Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Mittwoch, 19.07.2017, 18:09

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Wir hatten es auch schon öfter in Deutschland, dass Leute ihre Augen vor der Wahrheit hartnäckig verschlossen haben und es nicht wahrhaben wollten. Sorry @Heimat, nicht böse gemeint. ;)

Ich halte es jedenfalls für unwahrscheinlicher, dass 4 Spieler sich verbünden und allesamt nachtreten bzw. Unverständnis über Nicht-Kommunikation äußern, als dass alles souverän abgelaufen ist.

Passt schon :thumbup: Ich sag ja auch nicht das Arabi der Gute ist. Wir wissen einfach nicht was da wie abgegangen ist und solange mag ich weder Arabi und die jeweiligen Spieler in ihrem Verhalten beurteilen. Vor allem wissen wir nicht in wieweit wir das Verhalten im Profifußball mit dem privaten Leben vergleichen kann. Wer hier unbedingt schimpfen will, der soll das tun. Für mich ist das nix. Schönen, guten Abend.
Mein Heimatverein seit 1966

142

Mittwoch, 19.07.2017, 18:29

Dass die Art und Weise, wie einige der Nichtvertragsverlängerungen kommuniziert worden sind anscheinend nicht in Ordnung waren ist absolut nachvollziehbar und OK. Die Art und Weise des „Arabi ist daran Schuld“-Bewusstseins ist mal wieder einfach schlechter Stil. Was bricht man sich für einen Zacken aus der Krone, wenn man sich mal kurz 5 Minuten bei einem Kaffee Zeit nimmt und darüber nachdenkt, dass wir über die genaue Aufgabenverteilung im Verein absolut nichts wissen? Dauert nicht lange, kostet nichts und verhindert einen unnötigen Imageschaden. Auch wenn es natürlich sein kann, dass diese Kommunikation in Arabis Aufgabenbereich fällt, kann es genauso sein, dass z.B. der Trainer, der ja tagtäglich mit den Spielern arbeitet und sicherlich auch maßgeblich darüber entscheidet, ob er dies in Zukunft weiterhin möchte, dafür zuständig ist. Oder noch jemand anderes, von dem wir weder Namen noch Aufgabenbezeichnung kennen. Daher wäre es einfach ein respektvoller Umgang gegenüber Arabi, wenn Fehler, die in der Kommunikation zwischen Spielern und Verein möglicherweise stattfinden, nicht automatisch ihm angelastet würden, nur weil es sich der ein oder andere eventuell wünscht.

Ganz abgesehen davon, dass Junglas vielleicht auch mal auf den Verein / die Verantwortlichen zugehen und um ein Gespräch bitten könnte, wenn er meint, "monatelang" im ungewissen über seine Zukunft gelassen zu werden.

Sorry @Pragmatiker, dein Text war einfach eine zu gute Vorlage, um ihn auf diesen (in meinen Augen) allgemeinen Missstand des "Arabi ist an allem Schuld"-Denkens umzumünzen :hi:

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 5 067

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

143

Mittwoch, 19.07.2017, 19:24

Wieso sollten denn so viele Spieler nachtreten, wenn da absolut nichts dran wäre? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die jetzt alle beleidigte Leberwurst spielen und deshalb nachtreten. Welches Interesse sollten sie daran haben?


Weil sie alle liebend gerne bei Arminia gegeblieben werden, weil das so ein geiler Club ist und die Kollegen super sind und sie es sich hier bequem eingerichtet hatten?

