Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 10 055

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

661

Dienstag, 11.10.2016, 19:16

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Nach dieser demonstrativen Rückendeckung für den Trainer wird Würzburg todsicher kein Schicksalsspiel. Das wurde doch damit klar demonstriert. Das die Stimmung bei einer Niederlage kippen kann, ist schon richtig. Apropos, für mich wäre eine Niederlage das Schlimmste.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

662

Mittwoch, 12.10.2016, 12:36

Das erklärt so einiges;-)



(Grad bei Facebook geklaut)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

663

Mittwoch, 12.10.2016, 13:37

Das sieht nach Blödzeitung aus :lol:

664

Mittwoch, 12.10.2016, 16:26

Zitat

Das erklärt so einiges;-)



(Grad bei Facebook geklaut)


Erinnert ihr euch, früher gab es noch jemanden der artikel vor veröffentlichung quergelesen hat...alles wegrationalisiert


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
+++ +++ +++

665

Mittwoch, 12.10.2016, 19:03

Dann will ich mal noch ein wenig zündeln... :lol:


Nach dieser demonstrativen Rückendeckung für den Trainer wird Würzburg todsicher kein Schicksalsspiel. Das wurde doch damit klar demonstriert. Das die Stimmung bei einer Niederlage kippen kann, ist schon richtig. Apropos, für mich wäre eine Niederlage das Schlimmste.
Das sehe ich komplett anders. Sollten Meinke und Laufer in verlinktem WB-Artikel korrekt wiedergegeben worden sein, dann feiern die sich dort höchstselbst. Um den Trainer gings da eher weniger. Macht schon Spaß, sich gegenseitig auf die Schulter zu klopfen.

Die sind total toll, das sie am Trainer festhalten, haben keinen Grund etwas zu ändern und bleiben ruhig. Man ist vom eingeschlagenen Weg überzeugt. Und on Top noch eine eindrucksvolle Präsentation des Rehm'schen Konzepts beim AR. Man könnte ja mal fragen, warum der Coach mitten in der Saison beim AR antanzen muss, um sein (überarbeitetes?) Konzept (wiederholt?) vorzustellen. Da wäre ich übrigens sehr gern' dabei gewesen. Um vielleicht mal ne' Fachfrage zu stellen.

Egal. Entgegen der sonstigen Gepflogenheiten in der Branche sind die Arminia-Verantwortlichen also Ritter von edler Gestalt. Außerdem sind sie ganz nah dran und wissen mehr als jeder andere, ob man sich die 3. Liga nochmal leisten kann.

Und wenn sie ihn nun doch feuern (müssen)? Dann musste man "im Sinne des Vereins" handeln, die "Dinge hätten eine gewisse Dynamik entwickelt" und selbstverständlich stünde man grundsätzlich trotzdem zu den getätigten Aussagen. Man hätte sehr gerne mit Rehm weiter gemacht.
Von mir aus. Meinetwegen.

666

Freitag, 14.10.2016, 20:11

Da der werte Herr Rehm ja eine Jobgarantie hat sollte er vielleicht zurücktreten um nicht noch mehr Schaden anzurichten.
Danke Bud.

Beiträge: 3 585

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

667

Freitag, 14.10.2016, 20:43

Dafür! :thumbup:

Beiträge: 597

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

668

Freitag, 14.10.2016, 20:45

Raaaaauuuuuuusssssssss sofort

Beiträge: 134

Dabei seit: 20.09.2015

Wohnort: Kreuzberg

  • Nachricht senden

669

Freitag, 14.10.2016, 20:47

Das würde ja nicht zu Arminia Bielefeld passen. Man muss ja total vor die Wand fahren.

Beiträge: 1 706

Dabei seit: 2.05.2005

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

670

Freitag, 14.10.2016, 21:00

So Schluss jetzt. Rehm hatte genug Zeit die Mannschaft einzustellen plus noch 2 Wochen aus der Länderspielpause, herausgekommen ist nix. 0:1 Niederlage AUF DER ALM gegen einen Aufsteiger aus Würzburg ist zuviel. Adieu und danke für Nix!
Wenn alle untreu werden,
so bleiben wir doch treu!

Beiträge: 3 585

Dabei seit: 12.11.2007

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

671

Freitag, 14.10.2016, 21:03

Trainer, die an der Seitenlinie stehen und klatschen, hatten wir genug.

672

Freitag, 14.10.2016, 21:05

Fairerweise muss man sagen, das es nicht Rehm selbst war, der sich zu einem Zweitliga-Trainer erklärt hat. Das waren schon andere, auch außerhalb von Bielefeld, die total scharf auf "den neuen Tuchel" waren.

Trotzdem, ich bin total von ihm genervt. Salger als Rastelli, Prietl raus, Holota schon in Polen?, Dick ...... ach egal. Jede Woche, von der fixen Idee zum Rohrkrepierer.
Von mir aus. Meinetwegen.

