Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 287

Dabei seit: 19.12.2002

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

781

Freitag, 25.05.2018, 15:03

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Damit liegen die teuersten Karten deutlich über dem Vorjahrespauschalpreis von 412,50 Euro. Ziel sei, dass die Zuschauer, die es sich leisten könnten, etwas mehr bezahlten, der Großteil der Zuschauer insgesamt aber weniger zahlen müssten, heißt es vom Verein.
Quelle: NW


Das ist aber sehr fragwürdig interpretiert vom Verein. Bis auf 2 oder 3 Blöcke die kaum genutzt werden, sind die Karten überall deutlich teurer.
Ich Sitze in Block I und zahle nun 30 € mehr. Ok, der Treuerabatt fällt weg, dadurch ist es dann doch eine erhebliche Preissteigerung. Anderseits sind wir mit den Preisen auf gleichem Niveau wie Paderborn zum Beispiel.


Ich werde natürlich trotzdem eine DK kaufen, auch wenn ich wahrscheinlich nicht zu allen Spielen vor Ort sein werde.


Wieviele DKs wurden letztes Jahr verkauft?


Mein Tipp: dieses Jahr werden es 8.500 DK

782

Freitag, 25.05.2018, 15:05

Nur leider bin ich nicht mehr "15-21".
Hemlein´s on fire- your defence is terrified!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 2 562

Dabei seit: 8.01.2008

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

783

Freitag, 25.05.2018, 16:37

Die treuesten tragen die neue Struktur mit. Schmerzhaft, aber andererseits finde ich es sehr gut, dass Studis, Kinder und junge Leute so viel günstiger an Karten kommen.

Meiner Meinung nach gelungen
Danke Stefan Krämer :arminia:

Beiträge: 3 111

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

784

Freitag, 25.05.2018, 18:50

Also ich finde diese Preise sind eine absolute Frechheit.

Gerade der gute O2 Block zum Beilspiel kostet 8 Euro mehr.

Klar Arminia erwartet interessante Spiele nächste Saison und öfters volle Hütte. Aber dennoch finde ich es sehr fragwürdig so was zu machen. Ich werde dieses bestimmt nicht unterstützen sorry.

785

Freitag, 25.05.2018, 18:59

Super Preispolitik! Vieles von unseren Ideen aus dem letzten Jahr wurde auch umgesetzt. Ich finde es sehr gelungen und es ist für jeden was dabei, Top!

Anmerkung: Nur Block J hätte ich gelb gemacht...

786

Freitag, 25.05.2018, 20:30

Ich finde es verwirrend mit den Ermäßigungen. Im Text auf der HP heißt es, dass ein Sitzplatzticket für Schwerbehinderte 23 Euro kosten würde. In der Übersicht ist dies nicht enthalten und in der Skizze findet sich lediglich wie jedes Jahr der Paasus wieder: 2 Euro Ermäßigung auf der Süd. Zudem die Frage in diesem Zusammenhang ... gehört der Familienblock in C zur West?

Beiträge: 676

Dabei seit: 14.06.2008

Wohnort: BIELEFELD

  • Nachricht senden

787

Samstag, 26.05.2018, 01:08

Ich finde 30 € mehr für ne Stehplatzdauerkarte (ich bin Mitglied) doch eine Frechheit . :pillepalle: :pillepalle:

Das man es allgemein Kategorisiert hat find ich gut .

Ich weiß aber nicht was der Verein sich da überlegt hat ??!!!

Man will doch bestimmt neue JUNGE Mitglieder an Land holen aber warum zum Teufel soll ein 15-21 jähriger Mitglied werden wenn er die Stehplatzdauerkarte sowieso vergünstigt (ermäßigt) bekommt .....!!
Vielleicht hab ich ja nicht ganz aufgepasst aber der SINN darin erschließt sich mir nicht... :pillepalle:


Wo soll der Anreiz liegen als junger bengel Mitglied zu werden ????






Meine Dauerkarte werden ich mir so oder so holen aber ....................ach ......lassen wir das :wall: :nein:
EINMAL ARMINE IMMER ARMINE :arminia: :arminia: :baeh: :baeh:

Beiträge: 6 630

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

788

Samstag, 26.05.2018, 14:12

Durch das Pauschalmodell war Arminia war in den teuren Kategorien immer deutlich billiger als die Konkurenz und in den günstigen Preisklassen stets ziemlich teuer. Es ist nur konsequent, wenn man hier eine Korrektur vor nimmt. Diese hat der Verein ja auch genauso kommuniziert. Auch die Einteilung der neuen Kategorien ist bis auf Kleinigkeiten (welche es immer geben wird) in sich schlüssig.

