Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

781

Samstag, 15.10.2016, 19:25

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Peter Neururer hört sich gut an . Schlimmer kann es aktuell sowieso nicht mehr werden. 5 Punkte aus 9 Spielen sagen alles. Das wir uns keinen neuen erfahrenen trainer leisten können, lasse ich auch nicht gelten. Es sollte alles getan werden um den Abstieg zu vermeiden. Der Abstieg wird doch viel teurer, als sich jetzt einen neuen trainer zu holen. Ob der neue trainer Erfolg hat? Das steht in den Sternen, aber er kann wenigstens einen neuen Impuls geben. Sollte es wirklich stimmen das nächstes Jahr 5 Millionen Tv Gelder mehr ausgeschüttet werden an jeden 2 Liga Verein, worüber wird eigentlich dann noch lange nachgedacht...
Aber es wäre mal wieder Arminia typisch .
Kontinuität beim Trainer ist ja toll und ich bin auch dafür , aber nicht wenn der Weg Richtung 3 Liga geht.

Naja ist auch egal was man hier schreibt. Ändert sich ja sowieso nichts.

782

Samstag, 15.10.2016, 19:26

Ryu und Rodriguez sind beide weg und haben (wenn überhaupt) nur bedingt geholfen und waren Ergänzung. Gleiches gilt für Görlitz.

Voglsammer ist als Stürmer bislang ohne Tor (oder gab's doch mal eins?).

Holota ist auf der Tribüne, Prietl auf der Bank. Bisher also völlig gefloppt.

Putaro bislang ebenso ohne Treffer und bis auf Essen wenig gute Szenen, aber dem kann man sicher noch Zeit geben.

Bleiben Behrendt (immerhin Liga Durchschnitt) und Cacutalua, der es halbwegs passabel macht. Nöthe der einzige Ausreißer nach oben, aber den als erfahrenen Stürmer zu "entdecken" war nun wirklich keine Leistung.

Verstärkung in der Spitze ist das für mich trotzdem bei weitem nicht.

Von mir aus klammer die Torhüter aus, alles gut, im Feld bleibe ich bei meiner Meinung.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 10 162

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

783

Samstag, 15.10.2016, 19:35

Die Wahrscheinlichkeit, dass Rehm bei uns noch die Kurve kriegt, tendiert gegen Null. Da muss man sich nix vormachen. Offensichtlich haben wir aber auch keine Kohle für einen neuen. Man schiebt das Problem jetzt vor sich her und wenn nicht ein Wunder geschieht, kann es gegen den Sandhaufen zum unrühmlichen Ende kommen.
@LeckerKnoppers hat's auch schon geschrieben. Porno Pedda wäre exakt der Mann, den wir dann bräuchten. Der würde die Jungs mit großer Wahrscheinlichkeit schnell wieder in die Spur bekommen.

Das Schicksal Arabis braucht man nicht mit dem von Rehm verknüpfen, auch wenn er bei der Trainerauswahl, insgesamt betrachtet, kein glückliches Händchen hatte.

Ob Rehm nun letztlich ein guter oder schlechter Trainer ist, vermag ich als Außenstehender nicht zu sagen. Die Spieler stehen ganz offensichtlich hinter ihm und nicht ohne Grund auch die sportliche Leitung einschließlich AR. Als Fan beurteilt man dass, was auf dem Platz bei rum kommt. Und das ist einfach zu wenig. Alle Umstellungen, Personalrochaden und taktischen Varianten funktionieren nicht. Es paßt irgendwie nix zusammen. Schlußendlich ist ein guter Trainer ein Trainer, der Erfolg hat. Und dieser hat sich nach 10 Spielen nicht eingestellt. Noch sind wir nicht abgeschlagen. Also entweder gibt's in Düsseldorf ein Fußball Wunder, woran ich nicht glaube, oder es muss gehandelt werden. Spätestens nach dem Sandhausenspiel, wenns keinen Dreier gibt.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (15.10.2016, 19:47)


