Sie sind nicht angemeldet.

701

Dienstag, 17.04.2018, 19:50

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beim VVK gegen Gladbach (oder war es WOB) wurde ja sogar der VVK gecancelt und nochmal von vorne gestartet, weil man sich eben verkalkuliert hatte und eben jedem Mitglied/DK-Inhaber die Chance geben wollte in Ticket zu bekommen.

Klar bei lediglich 3000 Karten ist das eh nicht möglich, im Endeffekt wars mal wieder so ne typische Arminia-Aktion. Da könnte man meinen wie wären Dortmund oder Schalke, wo irgendwie die Karten dann verlost werden unter den Mitgliedern...
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

702

Dienstag, 17.04.2018, 20:01

Der Einwand von foreverDSC ist mehr als berechtigt. Da hat der Verein die Nachfrage mal wieder völlig falsch eingeschätzt. Dass Mitglied + DK Inhaber eine Bevorzugung bekommen ist ja ok, aber nicht auf 2 Karten.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

703

Dienstag, 17.04.2018, 20:18

In meinen Augen wäre die einzig faire Lösung gewesen, dass man für jede Dauerkarte und jede Mitgliedschaft eine Karte bekommt und das von Beginn an.

Beiträge: 797

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

704

Dienstag, 17.04.2018, 20:45

Dann hätte ich genauso viel Karten bekommen und die anderen auch, wirklich viele wären dann auch nicht in den Genuss gekommen.
Es wurden ja auch wieder Sammelbestellungen am Schalter gemacht. 50+

705

Dienstag, 17.04.2018, 21:04

Schwierige Diskussion:
Die doppelte Anrechnung von Dauerkarte und Mitgliedschaft honoriert die besondere Treue der Fans und aus Sicht des Vereins kann ich das durchaus nachvollziehen. Für Personen, die aus zeitlichen / finanziellen Gründen keine Dauerkarte in Anspruch nehmen können, sind die Vorteile einer Mitgliedschaft eher zweifelhaft. Es wird auf der Website ein "Ticket-Vorkaufsrecht bei DFB-Pokal- und Spitzenspielen" angepriesen, dass in der Praxis dann faktisch nicht eingelöst werden kann bzw. an weitere Bedingungen (hier Dauerkarte) geknüpft wird.

706

Dienstag, 17.04.2018, 21:36

Es gibt doch ein Vorkaufsrecht für Mitglieder, darum ist die Aussage auf der Homepage von Arminia auch korrekt. Bei der Anzahl der Mitglieder und der zur Verfügung stehenden Karten muss man sich halt noch etwas zusätzliches einfallen lassen. Es wird immer eine Lösung dabei herauskommen, bei der sich Leute benachteiligt fühlen.

Beiträge: 4 511

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

707

Dienstag, 17.04.2018, 21:42

Dann hätte ich genauso viel Karten bekommen und die anderen auch, wirklich viele wären dann auch nicht in den Genuss gekommen.
Es wurden ja auch wieder Sammelbestellungen am Schalter gemacht. 50+
Ich hätte es grundsätzlich auf eine Karte pro Berechtigten begrenzt! Dann wären auch noch Tickets für die zweite Vorverkaufsphase (Mitglied oder DK-Inhaber) übrig geblieben! Jetzt fahren also überspitzt formuliert 1500 Trittbrettfahrer zum Millerntor, die selbst eigentlich gar keinen Anspruch gehabt hätten, weil sie weder Mitglied noch Dauerkarteninhaber sind und viele eigentlich Qualifizierte schauen in die Röhre! :wall: Mal abgesehen davon, dass dann mehr Berechtigte zum Zuge gekommen wären, es hätte auch die Anzahl der Tickets deutlich vermindert, die in den nächsten Tagen zu horrenden Preisen bei Ebay (Kleinanzeigen) o.ä. auftauchen werden! :devil:
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »foreverDSC« (17.04.2018, 22:07)


708

Dienstag, 17.04.2018, 21:52

Ja, der Punkt ist absolut berechtigt und sollte dem Verein vorgetragen werden. Das ist ein Schlag ins Gesicht für viele Mitglieder!

