Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 12 062

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

161

Montag, 14.03.2011, 18:38

RE: Alles zu Sebastian Heidinger

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Original von KoBi
also das was der heer heidinger da gestern gesagt hat darüber sollte er mal nachdenken den wir sind es wo von ehr sein geld bekommt und wenn es ihm nicht passt soll er gehen weil sowas brauchen wir "FANS" uns nich anhören sowas kann er für sich berhalten...
und an die manschaft die sollen erst mal wieder richtig kla kommen und mal wieder anfangen Fußball zu spielen denn sowas naja.. brauch man nich drüber reden troz allem

EIN LEBEN LANG DER DSC :arminia:


Um ernst genommen zu werden, könnte es sinnvoll sein, das eine oder andere Satzzeichen einzubauen ;).

Ansonsten sehe ich Heidinger nicht in einer Mannschaft, die in der dritten Liga den Aufstieg schaffen kann. Als Gerüst würde ich mir die Achse Tadic, Müller, Kauf, Schuler vorstellen. Die beiden letzteren noch für ein Jahr.

Zudem würde ich folgende Spieler zu halten versuchen: Guela, Demme, Quaner, Abelski, Kasela Mbona, Kerr und di Gregorio. Alle anderen können gerne gehen.

Die Frage ist nur, wäre dieser Stamm finanzierbar? Ich denke schon, zumal die sich alle wahrscheinlich nicht gerade von Anfragen überhäuft sehen werden.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 1 377

Dabei seit: 30.12.2010

Wohnort: Luzern (CH), vorher in Lippe

Beruf: Chemikant / Stv. Produktionsleiter

  • Nachricht senden

162

Montag, 14.03.2011, 18:51

Zitat

Heidinger entschuldigt sich

Nach seinem Live-Interview nach dem 1860-Heimspiel äußert sich Sebastian Heidinger wie folgt:


„Das war dumm von mir. Eigentlich wollte ich zum Ausdruck bringen, dass Unmutsbekundungen - so verständlich sie auch sind - der Mannschaft auf dem Platz in einer solchen Situation nicht weiterhelfen. Definitiv wollte ich unsere Fans nicht beleidigen und entschuldige mich deshalb auch in aller Form für meine Aussage „dann sollen sie halt zu Hause bleiben". Ich war nach dem Spiel sauer und enttäuscht. In den 90 Minuten hat fast nichts geklappt. Die Spott-Gesänge haben meinen Frust noch verstärkt. Natürlich haben unsere Fans in dieser Saison viele schlechte Spiele von uns gesehen und deshalb auch alles Recht der Welt, ihren Unmut kund zu tun."

Ewald Lienen: „Ich habe mit Sebastian gesprochen. Er weiß, dass er mit seinem Interview einen Fehler gemacht hat. Wir werden im Club eine sinnvolle Strafmaßnahme besprechen."


Schade dass der nicht steinreich ist und mal eben 25mio Strafe zahlen kann.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 2 025

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

163

Montag, 14.03.2011, 19:01

Zitat

Original von Didi93

Zitat

Heidinger entschuldigt sich

Nach seinem Live-Interview nach dem 1860-Heimspiel äußert sich Sebastian Heidinger wie folgt:


„Das war dumm von mir. Eigentlich wollte ich zum Ausdruck bringen, dass Unmutsbekundungen - so verständlich sie auch sind - der Mannschaft auf dem Platz in einer solchen Situation nicht weiterhelfen. Definitiv wollte ich unsere Fans nicht beleidigen und entschuldige mich deshalb auch in aller Form für meine Aussage „dann sollen sie halt zu Hause bleiben". Ich war nach dem Spiel sauer und enttäuscht. In den 90 Minuten hat fast nichts geklappt. Die Spott-Gesänge haben meinen Frust noch verstärkt. Natürlich haben unsere Fans in dieser Saison viele schlechte Spiele von uns gesehen und deshalb auch alles Recht der Welt, ihren Unmut kund zu tun."

Ewald Lienen: „Ich habe mit Sebastian gesprochen. Er weiß, dass er mit seinem Interview einen Fehler gemacht hat. Wir werden im Club eine sinnvolle Strafmaßnahme besprechen."


Schade dass der nicht steinre

:lol:ich ist und mal eben 25mio Strafe zahlen kann.


:lol:
...in ehren Stulli + 23.06.09...



<<<------Lienens O-Ton nach Paderborn:------>>>

Auf die Tabelle schauen wir übrigens schon lange nicht mehr. Es geht nur noch darum, den Fans und den Mitarbeitern des DSC ein Stück Stolz zurückzugeben und das Gesicht von Arminia zu wahren.


