--------Owusu-------------

Bank (in der Reihenfolge der möglichen offensiven Wechsel) Massimo, Vogl, Staude, Clauss, Börner, Seufert.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 9 887

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7.10.2018, 15:06

Ok, dann probiere ich das ausnahmsweise auch mal ;)


Börner soll sich beweisen, die Außen mit den richtigen Füßen auf ihren Seiten, Seufert als Passgeber für den Sturm und auch als jemand, der von Weiterem auch mal draufhält. Dazu von Klos, Vogl und Owusu derjenige in die Startelf, der im Training den besten Eindruck hinterlässt.

Dazu sollte Seufert auch die Defensive unterstützen wenn es notwendig wird, die Kleeblätter sind zur Zeit sehr gut drauf.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 3 173

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7.10.2018, 17:15

Klos und Voglsammer mal raus und Owusu und Massimo nach vorne und ab geht's.

Unseren beiden Stürmer kannst du in die Tonne rauchen aktuell.

Beiträge: 9 887

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7.10.2018, 17:26

Interessante Variante zwischen „in die Tonne kloppen“ und „in der Pfeife rauchen“. Und natürlich sind Vogl und Klos bis jetzt nicht in Topform, aber ob die beiden Jungen gegen die Abwehr der Kleeblätter wirklich mehr ausrichten können?
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

6

Sonntag, 7.10.2018, 17:26

Hoffen wir das beste für unsere Arminia!Ich verstehe nicht wie Paderborn nur vor Arminia stehen kann?Peinlich!Aber ich bin trotz allerdem Positiv gestimmt! :arminia:

Beiträge: 9 887

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7.10.2018, 17:44

Peinlich finde ich das nicht, die spielen derzeit einen guten Fußball und haben 7 Tore mehr geschossen als wir. Deshalb stehen sie zur Zeit auch mit 3! Punkten Vorsprung über uns in der Tabelle. Eine reine Momentaufnahme, dazu noch getragen von der Aufstiegseuphorie.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

8

Sonntag, 7.10.2018, 23:13

PB geht mir so am Allerwertesten vorbei, völlig egal wo die stehen oder was die machen.

Ich schließe mich der Variante von Knoppers an, ggf noch Massimo anstelle von Eddi. Hauptsache Salger und Behrendt machen hinten dicht. Schütz für Seufert in der jetzigen Lage ein ebenso wichtiger Wechsel wie Behrendt für Börner.

9

Montag, 8.10.2018, 08:19



So würde ich's machen, vorausgesetzt Schütz wird rechtzeitig fit.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Beiträge: 449

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

10

Montag, 8.10.2018, 08:33

Ich fand das System mit Dreierkette eigentlich gar nicht so schlecht und wenn Clauss in der 2. Minute das 1:0 macht oder Börner halt nicht den Börner macht, geht das auch voll und ganz auf. Bis auf die Tatsache, dass das ganze im Mittelfeld etwas zu passiv und defensiv aufgestellt war und somit die beiden Außenverteidiger/-Mittelfeldspieler viel zu viel allein machen mussten auf ihren Seiten. in 2 Wochen ist Heimspiel, da kann man mal richtig mutig zu Werke gehen.

---------------------------Ortega---------------------------
------Brunner-----------Behrendt------------Salger------
-Clauss-------------------------------------------Hartherz-
---------------------------Seufert--------------------------
-----------Edmundsson-----------Staude-----------------
-------------Voglsammer--------Klos----------------------
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Beiträge: 2 479

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

11

Montag, 8.10.2018, 11:01

Ich fand das System mit Dreierkette eigentlich gar nicht so schlecht und wenn Clauss in der 2. Minute das 1:0 macht oder Börner halt nicht den Börner macht, geht das auch voll und ganz auf. Bis auf die Tatsache, dass das ganze im Mittelfeld etwas zu passiv und defensiv aufgestellt war und somit die beiden Außenverteidiger/-Mittelfeldspieler viel zu viel allein machen mussten auf ihren Seiten. in 2 Wochen ist Heimspiel, da kann man mal richtig mutig zu Werke gehen.
---------


Und sich richtig schön auskontern lassen und die nächste Niederlage abholen? ?(

Wichtig wäre, endlich einmal in Führung zu gehen. Dafür müssen Flanken ankommen, Standards verbessert und die Effektivität erhöht werden.
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Beiträge: 9 379

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

12

Montag, 8.10.2018, 11:03

442, Behrend für Börner und zwei gelernte Außen. Weihrauch oder Staude mit Eddy rechts. Vielleicht auch mit Schütz als Sechser, wenn er denn bis dahin wieder fit ist.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

13

Montag, 8.10.2018, 11:13

Prietl auf die Bank zu setzen wäre purer Aktionismus und wird zum Glück unter diesem Trainer nicht stattfinden. Auch wenn er offensiv immer noch nicht viel bestellt, läuft er doch für zwei und bügelt so unheimlich viele Ballverluste wieder aus. Da ist eher die Frage, ob Schütz schon wieder so weit ist, dass er Seufert verdrängen kann.

Beiträge: 449

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

14

Montag, 8.10.2018, 11:28

Ich fand das System mit Dreierkette eigentlich gar nicht so schlecht und wenn Clauss in der 2. Minute das 1:0 macht oder Börner halt nicht den Börner macht, geht das auch voll und ganz auf. Bis auf die Tatsache, dass das ganze im Mittelfeld etwas zu passiv und defensiv aufgestellt war und somit die beiden Außenverteidiger/-Mittelfeldspieler viel zu viel allein machen mussten auf ihren Seiten. in 2 Wochen ist Heimspiel, da kann man mal richtig mutig zu Werke gehen.
---------


Und sich richtig schön auskontern lassen und die nächste Niederlage abholen? ?(

Wichtig wäre, endlich einmal in Führung zu gehen. Dafür müssen Flanken ankommen, Standards verbessert und die Effektivität erhöht werden.


Ich glaube tatsächlich, dass sich durch mehr offensive Durchschlagskraft und Kreativität im Mittelfeld die Anfälligkeit sogar verringern lässt, weil Hartherz dann nicht mehr jeden Weg gehen muss und die Innenverteidiger auch keine halsbrecherischen Aktionen vollführen müssen. Und vor allem müssen wir Aktionen abschließen. Am besten rein, das ist klar, aber auch daneben wäre ein Abschluss und das ist zumindest besser als ein Ballverlust und demnach eine Umschaltaktion für den Gegner.

Dass wir in Führung gehen müssen, da gebe ich dir recht.
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Beiträge: 9 887

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

15

Montag, 8.10.2018, 11:41

Der Gegner (Tabellenvierter mit 4 Siegen, 4 Remis u. nur einer (Auswärts-) Niederlage) spielt auch im 442, mit dem schneller Green offensiv zentral. Diese potentielle Gefahrenquelle sollte bei der Taktiwahl bedacht werden, vielleicht müsste hier dann ein Sechser(Seufert?) auf ihn ansetzen. Dazu muss dahinter auch noch eine Absicherung erfolgen, nicht ideal für eine defensive Dreierkette. Da würde ich dann schon, wenn überhaupt, Brunner aus zentrale Position sehen. Dann sind aber Salger wie auch Behrendt zu langsam gegen die Außenstürmer (Mohr, Reese oder Parker) des Gegners. Zumal die beiden zentralen Stürmer(6 Tore Keita-Ruel, Atanga, gerade erstes Tor) der Kleeblätter auch eher schnell bzw. handlungsschnell sind.

Mein Ergebnis der Überlegungen: Defensive Viererkette so belassen und viel üben, um wieder Sicherheit zu erlangen. Auch Behrendt würde da kaum Besserung bringen, denke ich. Wenn Schütz wieder fit sein sollte, was ich nicht glaube, dann sollte er mit Prietl die Doppelsechs bilden. Offensiv hätte ich gern Eddi links, Weihrauch rechts, in der Mitte erstmal Vogl zum Anlaufen und Seufert dahinter als Passgeber und zweiter Anläufer. Ich erhoffe mir dadurch eine ähnliche Situation offensiv wie mit Kerschbaumer und Vogl.

Allerdings kann man in der Länderspiel-Pause noch so Einiges passieren und ich gehe davon aus das der Trainer auch erst kurz vor dem Spiel Formation und Taktik auswählen wird.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »33615« (8.10.2018, 16:37)


Beiträge: 3 173

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

16

Montag, 8.10.2018, 12:19

Unser Problem ist ja der Sturm. Man muss diese Chancen einfach nutzen.

Daher muss da frisches Personal ran und nicht ein Klos und Voglsammer die in den ganzen Spielen erst 4 Tore zusammen gemacht haben. Das ist zu wenig.

Ja dem einen ist Paderborn egal aber die zeigen wie man mit einem jungen Team was große Mentalität hat spielen kann.

Bei uns ist es ja, ja heute haben wir Bock und morgen nicht Einstellung.

Da müssen einige mal auf die Bank.

Beiträge: 3 509

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

17

Montag, 8.10.2018, 12:33

Unser Problem ist ja der Sturm. Man muss diese Chancen einfach nutzen.

Daher muss da frisches Personal ran und nicht ein Klos und Voglsammer die in den ganzen Spielen erst 4 Tore zusammen gemacht haben. Das ist zu wenig.

Ja dem einen ist Paderborn egal aber die zeigen wie man mit einem jungen Team was große Mentalität hat spielen kann.

Bei uns ist es ja, ja heute haben wir Bock und morgen nicht Einstellung.

Da müssen einige mal auf die Bank.
Du scheinst andere Spiele als ich zu sehen... Natürlich haben wir derzeit Probleme, aber am mangelnden Einsatz der Spieler liegt es ja nun wirklich nicht.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 6 795

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

18

Montag, 8.10.2018, 15:59

Saibene tut sicherlich gut daran, wenn die Mannschaft mehr als nur ein System bespielen kann, um nicht zu vorhersehbar zu werden. Mir ist die Sprunghaftigkeit allerdings zu ausgeprägt. Wir brauchen schon ein eingespieltes Standartsystem. Daher back to the roots:

Ein klassisches 4-4-2. Seufert und Staude als Joker, weil damit viele Techniker deutlich besser fahren erst ins Spiel zu kommen, wenn den Gegner auch schon langsam die Kräfte verlassen. Dann kann die Ballfertigkeit und das Dribbling besser ausgenutzt werden. Mit Schütz (sofern fit) bekommen wir wieder mehr Stabilität auch in diesem System. Klos kann hierbai offensiver stehen und mehr Räume für Vogl generien oder selbst torgefährlicher werden. Bei Bedarf kann auf 3-5-2 oder 4-1-4-1 umgestellt werden.


Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

19

Montag, 8.10.2018, 16:13

Das Problem ist sicher nicht der Sturm an sich sondern die fehlenden Zuspiele. Flanken kommen nicht. Pässe in den Lauf auch nicht..von den Standards müssen wir gar nicht reden. Klos immer noch elementar für Struktur unseres Spiels
Schütz - sofern fit - muss dringend für Seufert rein. Klar ist der technisch besser, aber wie bereits schon mal geschrieben: alles brotlose Kunst
Klar ist Börner zzt schlecht - Behrendt ist aber mMn nicht besser..da würde für mich immer noch die offensive Stärke Börners den Ausschlag geben

20

Montag, 8.10.2018, 17:19

Klar ist Börner zzt schlecht - Behrendt ist aber mMn nicht besser..da würde für mich immer noch die offensive Stärke Börners den Ausschlag geben
Den ganzen Gegentoren, die Börner diese Saison verschuldet hat steht ein Tor gegenüber. Behrendt hätte sich von Weilandt oder Lasogga sicher nicht so vernaschen lassen. Aktuell macht Börner leider Fehler, die nichts in der zweiten Liga zu suchen haben.