Leute, wenn mein Vertrag ausläuft, dann weiß doch mein Berater und ich was Sache ist! Man kann da genauso dem Berater die Schuld (oder auch Junglas) geben, der hat sich um einen neuen Vertrag zu kümmern. Was abgelaufen ist, wissen wir alle nicht.
Wenn der Berater bei Arminia mehrmals anfragt, wie sieht es aus, kommt da noch nen Vertrag und Arminia meldet sich nicht (oder vertröstet ihn Tag um Tag), isses Scheiße von Arminia!
Wenn der Berater in der Nase popelt und glaubt, er müsse nichts unternehmen, weil er in Selbstüberschätzung seines Spielers glaubt, Arminia müsse ja ganz sicher auf ihn zukommen, isses Scheiße vom Berater!
Aus Arminias Sicht kann ich aber sehr gut nachvollziehen, dass sämtliche Zeit darauf verwendet wird, den Kader zu verbessern, also potenzielle Verstärkungen an Land zu ziehen und nicht damit verdaddelt wird, erneut auf Vertragsenden hinzuweisen. Ein Aspekt wird hier immer außer acht gelassen: wir haben erst am letzten Spieltag die Liga 2 gesichert, bis dahin musste die Geschäftsführung vollkommen zweigleisig verhandeln. Womöglich wäre mit einigen Spielern verlängert worden, wenn es in Liga 3 gegangen wäre, und vermutlich hat man vertane Zeit wieder aufholen müssen, um neue und bessere Spieler für Liga 2 zu angeln. Ich kann mir vorstellen, dass da weder Kopf noch Termine frei sind, um einem quengelnden Junglas ("ich will aber weiter hier bleiben"), verständlich zu machen, dass Saibene ihn nicht mehr will. Sowas ist nicht in 5 Minuten Kaffeetrinken zu bewerkstelligen. Aber was ich auf jeden Fall verlange, dass zumindest Anfragen des Beraters mit irgendeiner (Kurz-)Nachricht beantwortet werden, dass der Spieler keine Zukunft mehr bei Arminia hat. Eine freundlichere (persönlichere) Verabschiedung und ein Dankeschön sollte man dann später trotzdem noch nachholen. Nur geht das halt nicht in der heißen Transferphase.

Mit Spielern, die Arminia auf jeden Fall behalten wollte und will, wird in der Winterpause verlängert. Den anderen Spielern steht damit frei, sich woanders umzusehen, aber Arminia scheint ja tatsächlich ein Spielerparadies zu sein, dass niemand mehr hier weg will. Denn wenn es hier nicht so toll wäre, würde auch keiner quengeln. Und wenn die Spieler eine 2.Liga-Qualität gehabt hätten, warum spielen sie dann jetzt mindestens eine Klasse tiefer? Klar, dass die alle lieber in Bielefeld geblieben wären ...

Hätte Arminia frühzeitig den Klassenerhalt geschafft (da hätten sich manche Spieler ja mehr den Arsch aufreissen können dafür - wurde ja hier auch oft genug thematisiert, dass nicht die Trainer Schuld sind sondern die Qualität der Mannschaft nicht ausreicht), dann hätte es auch am vorletzten Spieltag mal ne nette Verabschiedung mit Blumen gegeben.

Abgesehen davon, dass Junglas vielleicht auch mal auf den Verein / die Verantwortlichen zugehen und um ein Gespräch bitten könnte, wenn er meint, "monatelang" im ungewissen über seine Zukunft gelassen zu werden.


sehe ich genauso... da kann auch der Berater versagt haben, wir wissen einfach nichts, ob da wochelang vertröstet wurde, Funkstille herrschte, oder was auch immer.. ABER Leute der Vertrag lief aus. Das ist erst mal Signal genug.

144

Mittwoch, 19.07.2017, 19:29

Der Klassenerhalt wurde am 21.05 klargemacht, bis zum 31.05 hat es bis zur Vertragsverlängerung von Saibene gedauert.

Somit konnte ab dem 01.06 mit Spielern gesprochen werden bzgl Verlängerungen oder Nichtverlängerungen.

Junglas Wechsel wurde am 19.06 bekanntgegeben, also wird man ihm recht zeitnah mitgeteilt haben, dass man nicht mehr mit ihm plant. Ne Woche früher als bspl bei Schuppan.

Schuppan scheint ja auch ein wenig zurückgerudert zu sein, in dem er gesagt hat, dass er nicht mit einem neuen Vertrag gerechnet hat.

Junglas ist eh nicht die hellste Kerze auf der Torte, wie wir hier schon mehrmals festgestellt haben. Seine Nicht-Verbleib wurde als einer der Ersten bekannt und er tritt als Letzter nach.

Wenn ich interpretieren müsste, würde ich eher darauf tippen, dass er jetzt einfach mal mit in die selbe Kerbe hauen mag.

Warum er in die 4. Liga wechseln muss und nicht in der 2. Liga bleiben konnte, obwohl es für ihn ja anscheinend völlig überraschend kam, dass Arminia ihn nicht mehr haben mag, sollte ihm dann vielleicht auch etwas zu denken geben.

