Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 813

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

141

Freitag, 6.06.2014, 22:40

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Wenn man mit Tim Jerat verlängert hätte, dann sicherlich nur als Backup und auch nur für 1 Jahr. Ich denke, dafür war sich Jerat auf seine alten Tage zu schade. Bei der Alemannia dürfte er eine Stammplatzgarantie haben, dazu auch noch einen Vertrag über 2 Jahre. Und wer weiß, vielleicht gibt es dann ja auch irgendwelche zugesagte Verwendung im Verein nach Ablauf der Vertragsdauer.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 1 391

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Luzern (CH), vorher in Lippe

Beruf: Chemikant / Stv. Produktionsleiter

  • Nachricht senden

142

Freitag, 6.06.2014, 22:40

Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Sicher einer der besseren Drittliga-Kicker. Wenn er zu Halle, Erfurt oder den Kickers gegangen wäre - okay. aber 4. Liga? Kann ich persönlich nicht nachvollziehen.

Weiß wer was Aachen für nen Etat hat?
Würde mich ja freuen, wenn die um den Aufstieg spielen würden.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 1 391

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Luzern (CH), vorher in Lippe

Beruf: Chemikant / Stv. Produktionsleiter

  • Nachricht senden

143

Freitag, 6.06.2014, 23:15

Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Sicher einer der besseren Drittliga-Kicker. Wenn er zu Halle, Erfurt oder den Kickers gegangen wäre - okay. aber 4. Liga? Kann ich persönlich nicht nachvollziehen.

Weiß wer was Aachen für nen Etat hat?
Würde mich ja freuen, wenn die um den Aufstieg spielen würden.
Ich kann den Wechsel schon nachvollziehen, Jerat ist 32, stammt aus Köln und hat auch die meiste Zeit seiner Karriere in der Region gespielt.
Wenn er in Aachen möglicherweise einen längeren Vertrag angeboten bekommen hat, als bei einem Drittligisten, dann macht das Ganze noch mehr Sinn für ihn.
Und sooo schlecht dürfte Alemannia auch nicht zahlen.

Okay, also eher Familiennähe, Zukunft etc.
Habe ich nicht bedacht, danke für die Info!

144

Samstag, 7.06.2014, 10:51

Also das Gehalt in Aachen wird sicherlich nicht so exorbitant hoch sein. Mit dem Aufstieg wird Aachen vermutlich nichts zu tun haben, außer sie schaffen es als Überraschungsmannschaft.
Die Alternativen für Jerat werden in der dritten Liga nicht sehr groß gewesen sein. Aber vielleicht kann er ja was zum Aufschwung dort beitragen.
Für immer Arminia!

145

Samstag, 7.06.2014, 11:03

Abschiedsworte bei FB:

Die Zeit ist gekommen 'Auf Wiedersehen' zu sagen. Mich zieht es zurück nach Hause und so habe ich mich entschlossen zur Alemannia aus Aachen zu wechseln. Ich freue mich auf eine neue Herausforderung und die Chance, bei einem weiteren Traditionsclub zu spielen. Wie ich schon in meinem letzten Beitrag gepostet habe, werde ich die Zeit bei der Arminia nie
vergessen und mich immer an viele positive Momente erinnern. Bielefeld, vielen Dank für 3 aufregende Jahre! Bis bald...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pragmatiker« (7.06.2014, 11:14)


146

Samstag, 7.06.2014, 11:09

Hier auch nochmal sein Post bei FB vom 20. Mai, einfach weil man sowas von einem Fussballer eher selten liest:


Als ich vor 3 Jahren nach Bielefeld gekommen bin, wusste ich nicht genau was mich erwartet...

Der Verein war gerade chancenlos aus der 2.Liga abgestiegen und stand mit großen finanziellen Problemen vor einem Neuanfang. Ich war Teil einer komplett neuen Mannschaft samt Manager und Trainerteam.

Ein schwieriges erstes Jahr konnten wir dazu nutzen, um den DSC mit all seinen Stärken und Schwächen kennenzulernen, den Nichtabstieg zu erreichen und einen Teamgeist zu entwickeln, der
Grundlage werden sollte für noch höhere Ziele...

Gemeinsam mit unserem Trainer haben wir es im 2.Jahr geschafft eine Euphorie zu erzeugen, die uns die Kraft und den Willen gegeben hat, unseren Traum von der 2.Liga zu erfüllen. Dies war auch zu großen Teilen ein Verdienst der Fans, die so manches Spiel mit uns gemeinsam in einen Sieg gedreht und selbst nach Niederlagen an uns geglaubt haben.

Davon sollte es in der 2.Liga leider ein paar mehr geben als im Jahr zuvor. Der Unterstützung der Fans konnten wir uns trotzdem immer Gewiss sein.

Dies ist auch der Anlass für meine Worte gewesen. Nach dem Schock, den ein ganzes Stadion erlebt hat, möchte ich trotzdem meine Dankbarkeit ausdrücken. Der Frust und die Fassungslosigkeit sitzen tief und es wird sicher dauern das zu verarbeiten, doch was ihr Bielefelder Fans in den letzten Jahren geleistet habt, ist weit über das hinaus gegangen, was ich erwartet habe. Wie ihr mit der Mannschaft gefeiert, aber auch gelitten habt, ist selten zu finden und hat meinen größten Respekt. Die Stimmung gestern Abend war dabei das absolute Highlight! Schade, dass wir Euch den wohlverdienten Klassenerhalt nicht schenken konnten. Ich weiß wie vielen von Euch die Arminia am Herzen liegt und das rechtfertigt auch euren Ärger und eure Wut. Aber auch für mich ist die Arminia nicht mehr das, was Sie vor 3 Jahren war. Ihr verdanke ich meine schönste Zeit im Fußball und werde dafür immer dankbar sein und einen Platz im Herzen behalten...

Die Gründe für den Abstieg sind zahlreich, aber gehören nicht hierher.

Nur eines möchte ich absolut klarstellen: Zum einen glaube ich nicht, dass es im Profifußball Mannschaften gibt, die sich mehr identifizieren mit dem Verein (den Fans) als unsere und zum anderen bin ich davon überzeugt, dass die Mannschaft absolut die Qualität hatte, den direkten Klassenerhalt zu erreichen.

So wie ich euch kennengelernt habe, wird es vielleicht eine Zeit dauern, bis ihr wieder auf die Alm kommt. Nicht weil ihr keine Fans mehr seid, sondern weil ihr diesen Abstieg auch erstmal verkraften müsst. Aber wenn ihr merkt, dass dort wieder eine Mannschaft ist, die alles aus sich heraus holt und mit Leidenschaft Fußball spielt, werdet ihr wieder kommen und die Mannschaft auf eine Art und Weise anfeuern, die mich stolz gemacht hat, das schwarz-weiß-blaue Trikot zu tragen. Ich würde es der kommenden Mannschaft wünschen, denn diese Momente mit Euch waren unbeschreiblich und unbezahlbar...Danke dafür, an meine Teamkollegen und vor allem an
alle Arminia-Fans!!!



Danke & tschüß Tim!
:tschau:

147

Samstag, 7.06.2014, 12:20

Danke, Pragmatiker, fürs Reinstellen! Liest man in der Tat nicht so oft von Fußballprofis. Ist ja fast schon eine Liebeserklärung an Arminia... :)

Was er schreibt, bestätigt das Bild, das ich in diesen Jahren von ihm bekommen habe. Ein feiner Sportsmann, kein Typ der lauten Töne, aber immer da, wenn er gebraucht wurde. Jemand, den man immer gerne wiedersehen wird.

Es bestätigt sich mehr und mehr, was für ein glückliches Händchen Arabi und von Ahlen damals bei der Kaderzusammenstellung hatten. Das war nie eine glanzvolle Spitzenmannschaft, aber charakterlich eine so gelungene Mischung, wie es sie vielleicht so schnell nicht wieder geben wird. Da waren - zumindest charakterlich - keine Mitläufer dabei - kann mich spontan an kaum einen Arminen-Kader erinnern, wo das so der Fall war.

Alles Gute in Aachen, Tim, und danke für alles, was du unserer Arminia gegeben hast!
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

148

Samstag, 7.06.2014, 12:23

Tschüß Tim!
Jerat war einer der nie gemurrt hat, wenn er nicht gespielt hat und sich mit der Arminia identifiziert! Vielen Dank für die letzten Jahre und viel Erfolg in Aachen!
Vielleicht nur Bielefeld doch dort, wo noch Grinsen was wert ist! - Casper

Beiträge: 3 244

Dabei seit: 16.05.2009

Wohnort: BIELEFELD!!!

  • Nachricht senden

149

Samstag, 7.06.2014, 13:51

Danke für drei tolle Jahre im Arminia Trikot :)

Viel Erfolg in Aachen.
Robert Enke *24.08.77 - †10.11.09 Ruhe in Frieden.Ich werde dich nie vergessen.

Für immer Arminia.Bis in den Tod und darüber hinaus :arminia:

150

Samstag, 7.06.2014, 14:05

Top! Einwandfreier Sportsmann und einer unser besseren Fußballer. Hätte uns immer noch gut getan, ich hoffe, wir werden ihn nicht zu sehr vermissen.. :/: ..

Alles gute und viel Erfolg!

Gruß
Von mir aus. Meinetwegen.

151

Samstag, 7.06.2014, 14:17

Tolles Statement von Jerat. Schade, dass er geht. Aber er hatte unter Meier keine Perspektive mehr. Dass er im Herbst seiner Karriere zurück in die Heimat will ist verständlich. Wünsche ihm viel Glück.

152

Samstag, 7.06.2014, 14:17

Absolut schade! Super Typ und ein klasse Spieler. Ich hätte min noch ein Jahr mit ihm verlängert
Spiele von Arminia Bielefeld können die Lebenserwartung deutlich mindern.
Bitte auf die Rückseite der Eintrittkarten drucken!

153

Samstag, 7.06.2014, 14:30

Viel Erfolg bei der Alemannia. :hi:
Danke Bud.

154

Dienstag, 10.06.2014, 11:41

Nach 3 Jahren solche Worte. Zeigt vielleicht auch wieder, wie schnellebig das Fußballgeschäft geworden ist. Auch hier kann man wieder viel zwischen den Zeilen lesen, ist aber auch in alle Richtungen interpretierbar. Bin gespannt, ob in den nächsten Jahren da noch das ein oder andere Detail mehr ans Tageslicht kommt. Denke, man hätte ihn in der 3. Liga sicher noch 1 Jahr gebrauchen können.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Beiträge: 2 743

Dabei seit: 2.06.2004

Wohnort: BI Jetzt Berlin

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

155

Dienstag, 10.06.2014, 12:25

Tim Jerat ist einer der anständigsten Fußballer, die ich je kennenlernen durfte. Der ist vom Kaliber eines Markus Schuler. Bodenständig, bescheiden und immer fair.

Sehr schade, dass er uns verlässt. Ich wünsche ihm viel Glück in Aachen.
Eine virtuelle ALM AG!

Ob Anneliese jemals ihren Froschkönig findet?

156

Dienstag, 14.07.2015, 23:31

Jerat verlässt bereits nach einem Jahr die Alemannia wieder. Er geht zurück in seine Heimatstadt Köln und spielt zukünftig für die Viktoria:

http://www.kicker.de/news/fussball/regio…en-vereine.html

157

Freitag, 17.07.2015, 13:02

In der vergangenen Saison 31 Spiele und 5 Tore für Aachen. Dass er da so kurzfristig zu einem direkten Konkurrenten um die Meisterschaft wechselt, und dann noch im direkten Tausch gegen einen dortigen Leistungsträger, lässt aufhorchen.

Nebenbei freut es mich, dass er körperlich fit zu sein scheint.
Armine zu sein heißt immer wieder aufzustehen.

158

Freitag, 17.07.2015, 18:15

Jerat ist zur Viktoria gewechselt, weil diese ihm eine berufliche Perspektive nach der Fußball-Karriere bietet.
Alemannia war aber wohl erst bereit ihn ziehen zu lassen, bei entsprechender Gegenleistung: Staffeldt.

159

Samstag, 18.07.2015, 01:00

Aus Aachener sicht war der Tausch aus sportlicher Sicht sicherlich sinnvoll.Staffeldt könnte sicher noch 1-2 Ligen höher spielen.
Danke Bud.