Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6 561

Mittwoch, 4.11.2009, 08:01

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Zitat

Original von Outpost

Zitat

Original von eineHupefürDirk
Desweiteren war die Mannschaft die mit Abstand schlechteste, die in den letzten 5 Jahren unserer Bundesligazugehörigkeit für uns auf dem Platz stand.


Das zu beweisen ist müssig. Mein Gefühl widerspricht Deiner Aussage jedoch (Abgesehen vom Sturm). Interessant ist in diesem Zusammenhang, daß sich nach Frontzecks Entlassung Spieler entwickeln und zu echten Verstärkungen werden (siehe Katongo, Bollmann, Kirch usw.) und selbst letzte Saison schon starke Spieler wie Mijatovic konnten noch eine ordentliche Schippe drauf packen. Solche Entwicklungen (oder auch NICHTentwicklungen) obliegen der Verantwortung des Trainers!


Vor allem bei D.Halfar sind positive Tendenzen bzw. eine Weiterentwicklung erkennbar...
Kann Dich aber beruhigen OUTPOST, diese Sichtweise-positive Entwicklung vieler Spieler, wird dann mit der Ligazugehörigkeit revidiert... ;)
Für mich steht es auf jeden Fall fest, dass wir unter einem anderen Trainer nicht auf diese Art und Weise zumindest,abgestiegen wären..., es sei nur an den Angsthasenfußball gegen die Konkurrenz auf "Augenhöhe" erinnert...
I`m forever blowing bubbles

6 562

Mittwoch, 4.11.2009, 08:17

Moin
die "positive" entwicklung bei allen Teilen der Mannschaft ist ausschließlich der Ligazugehörigkeit zuzuschreiben.

Daniel ist ein chancentot
Giovanni konnte bisher auch nur bei 2.Ligavereinen seine Klasse unter beweis stellen (in Doofmund hat er auch nix gerissen
Lamey ist eigentlich auch nicht 1.Ligatauglich
Kuce und Rübe zu alt

Da kommt noch viele viel Arbeit auf D.D zu um Arminia 1. Ligatauglich zu machen

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

6 563

Mittwoch, 4.11.2009, 08:45

Zitat

Original von Oli1905
Moin
die "positive" entwicklung bei allen Teilen der Mannschaft ist ausschließlich der Ligazugehörigkeit zuzuschreiben.

Daniel ist ein chancentot
Giovanni konnte bisher auch nur bei 2.Ligavereinen seine Klasse unter beweis stellen (in Doofmund hat er auch nix gerissen
Lamey ist eigentlich auch nicht 1.Ligatauglich
Kuce und Rübe zu alt

Da kommt noch viele viel Arbeit auf D.D zu um Arminia 1. Ligatauglich zu machen


Bei der vielen Arbeit für DD, bezüglich der 1.Liga, kann ich noch folgen..., ansonsten viel geballter "Schwachsinn" ;) Positive Entwicklungen hängen nicht zwangsläufig mit der Ligazugehörigkeit zusammen..., ein völliger Irrtum... Wir spielen immerhin noch in der 2.Liga und fangen nicht in der Kreisliga C bei Null an... Mit dem jetzigen System und diesem Kader würden wir definitiv auch in Liga 1 mithalten können( natürlich im unteren Tabellendrittel...) . Wenn ich mir die Spiele, wie letzten Samstag, Köln-Hannover oder die Woche davor BMG-Köln anschaue, kann ich keine Quantensprünge zur 2.Liga bzw. unserem Leistungsniveau erkennen...
Zu einem D.Halfar sei kurz erwähnt(beim Chancentod stimme ich zu), dass er im Gegensatz zur letzten Serie mit einer ganz anderen Körpersprache Fußball spielt, vor allem im Bereich Laufwege,Übersicht und taktischen Umsetzungen hat er sich weiterentwickelt, unabhängig der Kategorie von Gegenspielern.
I`m forever blowing bubbles

6 564

Mittwoch, 4.11.2009, 08:45

Mal davon abgesehen was man von MF hällt und wie empfindlich man mit Bemerkungen dazu umgeht (ist sicherlich Geschmackssache und was der eine komisch findet, muss der Andere... ;) ), werden wir nie erfahren wie die Truppe unter MF in Liga 2 gespielt hätte (ich möchts auch gar net erlebt haben)....das bei Einigen eine positive Entwicklung
zu beobachten ist, liegt sicherlich nicht nur am neuenTrainer...Leute wie Chris z.B. brauchten halt auch so ihre Zeit, das ist so sicher wie das Dammi und Kentsch auch ihren passenden Anteil am Abstieg hatten und bestimmt nicht nur MF, auch wenn ich mit ihm und seiner Art nicht viel anfangen konnte. Halfar ist sicherlich hilfreich, allerdings wie Rübe nicht bei Torschüssen und beim Rest muss man sehen wie es über die Saison weiter geht. Federico halte ich schon für absolut 1.Ligatauglich, so er in der richtigen Truppe spielt, hoffe das er "fast um jeden Preis" gehalten wird. Um allerdings die Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen, muss sicherlich ne Ecke Geld in die Hand genommen werden, wenn man am Ende der Saison aufsteigt. Ansonsten macht Gerstner bis jetzt nen prima Job und nur weil wir ne Klasse tiefer spielen, sind nicht alle gleich ne Ecke besser....fragt mal die Leute beim KSC oder in Cottbus, das liegt schon auch am Trainer.

