Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 37

Dabei seit: 8.09.2004

Beruf: Student und Rentner

  • Nachricht senden

361

Sonntag, 19.04.2009, 02:47

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Original von Baumi

Zitat

Original von binkeingulasch
Macht euch nicht lächerlich, ich habe heute eine großartige kämpfersiche Leistung cder Arminia gesehen. Wir haben gewonnen, aber ihr wart nicht schlechter in keiner weise.
Leute wie mein bester Freund die sich umrahmt von Bayernfans sehen und trotzdem 90 Minuten pro arminia geben, das ist großartig.

Natürlich bin ich als Bayernfan froh über den Sieg aber ich hab nen riesen respekt vor der leistung der arminia. Nen Torhüter der das Prädikat Weltklasse verdient, nen Abwehr und nen mittelfeld die kämpferisch immer auf der Höhe waren.
Am Ende haben wir viel mehr Möglichkeiten als ihr, und wenn ihr das bringt was ihr heute brachtet dann steigt ihr net ab.

Und damit mein ich jeden von euch, denn jeder von euch ist Arminia. Bei uns haben das leider zu viele vergessen,aber ihr seid nicht wir, leider oder zum glück.

Glaubt ihr an euch und eure Jungs und damit auch ihr werdet nicht absteigen, ich bin nach heute erst recht bei euch. Denn ohne Arminia ist die Bundesliga nur halb so geil.

Machts Leute! Für Ostwestfalen, für Bielefeld , für OWL! ihr habts verdient! OWL hat euch verdient!
Ich gönns euch, ihr habts verdient!
MFG
und alles erdenklich gute
binkeingulasch


Aus irgendeinem Grund hatte ich immer wenn ich irgendwas von dir Geschriebenes gelesen habe einen gewaltigen Kotzkrampf. Ich glaube nicht das wir die Aufmunterung von einem Bayernfan nötig haben, der wie 80% der anwesenden Münchenfans aus der Umgebung kommt.

"Denn ohne Arminia ist die Bundesliga nur halb so geil."

Wieso denn das? Weil du dann einmal im Jahr kürzere Anreise zu einem Auswärtsspiel hast?

"Glaubt ihr an euch..."

Wieso sollte ich denn nicht an mich glauben?

"...und wenn ihr das bringt was ihr heute brachtet dann steigt ihr net ab."

Doch, wenn wir weiterhin keine Tore schießen werden wir absteigen.


Verzeihung, dieser Beitrag ist nicht besonders geistreich, aber es ist schon spät :rolleyes:

Achja:

Zitat

Original von binkeingulasch
Existenz! Was labert ihr von existenz. Fußball ist nichtder nabel der welt. Es gibt wichtigeres, ich hab leider dinge erlebt die meine existenz gefährten und anchwievor gefährden. Und ihr kommt mit Fußball , denkt mal nach Jungs.


Was interessiert es mich ob irgendetwas deine Exzistenz gefährdet :pillepalle:
Außerdem meinte Treckerjunge den Verein und sicher nicht sein eigenes Leben....


Tja aber vielleicht gibt es Bayernfans die an ihrer heimat hängen, vielleicht gibt es Menschen die nicht jur in Kategorien denken. vielleixht gibt es Bayernfans die ihr leben leben in dem vielleicht nicht derr DSC an erster stelle steht.
Vielleicht ist Fußball manchmal eben nur Nebensache.

Und dann dem eigenen verein in den dreck ziehn, konsequent niedermache das ist das allerletzte.
Für mich als nach Köln ausgezogenen, des Studiums wegen, ist die arminia nach wie vor ein stück heimat. Ich bin und war immer Bayernfan aber die Arminia ist auch ein teil von mir, das ist etwas das kann und will ich nicht verleugnen.
Kotz ruhig bei meinem posts. ich hofffe dir wird nieimala das zustoßen was mir passiert ist,etwas wo einem selbst die Kotze im Hals tecken bleibt.
Machts gut! Es war mir eine Ehre!