Natürlich hätte man nicht alle 12.000? Mitglieder mit einer Karte versorgen können, man hätte ihnen aber eine Möglichkeit geben müssen, es zu versuchen. Es hätte mMn keine Sonderlocke für Mitglieder&DK geben dürfen und 2 Tickets pro Berechtigtem sind zusätzlich ungerecht!

709

Dienstag, 17.04.2018, 22:09

Es gibt doch ein Vorkaufsrecht für Mitglieder, darum ist die Aussage auf der Homepage von Arminia auch korrekt. Bei der Anzahl der Mitglieder und der zur Verfügung stehenden Karten muss man sich halt noch etwas zusätzliches einfallen lassen. Es wird immer eine Lösung dabei herauskommen, bei der sich Leute benachteiligt fühlen.
Ja, natürlich gibt es ein Vorkaufsrecht - das: * Mitglieder dann ausüben können, wenn der Vorverkauf für Mitglieder und Dauerkarteninhaber abgeschlossen ist. ;)
Das bei der zu erwartenden Anzahl an Nachfragen zusätzliche Maßnahmen getroffen werden müssen, ist mir auch klar. Von mir aus Losverfahren oder ähnliches für Anspruchsberechtigte. Aber klar ist doch auch, dass zahlreiche Mitglieder (mit den Vorteilen einer Mitgliedschaft) keine Chance haben, begehrte Tickets zu erhalten (Beispiel: St. Pauli-Auswärts).

710

Dienstag, 17.04.2018, 22:34

Es gibt doch ein Vorkaufsrecht für Mitglieder, darum ist die Aussage auf der Homepage von Arminia auch korrekt. Bei der Anzahl der Mitglieder und der zur Verfügung stehenden Karten muss man sich halt noch etwas zusätzliches einfallen lassen. Es wird immer eine Lösung dabei herauskommen, bei der sich Leute benachteiligt fühlen.
In diesem Fall gibt es kein Vorkaufsrecht für Mitglieder und somit ist die Aussage auf der Homepage auch nicht korrekt!

Beiträge: 102

Dabei seit: 18.11.2017

Wohnort: Berlin

Beruf: Webdesigner

  • Nachricht senden

711

Mittwoch, 18.04.2018, 00:45

Um das nächste Saison zu umgehen könnt ihr euch eine Auswärtsdauerkarte kaufen. Ich hole meine Karte ganz entspannt beim Heimspiel gegen Kaiserslautern ab. Spare Vorverkaufsgebühr und eine ganze Menge Stress. 8) Freue mich schon auf ein sonniges Wochenende in der Hansestadt. :arminia: :arminia: :arminia:

712

Mittwoch, 18.04.2018, 08:13

Die Sache mit den Trittbrettfahrern ist so nun auch nicht korrekt. Wir fahren zu viert. Die jeweiligen Begleitpersonen sind ebensolche "Gelackmeierte" wie ihr es hier zum Teil seid. Eine Person ist "nur" Mitglied, die andere nicht, besitzt dafür aber eine Dauerkarte. natürlich werden viele auch so genannte "Trittbrettfahrer" mitnehmen, aber auch da habe ich anzumerken, dass jemand, der weder Mitglied noch Dauerkarteninhaber ist, dafür aber ca. 10 Heimspiele und 4 Auswärtsspiele pro Saison sieht in meinen Augen auch weniger Trittbrettfahrer ist als das Mitglied, das nur im Pokal, gegen Düsseldorf, St. Pauli und Nürnberg zum Heimspiel geht, aber auch nur wenn es nicht zu kalt oder Montags ist und sich dann mal das Millerntor gönnen will.

Dass natürlich zum Teil noch am selben Tag Tickets auf irgendwelchen Plattformen wieder zum Verkauf angeboten werden, halte ich für unfassbar und wirklich schlimm, da stimme ich zweifellos zu.

Ansonsten bleib ich dabei, dass die Lösung so schon ok ist. Es steht jedem frei einem Fanclub beizutreten oder einen zu Gründen.
Deutscher Sportclub Allez! Du wirst nie untergehen. Scheißegal was passiert, wir sind immer bei dir!