SWB Gruss

6 565

Mittwoch, 4.11.2009, 08:52

Meine Intention war es nicht, die Diskussion hier erneut zu entfachen, sondern lediglich eine Richtigstellung der falschen pauschalen Vorhaltungen von blauerjunge, die auf meine Posts in der Vergangenheit zielten.

Zu dem Thema MF ist mittlerweile wirklich alles gesagt. Es gibt verschiedene Auffassungen zu diesem Thema und jede Seite hat Argumente, die schon mehrfach diskutiert wurden und letztlich zum Großteil auf Hypothesen beruhen. Belassen wirs einfach dabei. Sollen sie ihn in Gladbach halt rausschmeissen. Who cares?

6 566

Mittwoch, 4.11.2009, 08:54

Zitat

Ansonsten macht Gerstner bis jetzt nen prima Job und nur weil wir ne Klasse tiefer spielen, sind nicht alle gleich ne Ecke besser....fragt mal die Leute beim KSC oder in Cottbus, das liegt schon auch am Trainer.


Ein wahres Wort...

Zu Katongo sei nur kurz angefügt, dass er endlich mehr offensive Freiheiten genießt und sich besser entfalten kann und nicht wie letzte Serie, noch teilweise einen 3.defensiven Mittelfeld-Spieler abgeben bzw. ständig irgendwelche Räume zulaufen oder Löcher stopfen musste.
I`m forever blowing bubbles

6 567

Mittwoch, 4.11.2009, 10:58

Bollmann und Mijatovic haben in der letzten Saison auch einigermaßen gut gespielt. Also, dass die zu den Leistungsträgern gehören werden war mir vor der Saison klar.
Und man wird ja im nächsten Jahr sehen wie sie sich unter einem anderen Trainer in der ersten Liga schlagen werden.
Für immer Arminia!

6 568

Mittwoch, 4.11.2009, 11:04

Zitat

Original von Exteraner
Bollmann und Mijatovic haben in der letzten Saison auch einigermaßen gut gespielt. Also, dass die zu den Leistungsträgern gehören werden war mir vor der Saison klar.
Und man wird ja im nächsten Jahr sehen wie sie sich unter einem anderen Trainer in der ersten Liga schlagen werden.


;( Gerstner schon entlassen, weil er das Stadion net voll bekommt ????

Ok, beziehst das warscheinlich eher auf die Tatsache, das er noch net 1.Liga hier trainiert hat ;) aber beim ersten lesen schon nen Schreck bekommen...hast schon recht, wird man dann sehen, wobei ich bei Bollmann eher skeptisch bin und ihn auch net sonderlich gut in der ersten Liga letztes Jahr gesehen habe...dagegen ist Mijatovic ne sicher Sache in Liga 1...


SWB Gruss

Beiträge: 5 083

Dabei seit: 9.11.2002

Wohnort: woanders

Beruf: Informationsjunkie

  • Nachricht senden

6 569

Samstag, 21.11.2009, 17:36

Eigentlich interessiert mich Frontzeck gar nicht mehr, aber weil es über Arminia geht.

Frontzeck im Interview mit der FR über die Unterschiede zwischen Mönchengladbach und Bielefeld:

Zitat

Herr Frontzeck, Sie sind in Gladbach geboren, aufgewachsen und haben ihre sportliche Karriere bei der Borussia begonnen. Worin liegen denn die Unterschiede zwischen dem Engagement bei Ihrem "Heimatverein" und Ihren ehemaligen Trainerstationen bei Arminia Bielefeld und Alemannia Aachen?

Ich denke, dass sich der Verein Borussia Mönchengladbach in den letzten Jahren unheimlich weiterentwickelt hat. Mit dem neuen Stadion und den dadurch geschaffenen Strukturen im Rücken findet man hier fast perfekte Möglichkeiten vor. Arminia Bielefeld und Alemannia Aachen sind dagegen eher Vereine, wo sich jeder bis zur Decke strecken muss, damit ein Klassenerhalt in der Bundesliga überhaupt zu realisieren ist.

Ist die Decke in Gladbach etwas höher?

Auf jeden Fall. Das hat man in der letzten Saison gemerkt, als der Verein in der Winterpause viel Geld für neue Spieler in die Hand genommen hat, um so am Ende die Klasse zu halten. So etwas wäre in Bielefeld oder Aachen undenkbar gewesen.


Im weiteren Verlauf des Gesprächs gibt er seine Meinung über Internet-Foren preis.

6 570

Freitag, 22.01.2010, 05:02

Was für ein Auge für Talente er doch hat.

Musste echt lachen bei den folgenden Aussagen aus dem Tagesspiegel:

Zitat



Hertha BSC bildet sich einiges ein auf seine Talentförderung. Doch am Samstag wird nur ein Spieler aus dem eigenen Nachwuchs auf dem Platz stehen: Thorben Marx – für Mönchengladbach.

Nach Jahren der Irrungen hat Borussia Mönchengladbach sein Scoutingsystem zuletzt erfolgreich verwissenschaftlicht; kein Spieler wird verpflichtet, der nicht ausführlich seziert und von mehreren Zeugen begutachtet wurde. Oder besser: fast keiner. Im Sommer hat Sportdirektor Max Eberl auf Wunsch des neuen Cheftrainers noch einmal eine Ausnahme gemacht. Michael Frontzeck hatte einen Spieler ins Gespräch gebracht, der ihm anderthalb Jahre zuvor in der zweiten Mannschaft von Arminia Bielefeld aufgefallen war. Er selbst hatte ihn zu den Profis hochgeholt, trotz zweifelhafter Sozialprognose. „Er war psychisch nicht in der besten Verfassung“, erinnert sich Frontzeck. Kein Wunder, wenn man als junger Mann die große Bundesligakarriere schon vor Augen hatte und dann bei den Amateuren von Arminia Bielefeld strandet. Die Rede ist von Thorben Marx.

Von Arminias Zweiter zu den Profis und von da – nach dem Abstieg – weiter zu Borussia Mönchengladbach, immer dem Trainer nach. „Das war nicht ganz einfach“, sagt Marx

Jedes schwankende Regime hat bisher versucht, als letzten Ausweg seine Untertanen durch einen Krieg an sich zu fesseln.(George Bernard Shaw)

6 571

Freitag, 22.01.2010, 07:49

Den Tagesspiegel also bitte im Abo !

Die sind immer bestens informiert :respekt:
ROCK IT !

6 572

Freitag, 22.01.2010, 12:53

Der Artikel bestätigt mal wieder meine Ansicht über die Journalistenzunft ...
:ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :ball: :arminia:


SCHWARZ-WEISS-BLAU - Ein Leben lang - SINCE 1960

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »12freunde« (22.01.2010, 12:54)


Beiträge: 3 609

Dabei seit: 20.09.2004

Wohnort: Werther

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

6 573

Freitag, 19.02.2010, 21:57

Tja, der Glatzenmichi!
Nun führen die Gladbacher sogar in Hoffenheim schon 2:0 und stehen auf Platz 8!
Haben wir ihn doch unterschätzt, denn das er was drauf hat zeigt er ja gerade in der direkten Saison nach unserer!
Oder war auch damals schon DD mehr der Schuldige der einfach keine Ahnung hatte was er von dem Geld was zur Verfügung stand kaufen sollte und schon da es nicht für Nötig ansah einen zusätzlichen Stürmer zu holen!
In Gladbach hat MF Stürmer die das Wort auch verdient haben und siehe da es läuft!


P.S. Ups nur noch 1:2 ! Habe ich Glatzenmichi zu früh gelobt, hehe!
Ne Spaß egal wie es heute ausgeht, er macht einen doch sehr guten Job den ich ihm nicht zugetraut hätte, da bin ich ja ehrlich!
Forever D S C !!!:Hail: :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »arminia1977« (19.02.2010, 21:58)


6 574

Freitag, 19.02.2010, 22:00

Frontzeck hätte hier aus dem spärlich vorhandenem Material mehr rausholen müssen (auf Deutsch: aus Scheiße Gold machen). Diese Fähigkeit hatte er aber nicht. Der letzte der das hier konnte war UR. Deswegen ist MF zurecht mit uns abgestiegen und steht mit Gladbach zurecht da wo er steht.
Der Letzte macht das Licht aus...

6 575

Sonntag, 21.02.2010, 16:05

Zitat

Original von SouljaBoy
Frontzeck hätte hier aus dem spärlich vorhandenem Material mehr rausholen müssen (auf Deutsch: aus Scheiße Gold machen). Diese Fähigkeit hatte er aber nicht. Der letzte der das hier konnte war UR...


Och bitte nicht schon wieder.... Es wird langsam echt lächerlich !

UR hatte wohl das bester Spielermatrial, dass wir je in einem Kader zusammen hatten !
Auf dem Sterbebett möchte ich Mitglied von Preußen Münster werden...
Wenn ich schon in's Gras beissen muss, dann wenigstens auch einer von denen !

6 576

Sonntag, 21.02.2010, 16:10

...welches unter BM souverän um die Aufstiegsplätze mitgespielt hat bis Uwe dann grundlos kam und aufgestiegen ist. Ja ne is klar
Der Letzte macht das Licht aus...

Beiträge: 1 296

Dabei seit: 25.02.2009

Wohnort: Bi jetzt Kölle

  • Nachricht senden

6 577

Sonntag, 21.02.2010, 18:20

Zitat

Original von OssiNYK

Zitat

Original von SouljaBoy
Frontzeck hätte hier aus dem spärlich vorhandenem Material mehr rausholen müssen (auf Deutsch: aus Scheiße Gold machen). Diese Fähigkeit hatte er aber nicht. Der letzte der das hier konnte war UR...


Och bitte nicht schon wieder.... Es wird langsam echt lächerlich !

UR hatte wohl das bester Spielermatrial, dass wir je in einem Kader zusammen hatten !


das stimmt ja nun überhaupt nicht, oder war er trainer von kuntz, reina etc.?

wahr ist, er ist mit einem relativ schwachen zweitliga kader damals aufgestiegen, dass war ein echter kraftakt und eine großartige leistung
Zickzack Roggensack :arminia:

Beiträge: 3 732

Dabei seit: 3.07.2009

Wohnort: Gütersloh

Beruf: KFM.Angestellter

  • Nachricht senden

6 578

Sonntag, 21.02.2010, 19:40

Zitat

Original von Plüschprumm

Zitat

Original von OssiNYK

Zitat

Original von SouljaBoy
Frontzeck hätte hier aus dem spärlich vorhandenem Material mehr rausholen müssen (auf Deutsch: aus Scheiße Gold machen). Diese Fähigkeit hatte er aber nicht. Der letzte der das hier konnte war UR...


Och bitte nicht schon wieder.... Es wird langsam echt lächerlich !

UR hatte wohl das bester Spielermatrial, dass wir je in einem Kader zusammen hatten !


das stimmt ja nun überhaupt nicht, oder war er trainer von kuntz, reina etc.?

wahr ist, er ist mit einem relativ schwachen zweitliga kader damals aufgestiegen, dass war ein echter kraftakt und eine großartige leistung


Die Frage ist ja jetzt,gibt es jetzt irgendjemand der sofort verfügbar und auch finanzierbar ist und diese Leistung wiederholen könnte,und das mit diesem Kader?
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single im Internet :love:

Und alle 5 Minuten verzweifelt ein Arminia Fan im Stadion ;(

6 579

Montag, 22.02.2010, 08:39

Zitat

Original von Plüschprumm

Zitat

Original von OssiNYK

Zitat

Original von SouljaBoy
Frontzeck hätte hier aus dem spärlich vorhandenem Material mehr rausholen müssen (auf Deutsch: aus Scheiße Gold machen). Diese Fähigkeit hatte er aber nicht. Der letzte der das hier konnte war UR...


Och bitte nicht schon wieder.... Es wird langsam echt lächerlich !

UR hatte wohl das bester Spielermatrial, dass wir je in einem Kader zusammen hatten !


das stimmt ja nun überhaupt nicht, oder war er trainer von kuntz, reina etc.?

wahr ist, er ist mit einem relativ schwachen zweitliga kader damals aufgestiegen, dass war ein echter kraftakt und eine großartige leistung


Das stimmt.

Aber wir befinden uns hier ja im Frontzeck-Thread. Kann man nicht einfach anerkennen, dass Frontzeck keine so schlechte Arbeit in Gladbach leistet (schließlich steckten die letzte Saison auch ganz stark im Abstiegskampf) und dass er vielleicht doch nicht so ein schlechter Trainer ist, wie ihn hier mancher sehen wollte? Und man sieht dort, dass er es durchaus schafft, junge Spieler nach vorne zu bringen. Und sie schießen relativ viele Tore, scheinen also nicht so defensiv zu spielen.

6 580

Montag, 22.02.2010, 09:54

Frontzeck ist halt in Gladbach besser als hier. Vielleicht auch, weil er halt ein Gladbach-Herz hat. Ich war froh, dass man ihn - wenn auch zu spät - entlassen hat und bin es auch heute noch. Alles andere steht auf einem anderen Blatt. In Gladbach scheint er jedenfalls gute Arbeit zu machen. Hier damals auf Dauer nicht. Das passiert aber doch ständig, dass Trainer bzw. Spieler bei dem einen Verein klar kommen und bei einem anderen wieder nicht. Wäre es nicht so, würde hier wohl kaum jemand die Rückkehr von UR fordern.