Ich spekuliere mal, dass zwischen 3. und 4. liga die Gehaltsunterschiede nicht unerheblich sein werden, so dass ich mal drauf tippe, dass wenn Junglas ein Angebot aus der 3. Liga bekommen hätte, es angenommen hätte und er nicht wegen purer Heimatliebe nach Köln geht.

So hat Köln wenigstens Poldi Light wieder.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 12 059

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

145

Mittwoch, 19.07.2017, 19:31

Man muss sich da nichts vor machen. Eine Kommunikationsschwäche in Bezug auf unangenehme Ansagen scheint es bei Arminia durchaus zu geben. Das muss man ja nicht beschönigen. Allerdings muss man jetzt auch nicht so tun, als wäre das Arabi allein, der so eine Schwäche hat. Zumal man mit Arabi, Meinke, Saibene und Co einige Kommunikatoren im Verein hat.

Wir können nur spekulieren. Aus meiner Sicht spircht viel dafür, dass man bei auslaufenden Verträgen eher nicht das persönliche Gespräch und die Erklärung sucht. Das finde ich persönlich ziemlich arschig und es ist für mich respektlos und schlechter Stil gegenüber langjährigen Leistungsträgern. Bei verträgen, die man auslaufen lassen möchte, sollte man so früh wie möglich Klarheit für den Betroffenen schaffen, damit der sich anders orientieren kann. Das würde ich in JEDEM anderen Unternehmen und bei jedem anderen Geschäftsführer genauso argumentieren.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

146

Mittwoch, 19.07.2017, 19:53

Moin zusammen!

Ich will Arabi überhaupt nicht in Schutz nehmen. Aber dieses Nachtreten der Spieler in der Öffentlichkeit ist ein genauso schlechter Stil, als wenn man Spieler mit auslaufenden Verträgen nicht (rechtzeitig) darüber informiert, dass man nicht mehr mit ihnen plant.
Schuppan und Junglas können doch nicht ernsthaft damit gerechnet haben, hier nochmal einen Vertrag zu bekommen. Der eine zeigt sich 5 Tage vor Vertragsablauf überrascht, dass (angeblich) noch keiner mit ihm gesprochen habe und der andere glaubt das Zeug für die 2.Liga zu haben, kickt jetzt aber in der 4.Liga. Wenig glaubwürdig sowas.
Mag sein, dass es bei Arminia in diesem Punkt ein Problem in Sachen ausreichender Kommunikation gibt, aber die Spieler sollten sich auch mal an die eigene Nase packen. Alles hat seine 2 Seiten. Diese einseitige Schelte Richtung Arabi halte ich daher auch für überzogen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fritz Brause« (13.11.2017, 23:02)


147

Mittwoch, 19.07.2017, 21:33

Ich spekuliere mal, dass zwischen 3. und 4. liga die Gehaltsunterschiede nicht unerheblich sein werden, so dass ich mal drauf tippe, dass wenn Junglas ein Angebot aus der 3. Liga bekommen hätte, es angenommen hätte und er nicht wegen purer Heimatliebe nach Köln geht.

So hat Köln wenigstens Poldi Light wieder.
Grade die Viktoria wird potenziellen Leistungsträgern sicherlich etwas mehr zahlen als manch ein Drittligst kann oder möchte.
Danke Bud.

Beiträge: 462

Dabei seit: 2.02.2004

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

148

Donnerstag, 20.07.2017, 09:55

Der Klassenerhalt wurde am 21.05 klargemacht, bis zum 31.05 hat es bis zur Vertragsverlängerung von Saibene gedauert.

Somit konnte ab dem 01.06 mit Spielern gesprochen werden bzgl Verlängerungen oder Nichtverlängerungen.

Junglas Wechsel wurde am 19.06 bekanntgegeben, also wird man ihm recht zeitnah mitgeteilt haben, dass man nicht mehr mit ihm plant. Ne Woche früher als bspl bei Schuppan.

Schuppan scheint ja auch ein wenig zurückgerudert zu sein, in dem er gesagt hat, dass er nicht mit einem neuen Vertrag gerechnet hat.

Junglas ist eh nicht die hellste Kerze auf der Torte, wie wir hier schon mehrmals festgestellt haben. Seine Nicht-Verbleib wurde als einer der Ersten bekannt und er tritt als Letzter nach.

Wenn ich interpretieren müsste, würde ich eher darauf tippen, dass er jetzt einfach mal mit in die selbe Kerbe hauen mag.

Warum er in die 4. Liga wechseln muss und nicht in der 2. Liga bleiben konnte, obwohl es für ihn ja anscheinend völlig überraschend kam, dass Arminia ihn nicht mehr haben mag, sollte ihm dann vielleicht auch etwas zu denken geben.

Ich spekuliere mal, dass zwischen 3. und 4. liga die Gehaltsunterschiede nicht unerheblich sein werden, so dass ich mal drauf tippe, dass wenn Junglas ein Angebot aus der 3. Liga bekommen hätte, es angenommen hätte und er nicht wegen purer Heimatliebe nach Köln geht.

So hat Köln wenigstens Poldi Light wieder.
Fett = absolute Frechheit.


Echt...??? :huh:

Ich finde, er hat es gut beschrieben und auf den Punkt gebracht..!

149

Donnerstag, 20.07.2017, 10:35

Ich weiß nicht, was das mit den Beratern oder den Spielern, die nicht beim Verein nachfragen oder sich nicht um neue Vereine kümmern oder sonst was zu tun hat? Darum geht es bei der Nummer doch gar nicht. Es geht darum, dass Arminia es nicht für nötig erachtet mit den Spielern zu sprechen. Und das ist einfach das Mindeste, was jeder Spieler verlangen kann. Wenn man das nicht tut, kommen so Dinge, wie sie jetzt von den betroffenen Spielern kommen und das ist imageschädigend. Und das für sowas keine Zeit da sei, ist jawohl absolut lächerlich. Das fällt nun mal in Arabis Aufgabengebiet und er hat sich gefälligst die Zeit zu nehmen, um für mich völlig selbstverständliche Gespräche zu führen. Wenn er das nicht tut, erfüllt er an der Stelle seinen Job einfach nicht. Ich weiß nicht, ob es notwendig ist, dass er sich jedes Training ansieht. Vielleicht hätte er mal diese Zeit nutzen sollen und mit den Spielern sprechen sollen.

150

Donnerstag, 20.07.2017, 12:27

Vielleicht gibt es da wirklich einige Defizite in der Kommunikation, aber deshalb ist das noch nicht gleich imageschädigend. Da müsste dann schon deutlich mehr im Argen liegen.
Für immer Arminia!

151

Donnerstag, 20.07.2017, 12:32

Mal folgendes Szenario angenommen:

Ihr habt einen Zeitvertrag bei einer Firma, welcher zum Zeitpunkt X abläuft. Ihr kümmert euch nicht drum und zum Zeitpunkt X seid Ihr arbeitslos. Jetzt auf die schlechte Kommunikation eurer Fa. zu schimpfen ist einfach lächerlich! Das würde die Arbeitsagentur übrigens so werten, als ob ihr euch verdammt spät um einen Anschlußjob bemüht.

Wie schon von anderer Seite gepostet, war erst nach Saibenes Vertragsverlängerung offiziell die Möglichkeit definitiv zu planen. Da waren die Spieler schon in Urlaub. Hätte man ihnen per SMS mitgeteilt, dass es bei Arminia nicht weitergeht, wäre das Geheul vom schlechten Stil mindestens genau so groß gewesen!

In einer solchen Situation ist der Arbeitnehmer (Spieler oder sein Berater) derjenige der Klarheit in seine berufliche Zukunft bringen muss. Ist doch im "richtigen" Leben genauso!
"Zwei Dinge scheinen mir unendlich: Die Dummheit mancher Menschen und das Weltall! Beim Weltall bin ich mir nicht ganz sicher..." (Albert Einstein)

152

Donnerstag, 20.07.2017, 12:53

Zitat:"Über die Geschehnisse am Ende seiner letzten Station möchte Manuel Junglas am liebsten gar nicht sprechen. Er kann es wie vor nicht verstehen, dass sein Vertrag nicht verlängert wurde. Vor allem aber macht ihm zu schaffen, dass niemand aus der Klubführung ihn zuvor darüber informiert hatte, dass man nicht mehr mit ihm plant...."

Da sagt er nur das niemand aus der KUBFÜHRUNG IHN informiert hat. Diese Aussage lässt die Möglichkeit zu das die Klubführung den Berater informiert und auch das der Trainer ihn informiert haben könnte. Alles andere ist wilde Spekulation.

Ach so, über die Strahlkraft von Manuels Charisma könnte sich jeder in zahlreichen Interviews im TV selber eine Meinung bilden. Ich tendiere hier vorsichtig in Richtung des rohen Fischs.
Mein Heimatverein seit 1966

153

Donnerstag, 20.07.2017, 14:23

Danke;-) Ich wollte hier jetzt auch gar nicht für zuviel Aufregung mit meinen Aussagen sorgen. In meinen Augen ist Junglas nicht sonderlich intelligent.
Dafür kann er besser Fußball spielen als ich.

Wenn ich sehe, wie hier teilweise Arabi und Co angegangen werden, dachte ich meine Aussage wäre noch im Rahmen.

Oder anders: Würde ich mich nicht beschäftigen mit Fußball und müsste mir eine Meinung dazu bilden und würde auf die Einsatzzeiten von Junglas seit dem Aufstieg schauen und mir seine Äußerung zu Gemüt führen, würde ich die Meinung haben, dass er zumindest starke Defizite in der Wahrnehmung hat.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

154

Donnerstag, 20.07.2017, 19:33

Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

155

Donnerstag, 20.07.2017, 21:52

@ Arminiafranke:
Gerade erst gesehen, dass Du gestern einen meiner Posts so schön auf links gezogen hast. Ist auch ziemlich gut gelungen, ausser dass Du am Ende überlesen hast, dass ich in dem einzigen Satz, in dem der Name Arabi von mir genannt wurde, alternativ von einem Vertreter gesprochen habe. Von mir aus kann das Laufer machen, oder Saibene oder der Pressesprecher, völlig egal! Hauptsache in der Vereinsführung wird ein kommunikativer Stil gepflegt.

156

Donnerstag, 20.07.2017, 22:42

@ Arminiafranke:
Gerade erst gesehen, dass Du gestern einen meiner Posts so schön auf links gezogen hast. Ist auch ziemlich gut gelungen, ausser dass Du am Ende überlesen hast, dass ich in dem einzigen Satz, in dem der Name Arabi von mir genannt wurde, alternativ von einem Vertreter gesprochen habe. Von mir aus kann das Laufer machen, oder Saibene oder der Pressesprecher, völlig egal! Hauptsache in der Vereinsführung wird ein kommunikativer Stil gepflegt.


Dadurch dass es mir mehr darum ging, dass im allgemeinen von vielen immer sehr schnell mit Arabi der Schuldige für was auch immer gefunden ist und weniger darum, ob Du das gerade in der jetzigen Situation auch so geschrieben hast, kann ich den Fauxpas verschmerzen.
Wie gesagt, war Dein Originaltext einfach eine zu gute Vorlage, die ich nutzen musste. :thumbup:

157

Freitag, 21.07.2017, 06:24

Aber es ist doch wohl kaum die Aufgabe von Laufer, dem Pressesprecher oder sonstwem, diese Gespräche zu führen. Das muss die sportliche Leitung machen. Und was soll das jetzt bedeuten, was Arabi da erzählt...man hatte lange keine Planungssicherheit... nein natürlich nicht. Aber nach der Saison haben Saibene und er doch zusammen gesessen und die Kaderplanung besprochen. Das wäre der Zeitpunkt gewesen, diese Gespräche zu führen. Sorry, ganz schwache Ausrede...

Beiträge: 541

Dabei seit: 20.06.2015

Wohnort: Lage

  • Nachricht senden

158

Freitag, 21.07.2017, 06:38

was Arabi da erzählt...man hatte lange keine Planungssicherheit


Kling für mich wie: Für die 3. Liga hätte man ihn behalten, der Klassenerhalt hat sein Schicksal besiegelt, damit musste er aber nunmal rechnen.

Beiträge: 2 352

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

159

Freitag, 21.07.2017, 09:47

Achtung, hier spricht Captain Niveau, wir sinken!


:tschau:
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Beiträge: 2 352

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

160

Freitag, 21.07.2017, 10:20

Schön, was du in einen Spruch den ich mitten in den Raum werfe hinein interpretieren kannst. Deine Deutungshypothese beeindruckt mich zutiefst :lol:. Jetzt is aber gut .. :bier:
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fakerr« (21.07.2017, 10:29)


Ähnliche Themen