713

Mittwoch, 18.04.2018, 08:22

Du kannst die Argumente natürlich immer drehen und wenden, aber dennoch habe ich mir quasi das "Privileg" erkauft in dem Arminia jedes Jahr 96 Euro von mir bekommt, dafür dass ich ein Vorkaufsrecht bekomme.

Da kann Arminia natürlich gerne demnächst mit werben, dass man mindestens 10 Heimspiele und 5 Auswärtsspiele besucht haben muss und dies nachweisen muss um in den Genuss des Vorkaufsrecht zu kommen - Dann wird sich wohl keiner drüber aufregen.

Arminia kann auch gerne nach Länge der Mitgliedschaft einen VVK organisieren und und und.

Wenn ich halt sehe, dass Leute in Ticketbörsen bei Facebook mal locker 6 Tickets abzugeben haben (okay zum Tausch), dann ist der VVK wohl aber doch an vielen Mitgliedern vorbeigegangen.

Es gab diese Saison anscheinend genau EIN Spiel in dem man von der Mitgliedschaft beim Vorverkauf profitiert hätte - Der Schuss ist dann einfach mal nach hinten losgegangen.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

714

Mittwoch, 18.04.2018, 09:42

Du kannst die Argumente natürlich immer drehen und wenden, aber dennoch habe ich mir quasi das "Privileg" erkauft in dem Arminia jedes Jahr 96 Euro von mir bekommt, dafür dass ich ein Vorkaufsrecht bekomme.

.....

Wenn ich halt sehe, dass Leute in Ticketbörsen bei Facebook mal locker 6 Tickets abzugeben haben (okay zum Tausch), dann ist der VVK wohl aber doch an vielen Mitgliedern vorbeigegangen.

Es gab diese Saison anscheinend genau EIN Spiel in dem man von der Mitgliedschaft beim Vorverkauf profitiert hätte - Der Schuss ist dann einfach mal nach hinten losgegangen.


Vielleicht gibt es ja doch noch das eine Spiel mit dem Namen Releg...., ach lassen wir das lieber!

Also ich bin ja auch "nur" Mitglied und war letzte Saison auf Pauli, was wirklich ein sehr nettes Wochenende war. Dieses Jahr würde ich auch gerne fahren, Karten habe ich bislang nicht bekommen. Aber ganz ehrlich belogen oder betrogen fühle ich mich jetzt keineswegs. Mir scheint, dass es wirklich zuhauf die Sorte Mensch gibt, die immer etwas zu motzen haben. Wenn man eine Systematik zum Ticketverkauf einführt, ist es für mich nur logisch, wenn man mit dem Kriterium DK + Mitglied beginnt. Die einzige Überlegung wäre gewesen, die Ticketanzahl auf 1 pro Person zu begrenzen. Aber selbst wenn es noch Karten für die 2. Phase gegeben hätte, wäre es doch überhaupt nicht sicher gewesen, bei 3.000 verfügbaren Karten eine zu bekommen bei der Anzahl der Mitglieder. Dann hätten sich vermutlich die beschwert, die 3 Stunden in der Schlange gestanden hätten, um dann doch leer auszugehen. Irgendwen trifft es somit immer! Nein, dass ist schon vollkommen ok so, wie es gelaufen ist.

Bei Ebay sehe ich im Übrigen noch nicht eine Karte zum Verkauf, so schlimm scheint der Schwarzmarkt folglich nicht zu blühen....

Kleiner Tipp noch am Rande: Wer unbedingt doch noch hin möchte, sollte mal in den nächsten Tagen in der Geschäftsstelle nachfragen. Es gibt bei jedem Spiel immer wieder Rückläufer, weil die Überweisung nicht vorgenommen wurde oder weil Fanclubs ihr Kontingent doch nicht ganz losgeworden sind. Und in allerletzter Not kann man sich im Regelfall vor dem Stadion für "normale" Preise Resttickets besorgen. Es gibt immer ein paar nette Arminen, die doch noch kurzfristig ein oder 2 Tickets übrig haben!

Beiträge: 2 932

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

715

Mittwoch, 18.04.2018, 10:06

Es gibt in dieser gesamten Saison genau ein (1) Spiel, bei dem es mehr Anfragen als Karten gibt. Dementprechend kann sich die Fangemeinde nun echauffieren, oder einfach mal eine gewisse Ungerechtigkeit hinnehmen. Wenn es jedes Spiel mehr Anfragen als Tickets gibt, kann man dann mal über einen neuen Modus nachdenken. PS: Ich war auch in Pauli vor zwei Jahren und wäre auch gerne hingefahren. Manchmal klappt es, manchmal nicht. So ist das eben. Aber es ist wie gesagt ein Spiel von vielen, bei denen die Ränge leer bleiben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marcopolo« (18.04.2018, 10:11)


716

Mittwoch, 18.04.2018, 10:42

Mir scheint, dass es wirklich zuhauf die Sorte Mensch gibt, die immer etwas zu motzen haben.


Vielleicht gibt es eher die Sorte Mensch, die ein einfaches "Friss oder Stirb" eben nicht hinnimmt und zumindest mal Kritik anbringt.
Aber es ist natürlich en Vogue geworden, dass sobald man was kritisiert als notorischer Motzkopf dargestellt wird.

Ich habe ja durchaus gleich zu Beginn zugegeben, dass ich natürlich egoistische Gründe habe, aber selbst wenn man die Sache objektiv betrachtet, ist ja nicht von der Hand zu weisen, dass selbst Arminia sich anscheinend da total verschätzt hat. Und das ist ja auch nicht das erste Mal, dass Arminia mit dem Ticketing überfordert ist.

So war übrigens der VVK beim letzten Spiel am Millerntor:

xklusiver Ticket-Verkauf

Für das Spiel am Millerntor erhält Arminia Bielefeld 2.700 Tickets. Der Verkauf dieser Tickets findet am 19. August (Freitag) exklusiv für DSC-Mitglieder und Dauerkarteninhaber im Fan- und Ticketshop in der SchücoArena und per Bestellschein (beendet) statt. Pro Ausweis wird maximal eine Karte verkauft, pro Person also maximal zwei Karten. Die Ausweise sind an dritte Personen übertragbar und müssen beim Kauf zwingend vorgezeigt werden.

Da hat man eben einen einzigen VVK für Mitglieder und DK-Inhaber gemacht und es nicht getrennt behandelt.

Dass natürlich bei grob 20.000 Berechtigten und 3000 verfügbaren Tickets Leute dumm aus der Röhre gucken, ist nicht das Problem.

Ansonsten werden wir natürlich probieren auf anderen Wegen Karten zu besorgen. Notfalls eben noch vorm Stadion.

Es geht hier wie erwähnt einzig und Alleine darum aufzuzeigen, dass Arminia hier durchaus mal wieder Verbesserungspotenzial hat und mit solchen Aktionen eben der Mehrwertt der MItgliedschaft gen Null tendiert.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sushinator« (18.04.2018, 10:48)


717

Mittwoch, 18.04.2018, 10:52

^Eben. Dass der Vorteil so selten zum Tragen kommt liegt ja in Teilen an den Mitgliedern selbst. Wenn jedes Heimspiel mindestens 5.000 Plätze leer bleiben, macht man sich ja lächerlich als Verein, wenn man sagt, dass Mitglieder aber zu Erst dürfen.

Jetzt ist es halt ein einziges mal so gewesen und dann dummerweise bei einem Spiel, wo es nur um 3.000 zu vergebene Karte geht. Der einzige kleine Mangel - da kann man drüber diskutieren, ja - ist möglicherweise der gewesen, dass man gestern als Berechtigter gleich 2 Karten bestellen konnte.

Aber wie meine Vorredner schon sagten, einer mault immer rum, egal wobei, egal warum.
Deutscher Sportclub Allez! Du wirst nie untergehen. Scheißegal was passiert, wir sind immer bei dir!

718

Mittwoch, 18.04.2018, 11:09

Zwischen Maulen, konstruktiver Kritik und einfach eine andere Meinung vertreten gibt es aber noch eine Menge Spielraum, genauso wie bei den Lemmingen, die jede Aktion des Vereins verteidigen, auch wenn sie offensichtlich nicht in Ordnung oder zumindest diskutabel war. ;)

Man hat hier Mist gebaut, was das Versprechen an die „Nur-Mitglieder“ angeht und dazu kann man dann auch mal stehen!

Und ein Lösungsvorschlag wird hier ja auch gleich mitgeliefert, indem man künftig nur noch ein Ticket pro berechtigter Person herausgeben sollte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pragmatiker« (18.04.2018, 11:15)


719

Mittwoch, 18.04.2018, 11:53

Mir scheint, dass es wirklich zuhauf die Sorte Mensch gibt, die immer etwas zu motzen haben.


Vielleicht gibt es eher die Sorte Mensch, die ein einfaches "Friss oder Stirb" eben nicht hinnimmt und zumindest mal Kritik anbringt.
Aber es ist natürlich en Vogue geworden, dass sobald man was kritisiert als notorischer Motzkopf dargestellt wird.

....
So war übrigens der VVK beim letzten Spiel am Millerntor:

xklusiver Ticket-Verkauf

Für das Spiel am Millerntor erhält Arminia Bielefeld 2.700 Tickets. Der Verkauf dieser Tickets findet am 19. August (Freitag) exklusiv für DSC-Mitglieder und Dauerkarteninhaber im Fan- und Ticketshop in der SchücoArena und per Bestellschein (beendet) statt. Pro Ausweis wird maximal eine Karte verkauft, pro Person also maximal zwei Karten. Die Ausweise sind an dritte Personen übertragbar und müssen beim Kauf zwingend vorgezeigt werden.

Da hat man eben einen einzigen VVK für Mitglieder und DK-Inhaber gemacht und es nicht getrennt behandelt.

Dass natürlich bei grob 20.000 Berechtigten und 3000 verfügbaren Tickets Leute dumm aus der Röhre gucken, ist nicht das Problem.

Ansonsten werden wir natürlich probieren auf anderen Wegen Karten zu besorgen. Notfalls eben noch vorm Stadion.

Es geht hier wie erwähnt einzig und Alleine darum aufzuzeigen, dass Arminia hier durchaus mal wieder Verbesserungspotenzial hat und mit solchen Aktionen eben der Mehrwertt der MItgliedschaft gen Null tendiert.


Sorry, wenn es so rüber kam, aber ich wollte dich sicher nicht als "notorischen Motzkopf" hinstellen! Der VVK aus dem letzten Jahr war anders gestrickt, richtig. Aber vermutlich gab es da die Situation, das Mitglieder, die zudem DK-Besitzer waren, keine Karten mehr bekommen haben und deswegen ihrerseits beim Verein vorstellig wurden. Wie man es auch dreht und wendet, trifft es halt immer irgendwen. Zudem haben wir ja nächste Saison höchstwahrscheinlich 2 Spiele in Hamburg, da ist dann hoffentlich für jeden was dabei ;-)

Und natürlich weiß ich jetzt nicht genau, aus welchem Grund jeder einzelne Mitglied wird. Mein Hauptantrieb ist es nicht Vergünstigungen oder Vorteile zu bekommen, sondern den Verein in jeder Lage zu unterstützen....

Beiträge: 803

Dabei seit: 8.08.2004

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

720

Mittwoch, 18.04.2018, 13:04

Wer noch auf der Suche nach Tickets für das Spiel in Hamburg ist, sollte auch den Online Ticketshop vom FC St Pauli im Auge behalten. Dort werden etwa 10 Tage vor dem jeweiligen Spiel immer wieder Tickets freigeschaltet, teilweise auch in Blöcken, die direkt an den Gästeblock grenzen (das ist jetzt auch der Fall für das kommende Heimspiel von St Pauli gegen Fürth am 28.04.). Also einfach ab und zu hier vorbeischauen: https://www.eventimsports.de/ols/fcstpau…nel/shop/index/

PS: Dass irgendwelche Ratten jetzt Gäste Steher für unser Spiel in Hamburg bei Viagogo verticken ist natürlich ganz großes Kino...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JayJay« (18.04.2018, 13:10)