673

Freitag, 14.10.2016, 21:07

Rehm, geh dahin, wo sie deine Art von Fussball verstehen und umsetzen können. Hier passt das nicht und wird auch die nächsten 20 Jahre nicht passen. Danke für nichts und tschüß!!
:tschau:

674

Freitag, 14.10.2016, 21:17

Zitat

Rehm, geh dahin, wo sie deine Art von Fussball verstehen und umsetzen können. Hier passt das nicht und wird auch die nächsten 20 Jahre nicht passen. Danke für nichts und tschüß!!
:tschau:


Alleine diese Aussage zeigt, wo das eigentliche Problem steckt.

Der ganze Verein entwickelt sich nicht zeitgemäß und versucht mit Fußballtugenden aus den 90ern zu brillieren. Und denkt immer noch, dass es ein total toller und selbstverständlicher 2. Liga Verein ist. Wie im übrigen das ganze Umfeld auch.

Dabei muss man sehen und realisieren, wer wir wirklich sind. Ein Verein zwischen 2 und 3 Liga und genau da stehen wir auch.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Wenn dem Fußball die Fans egal sind, wird den Fans der Fußball egal!

Beiträge: 1 506

Dabei seit: 3.08.2003

Wohnort: 5te Karton

Beruf: Landesdiener i. R.

  • Nachricht senden

675

Freitag, 14.10.2016, 21:34

Zitat



Dabei muss man sehen und realisieren, wer wir wirklich sind. Ein Verein zwischen 2 und 3 Liga und genau da stehen wir auch.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk



Du hast aber etwas vergessen...... Wir sind ein Verein zwischen 2 und 3 Liga mit einem völlig unfähigen und total überforderten Trainer.

Beiträge: 246

Dabei seit: 29.09.2007

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

676

Freitag, 14.10.2016, 21:35

Ist der immer noch da?

677

Freitag, 14.10.2016, 21:35

Grad bei FB gesehen:

Was haben Rüdiger Rehm und Kim Kardashian gemeinsam? Bei beiden ist man sich nicht ganz sicher, was sie eigentlich beruflich machen...

:baeh:
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

678

Freitag, 14.10.2016, 22:06

Offenbarungseid.

Das schlimme ist, die Mannschaft ist derart im Eimer, das auch ein neuer/guter Trainer hier nicht sofort Wunder bewirken kann.

Die Stimmung kippt, die Verantwortlichen werden es gehört haben.

Wenn RR nicht umgehend erlöst wird, bekommt er danach noch den 3er-Pack.

Die sollen dann mal gegen Sandhausen das 0:1 kriegen, was dann los ist.

Der Mann muss weg, sofort, es ist schade, es ist teuer, aber der Verein steht über allem.

Beiträge: 2 621

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

679

Freitag, 14.10.2016, 22:07

Die letzten Wochen haben aber auch schon eine deutliche Verbesserung gezeigt. Gegen Nürnberg hat man schließlich drei Tore kassiert. Gegen den Bundesliga-Aufstiegsaspiranten aus Würzburg hat der DSC nur sehr unglücklich in der Schlußphase verloren. Den Gegner hat man schließlich sehr lange in Schach gehalten :respekt:
Wir sind immer noch in Schlagdistanz zu den Nichtabstiegsplätzen. Die Zuschauer strömen auf die ALM trotz Ferien und Kälte (heute wieder über 14.000 gegen diesen unbekannten Gegner, der gerade mal 80 Leute in den Gästeblock brachte). Der Trainer baut junge gierige Leute in die Mannschaft ein, die sofort ihr Können unter Beweis stellen. Auch alte Hasen zeigen, wie flexibel sie einsetzbar sind. Erst heute wieder hat Salger als Linksaußen überrascht. Dazu taktische Tricks wie Schuppan und Hartherz im Zusammenspiel.

Bis zum Dezember sind einige leichte Rückschläge möglich, aber im Wintertrainignslager greift das Konzept und es gibt dann ab Ende Januar noch 17 Spiele. Daraus brauchen wir doch nur noch 35 von 51 möglichen Punkten.

Also Ball flach halten und weiterhin klare Jobgarantie. :Hail:
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

Beiträge: 402

Dabei seit: 22.07.2011

Wohnort: BI / HW

  • Nachricht senden

680

Freitag, 14.10.2016, 22:09

Das letzte Mal, als hier ein Trainer vor der Saison vollmundig sein System und seine Spielphilosophie erläutert hat, hieß der Mann von Ahlen und ich bekomme gerade ein leises Dejavu!
Natürlich hoffe ich, dass R. Rehm die Kurve kriegt und uns keine von Abstiegskampf geprägte Saison bevorsteht - der Warnschuss gestern allerdings war so laut, den kann man eigentlich nicht überhören! Ich bin gespannt, wie sich das die nächsten Wochen hier entwickelt; Pokal und schwere Gegner in der Liga warten.


Ich will hier nicht jetzt schon alles in Frage stellen, aber ich hoffe doch sehr, dass die Verantwortlichen diesmal genauer hinsehen und nicht erst wieder einschreiten, wenn das Kind schon lange im Brunnen liegt. Nicht jedesmal taucht auf einmal ein Stefan Krämer von der Ersatzbank auf ...
Hoffnung gestorben, Kind liegt im Brunnen, :kotzen:
2017/18 - alles anders als sonst!?! :arminia: