Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 2 085

Dabei seit: 2.05.2005

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 21.12.2021, 22:21

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Darüber hinaus finde ich es immer wieder spannend, wie die kritischen Stimmen nach 2 Siegen urplötzlich komplett ausfallen, obwohl hier bei der Bewertung des Spielers eigentlich kein Zusammenhang besteht. Vor einer guten Woche wurden gegenüber Castro doch einige Zweifel geäußert, heute kein einziger. Entweder melden sich die Kritiker nur in schlechten Zeiten oder aber die Kritiker sehen die meisten Dinge nach 6 Punkten in der Englischen Woche insgesamt in einem anderen Licht.

Die Kritiker werden noch kommen. Auf den sozialen Netzwerken gibt es ja genügend Hobby-Manager, die Castro bereits als Fehleinkauf abstempeln. Zu alt, zu verletzungsanfällig, keine Spielpraxis, keine Fitness... Peer Kluge 2.0
Wenn alle untreu werden,
so bleiben wir doch treu!

22

Dienstag, 21.12.2021, 22:49

Meine Zweifel und Hoffnungen habe ich ja zum Thema schon ausgiebig artikuliert, Wiederholung finde ich da ziemlich sinnfrei.

Ich frage ich zudem, wenn er neben Prietl auflaufen soll, ob dann Vasiliadis und Schöpf auf die Bank sollen? Also wer soll für Gonzo im aktuellen Team warum weichen?
Mein Heimatverein seit 1966.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 2 085

Dabei seit: 2.05.2005

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 21.12.2021, 23:05

Meine Zweifel und Hoffnungen habe ich ja zum Thema schon ausgiebig artikuliert, Wiederholung finde ich da ziemlich sinnfrei.

Ich frage ich zudem, wenn er neben Prietl auflaufen soll, ob dann Vasiliadis und Schöpf auf die Bank sollen? Also wer soll für Gonzo im aktuellen Team warum weichen?
Bleibt uns Schöpf denn erhalten oder ist das Angebot aus Italien konkret?

Als Nationalspieler bleibt er seinen Erwartungen jedenfalls immernoch zurück. Irgendwie macht er in dieser Saison den Hartel. Läuft viel, unterbindet viel, schießt auf´s Tor, aber null Effizienz. Ist einfach zu wenig für die Bundesliga. Gut für die Mannschaft, aber aus dem Mittelfeld heraus müssen auch mal Tore fallen.
Vasiliadis? Hat in seinen Auftritten überzeugt, aber bleibt er verletzungsfrei?
Prietl selbst wird durch Castro Konkurrenz bekommen auf seiner Position und das ist gut so. Niemand im Team sollte eine Stammplatzgarantie haben, auch Prietl nicht, es geht bei uns nur über Leistung und Einsatz.
Wenn alle untreu werden,
so bleiben wir doch treu!

24

Dienstag, 21.12.2021, 23:14

Der eventuelle Wechsel von Schöpf wäre möglicherweise Perspektive für Castro. Vasiliadis jetzt eine Verletzungsanfälligkeit zu unterstellen, daß finde ich immer noch ungerechtfertigt.
Mein Heimatverein seit 1966.

25

Dienstag, 21.12.2021, 23:16

Darüber hinaus finde ich es immer wieder spannend, wie die kritischen Stimmen nach 2 Siegen urplötzlich komplett ausfallen, obwohl hier bei der Bewertung des Spielers eigentlich kein Zusammenhang besteht. Vor einer guten Woche wurden gegenüber Castro doch einige Zweifel geäußert, heute kein einziger. Entweder melden sich die Kritiker nur in schlechten Zeiten oder aber die Kritiker sehen die meisten Dinge nach 6 Punkten in der Englischen Woche insgesamt in einem anderen Licht.

Die Kritiker werden noch kommen. Auf den sozialen Netzwerken gibt es ja genügend Hobby-Manager, die Castro bereits als Fehleinkauf abstempeln. Zu alt, zu verletzungsanfällig, keine Spielpraxis, keine Fitness... Peer Kluge 2.0
Sechs Punkte aus zwei Spielen ohne Gegentor müssen einen wirklich harten Hund natürlich nicht gleich milde stimmen.

Findet solch Ereignis jedoch just vor dem immer wieder beweihräucherten Geburtstag des frühen Revoluzzers aus Nazareth statt, können offensichtlich auch eingefleischte Hardcore Kritiker schon mal Probleme mit der Domestizierung ihres weicheren Kerns durch die gern zur Schau getragene härtere Schale bekommen.


Warten wir mal ab, wie das aussieht, wenn uns im neuen Jahr wieder vermehrt die weltlichen Dinge einholen. Und es Castro in Freiburg (noch) nicht gelingen sollte, den nächsten Dreier für die Blauen, und zwar per Standard (!), sicher zu stellen… . ;-)

Beiträge: 2 085

Dabei seit: 2.05.2005

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 21.12.2021, 23:18

Vasiliadis jetzt eine Verletzungsanfälligkeit zu unterstellen, daß finde ich immer noch ungerechtfertigt.

Will ich ihm gar nicht unterstellen, im Gegenteil!
Ich hoffe natürlich, dass er frei von Verletzungen bleibt, man hat gesehen wie sehr er unser Spiel bereichert. Er hat sicher super herangearbeitet, aber ob das dauerhaft so bleibt?
Kann man nur die Daumen drücken. Ich finde es jedenfalls gut, noch einen Castro in der Hinterhand zu haben :yes:
Wenn alle untreu werden,
so bleiben wir doch treu!

27

Dienstag, 21.12.2021, 23:33

Die Kritiker werden noch kommen. Auf den sozialen Netzwerken gibt es ja genügend Hobby-Manager, die Castro bereits als Fehleinkauf abstempeln. Zu alt, zu verletzungsanfällig, keine Spielpraxis, keine Fitness... Peer Kluge 2.0


Was habt ihr eigentlich gelesen? Der kommt nicht vorrangig als Spieler, der kommt als "Spielertrainer Mittelfeld", natürlich auch mit Einsatzmöglichkeit. Aber vor allem soll er die Jungs motivieren und anleiten... Seine Routine vermitteln. Für ihn auch eine gute Möglichkeit, sich auf ein Leben nach dem Fußball vorzubereiten.
Er tritt hier bestimmt nicht als Heilsbringer an!
...........................................................................

...........................................................................

Beiträge: 2 085

Dabei seit: 2.05.2005

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 21.12.2021, 23:42

Die Kritiker werden noch kommen. Auf den sozialen Netzwerken gibt es ja genügend Hobby-Manager, die Castro bereits als Fehleinkauf abstempeln. Zu alt, zu verletzungsanfällig, keine Spielpraxis, keine Fitness... Peer Kluge 2.0


Was habt ihr eigentlich gelesen? Der kommt nicht vorrangig als Spieler, der kommt als "Spielertrainer Mittelfeld", natürlich auch mit Einsatzmöglichkeit. Aber vor allem soll er die Jungs motivieren und anleiten... Seine Routine vermitteln. Für ihn auch eine gute Möglichkeit, sich auf ein Leben nach dem Fußball vorzubereiten.
Er tritt hier bestimmt nicht als Heilsbringer an!

Von Jesus Sinisterra dachten auch alle, er sei der Messiah ^^
Natürlich ist Castro kein Wunderkind, aber allein seine Verpflichtung spricht doch Bände. Arabi und Kramer sehen ein, dass man überwiegend mit Talenten aus irgendwelchen zweiten Ligen nicht die Klasse halten kann. Ein Kader braucht Erfahrung!
Die haben wir nun mit Castro und jeder hier ist wohl d´Akkordeon, dass auch unsere jüngeren Spieler, selbst ein Prietl oder Klos noch davon profitieren werden. Nicht mehr, nicht weniger.
Wenn alle untreu werden,
so bleiben wir doch treu!

29

Dienstag, 21.12.2021, 23:57

Wenn neben ihm Prietl spielt erinnert mich das ein wenig an unser Traum-Mittelfeld Kauf-Dammeier. Einen Zerstörer und einen Spielmacher der auch mal den tödlichen Pass spielen kann.
Und wer ist bei dem Vergleich dann Rübe Kauf? Da sehe ich eher eine Ähnlichkeit mit Vasiliadis.

Auch wenn man sich zumindest im Castro Thread einig zu sein scheint, dass Castro spielt, ist das für mich nicht so klar. Nicht, dass er nicht auch von der Bank kommen und einem zerfahrenen Spiel Impulse geben könnte. Für die Startformation muss sich Castro aber erstmal gegenüber den anderen 6ern und 8ern durchsetzen. Wie fit er wirklich ist, muss sich noch zeigen.

Sein Einsatz wird auch von der Spielweise abhängen. Vasiliadis ist für mich gesetzt. Spielen wir gegen offensiv starke Gegner im 4-2-3-1 oder im 4-4-2 mit Prietl und Vasiliadis und gehen davon aus, dass Wimmer und Okugawa oder Krüger und ein zentraler Stoßstürmer anspielen, muss sich Castro erstmal gegen Schöpf durchsetzen. Schöpf hat sich inzwischen als sehr wichtig für uns erwiesen. Er ist aus meiner Sicht immer defensivstärker geworden und trägt den Ball ständig durch die Reihen nach vorn. Nicht so spektakulär wie Wimmer, aber unermüdlich.

Im offensiven 4-3-3, wenn Wimmer, Krüger und Klos/Serra hoch anlaufen, würde ich wieder Vasiliadis als 6er spielen lassen und Schöpf und evtl. Castro den Vorzug vor Prietl in seiner zuletzt gezeigten Form geben. Letzterer käme dann erst, wenn sich Castro müde gelaufen hat. Vielleicht würde es Prietl gut tun, wenn ihm mit Castro jemand auf den Füßen steht, sowohl spielerisch als auch als Spiel-Führer gegenüber den jungen Spielern.
"Lieber mutig auf die Schnauze fallen, als den Schwanz einziehen und so auf den Sack kriegen." Tego

Beiträge: 596

Dabei seit: 18.09.2020

Wohnort: Frankfurt-Bornheim

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 22.12.2021, 03:29

Finde es gut, daß er da ist. Was seine Fitness und sein Alter angeht, mache ich mir da gar nicht
so große Sorgen. Er ist bestimmt nicht geholt worden, um massig Kilometer abzuspulen. Ich sehe
ihn eher als Ballverteiler im Mittelfeld und natürlich als Standardschütze bei Ecken und Freistößen.
Er ist auch einer, der mal Ruhe ins Spiel bringt, der auf den Ball tritt und nicht immer ungestüm a la
Wimmer (obwohl ich das geil finde) nach vorne rennt. Ich denke, er wird unserem Spiel gut tun, wenn
auch bestimmt am Anfang nicht über 90 min.
Wir Hessen sind schon arme Schweine : Umzingelt von lauter Deutschen und kein freier Zugang zum Meer! (Matthias Beltz)

Beiträge: 3 250

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 22.12.2021, 09:22

Er möchte übrigens Gonzo genannt werden. :D
Veto, das geht nicht! Ein Spitzname muss bei uns auf i enden. Einzige legitime Ausnahme: Tego. :D

Was erlauben STRUNZO? Was ist mit unserem KlosE :D :D

32

Mittwoch, 22.12.2021, 09:26

Seit Fränki heißt der Klosi… ;)

33

Mittwoch, 22.12.2021, 16:45

Seit Fränki heißt der Klosi… ;)


Bei vollzogenem Klassenerhalt wird uns der Fränkie übrigens im Juli für massig Fränkli aus seinem Vertarg gekauft werden.

So meinte gestern zumindest meine Nachbarin, das Resli zu mir nachdem sie ihre wöchentliche Glaskugelbefräglisitzung hatte.
So ganz nebenbei hat sie auch noch im Kügli gesehen, dass das Fränki - immer wenn er Fleisch äußerst filigran tranchieren möchte - zu seiner Angetrauten übrigens sagen würde: "Schatziee gib mir bitte mal dass Messi..."

34

Donnerstag, 23.12.2021, 10:36

Nach dem Bologna-Gerücht um Schöpf(i): Ist Gonzo als Ersatz verpflichtet worden? Würde ehrlich gesagt gern beide bei uns im Mittelfeld sehen.

35

Donnerstag, 23.12.2021, 10:58

Nach dem Bologna-Gerücht um Schöpf(i): Ist Gonzo als Ersatz verpflichtet worden? Würde ehrlich gesagt gern beide bei uns im Mittelfeld sehen.

Darf ich mal ganz vorsichtig und ohne stänkern zu wollen, wer dann für Castro weichen sollte? Mal einen eventuellen Schöpfverkauf außen vor. Oder ist es vorstellbar das Gonzo wirklich als Einwechselspieler gesehen wird?

Was für eine merkwürdige Schreibe, eigene habe ich die gleiche Frage wie Du.
Mein Heimatverein seit 1966.

Beiträge: 14 429

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 23.12.2021, 11:53

Nach dem Bologna-Gerücht um Schöpf(i): Ist Gonzo als Ersatz verpflichtet worden? Würde ehrlich gesagt gern beide bei uns im Mittelfeld sehen.

Darf ich mal ganz vorsichtig und ohne stänkern zu wollen, wer dann für Castro weichen sollte? Mal einen eventuellen Schöpfverkauf außen vor. Oder ist es vorstellbar das Gonzo wirklich als Einwechselspieler gesehen wird?

Was für eine merkwürdige Schreibe, eigene habe ich die gleiche Frage wie Du.

Der Konkurrenzkampf im Mittelfeld wird dann deutlich höher. Ich glaube nicht, dass man Castro für jedes Spiel 90 Minuten plus x geholt hat. Ich denke eher an eine Rolle, wie sie Klos auch einnimmt. Wenn Vasiliadis raus geht, kommt Castro oder aber er spielt je nach Gegner von Beginn an für Prietl oder Schöpf.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

37

Donnerstag, 23.12.2021, 12:22

Ich sehe das wie Richie: Gonzo wird wohl nicht über 90 Minuten auf dem Feld sein, anders als Schöpf. Ich habe aber keine Ahnung, was an dem Bologna-Gerücht dran ist.

38

Donnerstag, 23.12.2021, 13:08

Ich hatte auch nur gefragt weil mir die Startelf gegen Leipzig so gut gefallen hat und natürlich auch erfolgreich war. Vorstellen kann ich es mir auch gut, in einem Spielverlauf in der zweiten Halbzeit eher Castro als Kunze einzuwechseln-
Mein Heimatverein seit 1966.

39

Donnerstag, 23.12.2021, 14:53

Ich denke mal, Gelegenheiten werden sich schon ergeben. Hat nicht Kunze grad die 5. gelbe bekommen? Prietl müsste auch schon bei 3 oder 4 sein, da bahnt sich dann auch mal eine Pause an.
Außerdem gibt es auf der 6/8 insgesamt 3 Möglichen, da wird Castro schon genug Spielzeit bekommen.

40

Donnerstag, 23.12.2021, 16:27

Ich hätte auch kein Problem damit, wenn Schöpf für Castro erstmal auf der Bank landet. Das, was er bisher angeboten hat, war recht überschaubar.
"Was da im Internet zwischen 22 Uhr und halb eins von Halbakademikern betrieben wird, ist unsäglich und desaströs. Denen sollte man ein Kicker-Managerspiel schenken, aber aus dem Profifußball sollten sie sich raushalten. Davon haben sie keine Ahnung." (Heribert Bruchhagen)

Ähnliche Themen