Sie sind nicht angemeldet.

261

Freitag, 14.10.2016, 20:43

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

.

@ 12freunde
Ja stimmt, unter Meier haben wir doch meistens einen richtig guten Fußball gespielt. :rolleyes:
Kommt darauf an, was man unter gutem Fußball versteht.
Ich verstehe darunter den, der Punkte bringt. Wenn es dazu noch ein paar Highlights gibt, umso besser.


Taktisch guter Fußball und ansehnlicher Fußball ist nicht zwingend das gleiche. ;)

Wie schon gesagt, der Fußball in dieser Liga ist selten besonders ansehnlich. Da sind es oft andere kleine Dinge die entscheiden, so wie heute halt. Nur wenn das Selbstvertrauen nicht da ist, dann laufen genau diese kleinen Dinge meist gegen einen. Ist dann nur die Frage, wie man aus so einem Negativ-Trend wieder rauskommen soll.

262

Freitag, 14.10.2016, 20:46

@ sushinator
Wenn ein Spieler nur auf einer Postion richtig funktionieren kann, dann finde ich das für Zweitliga-Verhältnisse ziemlich traurig.


Würde ein Toni Kroos in der IV funktionieren?Ein Ronaldo als DMF?Nein.
Und ähnlich sinnfreie Wechsel nimmt unser Werter Trainer vor.


Genau das meinte ich. Ein Innenverteidiger soll auf einmal mehr oder weniger den 10er machen? Salger ist vieles, aber bestimmt kein kreativer Spieler.

Also ich fand Salger heute gar nicht so kacke. Der hat manche gute Bälle gewonnen. Auch ein Hartherz fand ich heute nicht schlecht.


Salger hat das im Rahmen der Möglichkeiten gut gemacht.
Wir hatten hier übrigens mal einen talentierten echten 10er. Wollte Rehm nicht mehr haben und spielt jetzt in der Schweiz.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 853

Dabei seit: 11.06.2009

Wohnort: Südwestfalen -- vorher Bielefeld

Beruf: Selbst&Ständig

  • Nachricht senden

263

Freitag, 14.10.2016, 20:48

Was auch immer die Spielidee gewesen sein mag (Langholz, an der Seitenlinie festrennen??), es hat gegen einen soliden Aufsteiger nicht zu einem Unentschieden gereicht! Punkt!
Die Truppe hätte (gegen Gütersloh) noch zwei Stunden spielen können, die hätten kein Tor erzielt! -- Wie auch, wenn immer 8 Mann hinter dem Ball stehen?
Die haben Torabschluss geübt? Echt? Wie lange? Ne halbe Stunde von 16 Trainingseinheiten seit der letzten Niederlage??
Warum trainieren die eigentlich nicht 3x am Tag? Und keine Grundlagen? Offensichtlich?!
Es passt Vieles nicht!
Nächste Saison 3-Liga? Ohne mich!! Fast 35 Jahre Leiden reichen ...
"Papa kommt bestimmt in den Himmel! Der war Arminia-Fan und hatte die Hölle schon auf Erden!"

:Hail: :arminia:

264

Freitag, 14.10.2016, 20:50

Fairerweise sollte man berücksichtigen, das entscheidende Situationen fälschlicherweise gegen uns entschieden wurden (angebliches Offensivfoul von Klos in der 16. Minute, keine gelb-rote gegen Junior Diaz, Foul an Behrendt vor dem Tor der Würzburger).
Rehm hat auch beim Stand von 0-0 3x offensiv gewechselt, er wollte also auch unbedingt den Dreier.

Passt wohl ganz gut heute: Erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch das Pech hinzu

265

Freitag, 14.10.2016, 20:51

Ich verstehe das nicht. Meinke war sich so sicher, das man heute nicht verliert.

Der Truppe hat man nicht nur das Betriebssystem entfernt, irgend jemand legt da ne' komplett falsche Platte auf.

Jedem seine Sicht der Dinge, aber wer da Verbesserungen gesehen hat, seziert so einen Kick mit ganz feiner Klinge. Gekämpft haben sie?? Das ist Mindestanforderung. Sowieso und in Bielefeld erst recht.
Von mir aus. Meinetwegen.

266

Freitag, 14.10.2016, 20:58

Man hätte einfach in der 80. Minute Klos in Innenverteidigung ziehen sollen, dann hätten wir wenigstens einen Punkt gewonnen gehabt. :klatschen: Das hatten sie doch so trainiert, oder? :rollin:
Die deutsche Sprache ist schon eine sehr schwere Sprache, vor allem die Artikel
Tagsüber: Der Weizen und Das Korn
dann
Abends: Das Weizen und Der Korn

267

Freitag, 14.10.2016, 20:59

Fairerweise sollte man berücksichtigen, das entscheidende Situationen fälschlicherweise gegen uns entschieden wurden (angebliches Offensivfoul von Klos in der 16. Minute, keine gelb-rote gegen Junior Diaz, Foul an Behrendt vor dem Tor der Würzburger).
Rehm hat auch beim Stand von 0-0 3x offensiv gewechselt, er wollte also auch unbedingt den Dreier.