Beiträge: 319

Dabei seit: 5.10.2005

Wohnort: Lippe

Beruf: Maschinenbaumechaniker

  • Nachricht senden

164

Montag, 14.03.2011, 19:51

Also ich finde er hat vollkommen Recht! Warum kommen wir Fans denn ins Stadion?? Um unser Team zu unterstützen, RICHTIG?? Was für eine Art der Unterstützung ist es denn bitte schön wenn man über 85 Min die Schnauze hält und 5 Min. ABSTEIGER oder außer Rübe könnt ihr alle gehen ruft?!?
Ich habe Glück das ich mir diese Saison wegen Schichtarbeit keine DK holen kann und dass ich somit die Wahl habe ins Stadion zu gehen und meine Mannschaft zu unterstützen weil ich an sie glaube (das tu ich im Moment einfach nicht...) oder ob ich zuhause bleibe und Radio höre bzw. ab und zu mal in den Liveticker zu schauen und mich dort aufzuregen. Dafür ist mir mein Geld und vor allem Meine Zeit viel zu Schade für!
DANKE Herr Heidinger für den letzten Anstoß diese Saison NICHT mehr ins Stadion zu gehen, ich stehe voll hinter ihrer Aussage! Oft sagt man unter Frust einfach die Wahrheit ;-)

Beiträge: 16

Dabei seit: 14.03.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

165

Montag, 14.03.2011, 20:50

so nach kurzem blick auf die arminia homepage dies gelesen.

http://www.arminia-bielefeld.de/index.ph…=1&viewid=13117
DSC Ein leben lang!

Beiträge: 3 115

Dabei seit: 2.03.2005

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

166

Montag, 14.03.2011, 20:54

Ist das nicht das Interessante am Fussball, das es nicht schon vorher feststeht wie es ausgeht?

Ansonsten hätten Heidi und Co. Sonntag auch vor 20 Leuten am Bolbrinker spielen können...
Deutscher durch Geburt, OSTWESTFALE aus Gottes Gnade!


Gesundheit? Was nutzt einem Gesundheit, wenn man sonst ein Idiot ist?

Und stellt mir auf`s Grab den Fussball hin,
das Fähnlein in die Hand
und legt mir um die kalte Brust
mein schwarz-weiss-blaues Band!

Beiträge: 751

Dabei seit: 2.09.2004

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

167

Dienstag, 15.03.2011, 09:03

Zitat

Original von Tutnixzursache

Zitat

Original von Arminen-Stefan

Zitat

Original von LeckerKnoppers
Ich mach mich mal wieder unbeliebt. Ich würde einen Sebastian Heidinger für Liga 3 versuchen zu halten. Zumindest ist das einer der Wenigen, wo ich mit dem Gedanken spielen würde. Denn da wäre er qualitativ von der Leistung her vermutlich gut aufgehoben. Dass die Qualität für Liga 2 über 34 Spiele nicht da ist, da müssen wir nicht drüber reden.


Kommt darauf an, was man in Liga 3 erreichen möchte. Will man irgendwo im unteren Mittelfeld rum dümpeln, kann man das mit den Heidingers dieser Welt sicherlich schaffen. Der hat ganz bestimmt durchwachsenes Drittliga-Niveau. Will man dagegen um den Aufstieg mitspielen braucht man entweder schlicht Besseres als den oder aber ein Konzept gestützt von vernünftigem Scouting, um ein funktionierendes Team zusammen zu stellen. Das wird nach momentanem Stand der Dinge nicht funktionieren, weil für Luxus wie Scouting kein Geld ausgegeben wird. Man verlässt sich da lieber auf die Einzelmeinung eines Trainers, der in seiner Vergangenheit kramt und einfach irgend wen holt um irgend wen zu holen. Wohin uns das geführt hat sieht man an der Tabelle.


Als Ziel kann nur der sofortige Wiederaufstieg angepeilt werden! ......



Womit ?! Mit den avisierten 2 Mio Spieleretat....................
" Mit dem Stadionumbau wollen wir konkurrenzfähiger in der 1.Bundesliga werden " . R. Kentsch am 29.06.2007 ;(

Beiträge: 16

Dabei seit: 14.03.2011

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

168

Dienstag, 15.03.2011, 09:29

ich hab da mal ne frage. ich hatte iwo mal mit bekommen das der vertrag von dem sebastian heidinger nicht mehr lange leuft, stimmt das?
DSC Ein leben lang!

Beiträge: 40

Dabei seit: 12.10.2010

Wohnort: BielefelderBerg

  • Nachricht senden

169

Dienstag, 15.03.2011, 11:17

Heidinger

Heute früh im Radio Bielefeld hat Heidinger sich auch noch einmal entschuldigt.

Auch wenn Ihr mich teert und federt:
In dieser Situation interviewt zu werden, kann schon mal dazu führen, den eigenen Emotionen ihren Lauf zu lassen. (Was nicht heisst, dass ich die Aussage oki finde!!!)
Ich finde, wir sollten seine Aussage nicht allzu sehr überbewerten. Er war auch frustriert ob der eigenen Leistungen - dazu dann noch die Häme der "Fans".

Lasst es einfach gut sein und hoffen, dass das nächste Spiel ansehnlicher wird. Wir haben eh nix mehr zu verlieren.
Armine seit über 40 Jahren !!!

:arminia:

Beiträge: 842

Dabei seit: 1.06.2009

Wohnort: Schildsker

  • Nachricht senden

170

Dienstag, 15.03.2011, 11:34

Zitat

Original von trinkmann

Zitat

Original von Tutnixzursache


Als Ziel kann nur der sofortige Wiederaufstieg angepeilt werden! ......



Womit ?! Mit den avisierten 2 Mio Spieleretat....................


Wie wärs zur Abwechslung mal mit extrem guter Personalpolitik? Oder wie lange hatten die Herren gedacht, noch Dreck abzuliefern..?

Ausserdem wird sich der Spieleretat im zweiten oder dritten Jahr in Liga 3, wohl kaum steigern, in anbetracht der finanziellen Situation. Wenn man überhaupt ein weiteres Jahr 3. Liga lizensiert bekommt. Das Erste Jahr ist ja noch nicht mal in trockenen Tüchern..
Wo einst der große Schwick-Fürst in die Gegend geschaut, wo mit vielen Millionen die Alm ist gebaut, wo man lang nach Kompetenz Ausschau hält, da ist meine Heimat, da ist Bielefeld.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tutnixzursache« (15.03.2011, 11:34)


171

Dienstag, 15.03.2011, 11:50

Zitat

Original von Tutnixzursache

Zitat

Original von trinkmann

Zitat

Original von Tutnixzursache


Als Ziel kann nur der sofortige Wiederaufstieg angepeilt werden! ......



Womit ?! Mit den avisierten 2 Mio Spieleretat....................


Wie wärs zur Abwechslung mal mit extrem guter Personalpolitik? Oder wie lange hatten die Herren gedacht, noch Dreck abzuliefern..?

Ausserdem wird sich der Spieleretat im zweiten oder dritten Jahr in Liga 3, wohl kaum steigern, in anbetracht der finanziellen Situation. Wenn man überhaupt ein weiteres Jahr 3. Liga lizensiert bekommt. Das Erste Jahr ist ja noch nicht mal in trockenen Tüchern..


Einfach mal nach Mainz, Freiburg, Hannover und Nürnberg schauen. Die zeigen wie man mit bescheidenen Finanzmitteln großen sportlichen Erfolg haben kann.
Für immer Arminia!

172

Dienstag, 15.03.2011, 11:51

Zitat

Original von trinkmann
Womit ?! Mit den avisierten 2 Mio Spieleretat....................


Zumal ja vor kurzen immer noch von 3 mio die Rede war. Nun sollen es schon 2-2,5 mio sein. Am Ende wird das gleiche dabei rauskommen wie diese Saison... Mini-Etat und von vornerein steht man unten mit drin. Wenn ich dran denke, dass man im Winter nochmal 1,5 mio völlig unnötig verbrannt hat :nein:

173

Dienstag, 15.03.2011, 11:56

Zitat

Original von Exteraner
Einfach mal nach Mainz, Freiburg, Hannover und Nürnberg schauen. Die zeigen wie man mit bescheidenen Finanzmitteln großen sportlichen Erfolg haben kann.


Grunsätzlich richtig. Wahrscheinlich könnten wir den doppelten Etat haben - momentan ist niemand da, der daraus für die nächste Saison was vernünftiges machen könnte!
Aber mittlerweile sind uns die genannten Vereine meilenweit enteilt. Wenn ich sehe was die für Summen für Cisse, Gündogan, Schürrle oder Ya Konan bekommen oder bekommen könnten... Selbst in Arminias besseren Zeiten gingen hier Westermann oder Owomoyela für einen Bruchteil!

