Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 410

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

621

Samstag, 8.10.2016, 21:13

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Wenn er käme wäre das ohnehin wahrscheinlich nicht auf Arabis oder Laufers Mist gewachsen sondern ein Kungelgeschäft zwischen unseren Sponsoren (die ja wohl langsam nervös werden) und Schalke (z.B. Weber mit seinem Kumpel Tönnies).
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 3 152

Dabei seit: 15.12.2009

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

622

Samstag, 8.10.2016, 21:45

Auf welchen Mist es gewachsen ist, ist ja Latte. Halte Breitenreiter jedenfalls für einen besseren als Rehm. Ob das dann so kommen würde weiß man nur nie. Allerdings hätte man wenn die lange Pause nutzen müssen.

Wir werden sehen was kommt. Ändern können wir es eh nicht.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 1 817

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

623

Samstag, 8.10.2016, 22:00

Nichts kommt!
Breitenreiter würde auch erst in 2 Jahren kommen, wenn er nichts besseres findet.

Rehm bleibt und bekommt die versprochene Zeit etwas in Bielefeld zu entwickeln.
2.Liga, 3.Liga, 4. Liga, - 3.Liga, 2.Liga, 1. Liga. :bigok:
das nennt man Zeit und nicht 8 Spiele.

Beiträge: 9 283

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

624

Samstag, 8.10.2016, 22:04

Gibt es, außer dem schöneren Blau, ein einziges stichhaltiges Argument, dass Breitenreiter dazu bewegen könnte bei einem Kellerkind der 2. Liga anzuheuern? Das Geld, die Perspektive?
Da nutzen wohl auch die besten Connections zum Schweinepapst nix, denn der gefragte Trainer müsste ja auch wollen. Und wer garantiert, dass dann alles besser wird?
Davon ab hat Rehm ja nun mindestens das Würzburg Spiel " noch bekommen". Insofern ist eine Nachfolgerdiskussion in diesen Thread obsolet.
Ich habe natürlich auch meine Zweifel, dass Rehm noch den positiven Turnaround hinkriegt, aber ganz normale Dinge wie Trainingszeiten oder langes Wochen zu kritisiern, geht mir doch entschieden zu weit. Die aktuelle Lage ist offensichtlich so, dass der Trainer machen kann, was er will, er macht es falsch. Insofern wird es Zeit, dass es Freitag wird und endlich eine Entscheidung fällt, denn diese Dauerdiskussion um den Trainer und seinen Nachfolger führt nur zu Unruhe und letztlich zum Abstieg.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 1 817

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

625

Samstag, 8.10.2016, 22:13

kommt ja auch immer drauf an was die anderen Vereine für Punkte holen.
Mann muss ja gar nicht oft gewinnen.
https://www.bundesliga-prognose.de/2/2016/17/

Beiträge: 9 283

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

626

Samstag, 8.10.2016, 22:28

Zitat

kommt ja auch immer drauf an was die anderen Vereine für Punkte holen.
Mann muss ja gar nicht oft gewinnen.
https://www.bundesliga-prognose.de/2/2016/17/


Es war noch nie sinnvoll sich auf die Schwächen der anderen zu verlassen. Wir müssen es jetzt mal selbst geregelt bekommen. Und da schließe ich Trainer und Mannschaft ein. Was mich echt beunruhigt, auch im Hinblick auf starke Würzburger, ist, dass wir die erschreckende Fehlpaßquote nicht abstellen können. Das bricht uns dann irgendwann das Genick.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Beiträge: 6 726

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

627

Montag, 10.10.2016, 08:23

Die Sache ist nur, dass häufig irgendwann aus Gerüchten Wahrheit wird.


Was ich schon an Gerüchten gehört habe. Da waren ungelogen Todesfälle von Leuten die heute noch rumlaufen dabei. Oder manchen Personen wird ständig nachgesagt, dass diese Pleite seien und ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen, von denen ich aber aus eigener Anschauung weiß, dass das nicht stimmt.

