Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 30.07.2018, 15:00

Umfrage: Wo landet Arminia?

4%

Aufstiegsplatz (8)

6%

Platz 3 (12)

22%

Verfolgerfeld (46)

42%

jenseits von Gut und Böse (87)

23%

unteres Mittelfeld (Abstiegskampf) (48)

1%

Platz 16 (2)

1%

Abstiegsplatz (2)

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Aufgrund der zahlreichen Einschätzungen hier im Forum und vielleicht als kleiner Zeitvertreib für die letzten Tage bis zum Saison-Start, wie wäre es mit einer Umfrage:
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

Beiträge: 417

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

2

Montag, 30.07.2018, 15:14

"Verfolgerfeld", da es die Optionen "3-6" nicht gibt :D
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Montag, 30.07.2018, 15:18

"Verfolgerfeld", da es die Optionen "3-6" nicht gibt :D


Ich hätte bis zu 20 Optionen anbieten können, wollte es aber nicht übertreiben.
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

Beiträge: 417

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

4

Montag, 30.07.2018, 15:43

"Verfolgerfeld", da es die Optionen "3-6" nicht gibt :D


Ich hätte bis zu 20 Optionen anbieten können, wollte es aber nicht übertreiben.


Absolut richtig. War ja auch kein Vorwurf ;)
Oh Pardon? Sind Sie der Graf von Luxemburg?

5

Montag, 30.07.2018, 15:45

Habe ich auch nicht so verstanden.
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
"Das Gute am Video-Beweis ist, dass man dem Schiedsrichter nochmal 2 oder 3 Minuten Zeit gibt, sich am Ende so richtig in die Scheiße zu reiten."
Matze Knop

6

Montag, 30.07.2018, 15:47

Ich bin mal gespannt, ob die Option "Aufstiegsplatz" letztlich "16" oder gar "Abstiegsplatz" toppt. ;)

7

Montag, 30.07.2018, 16:42

Wenn wir eine zahlenmäßig breitere und auch etwas erfahrenere Abwehr hätten, dann würde ich uns schon eine Überraschung zutrauen. So muss man aber wohl doch bescheiden bleiben: Niemandsland.

8

Montag, 30.07.2018, 17:30

Ich kann die Mannschaft noch überhaupt nicht einschätzen. Das Anfangsprogramm ist schwer und wenn du dann drei Spiele verlierst stehst du mit dem Rücken zur Wand. Letzte Saison konnten wir eigentlich immer befreit spielen, weil wir durch den guten Start nie in den Abstiegskampf geraten sind. Vielleicht starten wir ja auch trotz schwerem Programm gut in diese Saison und spielen uns in einen Rausch, dann ist alles möglich. Für mich ist die kommende Saison noch ein ganz großes Fragezeichen. Ich glaube es wird schwer, Kerschbaumer zu ersetzen. Natürlich haben wir Spieler mit Potenzial dazu bekommen, allerdings sehe ich bisher noch keinen Spieler der den großen Unterschied ausmacht, aber das kann ja noch werden.

9

Montag, 30.07.2018, 19:55

Zitat

Ich kann die Mannschaft noch überhaupt nicht einschätzen. Das Anfangsprogramm ist schwer und wenn du dann drei Spiele verlierst stehst du mit dem Rücken zur Wand. Letzte Saison konnten wir eigentlich immer befreit spielen, weil wir durch den guten Start nie in den Abstiegskampf geraten sind. Vielleicht starten wir ja auch trotz schwerem Programm gut in diese Saison und spielen uns in einen Rausch, dann ist alles möglich. Für mich ist die kommende Saison noch ein ganz großes Fragezeichen. Ich glaube es wird schwer, Kerschbaumer zu ersetzen. Natürlich haben wir Spieler mit Potenzial dazu bekommen, allerdings sehe ich bisher noch keinen Spieler der den großen Unterschied ausmacht, aber das kann ja noch werden.
Es ist schon richtig, dass Kerschbaumer ersetzt werden muss. Nur wer kannte Kerschbaumer vor einem Jahr? Da kann sich genau wieder einer in den Vordergrund spielen. Ein schlechter Start bereitet mir aber auch sorgen. Die 10 Punkte aus vier Spielen waren Gold wert in der letzten Saison.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

10

Montag, 30.07.2018, 21:22

Einstelligen, Platz 7-8
:arminia:

11

Montag, 30.07.2018, 22:37

Sorry, schreibe solch Böses nie wieder...….
Aber, ich habe mit einer Ausnahme alle Testspiele im Stadion oder Netz live gesehen und bin in Sorge trotz der hoffnungsvollen Prognosen! Die relativ positiven Darstellungen zu den Testspielen im Forum und der Presse kann ich nicht teilen. Es hapert an vielen Dingen. Nur die Zentrale sowohl im Sturm und auf der Sechs als auch in der Abwehr ist ordentlich. Auf der linken Seite läuft kaum etwas, außer Harthertz schiebt an. Möge er gesund bleiben. Staude gibt es offensiv pro Spiel nur 6-8 Minuten. Rechts wird es noch schwieriger! Massimo hat sich trotz erkennbaren Fähigkeiten nicht oft durchgesetzt. Dabei ist es wichtig, dass er regelmäßig von Beginn an spielt, sonst schmälert es in der Regel die Kosten-/Nutzenrelation bei dem Leihgeschäft. Und sonst? Auch der neue Eddy kann bestimmt was, konnte es aber bisher selten zeigen. Bei Brunner muss man einfach hoffen, dass seine Geschwindigkeit das gute Stellungsspiel von Dick ersetzen kann. Entscheidend ist aber Kerschbaumer; zwar kannten ihn vorher nur wenige, jedoch war seine Rate beim finalen Pass in der Box früher schon überragend. Genau diese Torvorbereitungen und sein Zug zum Tor fehlten in der kompletten Vorbereitung und ich hoffe einfach, dass dieser Job, von wem auch immer, übernommen wird. Ich wünsche mir, dass ich völlig falsch liege und nur böse Gedanken hatte.

12

Montag, 30.07.2018, 22:57

Auf dem Boden der Tatsachen.

Beiträge: 3 455

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

13

Montag, 30.07.2018, 23:02

@ wurstel

Genau dieses Unbehagen verspüre ich auch nach den letzten Eindrücken! ?(
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 4 966

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 31.07.2018, 13:15

Ich sehe das ähnlich mit Kerschbaumer (den wir nun dummerweise noch zweimal als Gegner wiedersehen). Dessen tödlichen Pässe werden fehlen, die für mich der entscheidende Unterschied in der letzen Saison waren. Wir werden sicher einige herausgespielte Chancen weniger sehen. Ich hoffe, die Jungs haben eifrig Standardsituationen geübt.

15

Dienstag, 31.07.2018, 13:29

Hier wird immer so getan, als ob wir auf Grund des Weggangs Kerschbaumers künftig nur noch mit 10 Mann spielen würden...immerhin dürfen wir den Überfußballer der Vorsaison doch mit einem anderen Spieler ersetzen. Vielleicht kann dieser sogar auch mal einen Pass spielen....

16

Dienstag, 31.07.2018, 14:13

Hier wird immer so getan, als ob wir auf Grund des Weggangs Kerschbaumers künftig nur noch mit 10 Mann spielen würden...immerhin dürfen wir den Überfußballer der Vorsaison doch mit einem anderen Spieler ersetzen. Vielleicht kann dieser sogar auch mal einen Pass spielen....
Voraussichtlich spielen wir im 4-4-2. Letzte Saison hat Kerschbaumer in dem System meist im linken Mittelfeld gespielt, diese Saison wird wohl Staude dort spielen. Wenn er so spielt wie letzte Saison (die Betonung liegt auf wenn) dann ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht, ein Klassenunterschied. Dem gegenüber sehe ich bisher keinen Spieler der den Kader entscheidend verstärkt, lediglich in der Breite sind wir qualitativ besser aufgestellt. In der Vorbereitung hat man auch schon gesehen, dass der Zug zum Tor fehlt. Diese Saison kann verdammt hart werden!

17

Dienstag, 31.07.2018, 14:23

Zitat

Hier wird immer so getan, als ob wir auf Grund des Weggangs Kerschbaumers künftig nur noch mit 10 Mann spielen würden...immerhin dürfen wir den Überfußballer der Vorsaison doch mit einem anderen Spieler ersetzen. Vielleicht kann dieser sogar auch mal einen Pass spielen....
Voraussichtlich spielen wir im 4-4-2. Letzte Saison hat Kerschbaumer in dem System meist im linken Mittelfeld gespielt, diese Saison wird wohl Staude dort spielen. Wenn er so spielt wie letzte Saison (die Betonung liegt auf wenn) dann ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht, ein Klassenunterschied. Dem gegenüber sehe ich bisher keinen Spieler der den Kader entscheidend verstärkt, lediglich in der Breite sind wir qualitativ besser aufgestellt. In der Vorbereitung hat man auch schon gesehen, dass der Zug zum Tor fehlt. Diese Saison kann verdammt hart werden!
Also wo jetzt bei Staude der Zug zum Tor in der Vorbereitung gesehen hat, weiß ich echt nicht. Der Junge geht in die 1-Gegen-1 Situationen, traut sich was und hat auch mehrere Tore in der Vorbereitung geschossen xD zB. 2 Stück gegen Fichte.

Für mich war er eigentlich eher ein Gewinner der Vorbereitung, weiß jetzt nicht wo man da so viel Schlechtes sehen konnte.. :D Naja, wir werden ja spätestens nach den ersten 10 Spieltagen sehen, wie wir den Abgang von Kerschbaumer so verkraften werden. Es wird sicherlich nicht so sein, dass wir seine Tore und Vorlagen überhaupt nicht ersetzen können. Bei manchen Toren stand er halt auch einfach richtig, weshalb ich nicht sehe warum er unersätzlich sein solle..

18

Dienstag, 31.07.2018, 15:46

Der Kicker hat Kerschbaumer nicht in die Kategorie "Herausragend" aufgenommen, er ist lediglich im "Blickfeld" gelandet. Klar war er letzte Saison für uns wichtig, aber so stark, dass er wie hier teilweise als unersetzbar gilt, habe ich ihn alleine für sich genommen dann letzte Saison auch nicht gesehen.
Klar hat er letzte Saison eine doch ordentliche Anzahl an Scorerpunkten gesammelt, aber wenn Klos etwas mehr oder Owusu halbwegs regelmäßig trifft und der ein oder andere Offensive Spieler ein Tor mehr macht als letzte Saison ist das schon kompensiert. Und Staude, Weihrauch, Klos, mit etwas Erfahrung sicher auch Massimo bringen auch die technischen Fähigkeiten mit, um den ein oder anderen entscheidenden Pass durchzustecken. Die Scorer von Kerschbaumer können nicht durch einen einzelnen erhalten werden, können aber sicher auf mehrere Schultern verteilt aufgefangen werden.
Dazu noch etwas bessere und effektivere Standards und wir haben unseren "Kollektivkersche".

19

Donnerstag, 2.08.2018, 17:03

Kerschi wird mir hier auch zu sehr in den Himmel gelobt. Der hatte auch sehr schlechte Tage und dennoch waren die Blauen konkurrenzfähig.

Ist halt mittlerweile anders. Wenn früher ein Weißenberger einen schlechten Tag hatte, hatte das gesamte Team einen schlechten Tag. Nun sind wir in der Breite ziemlich gut besetzt denke ich. Die Last ruht Gott sei Dank nicht mehr nur auf einer Schulter.

Beiträge: 1 830

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 2.08.2018, 23:54

2 Stürmer rennen sich die Beine in den Bauch und treffen nichts.
Alle anderen Spieler kriegen den Ball auch nicht ins Tor.
Hat es letzte Saison mit Kerschi schon oft genug gegeben.

Nach dem 4. Spieltag stehen wir ganz unten und dann schauen wir mal was die Mannschaft wirklich kann.