Passt wohl ganz gut heute: Erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch das Pech hinzu


Wie sagte schon einst Andi Brehme: Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!
Man bekommt nur immer mehr Zweifel, ob Rehm die Fähigkeiten (und das notwendige Glück) besitzt, um den Dreck wieder loszuwerden. :S

Beiträge: 3 587

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

268

Freitag, 14.10.2016, 20:59

Bin ich angepisst! Man hat zwar gesehen, dass die Jungs wollten, aber nach vorne ging wieder fast nichts. Vier wirkliche Chancen habe ich gezählt: Salger und Klos (abgepfiffen) in der ersten Halbzeit, Schütz volley und noch eine, als es mal schnell ging, in der zweiten. Würzburg kam zweimal gefährlich - in der ersten Hälfte konnte Wolle noch mit dem Fuß klären. Dazu kamen wieder einmal einfache Pässe nicht an. Und was war denn heute mit Cacatalua los? So viele Böcke, zum Glück alle ohne Folgen. Behrendt auch neben der Spur., Hartherz brauchte etwas, sich zurechtzufinden.

Aber was mich wohl am meisten aufregt, ist, dass diese Preußenschlampe Königs das Tor vorbereitet hat.

Wie auch immer, es muss etwas passieren. Fünf Punkte aus neun Spielen macht in der Hochrechnung 19 aus 34. Und da war selbst Tiki-Taka-Freund Ziege mit seiner Trümmertruppe noch einen Punkt besser.

Was Klose seinen Kumpels gesteckt hat, würde mich auch mal interessieren. Sein Verhalten nach dem Schlusspfiff hat mich aber beeindruckt. Der hat richtig den Kaffee auf!

269

Freitag, 14.10.2016, 21:03

Wieder zurück, daß war eine nur sehr schwer zu ertragende Darbietung. Ich kann mir nicht vorstellen wie das wieder besser werden soll. Obwohl ist nicht weiß was das bringen soll werden wir wohl um einen Trainerwechsel nicht umhin kommen, traurig ist das.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 1 506

Dabei seit: 3.08.2003

Wohnort: 5te Karton

Beruf: Landesdiener i. R.

  • Nachricht senden

270

Freitag, 14.10.2016, 21:03

Immer schön weiter so. Lasst diesen Clown immer schön weiter stümpern. Lächelnd und sehend in den Abgrund. Mit dieser Trainerniete darf man nicht weitermachen. Keine Minute mehr.

271

Freitag, 14.10.2016, 21:04

http://www.westline.de/fussball/arminia-…e-schnauze-voll

Zu viele stockfehler hat rehm erkannt...

edit:

Rehm: "Die Effektivität hat uns heute wieder gefehlt, wir müssen im letzten Drittel gefährlicher werden. Die Zuschauer haben uns heute super unterstützt, es ist natürlich verständlich, dass es nach Abpfiff Pfiffe gab. In dieser Phase müssen wir für die Fans Verständnis haben und darauf hinarbeiten uns aus dieser Situation zu befreien. Wir werden den Kopf nicht in den Sand stecken - das ist mal sicher!"
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sushinator« (14.10.2016, 21:15)


272

Freitag, 14.10.2016, 21:22

Um effektiv zu sein, brauchst du Chancen. Und da haben wir doch bitte keine raus gespielt. Wie auch mit 8 Abwehrspielern.

Das ist Krämer in der Endphase, Wo von außen ihm auch Defensive aufgezwungen wurde.

Das ist taktisch riesengroßer Bullshit. Nicht mehr und nicht weniger. Für einen Sieg kamen wir heute in keiner Minute in Frage. Und für nen 0:0 sind wir zu schlecht.

Die Manschaft hat keinen Plan mehr, die Rochaden sind weiter abenteuerlich. Und unsere zentralen Hoffnungen offensiv waren heute Salger und Junglas. Sorry, das ist ein Offenbarungseid.

2 Wochen verschenkt. Kommt jetzt die Dritte?

Die Manschaft ist kaputt. Und Rehm wird sie nicht hinkriegen. Dafür hat er zu viel zertrümmert.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

273

Freitag, 14.10.2016, 21:23

@ sushinator
Wenn ein Spieler nur auf einer Postion richtig funktionieren kann, dann finde ich das für Zweitliga-Verhältnisse ziemlich traurig.


Würde ein Toni Kroos in der IV funktionieren?Ein Ronaldo als DMF?Nein.
Und ähnlich sinnfreie Wechsel nimmt unser Werter Trainer vor.


