Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 10 706

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

161

Sonntag, 31.05.2020, 21:53

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Seufert würde ich nicht abgeben, die anderen beiden genannten schon. Zumal mit Laursen der nächste LV vor der Tür steht.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 1955« (31.05.2020, 22:25)


162

Sonntag, 31.05.2020, 22:07

Seufert bräuchte vllt 3 kg an Muskelmasse oben drauf um in Zweikämpfen besser zu bestehen. Ansonsten bringt er alles mit was es braucht. Gestern läuferisch 11,99 km in 83 Minuten. Hätte er die letzten 10 Minuten gespielt wäre er aller Vorraussicht nach der Laufstärkste Spieler des Spieltags gewesen - Ligaweit! und einen feinen Fuß hat er definitiv auch.
Salger hat sicherlich die größte Konstanz aber das geringste Potenzial von den genannten Spielern. Man weiß ganz genau was man von ihm bekommt aber eben auch was man wahrscheinlich nicht bekommen wird. Charakterlich und und der Team-Hierarchie sicherlich auf einem Level mit Schütz.
Schipplock hatte eine lange Verletzung und davor irgendwie das Toreschießen fast verlernt. Vllt war das ja ein kleiner Befreiungsschlag, denn das was er abgesehen vom Toreschießen auf dem Platz liefert ist Gold wert! Absoluter Kämpfertyp...
Lucoqui sicherlich ähnlich talentiert wie Seufert aber positionsbedingt gibt es für ihn nur Stammspieler oder Reservist und nicht die gelegenheit sich in Jokereinsätzen zu beweisen. Das ist für einen Spieler in dem Alter sicherlich hart...

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Beiträge: 12 775

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

163

Sonntag, 31.05.2020, 22:23

Möglicherweise habe ich mich missverständlich ausgedrückt: Die viele mir aufgezählten Spieler haben noch Vertrag, da ist nichts mit abgeben. Einzig eine Vertragsauflösung gegen Abfindung wäre möglich, wenn der Spieler das selbst möchte. Zumindest Seufert und Lucoqui haben nach meiner Meinung noch viel fußballerische Zukunft vor sich, Talent ist auch vorhanden.

Dafür haben wir auch 11 Spieler mit auslaufenden Verträgen im Kader, selbst wenn wir mit Einigen verlängern wollen und auch können (Brunner) bleibt immer noch genug Spielraum um noch bulitaugliche Verstärkungen zu verpflichten.
Mein Heimatverein seit 1966

164

Sonntag, 31.05.2020, 22:41

Salger und Schipplock werden doch niemals ihren Vertrag für nächste Saison auflösen, da wären sie doch schön blöd. Das sind schonmal 2 feste Backups.

165

Montag, 1.06.2020, 15:06

Ich würde für den Sturm versuchen, den Schäffler aus Wiesbaden zu holen. Ein Bundesliga Knipser wird sich hinter Klos eher nicht auf die Bank setzen. Für Schäffler dürfte die Aussicht auf Bundesliga da schon verlockender sein. Dazu brauchen wir noch einen 6er, einer 8er und 1-2 Rechtsaußen, offensiv und hinten. Einen Innenverteidiger der Klasse Pieper/Nilsson, so wie ein Talent. Für Links gehe ich da von aus, das der Lauersen Transfer bereits fix ist. Links offensiv sehe ich erst ein mal keinen Bedarf. Abgeben würde ich zur neuen Saison, egal in welcher Liga wir spielen, Klewin, Kiss, Behrendt, Salger, Lucoqui ( Leihe ), Perez, Schütz, Seufert ( Leihe ), Staude, El Quahmi ( Leihe ) und Quaschner. Von den Leihspielern die derzeit in anderen Vereinen spielen würde ich keinen zurück holen. Da ist jetzt Niemand bei der besonders hervor sticht.

Mit Weihrauch und Hartherz würde ich um ein Jahr verlängern + Option, dass sich der Vertrag verlängert wenn man auf eine bestimmte Anzahl an Einsätzen kommt.

Beiträge: 12 775

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

166

Montag, 1.06.2020, 16:23

Vertragsvoraussetzungen bekannt?
Mein Heimatverein seit 1966

167

Montag, 1.06.2020, 17:26

Ich würde für den Sturm versuchen, den Schäffler aus Wiesbaden zu holen. Ein Bundesliga Knipser wird sich hinter Klos eher nicht auf die Bank setzen. Für Schäffler dürfte die Aussicht auf Bundesliga da schon verlockender sein.


Mit Klos und Schäffler hätten wir dann zwei Stürmer Ü30, die zwar gute bis sehr gute Zweitligastürmer sind aber aufgrund ihrer Spielweise massivst Probleme in der ersten Liga bekommen dürften. Dazu wäre bei beiden fraglich wie groß mit 32 bzw 33 Jahren ihr Anteil im Jahr darauf (vermeintlich in Liga 2) sein könnte. Ich würde da eher dafür plädieren entweder jemanden zu holen der mittel- bis langfristig Klos beerben könnte oder eben die von dir angesprochene Bundesligaerfahrung hat. Ein Stürmer der beides nicht mitbringt wäre in meinen Augen sinnlos. Als potenzieller Erbe ist mir Weydandt neulich aufgefallen.. 24 Jahre, ablösefrei und mit ordentlichen Statistiken seinen Jahren in der ersten und zweiten Buli. Ich bin da aber auch offen für viele andere Vorschläge.

Zitat

Mit Weihrauch und Hartherz würde ich um ein Jahr verlängern + Option, dass sich der Vertrag verlängert wenn man auf eine bestimmte Anzahl an Einsätzen kommt.
Irre ich mich gerade oder gehörtest du nicht bei Clauss zu den schärfsten Kritikern, die Arabi vorgeworfen haben so einen fahrlässigen Vertrag für Clauss ausgehandelt zu haben? Ich finde das Konstrukt gut für Wundertüten wie Clauss es war aber gerade für Spieler, die man ziemlich gut kennt und die sich im besten Fußballeralter befinden für beide Seiten eher ungewöhnlich.

168

Montag, 1.06.2020, 18:15

Ich bin grosser Fan von Marvin Duksch vielleicht will der nich noch ein Jahr in der zweiten Liga spielen, Johannes Geis wär auch gut nen zweiter Sechser dazu noch mit Standard Qualität wäre super! Ach ja den Kilian vom Nachbarn wäre auch gut der hat alle Jugendmanschaften mit Pieper bei Dortmund durchlaufen und würde sich bestimmt schnell eingewöhnen dazu noch Erstliga Erfahrung auch nich verkehrt. :arminia:

169

Montag, 1.06.2020, 18:37

Gerade gelesen, dass der 100 Mio $ Mann (oder wieviel auch immer) Donis Avdijaj ab sofort vereinslos ist. Neben ihm würde wahrscheinlich sogar Brrrudaa Staude nochmal zur Höchstleistung auflaufen... :lol:

Beiträge: 10 706

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

170

Montag, 1.06.2020, 19:41

Duksch ist ein schwieriger Charakter, hatte nur in Kiel Erfolg und ist danach ziemlich gnadenlos gescheitert( Vertragbis 2022!!!). Schäffler ist in sehr guter Form, aber bitte nicht mit zwei " Oldies" in die Bundesliga gehen. Da wir ne Ecke schneller gespielt und auch Klos wird da an seine Grenzen kommen. Wir brauchen also was jüngeres dazu in der Offensive. Da finde ich den Weydandt einen guten Vorschlag, über den man nachdenken kann. Er wäre jünger und mit Bundesligaerfahrung. Er kommt aus der Nähe von Hannover. Hätte es also nicht weit und wäre finanziell vermutlich unsere Kragenweite. Zudem ablösefrei. Rein von den Voraussetzungen her passt das zu einhundert Prozent. Der Teuchert von 96 ist auch ablösefrei zu haben, gerade erst 23 und ein beweglicher Mittelstürner. Genau das, was uns fehlt.
Wichtig wäre dazu natürlich ein schneller Außen als Flankengott, denn sonst werden Klos und Co. in der Mitte verhungern.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almgänger 1955« (1.06.2020, 19:48)


Beiträge: 3 921

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Herford

Beruf: Nervensäge in den Arminia-Foren

  • Nachricht senden

171

Montag, 1.06.2020, 19:58

Wie wäre es für außen denn mit Ibrahima Traore von Gladbach? Ist gerade 32 geworden, verfügt über viel Erfahrung und wäre ähnlich unberechenbar wie Joe Clauss. Bei Gladbach ist er zulrtzt nach Verletzung nur 2.-3. Wahl, hat zwar Vertrag bis 2021, aber ich könnte mir vorstellen, dass man ihm bei einem Wechsel keine großen Steine in den Weg legen würde. Ich mag den Spieler! Von Weydandt halte ich nicht so viel, ist mir doch etwas zu limitiert und auch überschätzt.
Herzblut ist blau!

\"Wer die Vergangenheit nicht studiert, wird ihre Irrtümer wiederholen. Wer sie studiert, wird andere Möglichkeiten zu irren finden.\" (Helmut Schmidt)

\"Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.\" (Helmut Schmidt)

Beiträge: 12 775

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

172

Montag, 1.06.2020, 20:06

:thumbdown: Zu Wydandt einfach mal die letzten beiden Seiten lesen, der passt nach meiner Meinung nicht zu Arminia. Weder Gehaltstechnisch(Klos bei 400k€/a!) noch vom Charakter: https://www.transfermarkt.de/hendrik-wey…d/65234/page/16
Mein Heimatverein seit 1966

173

Montag, 1.06.2020, 21:19

Eigentlich können wir uns die ganze Diskussion sparen, denn 1. wird wie üblich eh jeder von der Forengemeinde abgelehnt (zu alt, zu teuer, zu unerfahren, ...) und 2. macht es der Samir sowieso anders als hier vorgeschlagen. Von daher kann man diesen Lebensabschnitt auch mit Reiskörnerzählen verbringen. :lol:

Beiträge: 12 267

Dabei seit: 18.12.2002

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

174

Montag, 1.06.2020, 22:17

Wen ich mir vorstellen könnte, ist der Srbeny von PB vorne drin und rechts den Pröger. Srbeny weiss wo die Kiste steht und ist ein Top-Mittelstürmer, der gut in unser System passen würde. Pröger ist ne Kampfsau und schnell unterwegs. Das könnten Verstärkungen sein und beide sind mit 26 und 28 im guten Alter.
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah!

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe und nicht für das, was andere verstehen.

Beiträge: 2 054

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Arminentown

Beruf: störenfried^^

  • Nachricht senden

175

Dienstag, 2.06.2020, 07:17

Den Pröger hab ich auch schon länger auf dem Zettel. Für den Jungen würd ich sogar Geld bezahlen. Und gleich 4 Jahre Vertrag geben. In einem etwas angepassterem System als wie es der RB SCP spielt, würde er glaube ich sehr sehr stark. Was die Stürmersuche angeht, denke ich auch eher daran, dass es jemand sein wird, der Miro Klos direkt beeerben kann/ muss falls dieser nicht die benötigten Tore liefern könnte...

In der Vergangenheit war es auch oft so, dass wir aufs ganze gesehen, eher stabile 8er/6er hatten und extrem starke Stürmer, die nicht viele Chancen brauchten. Der "Rest" der Mannschaft war oft eher OhKay...

:arminia:
...in ehren Stulli + 23.06.09...


<<< Es war hier im Forum schon immer so, dass Diskussionen - wenn es deren Verlauf so ergibt - auch mal kurzzeitig etwas weiter ausholen und vom Thema abweichen können und dürfen. Wir führen hier keine förmliche Parlamentsdebatte. Das sollte eigentlich nachvollziehbar sei... >>>

176

Dienstag, 2.06.2020, 09:09

Problem ist, dass Pröger und Srbeny noch bis 2022 Vertrag in Pasderborn haben. Der Srbeny wird mit Sicherheit viele lukrative Angebote aus der BL bekommen. Glaube nicht, dass wir da eine Chance hätten.
Bei den anderen Mittelstürmer-Kandidaten aus der 2.Liga sind auch schon Bundesligisten dran wie bei Serra (SC Freiburg) oder Ganvoula (Mainz). Daher werfe ich für die Position mal den Namen Hofmann in die Diskussion:
https://www.transfermarkt.de/philipp-hof…/spieler/119037
Hat beim Abstiegskandidaten KSC diese Saison auch schon 13 Tore gemacht. Groß wie Klos (1,95m), körperlich sehr robust und wenig verletzungsanfällig. Hat beim KSC Vertrag bis 2021. Wie der Vertrag aussieht , wenn der KSC absteigen sollte, weiß ich natürlich nicht. Dazu mit 27 Jahren im besten Fußballeralter und mit einiger Erfahrung zumindest in Liga 2.

