Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Mittwoch, 28.05.2014, 15:37

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Wenn ich mich richtig erinnere, wurde Schönfelds Vertrag letztes Jahr gegen Ende der Aufstiegssaison um zwei Jahre verlängert. Im Sommer wäre sein Vertrag sonst ausgelaufen. Er wird sich damals also wohl eine Ausstiegsklausel in den Vertrag schreiben haben lassen für den Fall des Nicht-Aufstiegs oder des sofortigen Wieder-Abstiegs.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

182

Mittwoch, 28.05.2014, 15:43

Einzig Pritsche geht mir bis jetzt schwer ab. Schönfelds Leistung war in der Rückrunde doch sehr überschaubar, Kopf runter und festrennen. Da gibt es Bessere...

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

183

Mittwoch, 28.05.2014, 16:05

Laut Arminia-Sprecher Santen habe man sich mit Aue auf eine Ablösesumme geeinigt. Wie hoch die ist, wollte er nicht sagen.

http://www.radiobielefeld.de/nachrichten…eht-zu-aue.html

...jetzt versteht man auch, was unter den 23 Einzelmaßnahmen zu verstehen ist, mit denen wir die Lizenz bekommen haben..... ;)

"Insgesamt 23 Maßnahmen haben die Arminen abgearbeitet, Verzichte, Stundungen, neue Verträge, um jetzt in die dritte Liga gehen zu können. "
http://www.radiobielefeld.de/nachrichten…a-erfuellt.html
Italien- wir kommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siese« (28.05.2014, 16:17)


Beiträge: 9 497

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

184

Mittwoch, 28.05.2014, 16:20

Zitat

Laut Arminia-Sprecher Santen habe man sich mit Aue auf eine Ablösesumme geeinigt. Wie hoch die ist, wollte er nicht sagen.

http://www.radiobielefeld.de/nachrichten…eht-zu-aue.html


Na, das kann sich in etwa jeder ausmalen, dass die Erzgebirgler keine große Ablöse zahlen können. Wenns ne sechsstellige Summe wäre, würde es mich schon wundern. Aber gut, zumindest haben wir Patsche nicht für lau abgegeben.
Und das ganze dürfte auch nicht ohne das Einverständnis von Meier abgelaufen sein. Bin gespannt, wen der alles aus dem Hut zaubert.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

185

Mittwoch, 28.05.2014, 16:33

Alles Gute Patsche, wenigstens gibt es etwas Ablöse. Wird wohl nicht viel sein, da Aue ja auch nur von der Hand in den Mund lebt, denke aber, dass bei 1 Jahr Restvertrag wohl irgendwas zwischen 100 und 400 Tsd. so bei rumgekommen sein dürfte.

Beiträge: 9 497

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

186

Mittwoch, 28.05.2014, 17:35

Patsche wird auf seiner Facebookseite ja richtig beschimpft. Verräter usw. .
Vor wenigen Tagen schrieb er noch wie ihn der Abstieg betroffen gemacht hat.... und drei Tage später ist er weg. Schon etwas unglücklich würde ich sagen. Trotzdem alles Gute Patsche. Man sieht sich immer zweimal im Leben.
Meine Jahre der Leidenschaft
Aufstiege:1970,78,80,95,96,99,2002,2004,2013,2015
Abstiege :1972,79,85,98,2000,2003,2009,2011,2014
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4;Eile(2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)
11.05.2013:Arminia-Osnabrück1:0;Hille


:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

187

Mittwoch, 28.05.2014, 18:24

Nach Aue :jump: wie geil! 22 Uhr ist da Nachtruhe. Genau das Richtige für ihn :Hail:

Im Gegensatz zu Heidenheim :lol: hat der Club wenigstens ne Tradition, wir kommen aus der Tiefe....

188

Mittwoch, 28.05.2014, 20:17

Es geht doch nur ums Geld...darum sollte man auch keinen Spieler beschimpfen. Wir alle würden das in der Situation auch so machen. Also mal Füsse still halten-ein paar Spieler werden wir schon in Liga 3 haben..

Beiträge: 3 628

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

189

Mittwoch, 28.05.2014, 20:48

Ich finde das ohnehin immer heuchlerisch bis zum geht nicht mehr, von den Spielern wird absolute Treue zum Verein gefordert, sonst werden sie gleich als Söldner beschimpft. Auf der anderen Seite wird ganz offen darüber debattiert, welche Spieler man schnellstmöglich in die Wüste schicken sollte. Kann man es da den Spielern verübeln, dass sie bei einem lukrativen Angebot schwach werden?
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

190

Donnerstag, 29.05.2014, 02:19

Ich finde das ohnehin immer heuchlerisch bis zum geht nicht mehr, von den Spielern wird absolute Treue zum Verein gefordert, sonst werden sie gleich als Söldner beschimpft. Auf der anderen Seite wird ganz offen darüber debattiert, welche Spieler man schnellstmöglich in die Wüste schicken sollte. Kann man es da den Spielern verübeln, dass sie bei einem lukrativen Angebot schwach werden?
Sachlich betrachtet richtig, emotional ist es aber sowohl von Fans als auch von vielen Spielern anders gelebt. Und wenn man als Spieler zu dieser Sorte gehört, wie eben auch Patsche, dann braucht man sich auch nicht wundern, wenn die Reaktion so ausfällt. Abgesehen davon gibts auch bei den negativen Reaktionen durchaus große Unterschiede.

Beiträge: 530

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

191

Donnerstag, 29.05.2014, 14:02

Rein sportlich betrachtet: kein Verlust!

Dieses "mit dem Kopf durch die Wand wollen" mit 95-% Ballverlustquote war in den
letzten Spielen nicht mehr zu ertragen.
Ich habe noch die Szene aus der 120. Minute des Darmstadt-Rückspiels
vor Augen.
Patsche erhielt den Ball links außen und wurde von 2 Gegenspielern angegriffen.
Irgendwie konnte er sich da durchwuseln und bekam es dann mit 2
weiteren Darmstädtern zu tun.
Spätestens jetzt war klar, dass er diesen Ball - 1 Minute vor Spielende! -
nicht behaupten würde.
In Nullkommanix erfolgte sogleich der Ballverlust, dann der Konter und daraus entwickelte sich das 2:4.
Selbstverständlich war das Gegentor nicht allein sein Verschulden.
Zu diesem Zeitpunkt war die Mannschaft stehend KO.
Aber in dieser besonderen Situation hätte er als erfahrener Spieler eine intelligente, zeitraubende Aktion - Einwurf oder Freistoß provozieren, den Ball aus dem Stadion treten, was auch immer - hinbekommen müssen (frag nach bei Fatmir Vata :D ).
Sein mal wieder unüberlegtes Handeln war sozusagen der der vorletzte Sargnagel dieser Saison.
Es passte zu seinen schwachen Auftritten in der Rückrunde.

Vielleicht tut ihm ein Tapetenwechsel einfach auch mal ganz gut.
Bel Falko Götz darf er sich aber nicht allzuviele Spirenzien erlauben. ;)

192

Donnerstag, 29.05.2014, 15:07

Rein sportlich betrachtet: kein Verlust!

Dieses "mit dem Kopf durch die Wand wollen" mit 95-% Ballverlustquote war in den
letzten Spielen nicht mehr zu ertragen.
Ich habe noch die Szene aus der 120. Minute des Darmstadt-Rückspiels
vor Augen.
Patsche erhielt den Ball links außen und wurde von 2 Gegenspielern angegriffen.
Irgendwie konnte er sich da durchwuseln und bekam es dann mit 2
weiteren Darmstädtern zu tun.
Spätestens jetzt war klar, dass er diesen Ball - 1 Minute vor Spielende! -
nicht behaupten würde.
In Nullkommanix erfolgte sogleich der Ballverlust, dann der Konter und daraus entwickelte sich das 2:4.
Selbstverständlich war das Gegentor nicht allein sein Verschulden.
Zu diesem Zeitpunkt war die Mannschaft stehend KO.
Aber in dieser besonderen Situation hätte er als erfahrener Spieler eine intelligente, zeitraubende Aktion - Einwurf oder Freistoß provozieren, den Ball aus dem Stadion treten, was auch immer - hinbekommen müssen (frag nach bei Fatmir Vata :D ).
Sein mal wieder unüberlegtes Handeln war sozusagen der der vorletzte Sargnagel dieser Saison.
Es passte zu seinen schwachen Auftritten in der Rückrunde.

Vielleicht tut ihm ein Tapetenwechsel einfach auch mal ganz gut.
Bel Falko Götz darf er sich aber nicht allzuviele Spirenzien erlauben. ;)

sehe ich auch so. Habe die Szene noch gut in Erinnering,wenn er den Ball gescheit hinein gebracht hätte, wäre das sogar die Gelegenheit zum Ausgliech gewesen. Jetzt ist es Aue geworden. Alle Abgänge gehen ja auch nicht wirklich zu "großen" Clubs, dass spiegelt die Leistungsfähigkeit eigentlich gut wider.

193

Donnerstag, 29.05.2014, 15:27

Der Typ war mit seiner ständigen Blindheit und Ballverschlepperei nicht selten der Sargnagel in unserem Angriffsspiel. In der 3. Liga war das noch okay, weil bei dem dort vorherrschenden Kopfballpingpong sowieso viel übers Prinzip Zufall läuft, aber in der zweiten Liga habe ich ihn regelmäßig auf den Mond gewünscht, wenn er sich mal wieder mit Kopf unten an der Eckfahne gegen 3 Leute festgerannt hatte. Wenn wir für ihn noch ein paar Kröten Ablöse bekommen haben: Umso besser. Testroet wird den Job auf seiner Position deutlich besser machen.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

194

Donnerstag, 29.05.2014, 15:34

Völliger Quatsch war hier drüber steht. Dass Patsche in der oben genannten Szene nichts anderes machen konnte lag wohl daran, dass da niemand mehr anspielbares verfügbar war. Deshalb ihm das 2:4 anzuhängen ist Müll.

Schönfeld war technisch einer unserer besten Spieler. Hat sich immer den Arsch für Arminia aufgerissen und auch einige Tore vorbereitet und selbst geschossen. Natürlich hat er auch nicht immer alles richtig gemacht, aber er und die von Meier aussortierten Jerat und Lorenz waren unsere besten Offensivspieler im Mittelfeld. Schönfeld ist leider schon weg. Jerat hat keinen Vertrag mehr und Lorenz wird vermutlich auch das Weite suchen, wenn er nicht blöde ist.

195

Donnerstag, 29.05.2014, 16:02

Finde es ehrlich gesagt ziemlich schwach, dass hier ein Spieler, der 3 Jahre bei unserem Club war und 100 Spiele gemacht hat, an einer einzigen Szene in der 120. Minute des Relegationsspiels festgemacht wird. Genauso gut (oder viel besser sogar) könnte man argumentieren, dass Schütz kein Luftloch vor dem 3:1 schlagen darf.

Ich für meinen Teil finde, dass auch er seinen Anteil am Aufstieg in die 2.Liga hatte, aber natürlich wie jeder andere Spieler am folgenden Abstieg auch. Dennoch denke ich lieber an den geilen 3:3 Ausgleichstreffer im Heimspiel gegen Paderborn zurück als an eine Szene aus dem Reli-Spiel. Bin mir nicht sicher, ob er in Aue seine Badelatschen oft brauchen wird :-)

196

Donnerstag, 29.05.2014, 16:13

Ich muss aber auch feststellen, dass er zu häufig nur selbst spielen wollte. Ein Auge für Mitspieler ist mir nicht sehr oft aufgefallen. Und er sollte irgendwann mal lernen, dass ein Dribbeln gegen mehr als 2 Gegner meistens nicht funktioniert.

Nach dem Lesen der Meldung seines Abgangs kam in mir der Wunsch nach dem ersten Gegner für den DFB-Pokal auf. Immerhin gehört Aue zu den wenigen Mannschaften, die letzte Saison keinen Punkt gegen die Arminia holen konnten. Und wenn sich Patsche dann gegen Jerome P. und Stefan S. festdribbelt soll es mir Recht sein.
Die wahren Optimisten sind nicht überzeugt, dass alles gut gehen wird. Aber sie sind überzeugt, dass nicht alles schief gehen kann.
(F. Schiller)

197

Donnerstag, 29.05.2014, 16:29

Also, ich hab gute und schlechte Spiele von ihm in Erinnerung. Aber sein größtes Manko ist und bleibt seine Torungefährlichkeit. Ein Mann auf seiner Position muss einfach 7-10 Tore pro Saison machen. Ich zweifle aber daran, dass er das nochmal hinbekommt.
"Zwei Dinge scheinen mir unendlich: Die Dummheit mancher Menschen und das Weltall! Beim Weltall bin ich mir nicht ganz sicher..." (Albert Einstein)

Beiträge: 12 031

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

198

Donnerstag, 29.05.2014, 17:04

Schönfeld ist in seiner Entwicklung stehen geblieben. Wenn der jemals lernt nach seinen Dribblings den Kopf hoch zu heben, dann wird das mal ein exzellenter Bundesligaspieler. Aber hier habe ich mich ganz oft aufgeregt, weil er sich dauernd irgendwie festgerannt hat oder sich nach erfolgreichen Dribblings leichte Ballverluste geleistet hat. Insofern ist der Abgang natürlich qualitativ eine Schwächung, aber alles in allem denke, ich es ist vielleicht besser so.

Da tut mir persönlich der Wechsel von Riese deutlich mehr weh, weil er ein echter Abräumer war.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 5 039

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

199

Donnerstag, 29.05.2014, 18:22

Also, ich hab gute und schlechte Spiele von ihm in Erinnerung. Aber sein größtes Manko ist und bleibt seine Torungefährlichkeit. Ein Mann auf seiner Position muss einfach 7-10 Tore pro Saison machen. Ich zweifle aber daran, dass er das nochmal hinbekommt.


So sehe ich das auch. Sicher hat Schönfeld alles für Arminia gegeben, aber seine Auftritte hatten Licht und Schatten und er ist für mich nicht besser als z. B. Müller, technisch im Umgang am Ball sogar limitierter als Christian. Ich habe tolle Spiele von Schönfeld gesehen, zuletzt aber auch sehr viel schlechtes. Und besonders torgefährlich war er für einen Stürmer wirklich nicht. Egal. Danke für die Zeit als Armine, Patrick. Schön, dass du mal die SWB-Farben getragen hast und nun viel Spaß in Aue!

Beiträge: 530

Dabei seit: 9.04.2012

Wohnort: Zwischen Tinnef + Zwiebel

Beruf: Leider kein Fußballprofi

  • Nachricht senden

200

Samstag, 31.05.2014, 12:40

Finde es ehrlich gesagt ziemlich schwach, dass hier ein Spieler, der 3 Jahre bei unserem Club war und 100 Spiele gemacht hat, an einer einzigen Szene in der 120. Minute des Relegationsspiels festgemacht wird. Genauso gut (oder viel besser sogar) könnte man argumentieren, dass Schütz kein Luftloch vor dem 3:1 schlagen darf.

Ich für meinen Teil finde, dass auch er seinen Anteil am Aufstieg in die 2.Liga hatte, aber natürlich wie jeder andere Spieler am folgenden Abstieg auch. Dennoch denke ich lieber an den geilen 3:3 Ausgleichstreffer im Heimspiel gegen Paderborn zurück als an eine Szene aus dem Reli-Spiel. Bin mir nicht sicher, ob er in Aue seine Badelatschen oft brauchen wird :-)
Mit Schütz hast du genau so Recht.
Aber meine Kritik an Patsche geht über diese Szene aus dem Darmstadt-Spiel hinaus:
er hat sich solche Eigensinnigkeiten viel zu häufig geleistet.
Er IST ein brillanter Trechniker, er KÖNNTE ein großartiger Spieler sein und er HAT zweifellos besonders in der Vorsaison sehr gute Leistungen abgeliefert.
Aber in dieser Saison war er schwach.
Das schöne und wichtige Tor aus dem Paderborn-Spiel war leider eine Eintagsfliege.

Ich wünsche Patsche viel Glück in Aue.
Ein harter Hund wie Falko Götz "prügelt" vermutlich noch einiges aus ihm heraus.
Daher wäre ich auch nicht überrrascht wenn er sich dort zu einem Leistungsträger entwickeln sollte.
POTENZIAL hat er ja - er muss es nur abrufen ;)