784

Samstag, 15.10.2016, 19:48

Jau, bis Sandhausen warten. Danach kommen dann auch nur Stuttgart, Heidenheim, Fürth, Bochum, Braunschweig und Dresden. Das riecht förmlich nach Punkten. Mit ein bisschen Pech verbrennst du den neuen Trainer sofort. Der Zeitpunkt zum Wechsel war vor 2 Wochen.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 10 162

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

785

Samstag, 15.10.2016, 19:55

Zitat

Jau, bis Sandhausen warten. Danach kommen dann auch nur Stuttgart, Heidenheim, Fürth, Bochum, Braunschweig und Dresden. Das riecht förmlich nach Punkten. Mit ein bisschen Pech verbrennst du den neuen Trainer sofort. Der Zeitpunkt zum Wechsel war vor 2 Wochen.


Ich habe nicht gesagt, dass man bis Sandhausen warten soll. Aber es gilt das Wort von Arabi, Meinke und dem AR. Und da denke ich, muss man das nächste Spiel abwarten, bevor es weiter geht, denn nicht die Forumsteilnehmer entlassen den Trainer, sondern unsere Vereinsspitze.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

786

Samstag, 15.10.2016, 19:59

Ist mir auch klar. Aber in meinen Augen dürften ihn in den nächsten 3 Spielen eigentlich nur 6 Punkte und ein Weiterkommen im Pokal den Job retten und das meine ich nicht ironisch.

Und davon sind wir nach gestern so weit entfernt wie der Mars.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

787

Samstag, 15.10.2016, 19:59

Das ist halt das Problem, wenn in den Gremien kein Fußball Sachverstand sitzt. Helmer hat das Alibi mäßig gemacht, aber nicht mehr. Darum musste ich heute auch lachen, als Pragmatiker im anderen Thread Frink und Lauritzen, die Erben der einmaligen Anschubfinanzierung, zum handeln auffordert.

Ohne Schüco und Weber wird es in dieser Konstellation keinen Trainerwechsel geben, das liegt doch wohl mehr als klar auf der Hand. Was also ist an meiner Aufforderung so witzig? Wer sitzt in den Gremien und entscheidet seit Jahren, ob ja oder nein?

Sorry, aber zum Lachen ist mir dabei wahrlich nicht zu mute!

788

Samstag, 15.10.2016, 20:03

Weiß ja was du meinst und in der Sache gebe ich dir völlig Recht. Das Lachen ist der Galgenhumor ob der sportlichen Kompetenz dieser Leute. Ich habe gewisse JHV Geschichten und das Gelaber von Schüco und co drum rum nicht vergessen.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

789

Samstag, 15.10.2016, 20:09

Ist mir auch klar. Aber in meinen Augen dürften ihn in den nächsten 3 Spielen eigentlich nur 6 Punkte und ein Weiterkommen im Pokal den Job retten und das meine ich nicht ironisch.

Und davon sind wir nach gestern so weit entfernt wie der Mars.

Dieses Szenario beschreibt die Zukunftsmöglichkeiten des Trainers hervorragend.
Mein Heimatverein seit 1966

790

Samstag, 15.10.2016, 20:11

Indem man jetzt immer noch an Rehm festhält, hat man sich eigentlich für die nächsten 3 oder 4 Spiele auf ihn als Trainer festgelegt. Die nächsten 3 Spiele finden innerhalb von 8 Tagen statt. Da wäre es doch Nonsens zwischendurch zu wechseln. Und bei weiterem Misserfolg spielt es schon fast keine Rolle mehr, ob man ihn dann noch vor oder erst unmittelbar nach Stuttgart entlassen würde.
Wenn es dumm läuft, und das ist leider zu befürchten, haben wir dann nach 12 Spielen 6 oder 7 Punkte auf dem Konto. Da hilft dann wirklich nur noch ein Trainer Marke Feuerwehrmann.
Wie wäre es dann mit Effenberg? ;) Der scheint es zumindest anfangs zu schaffen, einer Mannschaft in den Hintern zu treten. Vertrag bis Jahresende und dann mit einem echtem Trainer in die Rückrunde.
*Ich glaube dieser Sarkasmus steckt mittlerweile an :D *

