Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 313

Dabei seit: 30.10.2021

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

81

Samstag, 5.03.2022, 00:50

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Sehe Castro leider genauso wie @Richie, @LeckerKnoppers und @JayJay. Und es hat sich für mich, wie schon beschrieben, auch bereits in den bisherigen Spielen angedeutet. Wenn die Erfahrung nicht heute auf den Platz zu bringen war, wann dann? Weder von der Möglichkeit das Spiel zu lesen und zu steuern, noch von der Technik noch vom kämpferischen Einsatz, war die Leistung akzeptabel. Und die Standards... Aber lassen wir das. Dass Castro den anderen im Training so viel vermittelt, kann ich mir auch nicht vorstellen. Dann hätte er doch aufgrund seines Standings im Team eine ganz andere Körpersprache und würde nicht so über den Platz schleichen.
"Lieber mutig auf die Schnauze fallen, als den Schwanz einziehen und so auf den Sack kriegen." Tego

Beiträge: 2 089

Dabei seit: 2.05.2005

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

82

Samstag, 5.03.2022, 01:11

Zu Castro scheiden sich wohl die Geister. Sicher war das heute ein Spiel, in dem er Denker und Lenker im Mittelfeld hätte sein MÜSSEN. Immerhin mit dem Traumtor und Punktgewinn gegen Fürth. Aber ansonsten bleibt er unter dem Strich seinen Erwartungen wohl noch einiges schuldig. Gonzo alleine kann den Unterschied wohl nicht machen, da müssen alle Akteure einen Sahnetag erwischen, war heute mal wieder nicht der Fall, aber wie LeckerKnoppers schon schrieb: So einen Transfer muß man einfach mal versuchen bei dem Hühnerhaufen, der Hahn im Stall ist er leider (noch) nicht.
Wenn alle untreu werden,
so bleiben wir doch treu!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

83

Samstag, 5.03.2022, 09:50

Den Transfer begrüße ich sehr und er hat sich ja auch schon zum Teil ausgezahlt. Aber in so einem wichtigen Spiel so ein Auftreten - puuh, das ist schon maßlos enttäuschend.

Aber gestern haben so einige nicht verstanden, was Abstiegskampf bedeutet.

Beiträge: 14 484

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

84

Samstag, 5.03.2022, 11:59

Zu Castro scheiden sich wohl die Geister. Sicher war das heute ein Spiel, in dem er Denker und Lenker im Mittelfeld hätte sein MÜSSEN. Immerhin mit dem Traumtor und Punktgewinn gegen Fürth. Aber ansonsten bleibt er unter dem Strich seinen Erwartungen wohl noch einiges schuldig. Gonzo alleine kann den Unterschied wohl nicht machen, da müssen alle Akteure einen Sahnetag erwischen, war heute mal wieder nicht der Fall, aber wie LeckerKnoppers schon schrieb: So einen Transfer muß man einfach mal versuchen bei dem Hühnerhaufen, der Hahn im Stall ist er leider (noch) nicht.
Das man den Tranfer machen musste, sehe ich auch so. Ich bin einfach maßlos enttäuscht von dem was Castro derzeit einbringt. Das ist mal gar nichts bisher. Von Anfang an kann man ihn jedenfalls nicht bringen. Er hat schon nach 15 Minuten drastisch abgebaut und danach trotz aller Erfahrung keine Linie ins Spiel bekommen. Er war auch nicht präsent und kaum mal anspielbar.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

85

Samstag, 5.03.2022, 16:07

Die Erwartungen bei ihm sind höher als bei anderen. Bei Schöpf ebenso.

Bekannter von mir, VFBler sieht das mit dem abtauchen ähnlich, aber sagt halt auch, Dennoch kann Castro Spiele entscheiden und hätte ihm gerne weiterhin in Stuttgart.

Aber Eingewöhnung ist vorbei. Man muss erwarten, dass er nun liefert.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

86

Sonntag, 6.03.2022, 12:29

Im Dopa gibt es gerade eine Diskussion zur Definition „Führungsspieler“. Kann Gonzo das bei uns auch leisten und werden wir das auch auf dem Platz erkennen können? Schließlich könnte sich sein Vertrag bei Klassenerhalt ja auch verlängern. Bis jetzt sehe ich noch nicht und habe auch leichte Zweifel an seinem Wert für unser Spiel.
Mein Heimatverein seit 1966.

87

Sonntag, 6.03.2022, 13:03

Am Freitag wäre eine gute Gelegenheit gewesen, diese Eigenschaften auf den Platz zu bringen. Mit jeder Menge Wohlwollen und auf die Lippen beißen sage ich mal: Hat nicht so gut geklappt!

88

Samstag, 19.03.2022, 18:16

Auch krass, den fordert seit Augsburg auch niemand mehr. Auch heute hätte er den Unterschied machen müssen bzw als Wende kommen sollen. Aber der ist scheinbar auch nur zum kassieren hier.

