Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 2 236

Dabei seit: 27.10.2004

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

2 941

Freitag, 3.03.2006, 12:11

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Rapolder ist wohl n gefragter Mann.

sport1.de führte mit ihm ein Interview über den FC Kölle

ZUM INTERVIEW
:/: Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid

Beiträge: 2 078

Dabei seit: 10.04.2005

Wohnort: jetzt Mitte

  • Nachricht senden

2 942

Freitag, 3.03.2006, 16:19

Ist doch wieder nett. Uwe hat keine Schuld und fühlt sich immer noch pudelwohl in Köln. Der Verein ist Schuld und Podolski und....
Nach dem Interview geht es für ihn wohl wieder ab in die Versenkung

:hi:
:baeh: :baeh: :baeh: :baeh: :baeh: :baeh: :baeh: :baeh: :baeh:


Wir sind ARMiNIA, hier wird arm auch großgeschrieben

"Der Trainer ist Dirigent des Orchesters. Mit mittelmäßigen Musikern werden sie nie ein großes Orchester haben. Aber sie können mit viel Übung und Begeisterung ein passables Konzert vortragen" Cesar Luis Menotti (WM Trainer Argentinien 1978 )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dsctom« (3.03.2006, 16:20)


Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 6 707

Dabei seit: 12.10.2002

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Grafik Design

  • Nachricht senden

2 943

Samstag, 4.03.2006, 00:13

Zitat

Rapolder: Da bin ich erst relativ spät hinzugezogen worden. Der Verein hat zum Teil nicht die Spieler geholt, die ich wollte. Hanno Balitsch zum Beispiel oder Stephane Henchoz. Dafür wurden dann andere Spieler geholt, die den Erwartungen nicht gerecht werden konnten.


Verstehe ich nicht. Rapolder verlangt gewisse Spieler die der Verein nicht geholt hat und gibt dem Verein in dem Sinne die Schuld.

Gleichzeitig spielt er Podolski kaputt, der ja eigentlich ein guter Spieler ist und Köln allein schon mit Podolskis Fähigkeiten viel höher stehen müsste.

Da überrascht mich sein Interview, denn als er hier in Bielefeld war, hat er ja gezeigt, dass er Ahnung vom Fussball hat.

2 944

Samstag, 4.03.2006, 00:51

UR hat in dem Sinne schon recht, wenn er sich darüber beklagt, das Latour Wunschspieler bekam, seine Wunschspieler entweder nicht geholt wurden oder nicht kommen wollten. Vor der Saison gabs ja schon einige Klöpse in Köln. Allerdings hat er natürlich auch seine Mannschaft zusammenstellen können, da er ja schon vor Vertragsbeginn nach der Suspendierung in Bfeld in Köln an der Mannschaft arbeitete. Die Spieler, die nun kamen, waren schon eher die B- Lösungen. Man hat sich auf Podolski als Leistungsträger eingeschossen, anstelle eines breiten Kaders.
Das Manko in Köln, unter Rettig eine möglichst günstige Sparlösung zu haben, lässt sich auch nicht von der Hand weisen, der neue Sportdirektor ist da ja eher ein Millionen- Jongleur, man geht ja gerade das höchste Risiko in Köln.
Ich finde das Interview zwar relativ forsch, es scheint, das Rapolder gerade etwas richtig zu rücken hat. Allerdings gebe ich ihm da auch Recht, denn seine Arbeit war vielleicht wirklich das, was er aus der Mannschaft holen konnte, Latour schafft ja anscheinend momentan noch weniger mit dem Team. Und zur Zeit stellen alle in Köln Rapolder als Versager hin, alles lag an ihm. Da bin ich, obwohl ich ihm eigentlich seinen Abgang noch nicht verziehen habe, sogar auf seiner Seite. Er hat die Quittung in Köln bekommen, die ihm sein Abgang hier geben musste. Was aber nicht heisst, dass er komplett dumm ist oder keinen Fussballverstand hat. Nur in Köln stellt man ihn gerade als diesen Sündenbock dar....
"Derzeit keine Signatur"

Muss alles erstmal wieder gedanklich geordnet werden, was da die letzten Tage passiert ist
The good, the bad and Arminia is both in one.
:arminia:

Beiträge: 4 526

Dabei seit: 15.10.2004

Wohnort: Lippe - Detmold

  • Nachricht senden

2 945

Samstag, 4.03.2006, 01:11

Natürlich ist er der Sündenbock ! Wenn es jetzt Latour wäre, müsste die Vereinsführung doch zugeben, dass sie schon wieder einen Fehler gemacht hat. Ist mir auch egal. Rapolder hat sich selbst ins Abseits gestellt. Ist eben größenwahnsinnig geworden und wie erwartet auf die Schnauze gefallen. Weiß eigentlich jemand, wieviel Kohle er in Köln mehr gekriegt hat ?
:) DSC4EVER :)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Spieltag ist immer der Wichtigste

2 946

Samstag, 4.03.2006, 14:55

Rapolder entwickelt sich immer mehr zur Witzfigur. Immer wenn ich den Namen irgendwo lese kann ich mir ein grinsen nicht verkneifen. :D
Für immer Arminia!

2 947

Sonntag, 5.03.2006, 15:03

Zitat

Original von Superstar Arminia
UR hat in dem Sinne schon recht, wenn er sich darüber beklagt, das Latour Wunschspieler bekam, seine Wunschspieler entweder nicht geholt wurden oder nicht kommen wollten. Vor der Saison gabs ja schon einige Klöpse in Köln. Allerdings hat er natürlich auch seine Mannschaft zusammenstellen können, da er ja schon vor Vertragsbeginn nach der Suspendierung in Bfeld in Köln an der Mannschaft arbeitete. Die Spieler, die nun kamen, waren schon eher die B- Lösungen. Man hat sich auf Podolski als Leistungsträger eingeschossen, anstelle eines breiten Kaders.


Ich schätze, UR wäre überaus begeistert gewseen, einen Kader wie ihn TvH zusammengestellt hat, trainieren zu können. Man nehme nur Schlicke vs. Westermann: beide für 750.000 geholt, Schlicke spielt jetzt für Kölns Amateure. UR hat sich ja nicht umsonst sehnlichst einen wie Borges für die Geißböcke gewünscht.

2 948

Sonntag, 5.03.2006, 15:36

Ich sage nur eins: Gut, dass Wacholder keinen unserer Spieler "entführen" konnte!

Beiträge: 14 430

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 949

Sonntag, 5.03.2006, 16:08

Ich hoffe, dass Rapolder bald wieder einen neuen Verein findet, am besten in der Türkei oder so :D. Jeder Furz, den der Mann lässt wird hier beleuchtet und kritisiert, das ist eine wahre Wonne. Meine Güte, der ist doch sowas von weg, wen juckt es, was der über Köln sagt?
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richie« (5.03.2006, 16:08)


2 950

Montag, 6.03.2006, 11:11

Ich finde es ähnlich besch***en wie du, Richie, da man noch auf ihm versucht rumzuhacker, er ihat sich sicherlich keinen rühmlichen Abschied gemacht und hat in Köln die Konsequenz bekommen.

Aber ich verstehe nicht, Richie, warum man nicht trotzdem noch den Weg Weg eines (Ex- Arminen verfolgen kann, und auch zu seinen Stellungsnahmen und seinem Werdegang sprechen kann. Ich finde, das hat genauso berechtigung, wie andere ehemalige und aktuelle Spieler im Verein.
"Derzeit keine Signatur"

Muss alles erstmal wieder gedanklich geordnet werden, was da die letzten Tage passiert ist
The good, the bad and Arminia is both in one.
:arminia:

2 951

Montag, 6.03.2006, 13:03

Zitat

Original von Block9

Ich schätze, UR wäre überaus begeistert gewseen, einen Kader wie ihn TvH zusammengestellt hat, trainieren zu können...


Als Köln nach wenigen Spieltagen in der Tabelle vor Bielefeld platziert war, sah sich jener Herr Rapolder allerdings, ohne nachvollziehbare Not, getrieben, Arminia öffentlichkeitswirksam als klaren Absteiger auszumachen. Und wenn ich es recht erinnere, begründete seine Eminenz diese Einschätzung damals mit unserem 'einfach zu schwachen Kader'...