791

Samstag, 15.10.2016, 20:20

Neururer, Effenberg, jetzt fehlen nur noch Matthäus und Scholl. :kotzen: Da fange ich gleich an zu beten, daß es Rehm doch noch irgendwie schafft.
Mein Heimatverein seit 1966

792

Samstag, 15.10.2016, 20:27

Wenn man jetzt noch munter weiter Spiele abschenkt dann gibts bald eh nur noch einen Mann der wahnsinnig genug wäre sich auf die bekloppte Arminia einzulassen: Ernst M. :lol:

793

Samstag, 15.10.2016, 20:28

Wenn man jetzt noch munter weiter Spiele abschenkt dann gibts bald eh nur noch einen Mann der wahnsinnig genug wäre sich auf die bekloppte Arminia einzulassen: Ernst M. :lol:

Und er rettet uns vor der 3ten Liga.Schönes Märchen. :love:
Danke Bud.

794

Samstag, 15.10.2016, 20:32

@ LK:
Ich habe diese Veranstaltungen auch nicht vergessen und sportliche Kompetenz sehe ich genauso wie du. Die Mitglieder haben diese Leute aber aufgrund der WIRTSCHAFTLICHEN Kompetenz in die Gremien gewählt und genau deshalb sollten sie genau jetzt ihrer Pflicht nachkommen und das tun, wofür sie gewählt wurden: Entscheidungen im Sinne des Vereins zu treffen!

Beiträge: 335

Dabei seit: 7.05.2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

  • Nachricht senden

795

Samstag, 15.10.2016, 20:34

Diesem Thread und den Spielberichten nach zu urteilen, geht die Bielefelder Fußballwelt mit dem Herrn Rehm unter.

Herr Rehm möchte sich mit seiner Arbeit hier einen Namen machen, dieser wird jedoch nicht mit Erfolg verbunden sein. Seine Ideen und seine Konzepte sind eine Katastrophe für ihn und schlimmer noch für diesen Verein. Dies sollte vom Vorstand und der sportlichen Leitung zur Kenntnis genommen werden, andernfalls wird der derzeit drohende Abstieg mit dieser Person besiegelt.

Beiträge: 4 906

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

796

Samstag, 15.10.2016, 21:29

Dann steigen wir eben ab. Dieser Verein wird nie untergehen. Noch ist er unser Trainer und verliert nicht mutwillig und sollte solange die Führung zu ihm steht, aus welchem Gründen auch immer, im Sinne des Zusammenhalt Mannschaft, Trainer und sportliche Führung weiter durch Fans unterstützt werden. Hab selten so viel einheitliche Antipathie gegenüber einem Trainer erlebt. Bis auf frontzeck, der seine Fähigkeiten wiederholt unter Beweis gestellt hat.
Anscheinend ist Plan b zur Zeit nicht besser. Ich bin auch sehr enttäuscht aber bin trotzdem gespannt wie es weitergeht, aber alles bitte mit Respekt
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Beiträge: 10 162

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

797

Samstag, 15.10.2016, 21:49

Zitat

Dann steigen wir eben ab. Dieser Verein wird nie untergehen. Noch ist er unser Trainer und verliert nicht mutwillig und sollte solange die Führung zu ihm steht, aus welchem Gründen auch immer, im Sinne des Zusammenhalt Mannschaft, Trainer und sportliche Führung weiter durch Fans unterstützt werden. Hab selten so viel einheitliche Antipathie gegenüber einem Trainer erlebt. Bis auf frontzeck, der seine Fähigkeiten wiederholt unter Beweis gestellt hat.
Anscheinend ist Plan b zur Zeit nicht besser. Ich bin auch sehr enttäuscht aber bin trotzdem gespannt wie es weitergeht, aber alles bitte mit Respekt


Den Abstieg schon am 9. Spieltag akzeptieren? Das kann und will ich nicht. Mit dem Respekt hast du absolut recht. Aber seien wir ehrlich: hätte Meier nicht relativ sicher das rettende Ufer erreicht, wäre er noch mehr zerlegt worden als ohnehin.
Meine Prioritätenliste ist klar:
Wenn Rehm nun noch die weitere Chance bekommt, dann hoffe ich, dass er den Turnaround schafft und sich die Beharrlichkeit des Vorstandes auszahlt. Das wäre auch finanziell die günstigste Lösung. Wirklich dran glaube tue ich an diese Variante nach gestern Abend aber auch nicht mehr.
Wenn das nicht klappt, brauchen wir wirklich nen Feuerwehrmann.
Ich denke auch wie es @Maskottchen beschrieben hat. Jetzt kommen drei wichtige Spiele kurz hintereinander. Da sind 6 Ligapunkte und das Weiterkommen im Pokal möglich. Könnte sein, dass man ( Arabi und Co.) dann Bilanz zieht, denn der Verein hat sich doch sehr eindeutig weit aus dem Fenster gelehnt. Können Mannschaft und Trainer aber zusammen nicht liefern, bleibt nicht anders übrig als die Reißleine zu ziehen. Aber warten wir es ab.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »almgänger 72« (15.10.2016, 22:23)


798

Samstag, 15.10.2016, 22:06

Mir geht es da wie dem 72er und Maskottchen, allerdings gibt es nach dem Offenbarungseid gestern kein Argument für die Hoffnung auf Besserung. Wenn es gegen die ganzen schlechten Vereine mit der Krönung gegen die harmlosen Kickers nicht geklappt hat, warum dann in Düsseldorf. Wo doch jeder gesehen hat das Herr Rehm für diese Mannschaft keine erfolgsversprechenden Lösungen parat hat. Schließlich ging es auch gegen Würzburg schon um die Wurst, was bestimmt auch die "Führungsspieler" realisiert hatten.

Leider sehe ich tiefdunkelschwarz für die Karriere von Rüdiger Rehm bei Arminia. Und ich will auf gar keinen Fall das mein Verein wieder absteigt und wegen Finanzproblemen in der Versenkung verschwindet.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 335

Dabei seit: 7.05.2013

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

  • Nachricht senden

799

Samstag, 15.10.2016, 22:46

Dann steigen wir eben ab. Dieser Verein wird nie untergehen. Noch ist er unser Trainer und verliert nicht mutwillig und sollte solange die Führung zu ihm steht, aus welchem Gründen auch immer, im Sinne des Zusammenhalt Mannschaft, Trainer und sportliche Führung weiter durch Fans unterstützt werden. Hab selten so viel einheitliche Antipathie gegenüber einem Trainer erlebt. Bis auf frontzeck, der seine Fähigkeiten wiederholt unter Beweis gestellt hat.
Anscheinend ist Plan b zur Zeit nicht besser. Ich bin auch sehr enttäuscht aber bin trotzdem gespannt wie es weitergeht, aber alles bitte mit Respekt


Eine Aversion gegenüber der Person Rehm, ist in diesem Thread nicht festzustellen.

Die Schlussfolgerung, dass der Herr Rehm zu aktuellen Zeitpunkt nicht der Trainer für diesen Verein ist, welcher richtungsweisend, konstant und - nach Außen hin - kompetent agiert, resultiert aus den taktischen Planungen und personalen Zusammenstellungen des Kaders in Vorbereitung auf das Spiel sowie während des Spiels.