362

Sonntag, 19.04.2009, 02:52

Wenn man Bayernfan is, kann man immer leicht reden, die heulen doch wegen jeder Scheisse rum.

Vielleicht gibt es auch Bayernfans, die der Rechtschreibung und der Grammatik mächtig sind.

Vielleicht weiss man als Bayernfan gar nicht, was es bedeutet, wenn es beim Verein um die Existenz geht. Da wird halt mit Millionen rumgeschmissen, juckt von uns doch keine Sau.

Und so ne bescheuerte Heuchelei brauch hier auch keiner. Am allerwenigsten von Bayernfans.

Vielleicht lieg ich aber auch falsch.





Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 37

Dabei seit: 8.09.2004

Beruf: Student und Rentner

  • Nachricht senden

363

Sonntag, 19.04.2009, 03:15

Zitat

Original von barto
Wenn man Bayernfan is, kann man immer leicht reden, die heulen doch wegen jeder Scheisse rum.

Vielleicht gibt es auch Bayernfans, die der Rechtschreibung und der Grammatik mächtig sind.

Vielleicht weiss man als Bayernfan gar nicht, was es bedeutet, wenn es beim Verein um die Existenz geht. Da wird halt mit Millionen rumgeschmissen, juckt von uns doch keine Sau.

Und so ne bescheuerte Heuchelei brauch hier auch keiner. Am allerwenigsten von Bayernfans.

Vielleicht lieg ich aber auch falsch.


Vielleicht hab ich Moment keinen Bock Korektur zu lesen, man möge mir vergeben.
Als Bayernfan kann man leicht reden??? Das ist einfach nur dumm, wie stellt ihrbeuchdas Leben als Bayernfan vor? Man geht jederzeit überall hin und jeder liebht uns??? Ganz im genteil.

Bayernfan außerhalb Bayerns heißt sich bespucken zu lassen, heißt sich rumpöbelien zu erwären, heißt es sich zu behaupten- ich b in was ich wurde durch das was ich bin. Und dall die Hindernisse geh ich mit erhobeneme Hauptes, aber hört auf so tun als ob man als fan einer Abstiegsbedrohten Mannschaft Artenschutz gebießt. Ihr geht hier iner Region zu den Spielen und kau meiner macht euch dumm an.
In Hamburg,Bielefeld und Köln für sein Team, uns sei es nur ein Freunschaftsspiel aufzureten, das bedeutet fan sein. Und ich es lass es mir nicht bieten mich dafür noch entschuldigen zu müssen.
Ich liebe meinen Verein aber eben auch meine Heimat, und das muss kein wiederspruch sein, das muss auch nichts aber auch garnichts mit Nationalsozialististem denken zutun haben.
OWL ist für mich ein Stück Heimat das sich keiner von euch auch nur vorstellen kann.
Aber mein Herz schlägt eben rot und da bin stolz drauf, und dennoch mag ich die Arminia und as ist kein Paradoxon, und wenn ihr damit nicnt umgehen könnt dann zieht euch lieber zurück.
Für viele von euch ist Fußbal anscheindend der Mittelpunkt des Lebens, schade für euch das ihr nicht mehr habt.

MFG
binkeingulasch
Machts gut! Es war mir eine Ehre!

Beiträge: 409

Dabei seit: 2.04.2008

Wohnort: Herford

  • Nachricht senden

364

Sonntag, 19.04.2009, 03:39

Ich finde es viel beschähmender was einige Leute hier von sich geben.

Plötzlich ist gegen Bayern die Hütte voll.
Arminia ist von Anfang an der klare Underdog.
Die 11 Mannen in Blau ( heute Weiß) auf dem Platz versuchen soweit es geht dem Deutschen Rekordmeister FC Bayern München Paroli zu bieten.
Letztendlich hat man dennoch durchaus verdient 0:1 verloren.

Erkenntnis: Der Ausgang war ja eigentlich nicht anders zu erwarten, oder?

