Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 11 026

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 681

Sonntag, 20.01.2019, 18:48

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Eine vielfältige und vernünftige Diskussion hier zum Interview des Präsidenten, vielen Dank an Alle bis hierher. Meine Meinung hat es zum Thema etwas geklärt und ich glaube nun, daß ich diese Aktion als etwas unsensibel aber nicht ehrenrührig einordnen kann.

Und im Vergleich zu anderen Vereinen sind unsere Befindlichkeiten nun doch eher Pipifax. Wenn es jetzt noch sportlich wieder aufwärts gehen sollte, dann hätte die Freistellung des sehr sympathischen Jeff, genau so wie seinerzeit bei Stefan, auch ihren Zweck erfüllt.

Es ist und bleibt nun mal ein Profigeschäft und letztendlich können wir Außenstehende die einzelnen Aktionen dort mangels Informationen sowieso nicht richtig beurteilen.
Mein Heimatverein seit 1966

1 682

Sonntag, 20.01.2019, 20:33

Ich finde es gut, dass der Präsident wenigstens etwas Licht ins Dunkel bringt. Sonst erfährt man ja so gut wie garnichts und Interviews wie das von Brunner nach der Jeff-Entlassung sind die absolute Ausnahme. Deshalb bin ich froh über jede noch so kleine Information die nach außen dringt.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 683

Montag, 21.01.2019, 14:11

Ich finde es gut, dass der Präsident wenigstens etwas Licht ins Dunkel bringt. Sonst erfährt man ja so gut wie garnichts und Interviews wie das von Brunner nach der Jeff-Entlassung sind die absolute Ausnahme. Deshalb bin ich froh über jede noch so kleine Information die nach außen dringt.



Sehe ich auch so. Mit ein wenig Abstand denke ich das Jeff sich auch ein paar Sachen selbst zuzuschreiben hat und er wirkte zum Ende hin, rein von der Körpersrache, am Boden.
Finde das Interview nicht so unpassend wie es viele andere hier sehen
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

Beiträge: 867

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 684

Montag, 21.01.2019, 14:37

Ich finde Laufers aussagen auch total in Ordnung.

Wenn das jetzt ne Aussage über Rüde Rehm gewesen wäre, seitens des Präsidenten, hätte auch keiner rumgeheult.

Irgendwann muss das Thema Saibene auch mal durch sein :Hail:
Changes

1 685

Montag, 21.01.2019, 22:42

Ich habe Saibene (übrigens von ganz, ganz nah an der Trainerbank) in den letzten Spielen als sehr zurückhaltend, fast lethargisch empfunden.
Daher kann ich die Aussagen vom Präsi schon ein Stück weit nachvollziehen.
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

1 686

Samstag, 9.02.2019, 07:42

Arabi hat schon wieder bei Sky gesagt, dass es ja gut sei, dass die Öffentlichkeit nicht alles wisse im Bezug auf die Entlassung von Saibene. Also so langsam muss man wohl davon ausgehen, dass es nicht nur sportliche Gründe waren, die zur Entlassung geführt haben. Ich frage mich, wieso man als Reporter in so einer Situation nicht nachhakt?
Aus meiner Sicht wäre es auch im Interesse des Vereins, das etwas mehr aufzuklären, da es sicherlich nicht wenige gibt, die das Handeln des Vereins für falsch hielten und somit der Verein auch in der öffentlichen Wahrnehmung in einenm falschen Licht dasteht.

Beiträge: 5 067

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

1 687

Samstag, 9.02.2019, 08:58

Aus meiner Sicht wäre es auch im Interesse des Vereins, das etwas mehr aufzuklären, da es sicherlich nicht wenige gibt, die das Handeln des Vereins für falsch hielten und somit der Verein auch in der öffentlichen Wahrnehmung in einenm falschen Licht dasteht.


Da steckt der Verein in einem Dilemma. "Etwas mehr Aufklärung" könnten die Privatsphäre eines Menschen verletzen. Klar kann man das Interesse des Vereins über alles stellen, aber zum Glück hat Arminia Bielefeld Funktionäre, die das anders sehen und sich schützend vor Menschen stellen.

1 688

Samstag, 9.02.2019, 09:09

Die Kommunikation finde ich in dem Fall sehr gut von Arminia. Der Hinweis, dass es nicht nur sportliche Gründe hatte, lässt ja darauf schließen, dass man den Weg mit Saibene noch fortgesetzt hätte, aber andere Faktoren die Entscheidung beeinflusst haben. Es nicht weiter auszuführen ist richtig, um den Menschen Saibene zu schützen. Hoffen wir, dass es Jeff gut geht und er seine Karriere bald wieder aufnehmen kann.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

1 689

Samstag, 9.02.2019, 11:18

Ich hatte eine Woche vor dem Paderborn-Spiel eine Unterhaltung mit jemandem aus dem direkten Umfeld der Mannschaft. Da war die Skepsis groß, dass Jeff noch den Umschwung schafft. Begründet wurde dies mit Entscheidungen und Reaktionen, also Handlungen seitens des Trainers, die wohl intern Angst gesteuert und teilweise panisch herübergekommen sind. Möglicherweise war diese Ausstrahlung auch von der Mannschaft nicht mehr fernzuhalten, und wird letztlich vor allem Jeff selber sehr gelähmt haben.
Ich war persönlich auch etwas enttäuscht über die Entlassung, vielleicht war es am Ende aber tatsächlich alternativlos.
SEIT 1978 - 41 JAHRE LEIDENSCHAFT

DSC Arminia Bielefeld - Nicht schön, aber erfolglos

1 690

Samstag, 9.02.2019, 11:24

Dass Saibenes Entlassung auch nicht-sportliche Gründe hatte, hat Arabi gestern überhaupt nicht gesagt. Das interpretiert ihr im Zusammenhang mit einem Gerücht da nur rein. Ihr solltet schon genau hinhören, ab Minute 4:00:

https://tv.sport1.de/player/player.php?id=c230029222

1 691

Samstag, 9.02.2019, 13:10

Aus meiner Sicht wäre es auch im Interesse des Vereins, das etwas mehr aufzuklären, da es sicherlich nicht wenige gibt, die das Handeln des Vereins für falsch hielten und somit der Verein auch in der öffentlichen Wahrnehmung in einenm falschen Licht dasteht.


Da steckt der Verein in einem Dilemma. "Etwas mehr Aufklärung" könnten die Privatsphäre eines Menschen verletzen. Klar kann man das Interesse des Vereins über alles stellen, aber zum Glück hat Arminia Bielefeld Funktionäre, die das anders sehen und sich schützend vor Menschen stellen.
Das Dilemma besteht aber nur, wenn man schrankenlose Transparenz fordert. Und man mag mich gerne korrigieren, aber rechtlich besteht doch für Arminia wohl gar kein Spielraum.
Für immer Arminia!

1 692

Samstag, 9.02.2019, 14:14

Rein rechtlich ist er ja nicht entlassen, sondern beurlaubt. Der Vertrag besteht weiterhin fort, bis er aufgelöst wird, wenn Saibene woanders anfangen möchte.

1 693

Samstag, 9.02.2019, 15:25

Dass Saibenes Entlassung auch nicht-sportliche Gründe hatte, hat Arabi gestern überhaupt nicht gesagt. Das interpretiert ihr im Zusammenhang mit einem Gerücht da nur rein. Ihr solltet schon genau hinhören, ab Minute 4:00:

https://tv.sport1.de/player/player.php?id=c230029222


Er tritt doch nicht in Öffentlichkeit nach, das würde der Sache auch nicht gerecht werden. Was Laufer in dem Interview gesagt hat, lässt eiinges erahnen, wenn man zwischen den Zeilen liest.

Ich war bis zum Schluß pro Jeff. Was man aber in letzter Zeit von vielen Leuten gehört hat, (unabhängig voneinander) gibt ein völlig anderes Bild. Schreiben kann man das hier natürlich nicht, weil ich keine Beweise dafür habe, aber ein eigenes Bild kann man sich machen. Das habe ich getan und finde es mittlerweile gut und richtig das Jeff nicht mehr Trainer bei uns ist, aber auch das ist natürlich nur meine Meinung
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Prediger Honke« (10.02.2019, 10:53)


Beiträge: 12 067

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 694

Sonntag, 10.02.2019, 12:19

Aus meiner Sicht wäre es auch im Interesse des Vereins, das etwas mehr aufzuklären, da es sicherlich nicht wenige gibt, die das Handeln des Vereins für falsch hielten und somit der Verein auch in der öffentlichen Wahrnehmung in einenm falschen Licht dasteht.


