Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 261

Samstag, 25.02.2017, 03:30

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Relegation gegen Wehen Wiesbaden hätte schon was. :ball:
Danke Bud.

1 262

Samstag, 25.02.2017, 08:14

Natürlich liegt es immer an beiden Seiten. Und dass unsere Mannschaft mit diesen Trainer nicht wollte, ist ja nun keine neue Erkenntnis.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 263

Samstag, 25.02.2017, 08:44

^Seit längerem gefällt mir Deine Signatur überhaupt nicht.
Die Wahrheit gefällt halt nicht jedem.

Da bin ich ja froh das Du die Wahrheit kennst und sie hier im Arminenforum auch noch verbreiten kannst. :thumbdown: Genug OT

Für Rehm freut es mich das er jetzt seinen Anfangserfolg hat. Es wird spannend sein zu beobachten was mittel - u. langfristig daraus wird. Schade das sein frischer Wind bei uns nich funktioniert hat.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 3 172

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

1 264

Samstag, 25.02.2017, 08:56

Die 3.Liga ist so eng, die können sogar noch um Aufstieg mitspielen, wenn die jetzt eine Serie starten.

Das dachten die PB Fans auch nachdem sie ihre ersten zwei Spiele in Folge gewonnen hatten und sich unten raus gearbeitet haben. Und wo steht Paderborn jetzt? ;)

Wie gesagt, die dritte Liga ist eng und nichts ist unmöglich. Aber das eine Mannschaft mit neuem Trainer plötzlich Zwei Spiele in Folge gewinnt, ist ja nichts ungewöhnliches^^
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

Beiträge: 12 106

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

1 265

Samstag, 25.02.2017, 19:28

Selbst wenn Rehm in wiesbaden jetzt einschlägt wie eine Bombe - das ist immer noch die dritte Liga und das ist keine Garantie dafür, dass er jetzt in jeder Liga mit jeder Mannschaft Erfolg hätte, außer in Bielefeld. Hier hat es halt nicht gepasst - und das hatte auch taktische Gründe.

Interessant übrigen, dass er mit Wiesbaden im 4-2-3-1 spielt und nicht im 4-4-2, von dem er hier ja niemals abweichen wollte! Ich glaube eher, Rehm hat aus seinem Scheitern hier auch für sich einige Schlüsse gezogen.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

1 266

Samstag, 25.02.2017, 21:15

Vielleicht hätte die Mannschaft auch mal Schlüsse ziehen sollen...Ich bleibe dabei, für mich ist Rehm ein Guter, nur leider hat unsere Truppe einen Dickopf, wie ein sechsjähriges Blaach!

1 267

Samstag, 25.02.2017, 21:36

Dass Rehm persönliche Schlüsse aus seiner Zeit hier gezogen hat, dass setzte ich mal voraus, ansonsten wäre er in dieser Branche nämlich ruck zuck verbrannt.
Ansonsten sehe ich es wie Pasi. Die Mannschaft spielt diese Saison wie 'ne launische Diva. Mal will sie, oft genug aber auch nicht. Und unter Rehm wollte sie überhaupt nicht mehr, weil sie seinen Fußball nicht spielen wollte...oder auch einfach nur seine Frisur nicht mochte. :rolleyes:

Beiträge: 1 895

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

1 268

Sonntag, 26.02.2017, 12:56

Genau!
Ich zitiere:

Zitat

Charakterlose Dreckstruppe (DSC Arminia Bielefeld Profikader 16/17)


1 269

Sonntag, 26.02.2017, 13:18

...oder auch einfach nur seine Frisur nicht mochte. :rolleyes:

Genau! Die war auch richtig fürchterlich.
Mein Heimatverein seit 1966

1 270

Sonntag, 26.02.2017, 18:08

Müller-Wohlfahrt findet die Frisur vollkommen ok :D

1 271

Sonntag, 26.02.2017, 20:42

Ihr könnt ja einen Rüdiger Rehm Fanclub gründen, wenn ihr wollt :rolleyes:

Dann war sein Engagement in BI ja doch nicht völlig vergebens ;)

1 272

Dienstag, 7.03.2017, 06:47

...neun Punkte aus drei Spielen...

1 273

Dienstag, 7.03.2017, 07:49

...neun Punkte aus drei Spielen...

... in welcher Liga nochmal?
Mein Heimatverein seit 1966

1 274

Dienstag, 7.03.2017, 09:05

Diese Quervergleiche bringen doch nichts. Der kann in Wiesbaden unter Ausschluss der Öffentlichkeit arbeiten, interessiert keine Sau. Kann sein, dass das sein Wohlfühllevel ist.
Bedeutet noch lange nicht, das er Zweitliga-Traditionsverein-Qualität hat.

Bezirksliga hat bei mir damals auch funktioniert. Landesliga aber dann schon nicht mehr.
Von mir aus. Meinetwegen.

1 275

Samstag, 11.03.2017, 16:01

4 Siege in 4 Spielen. Übrigens in der Liga, in der wir auch bald spielen.

Da scheint ein Team deutlich lernfähiger zu sein als unseres
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

Beiträge: 3 768

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

1 276

Samstag, 11.03.2017, 16:59

Vielleicht passen aber auch nur vorhandenes Spielermaterial und System besser zusammen! Vom Potenzial her hatte Wehen normalerweise auch vorher schon nichts am Tabellenende verloren. Vielleicht hat Rehm da einen schlafenden Riesen wachgeküsst. Gönnen tät ich es ihm, aber warten wir erst einmal ab, wie das Team mit Rückschlägen, die sicher auch kommen, umgehen kann.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 1 895

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

1 277

Samstag, 11.03.2017, 18:05

Wenn wir mal 4 Siege in Folge hätten wäre ein Rückschlag auch nicht so wild.
Die 12 Punkte gehen dann ja nicht verloren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Terrier« (11.03.2017, 18:24)


Beiträge: 10 004

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

1 278

Samstag, 11.03.2017, 18:20

Rehm schafft doch zur Zeit genau das, was man sich von einem Trainerwechsel erhofft, nämlich einen Raketenstart. Dagegen dümpeln wir mit Kramny irgendwo am Abgrund herum. Rehm macht es in Rapolder Manier, während er bei uns mit der Mannschaft nichts auf die Kette bekommen hat. Und da ist es erst mal völlig zweitrangig wie er sich in einer etwaigen Krise verhält. Manche Trainerwechsel passen halt, manche nicht. Man kanns nicht voraussagen. Nur soviel, dass Kramny jetzt liefern muss. Ansonsten ist Schicht im Schacht. Wir sind letzter.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

1 279

Sonntag, 12.03.2017, 00:33

Es tut mir Leid, dass ich ein bisschen rechthaberisch werden muss. Rehm hat heute nach dem Spiel sinngemäß gesagt, dass seine Mannschaft extrem willig ist, sich voll einzusetzen und dabei auch in der Lage ist, taktische Vorgaben umzusetzen. Das ist auch als Seitenhieb an unsere Truppe zu verstehen, da beides bei uns nicht der Fall war. Es ist kein Zufall, wenn man vier Siege in Folge schafft. Dass wir diesen Trainer über kurz oder lang in der Bundesliga wieder sehen werden, ist für mich keine Frage. Die Frage ist, warum unsere Supertruppe nicht in der Lage war, Herrn Rehm zuzuhören. Ich war nur einmal beim Training unter Rehm, aber in den letzten Jahren immer mal wieder da. Ich bin dort zugegebenermaßen kein Dauergast. Was ich dort gesehen habe, hatte ich zuvor jedenfalls noch nie gesehen; ein Training in dem ausschließlich Pressing geübt wurde und das mit einer Intensität, dass z.B ein Hartherz kurz vorm Kotzen war und nicht mehr laufen konnte. Dass sowas vielleicht nicht jedem passt und man lieber zum meierischen Freizeitkick im Training zurückwollte, wundert mich nicht. Letztlich ist das menschlich, aber wird einem Profifußballer, der auch in der zweiten Liga mehr verdient, als jeder normale Arbeiter, Akademiker, Filialleiter einer Bank oder auch Unternehmer nicht gerecht.
Das ist genau das, was mich an dieser Mannschaft zur Zeit wirklich anwidert; sie ist nicht bereit alles und ich meine wirklich alles für diesen Verein zu geben. Das gilt sicherlich nicht für alle, aber für zu viele, als dass das der gute Rest kompensieren könnte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pasi« (12.03.2017, 00:46)


1 280

Sonntag, 12.03.2017, 01:43

Natürlich ist das mit Rehm und Wiesbaden wieder eine ganz andere Geschichte und man wird diese Entwicklung noch etwas länger abwarten müssen. Aber wenn man sich das Auftreten unserer Mannschaft anschaut und dann diesen Top-Start von Rehm in einer auch nicht gerade einfach Situation, dann relativieren sich die Dinge doch ein wenig, wie ich finde.
Seine Entlassung war nach dem Düsseldorf-Spiel alternativlos, aber so ein Volltrottel scheint er dann doch nicht zu sein, wie manche mein(t)en.
Nach oben sind es für WW nur noch 6 Punkte. Keine Ahnung, ob Rehm das Zeug zum Erstliga-Trainer hat, aber wenn es ganz blöde läuft, spielt er nächste Saison 2.Liga und wir nicht!

edit: Ich hätte auch bei uns gerne einen "Feuerwehrmann" der mit 4 Siegen startet. :S