Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 6 140

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

201

Freitag, 17.03.2017, 22:22

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

@Leckerknoppers:
Dann liegt es an Dir und den Heimspielen am Freitag Abend.
Schon interessant.
Wir haben nur Spiele gewonnen, wenn wir Zuhause am Freitag Abend gespielt haben.
Die sollten demnächst die Alm dunkler machen und Flutlicht anstellen am Samstag und Sonntag :klatschen:

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

Beiträge: 414

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

202

Freitag, 17.03.2017, 22:22

Mal ehrlich:

Das war heute ein souveränes Spiel der Blauen.
Richtig gut und diszipliniert.
Lautern hatte eigentlich keine Chance.
Und das gegen unseren Ex Trainer.
Klasse!

Aber warum nicht immer so?
Warum bedarf es eines Trainers, der keinen A-Schein, geschweige den Fußballehrer hat?

Warum immer teure Trainerwechsel?
Warum kann die Mannschaft eine solche Leistung nicht immer abrufen?

Rumpi war sehr überzeugend. Immer präsent, immer wild gestikulierent am Spielfeldrand - anders als Kramny. Ganz andere Körpersprache.

Ich will hier nicht den Spielverderber geben, aber dass sollte schon zu denken geben.
Warum kann die Mannschaft dies nicht immer abrufen?
The Alarm waren immer besser als U2. Leider hat es nie jemand bemerkt!
(Visions 2004)

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 2 828

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

203

Freitag, 17.03.2017, 22:34

Schuppan: "Der Rumpi kennt uns mittlerweile ganz gut, er weiß welche Knöpfe man bei uns drehen muss, damit wir funktionieren, dennoch möchte ich noch einen kurzen Satz zu Jürgen Kramny verlieren: Er wollte mit uns arbeiten und hat versucht auf uns einzugehen, aber wir haben es einfach nicht auf die Reihe bekommen und das steht auf unserer Fahne und das haben nur wir zu verantworten, dass er entlassen wurde. Das war wirklich ein scheiß Gefühl unter der Woche."


So haben wir uns das ja auch schon gedacht.

204

Freitag, 17.03.2017, 22:36

Das war heute irgendwie mal ein Spiel in dem einem nie bange war, dass etwas passiert.

Davari: Spielt hinten gut mit und auch seine Abschläge kommen imo auch mal beim Mann an. Versucht im Gegensatz zu Hesel das Spiel auch mal schnell zu machen und weiß während er den Ball fängt wo die Mitspieler stehen um den Ball gleich dorthin zu werfen.

Was war eigentlich mit Yabo? Krank oder mangels Form aus dem Kader geflogen?

205

Freitag, 17.03.2017, 22:52

Scheiss Ansage eben auf Sport1

Wer vor dem 25. Spieltag auf dem letzten Tabellenplatz gestanden hat, hat noch nie die Klasse halten können.

Gut, ist nur eine Statistik, wollte ich aber trotzdem nicht hören.

Beiträge: 10 055

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

206

Freitag, 17.03.2017, 22:52

Was wir halt heute besser gemacht haben war, dass wir auch nach der Führung weiter druckvoll nach vorne gespielt haben. Lautern kam kaum zum Luft holen, während wir Aue durch unsere Passivität reannimiert haben. Das hat weniger mit der Qualität als mit den " Köpfen und der Einstellung " zu tun. Es ist zu hoffen, dass Saibene genau das, trotz seines " schwitzer Deutsch", schafft. Bei Rump wäre ich fast sicher, dass er uns zum Klassenerhalt führen könnte.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

207

Freitag, 17.03.2017, 22:57

Zitat

Schuppan: "Der Rumpi kennt uns mittlerweile ganz gut, er weiß welche Knöpfe man bei uns drehen muss, damit wir funktionieren, dennoch möchte ich noch einen kurzen Satz zu Jürgen Kramny verlieren: Er wollte mit uns arbeiten und hat versucht auf uns einzugehen, aber wir haben es einfach nicht auf die Reihe bekommen und das steht auf unserer Fahne und das haben nur wir zu verantworten, dass er entlassen wurde. Das war wirklich ein scheiß Gefühl unter der Woche."


So haben wir uns das ja auch schon gedacht.


Wo hat er das gesagt? Kenne nur sein Interview direkt nach dem Spiel auf Sky und Sport 1. Waren jeweils die gleichen.

Aber Respekt, dass er es so offen Ausspricht. Die Mannschaft scheint sich mächtig den Spiegel vorgehalten zu haben. Und sich auch sicher richtig was anhören müssen
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

Beiträge: 12 118

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

208

Freitag, 17.03.2017, 22:58

Na, da haben die ganzen Fehleinkäufe von Arabi ja heute mal richtig einen raus gehauen, diese - ACHTUNG - RUMPelfußballer!

Man sieht, was mit ein wenig Biss und Einsatz möglich ist. Diese Mannschaft ist viel stärker als der Tabellenplatz und absolut zweitligatauglich. Spielerisch geht da sicherlich mehr, aber allein der Einsatz machte heute den Unterschied aus.

Ich freue mich, dass heute alle den Behrendt so loben. Für mich sind die beiden IV Börner/Behrendt auch in den letzten Spielen immer sehr gut gewesen. Trotz der Ergebnisse. Auch Salger ist in meinen Augen nach wie vor ein völlig unterschätzter Spieler. Der große Unterschied heute war allerdings, dass die Außen komplett dicht waren. Lautern hatte keine Ideen und quasi keine Torchance.

Das war ein kleines Lebenszeichen. Gegen Würzburg können sie dann zeigen, ob die Reanimation erfolgreich war. Da auch noch drei Punkte, dann ist man wieder voll im Geschäft!
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 2 828

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

209

Freitag, 17.03.2017, 23:03

Hab es nicht mitbekommen. Warum war Börner nicht dabei?

@Fulio: http://www.arminia-bielefeld.de/schedule…-fc-klautern-3/
Bei den Stimmen zum Spiel. Finde diese Einsichtsfähigkeit auch gut. Insbesondere Schuppan hatte aber auch einiges gut zu machen.

210

Freitag, 17.03.2017, 23:05

es gibt spiele die man verliert. weil man einfach schlechter ist oder wegen pech.
es gibt spiele die man gewinnen muss, das ist der umgekehrte fall. aue war so ein spiel.

und es gibt spiele die auf der kippe stehen. spiele wie heute oder gegen nürnberg. die allermeisten spiele in der 2. liga sind so.
die gewinnt derjenige der bissiger ist und etwas glück hat. die voraussetzung dafür ist aber, dass man als team agiert.

wer von diesen spielen die hälfte gewinnt bleibt normalerweise drin. unter meier haben wir diese spiele oft unentschieden gestaltet, genug davon auch gewonnen...am ende hats gereicht.

ein schritt mehr...ein mal mehr in den zweikampf gehen...und vor allem: als team agieren. nachrücken, nicht einen allein draufgehen lassen und nur zuschauen...das ist der schlüssel, heute war das deutlich zu sehen.
das spiel war ein paradebeispiel dafür wie man enge spiele in dieser liga gewinnen kann.
klappt nicht immer, es gehört auch etwas glück dazu, aber meist kann man sich das erarbeiten...

man kann nur hoffen dass es dahingehend heute bei den spielern klick gemacht hat, dann haben wir vielleicht noch eine chance.

ich bin mir auch sicher dass rehm und kramny das gewusst haben und versucht haben, es den spielern klarzumachen...aber einfach nicht durchgedrungen sind. rump ist das wohl besser gelungen...was nicht gerade für die spieler spricht. das ist eine sache die man ein(!) mal kapieren muss und dann ist gut...nicht immer nur wenn man mal unter einem speziellen trainer spielt.


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


Beiträge: 3 781

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

211

Freitag, 17.03.2017, 23:06

Hab es nicht mitbekommen. Warum war Börner nicht dabei?

@Fulio: http://www.arminia-bielefeld.de/schedule…-fc-klautern-3/
Bei den Stimmen zum Spiel. Finde diese Einsichtsfähigkeit auch gut. Insbesondere Schuppan hatte aber auch einiges gut zu machen.
Magen-Darm
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 2 828

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

212

Freitag, 17.03.2017, 23:09

Hab es nicht mitbekommen. Warum war Börner nicht dabei?

@Fulio: http://www.arminia-bielefeld.de/schedule…-fc-klautern-3/
Bei den Stimmen zum Spiel. Finde diese Einsichtsfähigkeit auch gut. Insbesondere Schuppan hatte aber auch einiges gut zu machen.
Magen-Darm
Wahrscheinlich wegen der Video-Analyse der letzten Spiele, wär mir auch so ergangen :D :wacko:

213

Freitag, 17.03.2017, 23:17

Natürlich freue ich mich auch über den Sieg und das sehr ordentliche Spiel, aber ich bleibe dieser Truppe gegenüber weiterhin skeptisch und mag noch nicht daran glauben, dass dies endlich mal der Wachmacher für die restliche Saison war. Zu oft gab es im Laufe dieser Saison schon diese Momente, in denen man hätte glauben können, dass sie es endlich begriffen und beherzigt hätten, um dann doch wieder maßlos enttäuscht zu werden. Es kann doch nicht sein, dass immer erst der "Aushilfs-Trainer" (nicht respektlos gemeint) kommen muss, damit die Spieler endlich mal das machen, was ihre Pflicht ist und wofür sie bezahlt werden.
Dass diese Mannschaft das Zeug hat, um in der Liga zu bestehen, habe ich zu keinem Zeitpunkt bezweifelt. Die spannende Frage wird aber sein, ob sie es dann unter dem dann 3. Chef-Trainer endlich mal dauerhaft abruft und eben nicht nur wieder für ein oder zwei Spiele, um dann wieder in ihre Lethargie zu verfallen. Wir können uns jetzt keines dieser Löcher mehr erlauben.
Nichtsdestotrotz müsste dieser Kader selbst im Falle des Klassenerhalts kräftig ausgemistet werden. Und nicht nur aufgrund sportlicher Kriterien.

Beiträge: 134

Dabei seit: 20.09.2015

Wohnort: Kreuzberg

  • Nachricht senden

214

Freitag, 17.03.2017, 23:18

Die Käsebrötchen haben Norbert Meier aber trotz Niederlage gut geschmeckt. Siehe das Video von der Pressekonferenz.

215

Freitag, 17.03.2017, 23:26

Insgesamt sehr reumütige Aussagen der Spieler. Macht Hoffnung
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

Beiträge: 657

Dabei seit: 23.09.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

216

Freitag, 17.03.2017, 23:38

Na, da haben die ganzen Fehleinkäufe von Arabi ja heute mal richtig einen raus gehauen, diese - ACHTUNG - RUMPelfußballer!


Wenn es diese Spieler so drauf haben, warum nicht schon früher? Muss man seinen Chef mögen um selber gute Arbeit zu machen? Reicht nicht alleine das völlig überzogene Gehalt um noch in der 89 Minute alles zu geben?
Egal ob der Grund nicht wollen der Mannschaft oder fehlende Motivation ist. Es zeigt ein eindeutiges Bild vom Charakter der Mannschaft.

217

Freitag, 17.03.2017, 23:59

Geht anscheinend auch ohne mich, selbst meine Dauerkarte wollte keiner. Ich bin etwas verwirrt ob dieser Kertwende der Mannschaft, allerdings auch angenehm überrascht. Vielleicht gelingt es dann dem neuen Cheff nächste Woche diesen Willen weiterhin aufrecht zu erhalten.

Ich gehe aber trotzdem nächstes Mal wieder hin, Wochenende fängt gut an!
Mein Heimatverein seit 1966

218

Samstag, 18.03.2017, 00:29

Na, da haben die ganzen Fehleinkäufe von Arabi ja heute mal richtig einen raus gehauen, diese - ACHTUNG - RUMPelfußballer!


Ich verstehe nicht ganz, wie Du das jetzt gemeint hast. Ich habe, wenn ich mich nicht verguckt habe, bis auf Hartherz, der auf einer Position spielen muss, für die er nicht geholt wurde, keinen einzigen Neuzugang gesehen. Und das ist leider Arabi zuzuschreiben. Wenn man im zweiten Jahr nach dem Aufstieg fast mit der gleichen Mannschaft wie in der dritten Liga spielt und das trotz zahlreicher Neuzugänge, ist das nicht gerade ein Lob für einen sportlichen Direktor. Tut mir leid, ich bleibe dabei, auf der Position müssen wir uns verbessern.

219

Samstag, 18.03.2017, 01:19

2:0 gegen die roten Teufel

Moin,
ein Lichtblick im schwarzen Tunnel, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, ich hoffe, egal mit welchem Trainer, dass die Aufholjagd jetzt beginnt. :arminia:
Die Raute im Herzen, Arminia im Blut!

Beiträge: 47

Dabei seit: 20.11.2004

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

220

Samstag, 18.03.2017, 02:13

Bei Rump wäre ich fast sicher, dass er uns zum Klassenerhalt führen könnte.
Ich auch! :thumbup:

Meines Erachtens wäre mit dem Kader in dieser - genau wie in letzter - Saison ein gesicherter Mittelfeldplatz locker möglich gewesen, wenn die Mannschaft öfter ihr Potential abgerufen hätte. Und zwar jenes, das sie über den Kampf zum (teils durchaus auch mal ansehlichen) Spiel führt. Warum dies unter RR und JK so selten gelungen ist, bei Rump jedoch so gut wie immer, ist wirklich ein Mysterium...

Wenn es irgendwie geht, würde ich die Verantwortung bei ihm als Teamchef (!) belassen und neben Hille halt noch irgendeinen Trainer mit Lizenz (Grauer?) auf die Bank setzen. Zumindest für den Rest dieser Saison, danach kann man die Karten dann ja neu mischen und es mit Saibene probieren. Den halte ich auch für keinen schlechten Kandidaten, aber aktuell ist (einmal mehr) Rump der Mann der Stunde - und eventuell dann auch wieder in fernerer Zukunft, wenn er die nötigen Scheine hat... ;)

Der mit Abstand beachtlichste Vorgang war für mich übrigens heute die Rückkehr von Dick in den Kader! Nach dessen ausgesprochen stilloser Ausbootung wurde ja vor gerade mal 8 Wochen noch verkündet: Er spielt in unseren Planungen keine Rolle mehr und bei dieser Entscheidung bleiben wir. Es ist klar, dass sich an der sportlichen Einschätzung nichts verändern wird. Dass "Platzabkreider" Rump den mal eben wieder so auf die Bank setzt, lässt wohl recht tief blicken, wie manche Personen im Verein und in der Mannschaft zu dieser Personalfrage stehen...