Trotzalledem tauchen ausgerechnet nach einem Spiel gegen die Bayern User auf, die meinen alles von Grund auf Schlecht zu reden und sich selber nieder zu machen.

Sagt was ihr wollt. Auch ich bin über die letzten Ergebnisse enttäuscht und sauer zugleich. Nur was einige hier nach einem Spiel gegen die Bayern vom Stapel lassen ist nicht ganz verständlich.

Beiträge: 574

Dabei seit: 7.01.2009

Wohnort: Zurück in BI

Beruf: fussballnarr

  • Nachricht senden

365

Sonntag, 19.04.2009, 05:47

Zitat

Original von hotte

Zitat

Original von dereine

Zitat

Original von Spud
So wieder zuhause. Also der dämliche Italiener durfte beim Tor schon längst nicht mehr auf dem Platz stehen. Vom Holländer mal ganz zu scheigen (ganz klar ROT). Sicher waren wir nicht überlegen, allerdings wäre ein 0:0 absolut leistungsgerecht gewesen.

An alle Lutscher hier im Forum: Macht euch weiter ins Hemd. Ich habe hier heute eine kämpferische Arminia gesehen die alles gegeben hat.

Mit Leib und Seele habe ich heute die MAnnschaft unterstützt-
Habt ihr mal in die Gesichter der "Bauern Fans" auf dem Rückweg gesehen? Mit solchen Spacken die sich nach einem Sieg nicht mal freuen können, kann ich nur Mitleid haben (habe ich Ihnen auch deutlich gezeigt).

ICH bin STOLZ ein Armine sein zu dürfen!!!!!!!


Endlich mal einer der zu Arminia steht!


DSC BIS IN DEN TOD!!! Für immer DSC



Na dann herzlichen Glückwunsch !

Wann wollt ihr beiden denn heiraten ?

Ich habe noch einen kleinen Lohmann als Trauzeugen zu Hause. ;)




Na dann herzlichen Glückwunsch !

Wann wollt ihr beiden denn heiraten ?

Ich habe noch einen kleinen Lohmann als Trauzeugen zu Hause. ;)



...:-)
Das mit Abstand Beste, was dieses Forum seid Wochen hervorgebracht hat ...
Ein Forum, dass sich dem Niveau von Mannschaft, Trainer, Vorstand und nicht zu vergessen den besten Fans (?) der Welt anzupassen scheint ...

ELVISlebt
ARMINIA BIELEFELD - alles andere ist nur Fussball ...

366

Sonntag, 19.04.2009, 06:34

moin arminen,
bis zum 0:1, das auch noch irregulär gewesen sein soll, haben wir großartig dagegen gehalten, der mannschaft kann man bescheinigen, das sie wirklich alles gegeben hat.
danach wurde es "leider" ein verdienter sieg für die bayern, die dem 0:2
viel näher waren als wir dem ausgleich. dennis hat mal wieder einen schokotag erwischt, beim gegentor machtlos, sonst weltklasse.
die stimmung auf den rängen war bis zum schluß positiv, guter support die ganze zeit, so muß es sein.
leider hat es nicht zum ausgleich gereicht, eine wirklich dicke chance für uns habe ich in hz.2 auch nicht gesehen.
fazit: mit der gleichen leistung kann in gladbach gepunktet werden,
aber da ist nunmal diese horrorbilanz gegen die mönche,
ob unser team dann die gleiche leistung wieder abrufen kann... :rolleyes:
und wir müssen logo endlich mal wieder knipsen.
swbg felix
aus dem chaos sprach eine stimme zu mir: lächele, und sei froh,
es hätte alles noch viel schlimmer kommen können.
und ich lächelte, und war froh, und es kam schlimmer! :arminia:

Beiträge: 1 257

Dabei seit: 10.12.2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

367

Sonntag, 19.04.2009, 08:13

Zitat

Original von block3felix
moin arminen,
bis zum 0:1, das auch noch irregulär gewesen sein soll, haben wir großartig dagegen gehalten, der mannschaft kann man bescheinigen, das sie wirklich alles gegeben hat.
danach wurde es "leider" ein verdienter sieg für die bayern, die dem 0:2
viel näher waren als wir dem ausgleich. dennis hat mal wieder einen schokotag erwischt, beim gegentor machtlos, sonst weltklasse.
die stimmung auf den rängen war bis zum schluß positiv, guter support die ganze zeit, so muß es sein.
leider hat es nicht zum ausgleich gereicht, eine wirklich dicke chance für uns habe ich in hz.2 auch nicht gesehen.
fazit: mit der gleichen leistung kann in gladbach gepunktet werden,
aber da ist nunmal diese horrorbilanz gegen die mönche,
ob unser team dann die gleiche leistung wieder abrufen kann... :rolleyes:
und wir müssen logo endlich mal wieder knipsen.
swbg felix


Jetzt mal ehrlich - mit der gleichen Leistung gewinnt man gegen Gladbach ?

Da sind doch ganz andere Qualitäten gefragt - da reicht es nicht sich 90 Min hinten reinzustellen.

Ich bescheinige der Mannschaft gestern wirklich Kampfgeist - aber objektiv gesehen reicht es nicht für Liga 1.

Die Mannschaft hat das geleistet und gespielt worauf sie die gesamte Saison gedrillt wurde - totale Defensive und vorne hilft der liebe Gott oder wer auch immer.

Mit der gleichen taktischen Ausrichtung würde ein 5. Ligist ein Pokalspiel gegen den FCB angehen.

Dieses gejammere über die vergebene Chance nach 15 Min ..... aber das wars denn auch !!

Ich habe in diesem Spiel nicht einen einzigen Millimeter an Fortschritt gesehen.

Das sich die Vereinsverantwortlich selbst bei Niederlagen alles schön reden war mir ja klar aber jetzt schein der Funke auch hier übergesrungen zu sein.

Die Hoffnung stirbt zuletzt also glaube ich an den Klassenerhalt ....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Greenflora« (19.04.2009, 08:16)


368

Sonntag, 19.04.2009, 08:37

@greenflora,
wo habe ich hier was schön geredet??
die anderen qualitäten, die du forderst, sind in dieser truppe einfach nicht
vorhanden.
willst du außerdem gegen bayern offensiv spielen?
denen ins offene messer laufen? guckstu frankfurt letzte woche... :hi:
ich bleibe dabei: mit der leistung von gestern sitzt in gladbach mindestens
1 punkt drin, und wenn wir mal ins tor treffen, ob nun artur, gott oder sonstwer, ist vielleicht auch ein 3er drin.
swbg felix
aus dem chaos sprach eine stimme zu mir: lächele, und sei froh,
es hätte alles noch viel schlimmer kommen können.
und ich lächelte, und war froh, und es kam schlimmer! :arminia:

369

Sonntag, 19.04.2009, 09:32

Wenn man das Spiel gestern gesehen hat, fragt man sich zwangsläufig, warum die Mannschaft mit dieser Bissigkeit und Aggressivität nicht auch mal in Cottbus, gegen Bochum, Frankfurt.....auftreten kann.

Ansonsten war das Spiel gegen Bayern eine Schablone der vergangenen Heimspiele. Gegen einen (vermeintlich) starken Gegner gut mitgehalten, zunächst eigene Chance(n) gehabt, gut präsentiert usw, aber nach dem Gegentor weitesgehend ohne Ideen und Möglichkeiten.

Und wenn es noch so sehr herunter gespielt wird, das Spiel in Gladbach wird zeigen, wo der Weg hingeht.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 20

Dabei seit: 21.08.2005

Wohnort: OWL,nun Münster

  • Nachricht senden

370

Sonntag, 19.04.2009, 09:50

Markus Bollmann
Ich denke, der Ecke, die zum Tor führt, geht eine klare Abseitsposition voraus. Beim Tor selbst haben wir noch mit dem Schiri gemeckert und einfach nicht schnell genug geschaltet.

Da stellt Herr Bollmann der Mannschaft selbst ein Armutszeugnis aus. Solche Undiszipliniertheiten können wir uns einfach nicht erlauben. Wenn man das Treiben auf dem Spielfeld manchmal sieht, dann fühlt man sich aber doch an den Kindergarten erinnert. Man sollte manchmal einfach die Schiedsrichterentscheidung akzeptieren und sich auf seinen Job konzentrieren, anstatt über jede Entscheidung diskutieren zu wollen. Die Ecke hätte er selbst bei den besten Argumenten ja wohl kaum zurückgenommen. Und Luca Toni hat den "Kindergarten-Style" natürlich perfektioniert. Das muss man ihm lassen. Allgemein ein Phänomen, das immer mehr zunimmt und mich auf der Tribüne zur Weißglut bringt.

Ansonsten war es doch gestern ein Lichtblick, wie die Mannschaft dagegen gehalten hat. Da weiss ich nicht, warum immer über den Trainer usw. diskutiert werden muss. Die Einstellung stimmt (meistens). Das einzige, aber dafür gravierende Problem, das wir haben ist doch unsere Offensivabteilung im Kader. Da sind wir einfach zu schlecht besetzt. Wenn einige hier schreiben man sollte offensiver spielen, auch wenn man sich dann vielleicht noch einen fängt: Wen soll man denn vorne noch bringen??? Sadik?
Der einige der wirklich mal vorne nen Ball annehmen und verarbeiten kann ist Arthur und der muss Katongo und Co auch immernoch anzeigen, wo sie hinzuspielen haben.

371

Sonntag, 19.04.2009, 09:53

Zitat

Original von Spud
So wieder zuhause. Also der dämliche Italiener durfte beim Tor schon längst nicht mehr auf dem Platz stehen. Vom Holländer mal ganz zu scheigen (ganz klar ROT). Sicher waren wir nicht überlegen, allerdings wäre ein 0:0 absolut leistungsgerecht gewesen.

An alle Lutscher hier im Forum: Macht euch weiter ins Hemd. Ich habe hier heute eine kämpferische Arminia gesehen die alles gegeben hat.

Mit Leib und Seele habe ich heute die MAnnschaft unterstützt-
Habt ihr mal in die Gesichter der "Bauern Fans" auf dem Rückweg gesehen? Mit solchen Spacken die sich nach einem Sieg nicht mal freuen können, kann ich nur Mitleid haben (habe ich Ihnen auch deutlich gezeigt).

ICH bin STOLZ ein Armine sein zu dürfen!!!!!!!


Moin,


wüsste auch nicht wer wem verbieten sollte ob er Arminenfan ist oder nicht oder wer im Zusammenhang mit Arminia wir sagen darf und wer nicht oder haben wir über nacht die Staatsform gewechselt ? ;)

Denke wir sind nu alle wieder nüchtern und munter (ich bins nu jedenfalls) und können halbwegs normal miteinander umgehen...
Klar war die Leistung gestern nicht schlecht und wir haben da schon schlechteres diese Saison gesehen...ich kann zwar den Interviews
mit der Verantwortlichen und Spieler immer noch nicht zu 100% zustimmen...das würde dann eher zum damaligen Pokalhalbfinale gegen Bayern hier passen, das war ne wirklich geile Leistung, voll Kampf und auch Spielwitz und so einigen SWB Torchancen, das war schon eher auf Augenhöhe (trotz Niederlage) aber egal...
Sicherlich sind keine Auflösungserscheinungen auf dem Platz zu sehen, das man sagen müsste der Trainer erreicht die Leute nicht mehr und die Spieler haben sich aufgegeben....allerdings
bleibt immer noch die Fragen warum da keiner im Team ne halbwegs brauchbare Ecke oder nen Freistoss schiessen kann und vorm Tor fast nix gefährliches mehr passiert (und das ja schon länger)....an dem Kader kann man jetzt allerdings auch nix mehr ändern....und es bleibt auch die Frage warum im Gegensatz zu gestern, die Leistung in Cottbus (z.B.) ne Ecke schlechter war, als es richtig drauf ankam...

Wie auch immer, wegen dem gestrigen Bayernspiel und der Leistung dort steigen wir bestimmt nicht ab...schon richtig und auch das man der Truppe den Willen bestimmt nicht absprechen kann aber die Mittel und die Umsetzung auf dem Platz ist teilweise halt schon ganz arg limitiert (auch wenn man die ganze Saison
betrachtet, von der absolut gruseligen Heimbilanz mal zu schweigen).

Bin sehr gespannt was in Gladbach folgt....(versuche dabei meine Befürchtungen erstmal auszublenden, denn ohne eigene Tore wirds ganz schwer...wo auch immer)


@Spud

aja, noch was....Du hast auch geschrieben das wenn der Klassenerhalt geschafft wird, Du auch wieder besseren Fussball sehen willst (oder so in der Art)...mich würde interessieren wie das unter den gegebenen Umständen deiner Meinung nach klappen soll, ich befürchte das sich an dem Kader nicht viel wesentliches ändern wird und dann am Trainer auch nicht....
UND bei Dingen die Einem wirklich am Herzen liegen, gehört Kritik dazu ohne wenn und aber ;) :arminia:

Ansonsten auf nen relaxten Sonntag :bier:


SWB Gruss

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ALMVETERAN1967« (19.04.2009, 10:00)


Beiträge: 613

Dabei seit: 11.05.2005

Beruf: Student

  • Nachricht senden

372

Sonntag, 19.04.2009, 09:56

Ich glaube manche hier sind echt verblendet wie die meisten gestern im Block! Es wurde zwar vielleicht einigermaßen gekämpft, ABER bis auf die Chance von Tesche in Halbzeit 1 gab es doch keinen Spielzug, wo bei uns mehr als 3!!!!!!!!!!!!! Pässe in Folge bei den Blauen ankamen ohne dass ein Bayernspieler dazwischen war! Sorry, aber sowas darf selbst gegen Bayern NICHT passieren. Und mir ist auch ganz egal ob es nun Bayern war oder nicht ("Es ist egal ob wir gegen Bochum oder Bayern die Punkte holen!" - wo waren gestern die Punkte Herr Frontzek?) nach so vielen Spielen in Folge die verloren wurden und dazu in den letzten 6 Heimspielen nur zwei Heimtore - da muss mal ein Zeichen der Fans gesetzt werden und was war? Die meisten haben, wie hier von manchen schon erwähnt wurde, wieder nur blöd geklatscht und alles "gut geredet"! Bei Kritik wurde man auch nur dumm angemacht...
Sollte in Gladbach nicht überzeugend gewonnen werden, dann werde ich mir jedenfalls den Mist unter Herrn Frontzek, der auch mal wieder nur positionsbezogen und viel zu defensiv gewechselt hat (ob nun 0:1 oder 0:2 ist da nun doch auch egal), nicht mehr antun! Achja, bevor wieder damit argumentiert wird, dass unsere Stürmer nur mal treffen müssten, so ein Schwachsinn! Es gab ZWEI Chancen - eine nach ner Standardsituation und der Versuch von Tesche. Zwei vergebene Chancen im Spiel sind nun echt nicht zu viel! Dazu ist es schon grausam, dass Tesche überhaupt mehr als Mittelstürmer agieren musste als Artur selber und Katongo war auch wieder regelmäßig rechter Verteidiger....

Beiträge: 3 115

Dabei seit: 2.03.2005

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

373

Sonntag, 19.04.2009, 10:02

Zitat

Original von binkeingulasch

Zitat

Original von barto
Als Bayernfan kann man leicht reden??? Das ist einfach nur dumm, wie stellt ihrbeuchdas Leben als Bayernfan vor? Man geht jederzeit überall hin und jeder liebht uns??? Ganz im genteil.



MFG
binkeingulasch


Bei dir sind aber einge "Genteile" defekt... :lol:
Deutscher durch Geburt, OSTWESTFALE aus Gottes Gnade!


Gesundheit? Was nutzt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?

Und stellt mir auf`s Grab den Fussball hin,
das Fähnlein in die Hand
und legt mir um die kalte Brust
mein schwarz-weiss-blaues Band!

Beiträge: 6 612

Dabei seit: 11.04.2003

Wohnort: Born in OWL

  • Nachricht senden

374

Sonntag, 19.04.2009, 12:04

So, habe mal einen Tag sacken lassen...

Fazit: Absolut geiler Kampf gegen die Bayern und den Schiri.
Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, dann fliegen Toni und van Bommel noch vor der Pause vom Platz, dazu Demichelis, der sich ein absolut übles Revanchefoul an Bollmann geleistet hat.
Aber wann geht es gegen die Bauern schon mal mit rechten Dingen zu?

Dieser "Verein" hat gestern wieder alle Attribute gezeigt, weshalb jeder halbwegs normale Fußballfreund sie einfach hassen muss:

Unfair bis zum geht nicht mehr (van Bommel allein mit drei Ellbogenchecks ins Gesicht des Gegners - für Rot reicht einer), dann die ständige Fallsucht von Toni und Lucio. Spielverzögerungen bis zur Schmerzgrenze, und darüber hinaus.
Schiri Meyer (sonst eigentlich ein Guter) ist voll drauf reingefallen und hat des öfteren in der Zweikampfbewertung mit zweierlei Mass gemessen.

Promibonus pur!

Van Bommel, Lucio und Toni sind in meinen Augen einen Beleidigung für das große Spiel Fußball.
So was gehört nicht auf den Platz.

Zu uns: Super gekämpft, aber zu wenig nach vorne gemacht. Allerdings ist es auch schwer, wenn der Schiri bei jeder kleinsten Bayern-Berührung Freistoß gegen uns pfeift. Das hat unseren ohnehin mässigen Spielfluss entscheidend gestört.
Defensiv war das bärenstark.

Es hätte wesentlich mehr rausspringen können, wenn unsere Standards nicht so harmlos wären. Das ist ein echtes Manko. Marx, Schuler und Munteanu sind da an Harmlosigkeit kaum zu überbieten.
:arminia: RIESE IST EIN GANZ GROßER :arminia:

375

Sonntag, 19.04.2009, 12:25

Wenn alles mit rechten Dingen zu geht ist Bollmann nach seiner Tätlichkeit gegen Demichelis als erster runter vom Platz, wir müssen panisch umstellen, in Unterzahl gelingt keine Entlastung mehr und Bayern nimmt uns auseinander.

Natürlich haben sich die Bayern gestern wieder von ihrer schäbigsten Seite gezeigt, aber Arminia hat endlich auch verbal dagegen gehalten. Wie gesagt, zeigt man so eine Galligkeit auch mal in Cottbus oder zu Hause gegen Frankfurt, bliebe uns jetzt einiges erspart.

Dem Gegentor geht eine klare Fehlentscheidung voraus, das ist richtig. Andererseits ist das Profifußball und ich kann nach so einer Situation nicht komplett abschalten und die Diskussion mit dem Schiedsrichter suchen. Vier Leute stehen um Toni herum. Ein Tor also, das auch mit dieser Fehlentscheidung nie fallen darf.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

376

Sonntag, 19.04.2009, 12:44

Also bitte, wie kann man nach diesem Spiel die Schuld beim Schiedsrichter suchen? Auf beiden Seite gab es zweifelhafte Entscheidungen, ich konnte da keinerlei Bevorteilung der Bayern erkennen.

Aber so langsam gehen einem halt die Argumente aus
Der Letzte macht das Licht aus...

377

Sonntag, 19.04.2009, 12:54

Ohne den Schiedsrichter wäre unsere Mannschaft in der Schlussviertelstunde nicht mal ansatzweise in die Nähe des Münchener Tores gekommen. Jede kleine Berührung wurde da als Foul ausgelegt.
Die Schuld für die erneute Niederlage auf den Schiri zu schieben ist in der Tat ein reines Ablenkungsmanöver.
SEIT 1978 - 42 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

378

Sonntag, 19.04.2009, 12:57

Zitat

Original von King Kneib
So, habe mal einen Tag sacken lassen...

Fazit: Absolut geiler Kampf gegen die Bayern und den Schiri.
Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, dann fliegen Toni und van Bommel noch vor der Pause vom Platz, dazu Demichelis, der sich ein absolut übles Revanchefoul an Bollmann geleistet hat.
Aber wann geht es gegen die Bauern schon mal mit rechten Dingen zu?

Dieser "Verein" hat gestern wieder alle Attribute gezeigt, weshalb jeder halbwegs normale Fußballfreund sie einfach hassen muss:

Unfair bis zum geht nicht mehr (van Bommel allein mit drei Ellbogenchecks ins Gesicht des Gegners - für Rot reicht einer), dann die ständige Fallsucht von Toni und Lucio. Spielverzögerungen bis zur Schmerzgrenze, und darüber hinaus.
Schiri Meyer (sonst eigentlich ein Guter) ist voll drauf reingefallen und hat des öfteren in der Zweikampfbewertung mit zweierlei Mass gemessen.

Promibonus pur!

Van Bommel, Lucio und Toni sind in meinen Augen einen Beleidigung für das große Spiel Fußball.
So was gehört nicht auf den Platz.

Zu uns: Super gekämpft, aber zu wenig nach vorne gemacht. Allerdings ist es auch schwer, wenn der Schiri bei jeder kleinsten Bayern-Berührung Freistoß gegen uns pfeift. Das hat unseren ohnehin mässigen Spielfluss entscheidend gestört.
Defensiv war das bärenstark.



was für ein Blödsinn ....

Beiträge: 6 612

Dabei seit: 11.04.2003

Wohnort: Born in OWL

  • Nachricht senden

379

Sonntag, 19.04.2009, 13:09

Zitat

Original von Felipe
Wenn alles mit rechten Dingen zu geht ist Bollmann nach seiner Tätlichkeit gegen Demichelis als erster runter vom Platz, wir müssen panisch umstellen, in Unterzahl gelingt keine Entlastung mehr und Bayern nimmt uns auseinander.

Natürlich haben sich die Bayern gestern wieder von ihrer schäbigsten Seite gezeigt, aber Arminia hat endlich auch verbal dagegen gehalten. Wie gesagt, zeigt man so eine Galligkeit auch mal in Cottbus oder zu Hause gegen Frankfurt, bliebe uns jetzt einiges erspart.



Na ja. Wenn du siehst, wie Demichelis mit beiden Armen und Händen Bollmann im Strafraum bearbeitet, dann hätte da Meyer schon früher eingreifen müssen. Das war hart, und das Ergebnis wäre Elfer für uns gewesen. Bollmanns Ding war ne Affekthandlung, die vom Schiri mit einer deutlichen Ermahnung an beide Protagonisten geahndet wurde.

Trotz Ermahnung hetzt Demichelis in der darauf folgenden Szene mit Schaum vor dem Mund über den ganzen Platz, um Bollmann in unserem Strafraum umzunieten. Ist ihm gelungen.
Tätlichkeit bedingt Vorsatz. Der war da deutlichst vorhanden. Das ist ein übles Revanchefoul gewesen. Ungeahndet. Unverständlich.
:arminia: RIESE IST EIN GANZ GROßER :arminia:

380

Sonntag, 19.04.2009, 13:12

Dieses Forum wird doch einfach lächerlich, hauptsache es war einfach alles total scheiße. Das wir diese Saison keine um 180 Grad geänderte Arminia sehen ist doch klar, aber die Einstellung die ein Großteil hier an den Tag liegt ist doch zum Kotzen. Ich bin nur froh das solche Leute gestern scheinbar zu Hause geblieben sind.