Beiträge: 14 430

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

2 952

Montag, 6.03.2006, 16:56

Zitat

Original von Superstar Arminia
Aber ich verstehe nicht, Richie, warum man nicht trotzdem noch den Weg Weg eines (Ex- Arminen verfolgen kann, und auch zu seinen Stellungsnahmen und seinem Werdegang sprechen kann. Ich finde, das hat genauso berechtigung, wie andere ehemalige und aktuelle Spieler im Verein.


Man kann seinen weg ja ruhig verfolgen, aber ich finde es langsam fast peinlich, wie hier versucht wird, aus jedem noch so normalen Interview "skandalöse" Aussagen herauszufiltern. Nicht gegen die Abneigung gegen den Ex-Trainer, aber für mich ist der mittlerweile sowas von unwichtig, das kann ich gar nicht beschreiben.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

2 953

Dienstag, 4.04.2006, 19:09

Jetzt soll Rappolder angeblich beim VFB Stuttgart im Gespräch sein.
Dann wäre er zumindest wieder näher an seiner badischen Heimat.

Kam wohl vorhin im DSF

Beiträge: 4 746

Dabei seit: 18.04.2004

Wohnort: Oberzentrum

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

2 954

Dienstag, 4.04.2006, 19:37

Die Relevanz dieser Information korrespondiert hervorragend mit Deiner geographischen Kompetenz...
Noch 102 Punkte!


Die Philosophen haben die Verhältnisse nur verschieden interpretiert. Es kommt aber darauf an, sie zu ändern.



Beiträge: 2 150

Dabei seit: 25.05.2003

Wohnort: Manchmal muss der Ball halt oval sein...

  • Nachricht senden

2 955

Dienstag, 4.04.2006, 19:49

Er hat geschrieben: Näher an seiner badischen Heimat, nicht IN seiner badischen Heimat!!!!
EWALD, NIMM DEN ZETTEL IN DIE HAND!!! Es muss was passieren...

My drinking team has a Rugby problem

2 956

Dienstag, 4.04.2006, 19:52

Zitat

Original von Horst Stapen
Die Relevanz dieser Information korrespondiert hervorragend mit Deiner geographischen Kompetenz...


Na ja, für mich ist Stuttgart näher an Mannheim gelegen als Köln.

2 957

Dienstag, 4.04.2006, 19:57

Zitat

Original von teutoburger

Zitat

Original von Horst Stapen
Die Relevanz dieser Information korrespondiert hervorragend mit Deiner geographischen Kompetenz...


Na ja, für mich ist Stuttgart näher an Mannheim gelegen als Köln.


Mannheim?
Des Rätsels Lösung liegt wohl in der Antwort auf die Frage, wo wohl Heilbronn liegt.

Beiträge: 4 746

Dabei seit: 18.04.2004

Wohnort: Oberzentrum

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

2 958

Dienstag, 4.04.2006, 20:01

:rolleyes: :klatschen:

Und nachdem auch dieses weltbewegende Thema durch ist, können wir den Rapolder-Thread ja wieder ganz langsam nach unten sacken lassen...
Noch 102 Punkte!


Die Philosophen haben die Verhältnisse nur verschieden interpretiert. Es kommt aber darauf an, sie zu ändern.


Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Horst Stapen« (4.04.2006, 20:04)


2 959

Dienstag, 4.04.2006, 20:32

Horst wollte nur auf seine schelmische Art darauf hinweisen, daß Heilbronn keinesfalls in Baden liegt ;)
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »12freunde« (4.04.2006, 20:32)


2 960

Dienstag, 4.04.2006, 21:28

Ich dachte Herr Rapolder hätte in Köln eine neue Heimat gefunden, die er auch nach seinem Rauswurfbeim FC nicht aufgeben will.

Aber ganz in der Nähe von Köln ist ja auch wieder ein Trainerposten zu vergeben: in Duisburg. Ach nein, ich vergaß: die holen ja Friedhelm Funkel zurück, der nach 2 Niederlagen gegen Arminia am kommenden Mittwoch in Frankfurt entlassen wird.