Des Weiteren findet keine Entwicklung eines Spielsystems statt, durch regelmäßige Änderungen fehlt Konstanz und führt langfristig, vor allem bei ausbleibenden Erfolgen, zu fehlendem Vertrauen seitens der Spieler und damit einhergehend eine Verunsicherung, welche sich im Spiel niederschlägt.

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

800

Samstag, 15.10.2016, 23:04

@Almgänger:
Den Abstieg schon am 9. Spieltag akzeptieren? Das kann und will ich nicht. Mit dem Respekt hast du absolut recht. Aber seien wir ehrlich: hätte Meier nicht relativ sicher das rettende Ufer erreicht, wäre er noch mehr zerlegt worden als ohnehin.
Meine Prioritätenliste ist klar:
Wenn Rehm nun noch die weitere Chance bekommt, dann hoffe ich, dass er den Turnaround schafft und sich die Beharrlichkeit des Vorstandes auszahlt. Das wäre auch finanziell die günstigste Lösung. Wirklich dran glaube tue ich an diese Variante nach gestern Abend aber auch nicht mehr.
Wenn das nicht klappt, brauchen wir wirklich nen Feuerwehrmann.
Ich denke auch wie es @Maskottchen beschrieben hat. Jetzt kommen drei wichtige Spiele kurz hintereinander. Da sind 6 Ligapunkte und das Weiterkommen im Pokal möglich. Könnte sein, dass man ( Arabi und Co.) dann Bilanz zieht, denn der Verein hat sich doch sehr eindeutig weit aus dem Fenster gelehnt. Können Mannschaft und Trainer aber zusammen nicht liefern, bleibt nicht anders übrig als die Reißleine zu ziehen. Aber warten wir es ab.

Wo liegt die Wahrscheinlichkeit für 6 mögliche Punkte und den Einzug in die nächste Pokalrunde? 0,xy? Dresden hat sich gegen Stuttgart gerade mächtig Selbstvertrauen aufgebaut. Die könnten allenfalls unseren durcheinandergewürfelten demoralisierten Trümmerhaufen katastrophal unterschätzen. Wer es glaubt...
In Düsseldorf gewinnen :lol: Und dann nach zwei weiteren Niederlagen inkl. Pokal-Aus demontieren wir mal gerade eben mit der bekannten Rehm-Taktik Sandhausen. Sorry, aber das glaubt doch nach dem bisher Gebotenem hier keiner mehr. Stattdessen wird in Nibelungentreue am 10-Spiele-ohne Sieg-Heilsbringer festgehalten und der Abstand zum rettenden Ufer vergrößert sich von Spieltag zu Spieltag.

@Heimatverein 66:
100% Zustimmung. Selbst einen Punkt und damit den Abstand zu den Kickers nicht gehalten, sondern dieser grottenschlechten Kloppertruppe sogar noch 3 Punkte Vorsprung verschafft. Und daran ist nicht die Mannschaft, sondern erneut der einwechselnde Verantwortliche schuld. Die Kickers haben jetzt schon 12 Punkte Vorsprung auf uns! Und wie oben schon von anderer Seite beschrieben, die besseren Vereine kommen ja erst noch. Gucken wir doch mal:

Fortuna (A)
DFB-Pokal: Dresden (A)
Sandhausen (H)
VFB Stuttgart (A)
Heidenheim (H)
Fürth (A)
Bochum (H)
Braunschweig (A)
Dresden (H)

Prognose: Festhalten am Rehm-System bis zur Winterpause: 7 bis 2 Punkte (optimistisch gerechnet: Unentschieden gegen Dresden und Heidenheim, Sieg/Niederlage gegen Sandhausen) Wer bietet mehr?

Mit 12 Punkten dann in die Rückrunde? Wenn die TV-Geld-Geschichte wirklich stimmt, dann muß(!) alles daran gesetzt werden, die Liga zu halten. Die Schere zwischen 2. und 3. Liga wird doch auch immer größer.

Dass die Management-Ebene so blauäugig ist und sehenden Auge ins Verderben rennt ?(
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR