Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 828

Dabei seit: 16.02.2009

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Student

  • Nachricht senden

501

Mittwoch, 28.09.2016, 09:28

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

NM war doch auch ein Sturkopf und er hat nach nicht wenigen in diesem Forum auch die ganze Saison ein falsches, und zwar zu defensives, System gespielt. Ich find den Ansatz vom Duisburger, dass es eben nicht hauptsächlich am System liegt, durchaus richtig. Es zählt schließlich das, was man draus macht.

Beiträge: 7 134

Dabei seit: 13.10.2002

Wohnort: Ostwestfalen

  • Nachricht senden

502

Mittwoch, 28.09.2016, 09:46

Nach schlechten Spielen wird oft in vielen Vereinen die Systemkeule rausgeholt, und nach guten Spielen wird das tolle System entsprechend gefeiert. Wenn man aber ständig individuelle Fehler macht und der Torwart schlecht aufgelegt ist, dann kann man vom System her machen was man will. (...)



Naja. Aber wenn man eine Mannschaft hat, die immer mal wieder für individuelle Fehler gut ist, dann ist es sicherlich keine gute Idee eine Grundaufstellung zu wählen, bei der individuelle Fehler sofort zu Großchancen für den Gegner führen. Das tut Arminia aber im Moment, weil man sehr weit aufgerückt steht. Da fehlt also schon das Maß. Und im Ergebnis steigt die Verunsicherung und weitere Fehler schleichen sich ein. Es ist also schon eine Systemfrage. Zumal die Mannschaft gezeigt hat, dass sie in der zweiten Liga bestehen kann.
Arminia Bielefeld - Stadion Alm
Tradition & Identität erhalten!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 4 880

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

503

Mittwoch, 28.09.2016, 09:56

Nach schlechten Spielen wird oft in vielen Vereinen die Systemkeule rausgeholt, und nach guten Spielen wird das tolle System entsprechend gefeiert. Wenn man aber ständig individuelle Fehler macht und der Torwart schlecht aufgelegt ist, dann kann man vom System her machen was man will. (...)



Naja. Aber wenn man eine Mannschaft hat, die immer mal wieder für individuelle Fehler gut ist, dann ist es sicherlich keine gute Idee eine Grundaufstellung zu wählen, bei der individuelle Fehler sofort zu Großchancen für den Gegner führen. Das tut Arminia aber im Moment, weil man sehr weit aufgerückt steht. Da fehlt also schon das Maß. Und im Ergebnis steigt die Verunsicherung und weitere Fehler schleichen sich ein. Es ist also schon eine Systemfrage. Zumal die Mannschaft gezeigt hat, dass sie in der zweiten Liga bestehen kann.



Korrekt, nur ganz zu tief sollten wir dann auch wieder nicht stehen, da dann wieder der Weg zum gegnerischen Tor zu weit ist und unsere individuellen Fehler sich auch in der Fehlpassquote nach vorne wiederspiegeln. Allerdings ist das gerade nicht unser Problem, weil wir in den letzten 2 Spielen gar nicht mehr so hoch standen und von Pressing habe ich auch nichts gesehen. Das gesamte Defensivverhalten krankt zur Zeit und umschalten funktioniert auch nicht. Liegt natürlich auch mit daran, dass ständig mehrere Positionen umgestellt werden und sich auch keine Stamm-Elf herauskristallisiert.
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El Armino« (28.09.2016, 10:05)


Beiträge: 6 140

Dabei seit: 3.03.2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

504

Mittwoch, 28.09.2016, 12:06

NM war doch auch ein Sturkopf und er hat nach nicht wenigen in diesem Forum auch die ganze Saison ein falsches, und zwar zu defensives, System gespielt. Ich find den Ansatz vom Duisburger, dass es eben nicht hauptsächlich am System liegt, durchaus richtig. Es zählt schließlich das, was man draus macht.
Korrekt und ich muss zugestehen das ich kein NM Fan war, da mir die Spielweise zu passiv war.
Aber bei NM konnte man sich auf eines Verlasen und auch die Spieler: Das war Kontinuität in der Aufstellung und in den Wechseln und den Zeitpunkten der Wechsel. Das ist unter RR nicht mehr so. Scheinbar braucht diese Mannschaft aber diese Sicherheit.
Durch die vielen und unnötigen Umstellungen überfordert er diese Mannschaft.

Erschwerend kommt leider hinzu, dass die Mannschaft auf dem Platz, geistig nicht bei der Sache ist.
Wie gesehen nach dem Tor am Sonntag, wo die Spieler reklamierten und die Nürnberger den Einwurf schnell ausgeführt haben.

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst. (Albert Einstein)
;)

505

Sonntag, 2.10.2016, 15:31

Weitere 2 Wochem im Amt.Glückwunsch.
Danke Bud.

506

Sonntag, 2.10.2016, 16:08

Und jetzt ... weiter so... bis der Verein am Boden liegt

Man sollte ja nicht immerf nach neuen Trainern rufen, aber was hier abgeht das kann man ja kaum noch aushalten, das war das schlechteste Spiel zwischen diesen beiden Mannschaften was ich je gesehen habe, Kaiserslautern am Abgrund und wir sind nicht in der Lage so ein Spiel zu gewinnen, der Trainer völlig hirn- und ziellos , für sowas haben wir auch noch bezahlt, schade das er nicht nach Kaiserslautern gegangen ist, dann hätten die jetzt 0 Pubnkte und wir mindestens 12 Punkte, es sieht nach Abstieg aus und dann sind wir am Ende ... was für ne Leistung Herr Arabi , na , aber als Sportvorstand gibt es ja noch Mal richtig Kohle... das ist wichtig :arminia:

Beiträge: 979

Dabei seit: 13.09.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

507

Sonntag, 2.10.2016, 16:09

Wie lange darf Rehm noch stümpern?

Raus mit dem Kerl.
Hoffen auf den Sieg & wissen ganz genau - die Zeit ist Reif für Schwarz-Weiß-Blau!

508

Sonntag, 2.10.2016, 16:33

Weihnachten? Februar? Abstieg?

Keine Ahnung, scheint so als ob unsere Teppichetage mit Rehm in den Untergang gehen will.

Vielleicht trübt da meine Erinnerung, aber Rehm erinnert mich an Ingo Peter und seine VFR Sölde Connection - nur da konnte man nicht absteigen durch die Schwäche der Bauernliga. Das Ziel Aufstiegsrelegation hat Peter damals aber auch meilenweit verpasst. Jedenfalls ist meine Erinnerung so, dass er damals auch alles besser machen wollte und glaubte den Stein der Weisen gefunden zu haben. Dieser Trainer war ein großes Mißverständnis, das erst aufgelöst wurde, als es schon zu spät war. Ich befürchte mit Rehm läuft es nicht anders.

509

Sonntag, 2.10.2016, 16:46


Weihnachten? Februar? Abstieg?

Keine Ahnung, scheint so als ob unsere Teppichetage mit Rehm in den Untergang gehen will.

Vielleicht trübt da meine Erinnerung, aber Rehm erinnert mich an Ingo Peter und seine VFR Sölde Connection - nur da konnte man nicht absteigen durch die Schwäche der Bauernliga. Das Ziel Aufstiegsrelegation hat Peter damals aber auch meilenweit verpasst. Jedenfalls ist meine Erinnerung so, dass er damals auch alles besser machen wollte und glaubte den Stein der Weisen gefunden zu haben. Dieser Trainer war ein großes Mißverständnis, das erst aufgelöst wurde, als es schon zu spät war. Ich befürchte mit Rehm läuft es nicht anders.
Ey, jetzt ohne Quatsch...nicht das ich Rehm oder den Verantwortlichen zu nahe treten möchte....genau die Erinnerung holte mich ebenfalls schon ein....Ingo aus Sölde wollte allen rund um die Alm mal zeigen, wie man es richtig macht. Hatte doch die Fahrgemeinschaft mit den Schneider-Twins...Libero war Bodo Sievers, AUCH aus Sölde.
Der Vergleich hinkt insofern, als das Rizzi und Rühle gerade die Prxxxen abwirtschaften.
Von mir aus. Meinetwegen.