Da steckt der Verein in einem Dilemma. "Etwas mehr Aufklärung" könnten die Privatsphäre eines Menschen verletzen. Klar kann man das Interesse des Vereins über alles stellen, aber zum Glück hat Arminia Bielefeld Funktionäre, die das anders sehen und sich schützend vor Menschen stellen.
Ohn das jetzt persönlich zu meinen, aber warum sollte ein verein "mehr aufklären", nur um die Neugier des Umfeldes zu befriedigen? Ob die entscheidung für falsch gehalten wurde oder nicht, muss einem Sportdirektor doch egal sein.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

1 695

Sonntag, 10.02.2019, 13:10

Auch wenn es jetzt unpopulär daherkommen mag.
Ich bin mittlerweile dafür diesen Thread - zumindest temporär - zu schließen, damit diese Mutmaßungen aktuell nicht weiter thematisiert werden können.

Beiträge: 5 067

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

1 696

Sonntag, 10.02.2019, 13:27

warum sollte ein verein "mehr aufklären", nur um die Neugier des Umfeldes zu befriedigen? Ob die entscheidung für falsch gehalten wurde oder nicht, muss einem Sportdirektor doch egal sein.


Ich denke da gar nicht zuerst an das Befriedigen der Neugier des Umfelds, sondern eher das "Sich-selbst-als-Entscheidungsträger-aus-der-Schusslinie nehmen".

1 697

Sonntag, 10.02.2019, 13:40

Arabi hat sich ja in dem Sky Interview dahingehend geäußert, dass man die Entscheidung gemeinsam (unter Kenntnis der Situation) getroffen hat. Somit ist er in gar keiner Schußlinie, auch wenn einige hier ihren Einfluss in den sozialen Medien gerne dahingehend verstehen möchten.

Beiträge: 50

Dabei seit: 21.07.2018

Wohnort: Preußenland

Beruf: BMSR-Mechaniker

  • Nachricht senden

1 698

Sonntag, 10.02.2019, 19:15

Für mich war das beinahe Wichtigste, was von Arabi kam, ein (potenzieller) Freud‘scher Versprecher: „Wir haben uns die Entscheidung (Jeff zu entlassen) nicht schwer gemacht“...
Bälle sind zum Drantreten da

1 699

Sonntag, 10.02.2019, 19:51

Für mich war das beinahe Wichtigste, was von Arabi kam, ein (potenzieller) Freud‘scher Versprecher: „Wir haben uns die Entscheidung (Jeff zu entlassen) nicht schwer gemacht“...



Da musste ich auch schmunzeln, es könnte doch glatt so gewesen sein ;-)
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

Beiträge: 782

Dabei seit: 4.10.2004

Beruf: IT-Fachinformatiker

  • Nachricht senden

1 700

Dienstag, 12.02.2019, 14:48

Dass Saibenes Entlassung auch nicht-sportliche Gründe hatte, hat Arabi gestern überhaupt nicht gesagt. Das interpretiert ihr im Zusammenhang mit einem Gerücht da nur rein. Ihr solltet schon genau hinhören, ab Minute 4:00:

https://tv.sport1.de/player/player.php?id=c230029222


Er tritt doch nicht in Öffentlichkeit nach, das würde der Sache auch nicht gerecht werden. Was Laufer in dem Interview gesagt hat, lässt eiinges erahnen, wenn man zwischen den Zeilen liest.

Ich war bis zum Schluß pro Jeff. Was man aber in letzter Zeit von vielen Leuten gehört hat, (unabhängig voneinander) gibt ein völlig anderes Bild. Schreiben kann man das hier natürlich nicht, weil ich keine Beweise dafür habe, aber ein eigenes Bild kann man sich machen. Das habe ich getan und finde es mittlerweile gut und richtig das Jeff nicht mehr Trainer bei uns ist, aber auch das ist natürlich nur meine Meinung


Auch mit Beweisen, darfst Du das hier nicht hinterlassen :D

Jeff und auch Michael, alles Gute :Hail:

mfg
NetJay