Beiträge: 4 718

Dabei seit: 7.06.2009

Wohnort: Franken

Beruf: Giftmischer

  • Nachricht senden

174

Dienstag, 15.03.2011, 11:59

Zitat

Original von Tutnixzursache

Zitat

Original von trinkmann

Zitat

Original von Tutnixzursache


Als Ziel kann nur der sofortige Wiederaufstieg angepeilt werden! ......



Womit ?! Mit den avisierten 2 Mio Spieleretat....................


Wie wärs zur Abwechslung mal mit extrem guter Personalpolitik? Oder wie lange hatten die Herren gedacht, noch Dreck abzuliefern..?

Ausserdem wird sich der Spieleretat im zweiten oder dritten Jahr in Liga 3, wohl kaum steigern, in anbetracht der finanziellen Situation. Wenn man überhaupt ein weiteres Jahr 3. Liga lizensiert bekommt. Das Erste Jahr ist ja noch nicht mal in trockenen Tüchern..




Es gibt 2 Möglichkeiten auf Fehler zu reagieren die man in der Vergangenheit immer und immer wieder begangen hat (Brinkmann), entweder sie zu korrigieren und abzudanken, sprich irgendwie genug Geld zu generieren, damit der Aufstieg zumindest möglich ist oder seinen Rücktritt zum Ende der Saison jetzt schon bekanntzugeben, weil er eh nichts mehr auf die Kette bringt. Eins dürfen die Versager auf jeden Fall nicht mehr tun in irgendeiner Art und Weise die Geschicke des Vereins weiter in die Hand zu nehmen. Jedes weitere Jahr dritte Liga würde den Tot in Raten bedeuten.
Brinkmann ist für mich zusammen mit und nach Kentsch und Schwick die Wurzel des Verderbens und Niedergangs....
:arminia: :lol: :nein: :wall: ;( :mad: :kotzen:

175

Dienstag, 15.03.2011, 12:52

RE: Heidinger

Zitat

Original von Bergziege
Heute früh im Radio Bielefeld hat Heidinger sich auch noch einmal entschuldigt.

Auch wenn Ihr mich teert und federt:
In dieser Situation interviewt zu werden, kann schon mal dazu führen, den eigenen Emotionen ihren Lauf zu lassen. (Was nicht heisst, dass ich die Aussage oki finde!!!)
Ich finde, wir sollten seine Aussage nicht allzu sehr überbewerten. Er war auch frustriert ob der eigenen Leistungen - dazu dann noch die Häme der "Fans".

Lasst es einfach gut sein und hoffen, dass das nächste Spiel ansehnlicher wird. Wir haben eh nix mehr zu verlieren.


Heidi hat einen Fehler gemacht, das weiß und bedauert er auch. Ich war heute Morgen mit ihm bei Radio Bielefeld. Davor habe ich mich lange mit ihm über die Situation unterhalten. Heidi tut die Geschichte wirklich leid, seine Entschuldigung kam wirklich super-glaubhaft rüber.

176

Dienstag, 15.03.2011, 13:10

Also dann Schwamm drüber.
Da wir in ein paar Monaten eh abgestiegen sind, sind wir auch "Heidi" (Mann oh Mann...) los wie auch den großen Rest dieser Truppe.
Gut so.

RESET und Neuanfang - nur wer glaubt da noch dran??
Meine Region - mein Verein: Ostwestfalen - Arminia Bielefeld :arminia:

177

Dienstag, 15.03.2011, 13:34

RE: Heidinger

Zitat

Original von Pressesprecher

Zitat

Original von Bergziege
Heute früh im Radio Bielefeld hat Heidinger sich auch noch einmal entschuldigt.

Auch wenn Ihr mich teert und federt:
In dieser Situation interviewt zu werden, kann schon mal dazu führen, den eigenen Emotionen ihren Lauf zu lassen. (Was nicht heisst, dass ich die Aussage oki finde!!!)
Ich finde, wir sollten seine Aussage nicht allzu sehr überbewerten. Er war auch frustriert ob der eigenen Leistungen - dazu dann noch die Häme der "Fans".

Lasst es einfach gut sein und hoffen, dass das nächste Spiel ansehnlicher wird. Wir haben eh nix mehr zu verlieren.


Heidi hat einen Fehler gemacht, das weiß und bedauert er auch. Ich war heute Morgen mit ihm bei Radio Bielefeld. Davor habe ich mich lange mit ihm über die Situation unterhalten. Heidi tut die Geschichte wirklich leid, seine Entschuldigung kam wirklich super-glaubhaft rüber.

Sehr interessant, dass du schreibst, dass sie glaubhaft rüberkam anstatt zu schreiben, dass sie glaubhaft war! ;)
Aber hervorragende Pressearbeit! Ein paar belanglose Infos für den Mob! :rolleyes:

Wie die Tage schon geschrieben, ich nehm Heidi das nicht übel und wie ernst er das gemeint hat, ist mir relativ egal. Ich verstehe ihn sogar! Der wahre Schuldige ist in dieser Situation wie gesagt Ewald Lienen, der ihn da völlig unnötig in der 89. Minute zum Schafott(wenn man das anders schreibt, bitte ich das zu entschuldigen!) bzw. zur Auswechslung geführt und ihn damit diesem Pfeifkonzert ausgesetzt hat! Er hat da den Unmut abbgekommen, den ganz andere Leute verdient hätten.

Und anstatt sich immer nur mit so einer belanglosen Schönrederei hier zu melden, gäbe es hier andere Themen, wo eine Diskussion oder Stellungnahme von Vereinsseite durchaus angebrachter wären. Stichwort Zukunft des Vereins, Präsidentendiskussion, die "stillschweigenden Gründe" für Lienens Meinungsumschwung, Trainer/Sportdirektor-Suche bzw. wie der Verein gedenkt das sportliche Kompetenzvakuum zu füllen, die Wahrheit über die Höhe es Etats für nächste Saison, usw, usw. Und auch hier gilt, dass hier niemand inhaltlose Schönrederei braucht. Mit der harten Wahrheit können wir hier mittlerweile leben und hätten sie auch endlich mal verdient!
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeckerKnoppers« (15.03.2011, 13:35)


178

Dienstag, 15.03.2011, 14:07

RE: Heidinger

Es ist doch "ganz einfach" mit der Entschuldigung: ein gutes Spiel, am besten gleich in Berlin. Ansonsten: Fußballprofis sind auch Menschen.
Italien- wir kommen!

179

Dienstag, 15.03.2011, 15:35

Du bist wirklich sehr geduldig und nachlässig siese, Respekt

Beiträge: 751

Dabei seit: 2.09.2004

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

180

Dienstag, 15.03.2011, 15:40

Zitat

Original von Exteraner

Zitat

Original von Tutnixzursache

Zitat

Original von trinkmann

Zitat

Original von Tutnixzursache


Als Ziel kann nur der sofortige Wiederaufstieg angepeilt werden! ......



Womit ?! Mit den avisierten 2 Mio Spieleretat....................


Wie wärs zur Abwechslung mal mit extrem guter Personalpolitik? Oder wie lange hatten die Herren gedacht, noch Dreck abzuliefern..?

Ausserdem wird sich der Spieleretat im zweiten oder dritten Jahr in Liga 3, wohl kaum steigern, in anbetracht der finanziellen Situation. Wenn man überhaupt ein weiteres Jahr 3. Liga lizensiert bekommt. Das Erste Jahr ist ja noch nicht mal in trockenen Tüchern..


Einfach mal nach Mainz, Freiburg, Hannover und Nürnberg schauen. Die zeigen wie man mit bescheidenen Finanzmitteln großen sportlichen Erfolg haben kann.


Naja, der Vergleich hinkt ein wenig, keiner der Mannschaften ist mit einem Schuldenberg >20 Mio in die 3.Liga abgestiegen. Man(n) kann noch soviel von der jungen, hungrigen und talentierten Neu-Mannschaft aus der Region sprechen, wenn wir denn Sponsoren haben die gewillt sind, allen widrigen Umständen zum Trotz diesen Verein 3-5 Jahre so behutsam wieder aufzubauen. Nur ist der ganze Spaß bei diesem Schuldenberg nicht kalkulierbar, siehe letzte Saison. Vor allem wo ist die Perspektive, einen Großteil der Fans hat man doch jetzt schon vergrault.

Aus meiner Sicht gibts nur einen Weg - richtig Kohle in die Hand nehmen, Handlungsfähigkeit herstellen-Aufbruchstimmung erzeugen-Aufsteigen-Mundabputzen-solide Wirtschaften und Fussballspielen.
Mir will doch wohl keiner erzählen das wir alle 2-3 Jahre 3.Liga freudestrahlen durchlaufen werden ?! Naja, eigentlich anderer Fred.....zurück zu Herrn Heidinger
" Mit dem Stadionumbau wollen wir konkurrenzfähiger in der 1.Bundesliga werden " . R. Kentsch am 29.06.2007 ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »trinkmann« (15.03.2011, 15:42)