510

Sonntag, 2.10.2016, 16:54

Ja an die Gurken erinnere ich mich auch noch dunkel. Bezog sich mehr auf unseren eigensinnigen Trainer. Da sehe ich schon gewisse Paralellen. Aber ist schon alles so lange her. Da ist man sich nicht mehr so sicher.

Beiträge: 12 117

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

511

Sonntag, 2.10.2016, 17:45

Alles ist gut. Wir sind Vorletzter, mit Schlagdistanz auf Platz 12. Es wurde kein Spiel deutlich verloren und wir haben hinten die Null gehalten. Kein Grund zur Panik und überstürzten Handlungen. In der Länderspielpause werden wir das System festigen, Laufwege trainieren und Mak kommt auch wieder zurück. Rehm macht das schon...

So in etwa erwarte ich am Dienstag die Mitteilungen in der Presse :arminia: .
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 2 621

Dabei seit: 19.03.2007

Wohnort: OWL (zurück aus Kiel)

  • Nachricht senden

512

Sonntag, 2.10.2016, 18:18

Genau....eigentlich nur ein paar unglückliche Niederlagen. Das System Rehm greift doch langsam. Und zur Winterpause werden nochmal ein paar Verstärkungen gefordert, damit man die Rückrunde rocken kann.

Wann kommt die "umsonst bis zum nächsten Sieg" Karte für Heimspiele?
Zitat Anleihe 2006:
Dabei legt der Club großen Wert darauf, dass das aus der Fananleihe erwirtschaftete Kapital mit Umsicht verwendet wird und tatsächlich der Zukunft des Vereins zugute kommt.

Wanted wegen Anlagebetrugs !

ROLAND KENTSCH (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006)
REINHARD SAFTIG (GF und Unterzeichner der Fananleihe 2006) sowie diverse Komplizen aus Vorstand und AR

513

Sonntag, 2.10.2016, 18:47

Die Mannschaft wurde null weiterentwickelt im Gegenteil. Ich wiederhole mich, Rehm und Arminia passen nicht zusammen. Wie oft müssen sich Fehler denn wiederholen, wird Arminia denn niemals klug?
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

514

Sonntag, 2.10.2016, 18:56

Die Mannschaft weiter zu entwickeln halte ich persönlich auch für ziemlich ausgeschlossen, denn die Spieler haben letzte Saison am oberen Level gespielt. Mehr als aktuell sollte aber natürlich schon drin sein, wobei der letzte Tabellenplatz eben nicht hilft um das Selbstbewusstsein zu stärken und die ohnehin schwache Passquote so auch nicht besser werden kann.
Für immer Arminia!

Beiträge: 1 901

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

515

Sonntag, 2.10.2016, 18:58

Meinke und Arabi haben Rehm gewollt und stehen weiter hinter dem Trainer.
Ihre Meinung und Überzeugung werfen die so schnell nicht über den Haufen.
Sonst müssten sie ja einen teuren Fehler eingestehen und normal auch gleich gehen.


Herr Rehm bekommt die Zeit die er braucht.
Ein Trainerwechsel bringt uns nicht weiter.
Die Mannschaft ist gefragt und muss das umsetzen was der Trainer fordert.

Immer die gleichen Sprüche
Auf der Mitgliederversammlung wird man sich auch wieder einlullen lassen.

