Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DSC4ever.de - Die Seite rund um den DSC Arminia Bielefeld. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 26.02.2019, 10:52

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ich finde, unsere 3 IV`s tun sich alle nicht so viel und haben ein klares Stärken-, Schwächenprofil. Börner ist der torgefährlichste und auch der mit den meisten Böcken am Ball. Behrendt hat den größten Bumms bei Fernschüssen und wenige klare Fehler, wirkt aber auch immer etwas hüftsteif und antrittsschwach. Salger spielt im Moment mal wieder recht solide und ist auch technisch beschlagen. dafür immer wieder gut für blöde Fouls im Strafraum die zu Elfmetern führen. Die Verträge von Börner und Salger laufen aus. Wahrscheinlich ist doch, dass einer von den beiden geht und einer eine Vertragsverlängerung bekommt. Geht ja immer auch darum, was die Spieler selbst so für Vorstellungen haben (Gehalt, Vertragslaufzeit, etc.).
Und zum Thema "eigentlich müssen wir sonst nichts machen": mir fehlt gerade im 4-3-3 noch ein "klassischer" Aussenstürmer, der am besten auch beide Seiten abdecken könnte.

42

Dienstag, 26.02.2019, 11:02

Und zum Thema "eigentlich müssen wir sonst nichts machen": mir fehlt gerade im 4-3-3 noch ein "klassischer" Aussenstürmer, der am besten auch beide Seiten abdecken könnte.


Ja, insgesamt darf man insgesamt im Sturm gerne 2 neue Leute präsentieren. Ich finde den aktuellen Kader auch nur bedingt geeignet für ein 4-3-3. Voglsammer ist für mich kein klassischer Außenstürmer. Der gehört ins Zentrum, auch wenn er unter Kramny auf die Außen gepackt wurde.

Die Außen sind insgesamt sehr dünn. Weihrauch scheint der typische Back-Up zu bleiben, Massimo zündet leider derzeit gar nicht und auch Staude ist eigentlich ja nunmal nicht der klassische Außenbahnspieler.
Bleibt dann nur noch Eddy und ggf Clauss, wenn er konstant Zweitliganiveau abrufen kann. Allerdings finde ich den Wechsel von AV auf FS dann vielleicht auch etwas zu heftig.

Die Jungs aus der Invalidenabteilung zähle ich gar nicht mehr mit und auch das sind ja nunmal keine klassigen Außenbahnspieler.

Zum Thema IV ist eigentlich auch alles gesagt. Ich bin großer Salger Sympathisant, allerdings muss man bei allen drei IV sagen, dass da über die Jahre keine große Qualitätsentwicklung von Statten gegangen ist.

Sehe es auch so, dass man einen aus Salger/Börner behalten wird und dann darf man trotzdem gerne probieren 2 IV zu verpflichten, die hier mehr Potenzial haben, da man bei Piper ja auch erstmal abwarten muss, wie dieser sich so entwickelt.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

43

Dienstag, 26.02.2019, 11:38

Ein offensiver Außen wird mit Sicherheit kommen. Da war man ja im Winter mit dem Rumänen schon kurz davor, also sehen die Verantwortlichen dort einen Bedarf. Schade, das 4-3-3 ist ein System, in das Massimo gut passt bzw. wo er sich auf den offensiven Außenbahnen richtig austoben könnte. Aber es sind wohl Zweifel angebracht, dass er in dieser Saison nochmal in die Form kommt, um weiterzuhelfen.
Fabian Klos - Captain, Leader, Legend

Beiträge: 2 352

Dabei seit: 18.02.2014

Wohnort: Bad Oeynhausen

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 26.02.2019, 11:47

Der Kollege ist übrigens in Kasachstan beim unangefochtenen Meister FC Astana gelandet. Naja wenigstens Championsleague Quali kann er so spielen. Nicht dass er da seinen "Durchbruch" hat .. sonst ist die Medizinabteilung wieder Schuld an allem :D

