Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 4 385

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

2 241

Sonntag, 8.05.2022, 15:41

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ist schon bezeichnend, dass sogar Sky- und DAZN-Kommentatoren sich darüber gewundert haben, dass keine richtigen Laufwege erkennbar sind und dass es keinen Matchplan B bei uns gibt. So etwas ist klar das Aufgabengebiet des Trainers. Und dann noch die katastrophalen Standards!
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

2 242

Sonntag, 8.05.2022, 16:30

Ist schon bezeichnend, dass sogar Sky- und DAZN-Kommentatoren sich darüber gewundert haben, dass keine richtigen Laufwege erkennbar sind und dass es keinen Matchplan B bei uns gibt. So etwas ist klar das Aufgabengebiet des Trainers. Und dann noch die katastrophalen Standards!


Aber die Fans haben doch alle keine Ahnung! Arabi und Rejek wissen doch was sie tun. Die waren mit jeder Pore ihres Körpers vom Bayrischen Guardiola überzeugt! Es sind doch nur die Faulen Spieler schuld! :Hail: :Hail:
Hoffen auf den Sieg & wissen ganz genau - die Zeit ist Reif für Schwarz-Weiß-Blau!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

2 243

Montag, 9.05.2022, 10:27

Fränkie hat großen Anteil am Abstieg und man hat zu lange an ihm festgehalten, ganz klar. Aber ihn als Volltrottel hinstellen, der nichts mit dem Klassenerhalt letztes Jahr zu tun hatte, das finde ich dann doch übertrieben
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

2 244

Montag, 9.05.2022, 15:34

Fränkie hat großen Anteil am Abstieg und man hat zu lange an ihm festgehalten, ganz klar. Aber ihn als Volltrottel hinstellen, der nichts mit dem Klassenerhalt letztes Jahr zu tun hatte, das finde ich dann doch übertrieben


Wieviel Anteil FK wirklich am letztjährigen Klassenerhalt hat, kann man wohl nicht beurteilen. Da war ja vorallem noch ein intaktes Mannschaftsgefüge vorhanden. Nimmt man diese Saison als Maßstab, hat Kramer wohl ordentlich von UN's Arbeit mit dem Ball profitiert. Kann ja nicht anders sein, wenn man sieht wie dieses Team gespielt hat als Kramer eine komplette Vorbereitung, plus Winterpause hatte. Wir haben uns sukzessive Spielerisch zurück entwickelt. Das ist Fakt. Und das ist sicherlich Kramer anzulasten.


Natürlich hat Kramer sicherlich irgend etwas positives zum Klassenerhalt beigetragen. Er ist aber einer der Hauptverantwortlichen für den derzeitigen Niedergang. Und das überwiegt deutlich, zumindest mmn.
Hoffen auf den Sieg & wissen ganz genau - die Zeit ist Reif für Schwarz-Weiß-Blau!

Ähnliche Themen