516

Sonntag, 2.10.2016, 18:58

Die Mannschaft weiter zu entwickeln halte ich persönlich auch für ziemlich ausgeschlossen, denn die Spieler haben letzte Saison am oberen Level gespielt. Mehr als aktuell sollte aber natürlich schon drin sein, wobei der letzte Tabellenplatz eben nicht hilft um das Selbstbewusstsein zu stärken und die ohnehin schwache Passquote so auch nicht besser werden kann.

Warum hat man dann neue Spieler verpflichtet, um die Mannscht zurück zu entwickeln? Gelungen muss ich sagen!
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

517

Sonntag, 2.10.2016, 19:02

Es gibt für mich keinen Grund, auch nur einen Tag länger an diesem völlig überforderten und an Selbstüberschätzung leidenden Unsympathen festzuhalten!! Aber: Er wird wohl bleiben zu und weiter stümpern dürfen...

Am Ende können wir ihn dann mit in die "Legenden-Galerie" aufnehmen und neben van Ahlen, Gerstner, Frontzeck und co. aufhängen, wenn wir wieder in der dritten Liga sind...

518

Sonntag, 2.10.2016, 19:04

Alles ist gut. Wir sind Vorletzter, mit Schlagdistanz auf Platz 12. Es wurde kein Spiel deutlich verloren und wir haben hinten die Null gehalten. Kein Grund zur Panik und überstürzten Handlungen. In der Länderspielpause werden wir das System festigen, Laufwege trainieren und Mak kommt auch wieder zurück. Rehm macht das schon...

So in etwa erwarte ich am Dienstag die Mitteilungen in der Presse :arminia: .

Eben.
In der Tabelle geklettert und Friede, Freude, Eierkuchen.
Ich war ja auf dieses Spiel gespannt, wie DIE Mannschaft auftritt.
Nur - welche Mannschaft? Der Trainer rotiert nach 1/4 der Saison noch immer wie ein Verrückter! Was die Spieler, das System in dem sie spielen sollen und ihre Positionen betrifft. Da ist keine Linie, das ist gar nichts.

519

Sonntag, 2.10.2016, 19:11

Die Mannschaft weiter zu entwickeln halte ich persönlich auch für ziemlich ausgeschlossen, denn die Spieler haben letzte Saison am oberen Level gespielt. Mehr als aktuell sollte aber natürlich schon drin sein, wobei der letzte Tabellenplatz eben nicht hilft um das Selbstbewusstsein zu stärken und die ohnehin schwache Passquote so auch nicht besser werden kann.

Warum hat man dann neue Spieler verpflichtet, um die Mannscht zurück zu entwickeln? Gelungen muss ich sagen!
Wer spricht denn von zurückentwickeln? Im übrigen müssen die neuen Spieler ja auch erstmal was zeigen, vielleicht starten Prietl, Holota und Co. ja unter einem neuen Trainer richtig durch. ;)

Wie gesagt, es muss mehr drin sein als aktuell zu sehen, aber ein viel besseres Spiel als unter Meier ist hier mit keinem Trainer möglich. Dafür ist die Qualität im Team einfach nicht da.

Und zu Rehm nur noch soviel, da ich nicht annehme das er jetzt entlassen wird, kann es gegen Würzburg ein Endspiel geben. Denn wenn er das Spiel verliert kommt auch Arabi nicht mehr an den Fakten vorbei.
Für immer Arminia!

Beiträge: 1 901

Dabei seit: 2.12.2013

Wohnort: neben dem Stadion

  • Nachricht senden

520

Sonntag, 2.10.2016, 19:24

Würzburg schlagen wir eh nicht und mit Rehm auch so gut wie keine andere Mannschaft.
Eine Glückstag kann man zwar immer mal haben und ein unentschieden ist auch immer wieder drin.
So geht es weiter bis zum bitteren Ende und dann kann Herr Rehm ja endlich seine Fähigkeiten in der 3. Liga zeigen.
Mit kleinen Geld und einer junge Mannschaft aus Amateuren.