Transfer völlig verpufft. Das Tor gegen Fürth mal ausgeklammert.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

89

Samstag, 19.03.2022, 19:12

Auch krass, den fordert seit Augsburg auch niemand mehr. Auch heute hätte er den Unterschied machen müssen bzw als Wende kommen sollen. Aber der ist scheinbar auch nur zum kassieren hier.

Transfer völlig verpufft. Das Tor gegen Fürth mal ausgeklammert.

Doch, ich fordere ihn.
Was der Schoepf sich seit Wochen zusammen spielt, habe heute einen guten Pass von ihm gesehen. Ansonsten nur Alibipaesse. Das kann Castro besser. Allerdings muesste ihn der Trainer auch da spielen lassen, wo er am besten aufgehoben ist. Zuletzt hat Castro ja oft sogar vorn den ersten Attaecker gegeben. Da gehoert er meiner Meinung nach nicht hinten, sondern ins zentrale Mittelfeld.

90

Montag, 21.03.2022, 07:42

Auch krass, den fordert seit Augsburg auch niemand mehr. Auch heute hätte er den Unterschied machen müssen bzw als Wende kommen sollen. Aber der ist scheinbar auch nur zum kassieren hier.

Transfer völlig verpufft. Das Tor gegen Fürth mal ausgeklammert.
Auch hier: Populismus in Reinkultur. Hat Castro dir gesagt: "Mensch, Knoppers, hab zwar keinen rechten Bock, aber die vielen Scheine, die greife ich ab ohne einen Finger krumm zu machen."?

Aber Hauptsache mal Abkassieren unterstellen, kommt bestimmt gut an. Willkommen in der schönen Welt des Internets, wo man gesichtslos einfach mal andere Menschen attackieren kann.

Beiträge: 1 968

Dabei seit: 25.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

91

Montag, 21.03.2022, 07:55

Beim DSF Doppelpass oder Sport1 heißt das jetzt ja schon seit längerer Zeit, hat mal ein Reporter gesagt dir die Stuttgarter Szene sehr gut kennt: Gonzalo Castro ist nur gut wenn es gut läuft. Von daher...
DSC: Demütiger Schlauchboot Club! :arminia:

92

Montag, 21.03.2022, 08:07

So, so. Und das macht ihn zum Abkassierer? Nun gut, wenn das in deiner Welt so ist, dann ist das so. Ich sehe das deutlich anders.

93

Montag, 21.03.2022, 08:52

Von mir aus streich den letzten Satz aus der Emotion an Samstag geschuldet. Ggf war ja auch er nach Corona nicht fit, aber dann darf er auch nicht im Kader stehen.

Alle Profi Fußballer sind zum Geld verdienen hier. Auch ich habe die Verpflichtung ja begrüßt und sogar gefordert. Bereits im Sommer schon.

Daher ist die Enttäuschung umso größer, dass er eben nicht der Faktor ist, der er sein müsste und für den er mutmaßlich auch sehr gut entlohnt werden wird.

Populismus? Ja, der Profi Fußball ist eine öffentliche Angelegenheit, der unter anderem mit unseren Geldern finanziert wird. Da darf man auch mal sauer sein.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (21.03.2022, 08:57)


Beiträge: 1 968

Dabei seit: 25.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

94

Samstag, 9.04.2022, 21:27

Warum hat man ihn eigentlich verpflichtet? Für die Bank?
DSC: Demütiger Schlauchboot Club! :arminia:

Beiträge: 4 368

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

95

Samstag, 9.04.2022, 21:28

Warum hat man ihn eigentlich verpflichtet? Für die Bank?


Das verstehe ich auch nicht die aktuell spielen sind nicht wirklich besser.

Beiträge: 1 968

Dabei seit: 25.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

96

Samstag, 9.04.2022, 21:31

Routine und Qualität scheinen nicht gefragt zu sein. Stattdessen spielt ein sichtlich nicht zu 100 Prozent fitter Prietl
DSC: Demütiger Schlauchboot Club! :arminia:

97

Samstag, 9.04.2022, 22:04

Wundert mich auch, wobei Prietl und Castro ja nicht die gleiche Position spielen bzw. nicht die gleiche Funktion in einer Mannschaft einnehmen.

98

Samstag, 9.04.2022, 22:07

Castro hat im Spiel gegen Augsburg völlig versagt... Seitdem ist er außen vor.

Wie gesagt, musstest du versuchen, aber für die Bank ist er zu teuer.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

99

Samstag, 9.04.2022, 22:26

Vermutlich hat Castro eine andere Idee wie Kramer, nämlich wie man taktisch klug und erfolgreich Fussball spielt. Gegensätze ziehen sich halt doch nicht an...

100

Samstag, 9.04.2022, 22:38

Vermutlich hat Castro eine andere Idee wie Kramer, nämlich wie man taktisch klug und erfolgreich Fussball spielt. Gegensätze ziehen sich halt doch nicht an...


Man kann hier, auch heute Abend, richtig gut diskutieren, auch bei konträren Sichtweisen. Aber solche Kommentare sind so sinnlos und ermüdend.

@ Knoppers: ist richtig. Zumal man die besten Spiele gemacht hat, als er noch nicht da war.