Natürlich ärgerlich für alle die zu mittleren Preisen auf Höhe der Mittelline gesessen haben, aber hier sollte man objektiv sein und sich freuen, diese Vorteile lange inne gehabt zu haben. Für mich als Blockhopper war das ja auch ziemlich attraktiv, aber ich verstehe warum man das jetzt ändert. Darüber hinaus ist es gut, dass diese Top-Spiel-Zuschläge weg sind. Meiner Meinung nach waren diese zwar nicht dramatisch, aber pyschologisch äußerst ungünstig, wie man hier im Forum ja trotz diverser Rechenbeispiele ausgiebig nachlesen konnte.

Was ich mir als Verein allerdings für die Zukunft überlegen würde wäre, ob ich nochmal so einen Treuerabatt einführen würde. Das gibt immer Stunk, wenn er wieder weg fällt, weil dieser offentkundig nicht als Dankeschönrabbat, sondern als Normalpreis in den Hinterköpfen verbucht und jetzt munter als Erhöhung eingerechnet wird. Ein einfaches langfristiges Preismodell mit wenigen Kategorien und ohne Zu- oder Abschläge wird glaube ich besser aufgenommen. Egal wie gut oder schlecht man es meint.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Beiträge: 1 201

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Bielefeld

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

789

Samstag, 26.05.2018, 16:07

Hauptsache, es gibt kein Revivel der legendären "Gilt bis zum nächsten Heimsieg"-Karte, die dann einer Dauerkarte entspricht.

Die habe ich in unguter Erinnerung. Zerfleddert, galt aber immer noch.
Jag viskade i öron på min sovande son
glöm aldrig bort var du kommer ifrån.
glöm aldrig bort all glädje.
och all sorg, sorg, sorg
glöm aldrig rött och blått
och Helsingborg


Schluss der Vereinshymne von Helsingborg IF, die 2016 in der Relegation zum Verbleib in der ersten schwedischen Liga gegen Halmstad BK unterlegen waren, nach einem 1:1 auswärts und dem 1:o im Rückspiel in der 82. Minute folgten das 1:1 in der 87. und das 1:2 in der 91. Minute.

790

Samstag, 26.05.2018, 16:52

Ich finde das Preismodell mehr als gerecht. Natürlich wird es einige geben, für die sich die Erhöhung als zu viel herausstellen wird, aber aus betriebswirtschaftlicher Sicht, wird sich das neue Modell für Arminia trotzdem lohnen. Für jeden der sich die Erhöhung nicht leisten kann oder will, wird jemand anderes diese Karte übernehmen. Auch wenn ich als Mitglied und DK Block 2 aufgrund des fehlenden Treuerabatts(aka Entschädigungszahlung für die miserable Saison 2016/17) auf einen Schlag 30 Euro mehr zahlen muss als in der letzten Saison, denke ich mir, dass ich ohne ihn letzte Saison schon 15 Euro mehr gezahlt hätte und somit letztendlich 45 Euro mehr als in der Saison 2015/16.

Ergo habe ich 15 Euro gespart und der Becher Bier ist halb voll :arminia:

791

Samstag, 26.05.2018, 17:54

Als Stehplatz Zuschauer wären mir 195 Euro auch lieber gewesen, aber die Kröte muß man wohl schlucken. Dass ein nichtsnutziger Student 30 Euro weniger für seinen Sitzplatz bezahlt als ein arbeitender oder nicht arbeitender Stehplatzuschauer ist auch nicht nachzuvollziehen. Und die Top Spiel Zuschläge schafft man zu dem Zeitpunkt ab, wo es wirklich 3 zusätzliche Top Spiele gibt. Arminia Logik. Aber ansonsten ist die Preisgestaltung schon in Ordnung.

Beiträge: 6 630

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

792

Samstag, 26.05.2018, 20:20

Das man als Student auf dem Sitzer weniger zahlt als der Normalzahler auf dem Steher ist mir auch aufgefallen. Da hätte es etwas mehr Fingerspitzengefühl sein dürfen. Umgekehrt fehlt selbiges auch, wenn man dafür alle Studenten als Nichtsnutze tituliert.

Das mit den "echten" Topspielen habe ich mir auch gedacht. Aber letztlich waren diese paar Euro so umstritten, dass man da wohl keinen Bock mehr drauf hatte.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"

Beiträge: 2 562

Dabei seit: 8.01.2008

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

793

Samstag, 26.05.2018, 21:23

Bevor man hier auf Studenten schimpft, sollte man sich bewusst werden, dass die meisten a) kein Geld für Stadionbesuche a 20 Öcken oder mehr haben und b) selbst wenn sie es haben, dann werden sie es wohl eher für Lebenshaltungskosten ausgeben als für (regelmäßige) Stadionbesuche.

Der jetzige Kartenpreis mag billig erscheinen, ist er auch, aber aus Studenten-Sicht ist der tatsächlich auch die Kategorie: kann man sich grade noch gönnen. Insofern nur konsequent, wenn man diese Zuschauergruppe anlocken will.