Börner war erst vor kurzem für mehrere Millionen bei Norwich im Gespräch. Jetzt soll man den Vertrag einfach auslaufen lassen? Da glaube ich irgendwie nicht dran. Denke da gibt es eine 2 jährige Verlängerung. Zudem wird ein gestandener IV und RM geholt.
"Einfach geht es bei uns nicht. Bei Arminia ist Drama angesagt, das ist unsere DNA." - Marcus Uhlig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fakerr« (26.02.2019, 11:52)


Beiträge: 10 998

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 26.02.2019, 11:55

Gute Besserung: https://m.westfalen-blatt.de/DSC/3672684…Huefte-operiert

Auch Tom Schütz scheint mit seiner Wade länger auszufallen. Diese Umstände sollte man in die Kaderplanung natürlich mit einbeziehen.
Mein Heimatverein seit 1966

Beiträge: 831

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 26.02.2019, 12:49

In "diesem" 4-3-3 bleibt für Schütz in meinen Augen ohnehin nur die Rolle des Backups übrig. Prietl ist in der defensiven Rolle gesetzt, genau in diesem System mit dieser Rolle fühlt er sich am Wohlsten. Auf den Halbpositionen ist zum einen Yabo gesetzt und zum Anderen haben dann Seufert und Weihrauch offensiv mehr Qualität als Tom. Hier wird im Sommer, je nachdem was die Kasse so her gibt vielleicht sogar noch jemand kommen. Wenn ein richtiger Außenstürmer kommt, wird sogar evtl. noch Edmundsson für eine 8er Position frei.
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

47

Dienstag, 26.02.2019, 13:57

Malade Wade ! Laut tm.de fällt er bis 11.3. aus, das sit ja noch einigermaßen überschaubar. Schütz hat ja auch noch Vertrag bis 2020. Zumindest als Backup werden wir den auch noch benötigen. Zudem ist er mit Klos unser dienstältester Armine. Ich würde es sehr begrüßen, wenn man ihn auch nach seiner aktiven Karriere in den Verein einbauen könnte.

48

Dienstag, 26.02.2019, 15:18

Ich würde es sehr begrüßen, wenn man ihn auch nach seiner aktiven Karriere in den Verein einbauen könnte.


Klar, insbesondere bei der Achterbahnfahrt, die Spieler wie Schütz bei Arminia mitgemacht haben, muss es Aufgabe sein solche Identifikationsfiguren bzw Figuren, die sich mit dem Verein 100pro identifizieren auch nach Karriereende zu binden.

Da fällt mir ein, was mach eigentlich Manuel Hornig? Von seiner Aufgabe im Verein hört man leider irgendwie mal so gar nichts.
Und ich glaub an die Meisterschaft
Dass eines Tages einer der Söhne von uns Arminia zum Meister macht

Beiträge: 831

Dabei seit: 6.03.2015

Wohnort: Brackwede

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 26.02.2019, 15:30

So sehr ich mir das auch wünschen würde, dass Tom Schütz uns erhalten bleibt und ihn in unserem System für den überragenden Backup-Allrounder halte, würde ich es verstehen, wenn es ihn noch mal weg zieht, um in einer jungen Truppe, die im defensiven Mittelfeld Bedarf hat zum absoluten Fixpunkt und letztendlich auch Topverdiener zu werden.

Wenn man ihm die sportliche Perspektive so aufzeigt und möglicherweise noch einen Neuzugang vor die Nase setzt, hat es für mich auch mit Wertschätzung für einen verdienten Spieler zu tun, ihm einen solchen Wechsel zu ermöglichen, bevor man ihn hier aus rein nostalgischen Gründen zum Bank drücken verdonnert...
Eines Tages an der Spitze stehen - Nach all den bitteren Jahren über den Witzen stehen - also schaut auf den DSC, baut auf den DSC - Faust hoch schreit alle laut für den DSC!

50

Dienstag, 26.02.2019, 17:05


Da fällt mir ein, was mach eigentlich Manuel Hornig? Von seiner Aufgabe im Verein hört man leider irgendwie mal so gar nichts.


Ich würde sagen er ist Co-Trainer in der U17 und arbeitet nebenbei noch ein wenig als Lehrer...
„Schauinsland Reisen Cup"-Sieger, „Schauinsland Reisen Cup"-Sieger, hey, hey...

Beiträge: 10 998

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

51

Samstag, 2.03.2019, 09:10

Mit dem Spiel morgen gegen D98 könnte durch die Aufstellung schon ein erstes Zeichen zu den Vertragsverlängerung für unsere Innenverteidigung sein. Spielt Börner und ist Pieper für Salger auf der Bank, oder anders herum? Pieper muss nach meiner Meinung zumindest auf die Bank damit er möglichst noch Spielanteile für seine Weiterentwicklung sammeln kann. Ich bin gespannt.
Mein Heimatverein seit 1966

52

Samstag, 2.03.2019, 10:45

Solange wir "nur" 28 Punkte haben soll der Trainer die 18 Mann in den Kader stellen, von denen er glaubt die Spieler zu sein, die sich am besten am Spieltag dafür eignen. Ob mit Pieper oder Salger ist wurscht. Irgendwelche Wünsche a la muss Spielpraxis bekommen müssen erstmal hinten anstehen solange der Klassenerhalt nicht sicher ist.

53

Samstag, 2.03.2019, 11:38

Das sehe ich auch so. Zum experimentieren bleibt hoffentlich zum Ende der Saison noch genügend Zeit. Jetzt erstmal Punkte sammeln!

Beiträge: 10 998

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

54

Samstag, 2.03.2019, 11:38

Mit den nur 28 Punkten sehe ich genauso, mit der Spielpraxis nicht. Mir ist es nicht wurscht ob ein Innenverteidiger im Kader ist mit dem man nächste Saison nicht mehr plant oder einer der als Zukunft der Mannschaft an die 2. Liga herangeführt werden soll.

Also beim 3:1 in der 75 Minute lieber Pieper als Salger, wenn Beide auf der Bank wären. Allerdings reicht ein Ersatz-Innenverteidiguger und der wäre bei mir trotz noch nicht gesichertem Klassenerhalt eher der Spieler mit Zukunft bei Arminia. Bei Klassenerhalt würde er dann nach meiner Vorstellung immer von Anfang an spielen. Denn nur so kann er , ob nun mit viel oder durchschnittlichem Talent gesegnet, ein guter IV werden.
Mein Heimatverein seit 1966

55

Samstag, 2.03.2019, 13:28

Ja, so hab ich das früher bei Anstoß auch immer gemacht. Allerdings war ich da bei dem Managerspiel immer schon Meister... :lol:

56

Samstag, 2.03.2019, 13:40

Man merkt doch wie gut es dem Verein gerade geht, dass manche denken, hier über den 3. Innenverteidiger auf der Bank diskutieren zu müssen. ;) Weiter so!

Beiträge: 10 998

Dabei seit: 14.11.2009

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

57

Samstag, 2.03.2019, 13:57

Man merkt doch wie gut es dem Verein gerade geht, dass manche denken, hier über den 3. Innenverteidiger auf der Bank diskutieren zu müssen. ;) Weiter so!

Ich meine nicht zu müssen, sondern wollte wenigstens etwas Neues hier einbringen. Das es dem Verein gut geht weiß ich auch, sonst noch etwas Neues?
Mein Heimatverein seit 1966

58

Samstag, 2.03.2019, 14:03

Zitat

Man merkt doch wie gut es dem Verein gerade geht, dass manche denken, hier über den 3. Innenverteidiger auf der Bank diskutieren zu müssen. ;) Weiter so!

Ich meine nicht zu müssen, sondern wollte wenigstens etwas Neues hier einbringen. Das es dem Verein gut geht weiß ich auch, sonst noch etwas Neues?
Das sollte nicht als Vorwurf gedacht sein, sorry wenn's so rüberkam... :lol:

59

Samstag, 2.03.2019, 14:12

Ich bin der Meinung, dass schon ein etwas größerer Umbruch folgen sollte. Die Mannschaft hat nun schon mehrere Trainer verschlissen und die Leistung schwankt extrem. Eine neue Hierarchie könnte ggf. auch was bewirken.

In Sachen Qualität sind die Positionen ja schnell ausgemacht. Innenverteidigung, linke Außenbahn und vor allem die Frage, was kommt nach Klos?

Wenn man sich in der Innenverteidigung qualitativ verbessern will (was zwingend notwendig ist), dann muss man auch Spieler abgeben. Pieper war ein Invest in die Zukunft, der wird nicht gehen. Bleibt die Frage, ob man Börner als Kapitän halten möchte oder ob man einen konsequenten Schnitt macht. Die Leistung spricht momentan eher gegen ihn. Behrendt hatte auch schon bessere Zeiten und bei Salger gehe ich aus vielerlei Gründen von Trennung aus. Behrendt wäre für mich der logischste Verbleib, da vielseitiger einsetzbar.

Wenn Brunner, Clauss, Lucoqui und Hartherz bleiben, ist das für die 2. Liga absolut in Ordnung. Verbunden mit der Hoffnung, dass Lucoqui Hartherz ablösen kann.

Prietl, Seufert und vor allem Yabo sind das Gerüst in der Zentrale. Wenn Christiansen keinen extremen Sprung mehr macht, dann sollte man da über einen Transfer nachdenken. Schütz als loyales Backup auf jeden Fall halten.

Edmunsson halten, aber dann? Massimo weg vom Fenster, Staude musste (vermutlich nicht zu Unrecht) Yabo weichen. Bislang das ewige Talent. Und das hat dann auch nix mit Neuhaus zu tun, bei Saibene haben bis auf Yabo die gleichen Spieler gespielt wie jetzt auch. Da muss jetzt endlich auch mal Qualität kommen, die uns auf dem Platz hilft. Der Massimo Transfer war gut fürs Konto, aber auf dem Platz hilft er uns null komma null.

Kommen wir zum Sturm. Ich bleibe bei der Aussage, nach Klos hat Arabi es in seiner kompletten Amtszeit nicht geschafft, einen ordentlichen Stürmer zu verpflichten. Vogl mit ganz viel Abstrichen, aber da war es auch nur die Hinserie letzte Saison. Im Abschluss viel zu schwach. Und den großen Sprung nach oben macht er eher nicht mehr. Dass was er im Moment als "Arbeiter" vorne auf dem Platz bringt, ist das Optimum, was wir erwarten können.

Dass wir mit Quaschner, Brandy und Schipplock nun 3 teure namhafte invalide Fahrkarten haben...für den einen mag es Pech sein...ich sehe es dann in der Häufung doch anders. Nöthe hat ne längere Vorgeschichte hier, in die Richtung kein Vorwurf, dass es der Langzeitverletzte Nummer 4 im Sturm ist, passt irgendwie trotzdem ins Bild.
Kann Owusu nächsten Jahr helfen? Wird Klos verlängert? (Die Konkurrenzsituation macht Arminia leider extrem erpressbar) Wird auf jeden Fall teuer werden. Ich würde mir eine neue klare Nummer 1 im Sturm wünschen mit Klos als Ergänzung zur Staffelübergabe.
Mathias Hain: "Wir standen zwei Mal im Pokal-Halbfinale und waren fünf Jahre in der ersten Liga. Da darf man doch jetzt nicht so schlecht dastehen"

60

Samstag, 2.03.2019, 14:40

Dem kann ich mich weitgehend anschließen. Da wir ja nächste Saison „zum erstem Mal wettbewerbsfähig wirtschaften können“, sollte es auch möglich sein, die dringendste Baustelle mit einem neuen Abwehrchef endlich zu schließen.

Klos sehe ich etwas anders, der kann hier noch 2 Jahre auf seinem Niveau spielen. Ein neuer Sturmführer, der zur neuen Saison schon klare Nr 1 ist, dürfte nicht zu stemmen sein, egal ob mit Bündnis oder ohne. Dass im Sturm jetzt endlich mal außer Klos überzeugen muss, sehe ich genauso.