Beiträge: 2 647

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

177

Dienstag, 2.06.2020, 09:12

Zitat

Wohl eher keine Perspektive bei der Arminia haben hingegen mit Keanu Staude und Patrick Weihrauch zwei andere Profis mit nur noch bis Monatsende datierten Arbeitspapieren. Laut „Kicker“ stehen bei beiden die Zeichen auf Abschied, was mit Blick auf die Einsatzzeiten indes auch keine ganz große Überraschung wäre.
https://www.liga-zwei.de/arminia-bielefe…ne-perspektive/
:schlaf: müde :schlaf:

Beiträge: 10 706

Dabei seit: 15.12.2008

Wohnort: ArminenCity

Beruf: Arminenprofi seit 50 Jahren

  • Nachricht senden

178

Dienstag, 2.06.2020, 09:58

Ich würde es erst mal von der finanziellen Seite her sehen. Etat ca. 25 Mio. . Davon wird mehr als die Hälfte in den Spieleretat gehen. Gibt man für Srbney oder Pröger je 1-2 Mio. an Ablöse aus, ist der Topf ziemlich schnell leer. Das kann und wird also auch nicht die Lösung sein.
Arabi wird ja vermutlich erst mal so vorgehen, dass er versucht ablösefreie Spieler zu bekommen. Oder welche, wo wir die Ablöse stemmen können. Das wird vielleicht in ein, zwei Fällen klappen. Gleichzeitig wird der internationale Markt sondiert, um dort Qualität zu bekommen, die wir auf dem deutschen Markt nicht realisieren können. Das dritte Standbein wird eine Leihe sein, wo wir einen guten Spieler bekommen, den wir uns aber normal nicht leisten können.
Bei der Vertragsgestaltung muss man allerdings genau aufpassen, denn die Abstiegswahrscheinlichkeit nach einem Jahr ist hoch. Welchen Spieler binde ich auch für einen möglichen Neuaufbau in der 2. Liga, welche nicht.
In dem Hoffmann vom KSC sehe ich keine Verstärkung für die Bundesliga. Da sollte ein anders Kaliber ran.
Meine Jahre der Leidenschaft
Bundesligaaufstiege:
1970,1978,1980,1996,1999,2002,2004,2020
03.10.1970:Arminia-Bayern1:0;Braun
10.03.1979:Bayern-Arminia 0:4
Eilenfeld (2),Graul,Schröder
06.11.1982: Dortmund-Arminia11:1
13.02.2005:Arminia-Bayern 3:1;Porcello,Buckley(2)



:arminia: Wir sind Ostwestfalen-stur·hartnäckig·kämpferisch :arminia:

179

Dienstag, 2.06.2020, 10:48

Zitat

Wohl eher keine Perspektive bei der Arminia haben hingegen mit Keanu Staude und Patrick Weihrauch zwei andere Profis mit nur noch bis Monatsende datierten Arbeitspapieren. Laut „Kicker“ stehen bei beiden die Zeichen auf Abschied, was mit Blick auf die Einsatzzeiten indes auch keine ganz große Überraschung wäre.
https://www.liga-zwei.de/arminia-bielefe…ne-perspektive/
Alles andere, als die Verträge von Weihrauch und Staude auslaufen zu lassen, wäre ja auch Quatsch.

Wir haben bereits mit Salger, Lucoqui und Schipplock 3 Kandidaten im Kader, die wenig bis kaum spielen. Dazu die jungen Consbruch, Kunze und Müller, für die die 1. Liga vermutlich zu früh kommen dürfte. Da bringt es nichts, sich noch weitere „Ladenhüter“ in den Kader zu packen, die vielleicht mal ein (gutes) Spiel pro Saison machen.

Wie es mit Brunner, Behrendt, Perez, Hartherz, Schütz und Quaschner weitergeht, steht noch in den Sternen. Bis auf Brunner und ggf Hartherz schlummert hier noch reichlich mehr Optimierungspotenzial.

180

Dienstag, 2.06.2020, 12:25

@almgänger 1955
Da wir laut www.fernsehgelder.de rund 34 Mio. an TV Kohle kassieren gehe ich mal davon aus, dass Arabi mit den 24 Mio. nur den sportlichen Etat meint, also 1. Mannschaft plus NLZ. Was natürlich ein Rekord wäre, der sogar den letzten Rekord aus 2008/09 toppen würde. Ich glaube damals hatten wir einen Rekort-Gesamtetat von 35 Mio. und Sportetat geschätzte ~ 15 bis 20 Mio. €.