Zu dem Urteil "nichtsnutzig" bleibt nur zu sagen: :pillepalle: :thefinger:
Danke Stefan Krämer :arminia:

794

Sonntag, 27.05.2018, 10:51

Persönlich sehe ich hier nur eine Preiserhöhung: von 421,50 (390) auf 480. Das ist egal welchen Wert der Vorsaison man als Grundlage nimmt einfach zu teuer.

Beiträge: 1 222

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Luzern (CH), vorher in Lippe

Beruf: Chemikant / Stv. Produktionsleiter

  • Nachricht senden

795

Sonntag, 27.05.2018, 11:19

Ich fande auf den ersten Blick die 210€ für ne Steh-DK ziemlich happig.
Wenn man jedoch bedenkt, dass man durch den Wegfall des Treuerabatts quasi 15€ mehr zahlt, geht das noch in Ordnung.
Ich hole mir die DK, da ich damit auch den Verein etwas unterstützen kann.
Persönlich bin ich vielleicht nur 5-6 mal diese Saison im Stadion (aufgrund der Entfernung), aber die Karte wird ja an Bekannte etc weitergereicht ;)

Beiträge: 3 304

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

796

Sonntag, 27.05.2018, 11:21

Persönlich sehe ich hier nur eine Preiserhöhung: von 421,50 (390) auf 480. Das ist egal welchen Wert der Vorsaison man als Grundlage nimmt einfach zu teuer.
Dann musst Du halt den Block wechseln! Dann kann es für Dich sogar eine Preissenkung sein! :hi:
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 457

Dabei seit: 8.01.2017

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

797

Sonntag, 27.05.2018, 11:59

Ich weiß nicht ob das quatsch ist, aber könnten die neuen Preise was mit dem Stadionverkauf zu tun haben? Oder den Verträgen mit dem evtl Käufer?

Und...

Macht rejek die Preise?
Lass ma' über Haie reden

798

Sonntag, 27.05.2018, 12:06

Ok, 15 Teuros mehr für den Stehplatz, den Treuerabatt mal außen vor gelassen. Damit kann ich noch leben. Preisstruktur ist soweit auch ok. Lediglich Block J Mitte und Links sind zu teuer. Die hätten auch in Kat 3 gehört, die Sicht dort ist eindeutig schlechter als auf H.


Ich weiß nicht ob das quatsch ist, aber könnten die neuen Preise was mit dem Stadionverkauf zu tun haben? Oder den Verträgen mit dem evtl Käufer?

Und...

Macht rejek die Preise?
Die Details arbeiten vielleicht Mitarbeiter aus, aber die finale Entscheidung fällt natürlich Rejek, denk ich. Wer denn sonst wenn nicht er? Die Preise dürften Teil der Lizenzunterlagen sein, die DFL will bestimmt wissen wie die Einnahmekalkulation dazu aussieht. Mit dem Stadionverkauf dürfte das aber nichts zu tun haben, außer man würde den Käufer prozentual beteiligen, aber da wäre Armina schön blöd, wenn sie das machen würden.

Beiträge: 9 213

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Sichtweite Alm

  • Nachricht senden

799

Sonntag, 27.05.2018, 12:07

Ich fande auf den ersten Blick die 210€ für ne Steh-DK ziemlich happig.
Wenn man jedoch bedenkt, dass man durch den Wegfall des Treuerabatts quasi 15€ mehr zahlt, geht das noch in Ordnung.
Ich hole mir die DK, da ich damit auch den Verein etwas unterstützen kann.
Persönlich bin ich vielleicht nur 5-6 mal diese Saison im Stadion (aufgrund der Entfernung), aber die Karte wird ja an Bekannte etc weitergereicht ;)

Respekt, auch eine tolle Idee. Und selbstverständlich werde ich mir auch dieses Jahr eine Dauerkarte für meinen Heimatverein kaufen. Allerdings ist mir das auch finanziell möglich, da ich schon vor Jahrzehnten vom strebsamen Studierenden zum abhängig beschäftigen Schreibtischtäter mutiert bin... :head:
Block4unterderUhrseit1966

Beiträge: 281

Dabei seit: 23.10.2016

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

  • Nachricht senden

800

Sonntag, 27.05.2018, 16:45

Vor zwei Jahren (und letzte Saison mit Treuerabbatt) kostete die Stehplatz DK 180.--€.
Jetzt 210.--€.
Macht eine Preiserhöhung innerhalb von zwei Jahren um nahezu 17%.
Das finde ich schon happig - insbesondere wenn man die normale Teuerungsrate zum Vergleich heranzieht.
Aber wie schon vorher angemerkt, war mir klar, daß es für die kommende Saison keinen Rabbatt mehr gibt.
In der abgelaufenen Saison habe ich meine DK nicht ausgenutzt. Zuviel verpasst.
Egal.
Trotz allem wird es wohl wieder eine DK.
Denn dann ist sie für mich reserviert wenn es soweit kommen sollte, irgendwann.
Der Aufstieg in Liga 1!!! :head:
Niemals den Glauben verlieren...
"Not a bad life really"
R.I.P. Rick Parfitt 1948 - 2016