Ich halte daher von Gerüchten rein Garnichts. Es gibt über alles und jeden Gerüchte. Davon muss zwangsläufig auch mal etwas richtig sein. Das ist wie mit einer Schrotflinte. Wenn man breit genug Streut, dann trifft auch mal irgendetwas.

Mag ja sein, dass Gerüchte mal stimmen, aber häufig? Ne. Häufig sind sie falsch, oft ungenau, selten richtig.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

628

Montag, 10.10.2016, 08:35

Mich wunderts, dass das Gerücht noch nicht in der NW steht...;-)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

629

Montag, 10.10.2016, 11:28

Im Print-Kicker von heute gibt es ein ausführliches Interview mit Rüdiger. Sehr angemessene Worte. nicht beschönigend, sich der Schwere der Situation bewusst, mit klarem Plan! Guter Mann!

630

Montag, 10.10.2016, 11:36

Im Print-Kicker von heute gibt es ein ausführliches Interview mit Rüdiger. Sehr angemessene Worte. nicht beschönigend, sich der Schwere der Situation bewusst, mit klarem Plan! Guter Mann!

Das hier, oder seht auf Papier mehr? http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…ge-stellen.html
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

631

Montag, 10.10.2016, 11:47

Ja, da steht mehr. Das Gespräch im Wortlaut halt.

Beiträge: 134

Dabei seit: 24.07.2015

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

632

Montag, 10.10.2016, 12:39

Und was sagt er in dem aktuellen Interview zu seinem Vorhaben jeden Spieler verbessern zu wollen und die Offensive gefährlich zu machen? Das waren nämlich auch seine Vorhaben bei seiner Antrittsrede im Kicker.

633

Montag, 10.10.2016, 12:54

Er ist doch dabei. Klos kann jetzt auch noch IV spielen;-)
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 784

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

634

Montag, 10.10.2016, 14:00

Und was sagt er in dem aktuellen Interview zu seinem Vorhaben jeden Spieler verbessern zu wollen und die Offensive gefährlich zu machen? Das waren nämlich auch seine Vorhaben bei seiner Antrittsrede im Kicker.

ob solch eine Aussage, die bei einem der obligatorischen Interviews zu Saisonbeginn stattfand, wirklich auf die Goldwaage gelegt werden müssen, halte ich doch für zweifelhaft.
Was soll der arme Kerl denn da groß sagen als irgendwelche Floskeln, die wir alle vorher schon x-mal gelesen oder gehört haben?

Ich für meinen Teil habe zweifel das er und das Team den Tournaround am Freitag schaffen, aber ich wünsche es mir, weil Kontinuität sich am Ende oft auszahlt.
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

Beiträge: 134

Dabei seit: 24.07.2015

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

635

Montag, 10.10.2016, 14:07

Vielleicht hätte er es nicht erwähnen sollen oder eben nicht öffentlich. Jetzt erwarten schließlich auch alle Verbesserungen, die bisher aber nicht zu sehen sind. Ganz im Gegenteil, teilweise geht es bergab.

Beiträge: 784

Dabei seit: 14.05.2009

Wohnort: Schloß Holte

  • Nachricht senden

636

Montag, 10.10.2016, 14:50

hätte er besser wohl nicht.
Aber immer die selben Fragen zu den selben Themen. Da ist es halt auch schwer was substantielles von sich zu geben.

Ich finde das nicht so schlimm. Alternativ hätte er sagen können wir wollen aufsteigen, hätte aber niemand geglaubt.

Oder wir wollen nicht absteigen, hätte aber niemand hören wollen.

soviel Auswahl hatte er dann einfach nicht mehr
Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien... Zitat Andy Möller

Presse: Herr Scholl, was würden Sie in Ihrem nächsten Leben werden wollen?
Mehmet Scholl: Spielerfrau !!

