Sie sind nicht angemeldet.

dscgirl23

unregistriert

1

Montag, 23.05.2005, 14:52

Ex-Armine Christoph Dabrowski - Back nach Bi??

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

hey@all
Was meint ihr zu Dabro?
Ich finde wir bräuchten ihn nicht unbedingt, denn erstmal haben wir Rübe und Dammi, und außerdem noch Henning und Michi, die auch einen Platz im Profikader für nächste Saoson haben! Ich finde wir sollten uns lieber um die linke seite kümmern und da welche Suchen!!
MfG
Franka

2

Montag, 23.05.2005, 14:54

Finde es gut wenn er kähme..

Er hat nämlich die Eigenschaften bei uns etwas zu erreichen..

mich würde es freuen!!!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Montag, 23.05.2005, 14:54

Im def. Mittelfeld oder auch Innenverteidigung, wo man ihn ebenfalls einsetzen kann, sehe ich keinen größeren Bedarf wie auf den Außen. Ich würde mich also eher um diese Stellen kümmern. Sollte Dabro aber noch das abrufen können was er damals drauf hatte, wäre er eine Verstärkung. Aber da bin ich mehr als skeptisch.

4

Montag, 23.05.2005, 15:23

Ich würd ihn gerne wiedernehmen. Ideal wäre wenn man ihn verpflichtet und dann noch Trajanov der ja unter TvH wahrscheinlich auch keine Rolle mehr spielen wird abgeben könnte. Dann wäre man mit Rübe, Dammi, Dabrowski, Fink und Grieneisen super besetzt. Wenn man vielleicht schonmal nen bischen weiterdenkt und Dammi aufhört blieben dann nur noch Rübe und 2 Nachwuchsspieler.

Beiträge: 132

Dabei seit: 18.04.2005

Wohnort: Herford

  • Nachricht senden

5

Montag, 23.05.2005, 15:25

würd mich freuen

Beiträge: 4 241

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Jöllenbeck

  • Nachricht senden

6

Montag, 23.05.2005, 16:46

in der hoffnung, dass krupnikovic unser spielmacher wird eine sinnvolle verstärkung. allemal besser als hanno balitsch, der bei mainz auch nix gerissen hat.

..endlich mal wieder ne umfrage !

"Dabrowski Back nach Bi" ...ich glaube ich bin zu alt für den scheiß oder geht es in dieser umfrage möglicherweise nur um eine neue brotsorte wie vergleichsweise Doppel Back.
oemmes

"Am Ende wirkte alles wie eine Demonstration der Tradition gegen die moderne Fußballindustrie. Als wollten die Fans eines alten Bundesligastandorts den modernen Parvenüs aus den Retortenklubs zeigen wie sich echte Stimmung anhört."
(BZ am 30.04.2015 nach dem Pokalhalbfinale gegen Wolfsburg)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oemmes« (23.05.2005, 16:46)


7

Montag, 23.05.2005, 16:49

ich weiß nich so genau bin da auch eher skeptisch ob er nochmal das von früher abrufen kann!!!
ich bin dafür das wir evtl nen neuen kaufen und fink langsam ranführen!
habe angekreuzt nein er brauch nicht zurück klommen!
aber ob wir mit fink und grieniesen nen guten ersatz ist auch eher fraglich!

8

Montag, 23.05.2005, 16:53

Zitat

Original von oemmes


..endlich mal wieder ne umfrage !

"Dabrowski Back nach Bi" ...ich glaube ich bin zu alt für den scheiß oder geht es in dieser umfrage möglicherweise nur um eine neue brotsorte wie vergleichsweise Doppel Back.


Man muss in jeder Hinsicht richtig coooooool bleiben ... ;) :nein:

Beiträge: 26

Dabei seit: 11.03.2005

Beruf: AZUBI BEI OPEL

  • Nachricht senden

9

Montag, 23.05.2005, 17:14

Ohh, eine Umfrage...wie selten hier.....

Was wird denn morgen gefragt?

Kotzt ein Pferd besser im stehen oder liegen ;)

.....
ALLEZ DEUTSCHER SPORTCLUB ALLEZ

Beiträge: 5 587

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

10

Montag, 23.05.2005, 18:00

Dabrowski ist doch der Buhmann in Hannover (wie bei uns Küntzel). Vor einem Jahr war Schuler der Buhmann in Hannover. Und was ist jetzt Schuler bei uns? Nach dieser Logik kann es nur heißen: verpflichten! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OhLeoIsoaho« (23.05.2005, 18:00)


11

Montag, 23.05.2005, 18:31

ne, er zerstört im mittelfeld nur unseren spielfluss und ist auch trotz seiner grösse nicht wirklich kopfballstark da jeder ball beim gegner landet. hab nie verstanden warum er immer so gut gesehn wurde...kampfkraft und körperliche präsenz allein reicht im modernen fussball den wir ja spielen wollen einfach nicht mehr. dabrowski ist fuer die erste liga ein auslaufmodell. fuer die bank ok, mehr nicht.

hab eh nie begriffen warum er kein innenverteidiger geworden ist. da koennte ich ihn mir viel eher vorstellen.

abgestimmt hab ich nicht weil ich schon meine dass noch ein dm kommen sollte, aber eben nicht dabrowski...es sei denn er ist wirklich billig und es gibt keine alternativen.


Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.


12

Montag, 23.05.2005, 21:51

hm, das ganze ex-arminen-theater ist schon äußerst skurril, oder? ich weiß überhaupt nicht, was ich davon halten soll... man kriegt das gefühl, dass es nicht um spielspoitionen, sondern um eine art klassentreffen geht.

da würde ich auf jeden fall mal vorschlagen, zu allererst und mit absoluter priorität arne friedrich und silvio meißner einzuladen! und was ist mit owomoyela? der war doch auch mal bei bielefeld!
nehmt doch bitte die!
Youth is wasted on the young. (G.B. Shaw)

13

Montag, 23.05.2005, 23:11

Zitat

Original von MJockel
ne, er zerstört im mittelfeld nur unseren spielfluss und ist auch trotz seiner grösse nicht wirklich kopfballstark da jeder ball beim gegner landet. hab nie verstanden warum er immer so gut gesehn wurde..

Also da muss ich aber widersprechen!
Wenn Dabro irgendetwas ist, dann Kopfballstark. Hat schon den
ein oder anderen eingenetzt bei uns. Das soll jetzt aber nicht heißen,
daß er unbedingt kommen muss. Aber im Luftkampf sind wir sicher
nicht so gut aufgestellt, da müssen wir 98%ig noch nachlegen.
MACH ET ULI !!! :arminia: :arminia: :arminia:

Beiträge: 14 910

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24.05.2005, 06:34

Ich verbinde Dabrowski auch eher mit der Zerstörertaktik bei Benno Möhlmann.Für guten, schnellen Fußball stand er damals nicht gerade.

Andererseits, damals hätten wir ihn gern behalten und er ist offensichtlich mit dem Kopf (Herz will ich nicht sagen) immer noch mehr in Bielefeld, als in Hannover. Zu alt ist er auch nicht. Das wären gute Voraussetzungen für einen längerfristigen Vertrag ohne Ausstiegsklausel.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

15

Dienstag, 24.05.2005, 11:29

Also ich muss sagen, dass er eine gute Alternative / Ergänzung zu Kauf darstellt, denn er ist wesentlich spielstärker als Kauf!

16

Dienstag, 24.05.2005, 13:20

Zitat

Original von TheDude
Also ich muss sagen, dass er eine gute Alternative / Ergänzung zu Kauf darstellt, denn er ist wesentlich spielstärker als Kauf!


Findest Du das wirklich? Kauf hat sich doch ziemlich gemausert diese Saison, vom reinen Zerstörer ist nicht mehr viel übrig.

17

Dienstag, 24.05.2005, 15:53

Naja, wenn man ehrlich ist, stellt Kauf zwar ein Vorbild in Sachen Einsatz und Kampfbereitschaft dar, aber wenn es um Spielaufbau geht, so hat er doch ziemliche Schwächen. Mir ist das extrem in der Rückrunde aufgefallen, wo er zu oft den Ball verlor, die Pässe über knappe 10 Meter nicht zum Gegenspieler bringen konnte, usw. Von etwaigen Schussversuchen mal ganz abgesehen....

18

Dienstag, 24.05.2005, 16:02

ich hätte eher Bastian Reinhart zurück geholt! den fand ich um klassen besser als dabrowski! gut, er spielt auf einer anderen position, aber nen torgefährlicen abwehrreccken kann man immer gebrauchen

Beiträge: 3 213

Dabei seit: 20.01.2003

Beruf: Profi-Pilger und Lämmerschwanzbändiger

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24.05.2005, 16:07

Befürchtung...

Hallo allerseits!

Der Fall Dabrowski ist für mich Ausdruck einer ziemlich bedenklichen Entwicklung. Derzeit habe ich den Eindruck, daß versucht wird, jeden Ex-Arminen zu verpflichten, der nicht bei drei auf dem Baum ist, da man diese Spieler ja schon kennt und sich nicht mehr die Mühe machen muß, neue Kontakte aufzubauen. Ähnlich stellt sich die Lage bei Billy Reina und Arthur Wichniarek dar. Über die aktuelle Form der Spieler oder ihre Erfolge und Mißerfolge der abgelaufenen Saison spricht kaum jemand, vor allem von offizieller Seite. Hauptsache, man hat bekannte Namen mit einem guten Klang bei der Hand, auch wenn dies alles schon einige Jahre her ist. Auf Block 3 meinte schon jemand scherzhaft, man könne ja auch Fritz Walter zurückholen... :D

Meine Befürchtung ist, daß durch ein solch überstürztes Handeln, ohne rechtzeitig auch einmal den Blick über den Tellerrand zu werfen oder anderweitige Kontakte zu nutzen, sowohl der neue Trainer als auch der neue Sportdirektor, mit dessen Verpflichtung man sich ja offenkundig länger Zeit lassen möchte, als dies nach allgemeiner Meinung gut sein kann, vor vollendete Tatsachen gestellt werden und dann den nötigen Neuaufbau gar nicht mehr wirklich selbst in die Hände nehmen können. Es würde wenig nützen, Ernst Middendorp erst im Juli zu verpflichten, wenn zu dem Zeitpunkt bereits ohne seine Mitwirkung der komplette Kader steht und alles Geld ausgegeben ist. Denn dann würden auch die besten Kontakte und die besten Sachkenntnisse nichts mehr helfen.

Ciao, Toto

P. S.: Sorry, ich habe außer Christoph Dabrowski auch noch andere Namen in diesem Thread genannt - werde ich jetzt gesteinigt? Oder darf ich diesen Beitrag etwa auch in die Threads zu den anderen hier genannten Personen kopieren? Ich finde, hier zeigt sich wieder einmal die Unsinnigkeit der Zwangsaufteilung in Spieler-Threads etc., aber das hatten wir ja mittlerweile schon oft genug...
Zweite Liga, wir kommen!

"Vielleicht wäre das Spiel anders ausgegangen,
wenn wir vorne ein Tor geschossen hätten."
[Manuel Neuer nach dem 0:0 der U-21 gegen Spanien]


"Wenn man sich mit dem Ball bewegt, ist das das eine,
wenn man sich ohne Ball bewegt, ist das das andere."
[Jürgen Klinsmann, zum damaligen Zeitpunkt Bundestrainer]

20

Dienstag, 24.05.2005, 16:36

RE: Befürchtung...

Zitat

Original von Toto Schillaci
Hallo allerseits!

Der Fall Dabrowski ist für mich Ausdruck einer ziemlich bedenklichen Entwicklung. Derzeit habe ich den Eindruck, daß versucht wird, jeden Ex-Arminen zu verpflichten, der nicht bei drei auf dem Baum ist, da man diese Spieler ja schon kennt und sich nicht mehr die Mühe machen muß, neue Kontakte aufzubauen. Ähnlich stellt sich die Lage bei Billy Reina und Arthur Wichniarek dar. Über die aktuelle Form der Spieler oder ihre Erfolge und Mißerfolge der abgelaufenen Saison spricht kaum jemand, vor allem von offizieller Seite. Hauptsache, man hat bekannte Namen mit einem guten Klang bei der Hand, auch wenn dies alles schon einige Jahre her ist. Auf Block 3 meinte schon jemand scherzhaft, man könne ja auch Fritz Walter zurückholen... :D

Meine Befürchtung ist, daß durch ein solch überstürztes Handeln, ohne rechtzeitig auch einmal den Blick über den Tellerrand zu werfen oder anderweitige Kontakte zu nutzen, sowohl der neue Trainer als auch der neue Sportdirektor, mit dessen Verpflichtung man sich ja offenkundig länger Zeit lassen möchte, als dies nach allgemeiner Meinung gut sein kann, vor vollendete Tatsachen gestellt werden und dann den nötigen Neuaufbau gar nicht mehr wirklich selbst in die Hände nehmen können. Es würde wenig nützen, Ernst Middendorp erst im Juli zu verpflichten, wenn zu dem Zeitpunkt bereits ohne seine Mitwirkung der komplette Kader steht und alles Geld ausgegeben ist. Denn dann würden auch die besten Kontakte und die besten Sachkenntnisse nichts mehr helfen.

Ciao, Toto

P. S.: Sorry, ich habe außer Christoph Dabrowski auch noch andere Namen in diesem Thread genannt - werde ich jetzt gesteinigt? Oder darf ich diesen Beitrag etwa auch in die Threads zu den anderen hier genannten Personen kopieren? Ich finde, hier zeigt sich wieder einmal die Unsinnigkeit der Zwangsaufteilung in Spieler-Threads etc., aber das hatten wir ja mittlerweile schon oft genug...


Wenn ich mich richtig erinnere, hat TvH letzte Woche in Radio Bi etwas davon gesagt, dass wohl nur höchstens einer der Ex-Arminen kommen werde. Außerdem werden ja zur Zeit genug Namen genannt, die noch nicht bei Arminia waren. Cygax, van der Gun, Leonardo, Cairo, Ludwig, Agger und wie sie noch alle heißen.