Genau das meinte ich. Ein Innenverteidiger soll auf einmal mehr oder weniger den 10er machen? Salger ist vieles, aber bestimmt kein kreativer Spieler.
Wir haben nur einen halbwegs kreativen Spieler im Kader und das ist Ulm. Von mir aus kann man Rehm gerne rausschmeißen, aber ich fürchte das wird nicht reichen. Es fehlt an Qualität im Offensivspiel, da haben wir fast nichts im Kader. Und da braucht man jetzt auch nicht mehr auf die letzte Saison verweisen, da hat die Mannschaft dann mal hin und wieder über ihren Möglichkeiten gespielt aber meistens war die Passqualität auch ne Katastrophe.
Für immer Arminia!

Beiträge: 1 506

Dabei seit: 3.08.2003

Wohnort: 5te Karton

Beruf: Landesdiener i. R.

  • Nachricht senden

274

Freitag, 14.10.2016, 21:25

Was hat dieser Mensch beim Antritt hier für Reden geschwungen? Da dachte man da kommt ein absoluter Fachmann mit Visionen und einem tollen Plan. Alles nur warme Luft. Dieser Trainer hat nicht ansatzweise die Erfahrung geschweige denn die Klasse eines N.M. Er ist absolut nicht in der Lage dieses Spielermaterial zu führen und der Truppe einen Ansatz von fußballerischen Konzept mit auf den Weg zu geben. Er wechselt panisch das Personal und verbrennt sie auf unsinnigen Positionen.

Wer da heute wieder positive Ansätze (gegen solch einen schwachen Gegner) gesehen haben will, dem ist nicht mehr zu helfen. Das hat nichts mit strukturiertem Zweitligafußball zu tun. Und der momentane Tabellenletzte hat uns auch noch geschlagen.

Super Herr Rehm, immer schön weiter so.

275

Freitag, 14.10.2016, 21:28

Stimmen zum Spiel:
Natürlich sind wir sehr enttäuscht über diese Niederlage. Wir müssen uns jetzt zusammensetzen und die Situation klar ansprechen, in der wir uns befinden. Denn Fakt ist, dass wir da unten nur zusammen rauskommen können und auch werden. Der Trainer steht dabei nicht zur Diskussion. Verein und Mannschaft stehen voll hinter ihm. Darüber hinaus fand ich uns heute auch nicht verunsichert. Aber wir sind eben in einen dummen Konter gelaufen und stecken jetzt da unten drin.
Florian Hartherz

Dann ist ja alles gut, wird schon werden :klatschen: :sorry:
Die deutsche Sprache ist schon eine sehr schwere Sprache, vor allem die Artikel
Tagsüber: Der Weizen und Das Korn
dann
Abends: Das Weizen und Der Korn

276

Freitag, 14.10.2016, 21:31

Wir haben nur einen halbwegs kreativen Spieler im Kader und das ist Ulm. Von mir aus kann man Rehm gerne rausschmeißen, aber ich fürchte das wird nicht reichen. Es fehlt an Qualität im Offensivspiel, da haben wir fast nichts im Kader. Und da braucht man jetzt auch nicht mehr auf die letzte Saison verweisen, da hat die Mannschaft dann mal hin und wieder über ihren Möglichkeiten gespielt aber meistens war die Passqualität auch ne Katastrophe.


Dann hätte man nicht Rodriguez abgeben sollen, wenn man jetzt auf einmal ein "System" (*hüstel*) auspackt, bei man mit einem offensiven zentralen Mittelfeldspieler spielen möchte.

Ich muss das Spielen lassen, wofür ich die Spieler habe. Wenn ich keinen Spieler für diese Position habe, sollte ich mir was anderes einfallen lassen.

zum Anfang der Saison schmort Salger noch auf der Tribüne, dann rückt der gelernte IV auf einmal auf die 6, muss dann auf LV aushelfen und soll nochh das Spiel gestalten. Ecken schießt er ja jetzt mittlerweile auch.
Und das ist absolut nichts gegen Salger, er macht das Alles wirklich ordentlich.


Staude kommt Heute und spielt dann auf Salgers 10 um dann 3 Minuten später auf links wechseln zu müssen, weil dann Putaro für Hartherz kommt.
Auch da scheint man nicht großartig zu Ende zu denken beim Wechseln.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

277

Freitag, 14.10.2016, 21:39

Wir haben nur einen halbwegs kreativen Spieler im Kader und das ist Ulm. Von mir aus kann man Rehm gerne rausschmeißen, aber ich fürchte das wird nicht reichen. Es fehlt an Qualität im Offensivspiel, da haben wir fast nichts im Kader. Und da braucht man jetzt auch nicht mehr auf die letzte Saison verweisen, da hat die Mannschaft dann mal hin und wieder über ihren Möglichkeiten gespielt aber meistens war die Passqualität auch ne Katastrophe.


Dann hätte man nicht Rodriguez abgeben sollen, wenn man jetzt auf einmal ein "System" (*hüstel*) auspackt, bei man mit einem offensiven zentralen Mittelfeldspieler spielen möchte.

Ich muss das Spielen lassen, wofür ich die Spieler habe. Wenn ich keinen Spieler für diese Position habe, sollte ich mir was anderes einfallen lassen.

zum Anfang der Saison schmort Salger noch auf der Tribüne, dann rückt der gelernte IV auf einmal auf die 6, muss dann auf LV aushelfen und soll nochh das Spiel gestalten. Ecken schießt er ja jetzt mittlerweile auch.
Und das ist absolut nichts gegen Salger, er macht das Alles wirklich ordentlich.


Staude kommt Heute und spielt dann auf Salgers 10 um dann 3 Minuten später auf links wechseln zu müssen, weil dann Putaro für Hartherz kommt.
Auch da scheint man nicht großartig zu Ende zu denken beim Wechseln.
Ich geb dir da teilweise recht, für mich reicht aber die Qualität trotzdem nicht, egal in welchem System wir spielen. Ich hab in dieser Saison noch keine Mannschaft gesehen, die von der technischen und kreativen Ausstattung so schlecht aufgestellt ist wie Arminia. Es heißt zwar immer es geht in der zweiten Liga in erster Linie über den Kampf, aber so ganz ohne Technik kann es eben auch nicht klappen. Die Würzburger heute haben zwar kaum etwas fürs Spiel getan, aber wenn, dann saßen die Pässe. Ich überspitze es jetzt mal, aber technisch waren uns die Würzburger eindeutig überlegen. Und dann reicht eben auch mal ein gut ausgespielter Konter um zu gewinnen.
Die Passqualität von Arminia ist doch wirklich unterste Schublade und das sah schon letzte Saison auch nur unwesentlich besser aus.
Für immer Arminia!

Beiträge: 344

Dabei seit: 11.04.2003

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

278

Freitag, 14.10.2016, 21:41

Feierabend! Bitte den Übungsleiter von seinen Aufgaben entbinden. Hat lange genug Zeit gehabt. Wenn die so weiterspielen sind wir zur Rückrunde immer noch sieglos. Eigentlich müsste Arabi gleich mitgehen, unglaublich was der eingekauft hat inc. Trainer. :wall: :wall: :wall:

Beiträge: 1 901

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

279

Freitag, 14.10.2016, 21:48

Der alte Fuchs Norbert Meier hat es halt geschafft aus der schlechten Qualität der ganzen Mannschaft das Bestmögliche herauszuholen.

Durch Ruhe, Kontinuität, wenig Veränderungen, keine Experimente und Langeweile.
" Ich lasse das spielen was die Mannschaft kann"

Ob NM mit der Gurkentruppe diese Saison wesentlich besser da stehen würde ?
Echte 2. Liga Qualität hat die Arminia Geschäftsführung wohl nicht in Aussicht gestellt.
Kein Wunder dass Er abgehauen ist, bevor man Ihn hier wegjagt.

Ob wir wieder einen Trainer bekommen der das schafft was NM mit der Truppe geschafft hat ist auch fraglich.
Die Geschäftsführung kann schon mal für die 3. (4.) Liga Planen.
Alle raus, die sind alle unfähig und bekommen zu viel Geld.
Arminia soll sich vom Spielbetrieb abmelden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Terrier« (14.10.2016, 21:53)


280

Freitag, 14.10.2016, 21:49

Ziege in den Zoo reloaded! :wall:
ziege hatte im gegensatz zu rehm eine dysfunktionale zusammengewürfelte richtig miese mannschaft zur verfügung....um so schlimmer.

dass die mannschaft für zweitligaverhältnisse sehr schwach ist, darüber kann man wohl kaum noch diskutieren, die haben es letzte saison nur geschafft weil sie in den knappen spielen anstatt das tor zu kriegen das tor gemacht haben, da war neben einer fast optimalen trainerleistung auch viel zufall dabei. das ist aber wohl auch ein stück weit normal in unserer situation.

würzburg war quasi ein spiegelbild unserer mannschaft, nur glücklicher,selbstbewusster und etwas abgebrühter. um so schlimmer.

ich denke der richtige spruch für unsere situation ist: so ist fussball. der ist dumm,den hört kein trainer gern, aber es ist eben ein ritt auf der rasierklinge mit so einem team. die frage ist halt ob es sich lohnt, jetzt einen neuen impuls zu setzen...ich bin froh dass ich die nicht beantworten muss.


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


Ähnliche Themen