Beiträge: 3 410

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

637

Montag, 10.10.2016, 17:43

Unglücklich war es dennoch, vor allem vor dem Hintergrund, dass er das Spielsystem ändern wollte. Dass es dabei Anpassungsprobleme geben musste, sollte doch einem ausgebildeten Trainer klar sein. Hinzu kommt, dass sein kraftintensives Spiel sicherlich auch nicht dafür prädestiniert ist, gegen Ende der Saison eine Siegesserie hinzulegen. Und dann sind solche Zielsetzungen, die zudem von vielen Fans dann auch eher als Versprechungen aufgefasst werden, einfach nur blauäugig, realitätsfremd und auch von wenig Respekt vor der Leistung seines Vorgängers geprägt. Hätte er eine Einschränkung hinzugefügt (da muss aber alles passen, wenn die Mannschaft schnell das System verinnerlicht o.ä.) dann hätte das ganze gleich ganz anders geklungen (ohne seinen Anspruch aufzugeben).
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

638

Montag, 10.10.2016, 17:56

Ich frag mich was ihr alle habt? Nach dem ersten Spieltag waren wir doch Elfter. Also war da das Ziel der besseren Platzierung doch schon erreicht.

639

Montag, 10.10.2016, 18:49

Unglücklich war es dennoch, vor allem vor dem Hintergrund, dass er das Spielsystem ändern wollte. Dass es dabei Anpassungsprobleme geben musste, sollte doch einem ausgebildeten Trainer klar sein. Hinzu kommt, dass sein kraftintensives Spiel sicherlich auch nicht dafür prädestiniert ist, gegen Ende der Saison eine Siegesserie hinzulegen. Und dann sind solche Zielsetzungen, die zudem von vielen Fans dann auch eher als Versprechungen aufgefasst werden, einfach nur blauäugig, realitätsfremd und auch von wenig Respekt vor der Leistung seines Vorgängers geprägt. Hätte er eine Einschränkung hinzugefügt (da muss aber alles passen, wenn die Mannschaft schnell das System verinnerlicht o.ä.) dann hätte das ganze gleich ganz anders geklungen (ohne seinen Anspruch aufzugeben).

Ich verstehe diesen Post überhaupt nicht, es ist lediglich ein Ziel ausgesprochen worden und dieses war durchaus nicht utopisch, geschweige denn blauäugig, realitätsfremd oder respektlos.
Arminia, mein Heimatverein seit 1966 :arminia:

Beiträge: 4 479

Dabei seit: 3.10.2004

Wohnort: Westliches Münsterland

Beruf: Künstler

  • Nachricht senden

640

Montag, 10.10.2016, 20:06

Unglücklich war es dennoch, vor allem vor dem Hintergrund, dass er das Spielsystem ändern wollte. Dass es dabei Anpassungsprobleme geben musste, sollte doch einem ausgebildeten Trainer klar sein. Hinzu kommt, dass sein kraftintensives Spiel sicherlich auch nicht dafür prädestiniert ist, gegen Ende der Saison eine Siegesserie hinzulegen. Und dann sind solche Zielsetzungen, die zudem von vielen Fans dann auch eher als Versprechungen aufgefasst werden, einfach nur blauäugig, realitätsfremd und auch von wenig Respekt vor der Leistung seines Vorgängers geprägt. Hätte er eine Einschränkung hinzugefügt (da muss aber alles passen, wenn die Mannschaft schnell das System verinnerlicht o.ä.) dann hätte das ganze gleich ganz anders geklungen (ohne seinen Anspruch aufzugeben).

Ich verstehe diesen Post überhaupt nicht, es ist lediglich ein Ziel ausgesprochen worden und dieses war durchaus nicht utopisch, geschweige denn blauäugig, realitätsfremd oder respektlos.


Davon abgesehen dass das ein absolut normales Ziel war, besser zu sein als in der vergangenen Saison. Ich kenne auch keinen Chef der sagt, "hey, dieses Jahr ist unser Ziel 10% weniger Umsatz zu machen." oder sowas. Und etwas gesundes Selbstvertrauen schadet sowieso nicht.

Und das ist ja auch garnicht das Problem an der ganzen Sache. Das Problem liegt glaube ich eher darin, dass er hier eine Revolution versucht hat, statt einer Evolution. Das fliegt ihm halt jetzt um die Ohren. Das war mutig und hätte ja auch klappen können. Hat es nunmal nicht. Und nun muss man eben, wenn man das höhere Risiko gewählt hat, auch mit den Konsequenzen klarkommen.